Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Faszien- Fitness


Vital - epaper ⋅ Ausgabe 9/2021 vom 07.07.2021

Artikelbild für den Artikel "Faszien- Fitness" aus der Ausgabe 9/2021 von Vital. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Better Aging, besseres Altern. Klingt doch viel entspannter und sympathischer als Anti-Aging, oder? Darum geht es auch Barbara Becker, Fitness-Unternehmerin und Mutter von zwei erwachsenen Söhnen. Sie steuert dazu ein eigenes Faszien- Trainingsprogramm bei. „Ich hatte Lust auf etwas Neues. Etwas, das besser zu meinem jetzigen Leben passt“, sagt die 54-Jährige. Warum gerade die Faszien? Sie verleihen uns Stärke, Haltung, Beweglichkeit und Ausstrahlung – alles, was uns fit, gesund und jung hält. Spielen die Faszien mit und bleiben sie geschmeidig, erspart uns das auch Verspannungen und Schmerzen – ebenfalls wichtig, um länger jung zu ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Vital. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Sommer- Glück. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sommer- Glück
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Heute an morgen denken. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Heute an morgen denken
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Empathie entwickeln. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Empathie entwickeln
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Aufeinander achtgeben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aufeinander achtgeben
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von „Tauben die Welt der Töne ermöglichen“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Tauben die Welt der Töne ermöglichen“
Titelbild der Ausgabe 9/2021 von Tags zu heiß, nachts zu hell. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Tags zu heiß, nachts zu hell
Vorheriger Artikel
Ein langer Weg
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Das Auge spricht
aus dieser Ausgabe

... bleiben.

Faszien, die bindegewebsartigen, flexiblen Strukturen, die alle Organe und unsere Muskeln ummanteln und stabilisieren, ziehen sich wie ein Netz durch unseren Körper. Über die Lymphbahnen werden sie mit Nährstoffen versorgt. Zu wenig Bewegung und einseitige Belastung bringen die Versorgung jedoch ins Stocken, die Faszien verhärten und verkleben. Wie nehmen Schonhaltungen ein und verspannen. Das lässt uns ziemlich alt aussehen– und so fühlen wir uns dann auch. „Ein normales Workout hilft dagegen nicht. Erst mit speziellen Übungen werden die Faszien wieder flexibel“, weiß Barbara Becker. Ihr Training basiert auf Stretching, Mobilisation und Regeneration. Wir können es unserem individuellen Fitness-Level anpassen und zum Beispiel mit einfachen Tricks anspruchsvoller gestalten.

Sie brauchen zehn Minuten Zeit, bequeme Kleidung und eine Matte. Barbara Beckers Tipp: „Dehne dich vorher, solange du willst. Ich habe mit zwei, drei Minuten begonnen. Inzwischen nehme ich mir mehr Zeit dafür, weil es so guttut.“

1 Stretchen

Langsames Dehnen lockert verhärtete Faszien, beugt Verspannungen in den Schultern und im Rücken vor

STELLUNG DES KINDES Auf die Matte knien, den Po auf die Fersen absenken, die Stirn auflegen. Arme parallel ausstrecken, 1–3 Minuten halten. Etwas anspruchsvoller: beim Ausatmen die Arme noch ein Stück weiter vorschieben

KOBRA ln die Bauchlage gehen, die Hände in Schulterhöhe aufsetzen und den Oberkörper nach oben stemmen. Bauch und Po bleiben locker. 1–3 Minuten halten. Etwas anspruchsvoller: den Kopf in den Nacken legen

2 Mobilisieren

Die Rotation im Oberkörper aktiviert die Faszien, die Öffnung die Brust stärkt und entlastet die Schulter-Arm-Partie

PENDEL Aufrecht hinstellen, die Füße etwas weiter als schulterbreit aufstellen. Die Arme locker fallen lassen und kurz ausschütteln (1). In der Position bleiben und den Oberkörper 20-mal nach links drehen. Die Arme pendeln dabei locker mit (2). Nun den Oberkörper 20-mal nach rechts drehen und wieder die Arme mitschwingen lassen (3). Wichtig: Kopf und Hüfte bleiben stabil, nur Oberkörper und Arme werden aktiv.

Etwas anspruchsvoller: Übung mit geschlossenen Augen probieren

BRUSTÖFFNER Aufrecht stehen, die Füße parallel aufstellen, den Blick geradeaus richten. Arme auf Schulterhöhe heben und gestreckt nach hinten führen. Die Dehnung kurz halten, dann die Arme zurückführen – 20 Wiederholungen.

Etwas anspruchsvoller: wenn die Arme nach hinten gestreckt sind, die Handflächen nach außen drehen

BUCH -TIPP

PROGRAMM Ihren kompletten, hochwirksamen Trainingsansatz erklärt uns die Fitness- Expertin in: „Die Barbara Becker Formel“, GU, 176 Seiten, 19,99 Euro

3 Regenerieren

Um zu einemguten Abschluss zu kommen, lockern wir Hüfte und Becken, auch entspannt im Liegen

WECHSEL-SITZ Mit aufrechtem Rücken auf die Knie setzen, Arme seitlich hängen lassen. Po von der Mitte aus leicht nach rechts (1) schieben, zurück zur Mitte (2) und dann nach links schieben. Hapert es am Gleichgewicht, seitlich mit den Fingerspitzen abstützen und ausbalancieren. 20-mal im Wechsel.

Etwas anspruchsvoller: freihändig versuchen, ohne Stütze

SCHMETTERLING In Rückenlage, Knie anziehen, Fußsohlen aneinanderlegen, Knie sanft nach außen fallen lassen. 1–3 Minuten. Etwas anspruchsvoller: mit den Händen die Beine leicht herunterdrücken

APP-TIPP

GUTE SCHWINGUNGEN Funktionsfähigkeit der Faszien testen und mit Schwungbewegungen behandeln: „Be Free“ von Barbara Becker (gratis, App Store, Google Play)