Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 7 Min.

FASZINATION FLIESEN


HausbauHelden - epaper ⋅ Ausgabe 6/2021 vom 07.08.2021

FLIESEN UND PLATTEN

Artikelbild für den Artikel "FASZINATION FLIESEN" aus der Ausgabe 6/2021 von HausbauHelden. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: HausbauHelden, Ausgabe 6/2021

Neben ihrer leuchtenden smaragdgrünen Farbe bezaubern die glasierten winkelförmigen ?Elle?-Wandfliesen mit leichtem 3D-Effekt. www.wowdesigneu.com

Was ihr wissen wollt:

„ Welche Fliesen eignen sich für den Boden?“

Bodenfliesen werden viel stärker beansprucht als Wandfliesen. Deswegen solltest du für deine Böden robustere Fliesenmodelle wählen. Einfach erkennen kannst du die Beständigkeit von Fliesenoberflächen anhand ihrer Abriebgruppe. Davon gibt es fünf und je höher die Zahl, desto robuster ist die Fliese und desto weniger anfällig ist sie z.B. für Kratzer und Abrieb. Empfehlenswert sind Bodenfliesen der Gruppe III und höher. Bodenfliesen der Gruppen I und II werden in der Regel kaum noch angeboten.

Die Abriebbeständigkeit wird in fünf Abriebgruppen bzw. -klassen bewertet:

Gruppe I

für Barfuß- und Hausschuhbereich in Sanitär- und Schlafräumen

Gruppe II

für eine leichte Beanspruchung im privaten Wohnbau (außer Küchen, Eingänge, Außenbeläge, Treppen) mit niedriger Begehungsfrequenz und geringer kratzender Verschmutzung mit ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von HausbauHelden. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Play. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Play
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Eure Fragen. Unsere Antworten.. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Eure Fragen. Unsere Antworten.
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von KURZ UND KNAPP. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KURZ UND KNAPP
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Futter für Instagram. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Futter für Instagram
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Früh Start. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Früh Start
Titelbild der Ausgabe 6/2021 von Plane auf Jahre!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Plane auf Jahre!
Vorheriger Artikel
Luxuriös, groß und charmant
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Ökologisch, smart, familienfreundlich
aus dieser Ausgabe

... normalem Schuhwerk

Gruppe III

für mittlere Beanspruchung unter kratzender Verschmutzung mit normalem Schuhwerk, beispielsweise im privaten Wohnbau, auch Dielen, Flure, Balkone (außer Küchen) sowie Beläge des Nichtwohnbaus mit vergleichbarer Beanspruchung wie Hotelzimmer oder Bäder

Gruppe IV

für hohe Beanspruchung bei stärkerer Begehungsfrequenz mit normalem Schuhwerk bei Eingangsbereichen, Terrassen, Küchen, Verkaufsund Wirtschaftsräumen, Büros, Krankenhäusern, Hotels, Schulen und Verwaltungsgebäuden

Gruppe V

für höchste Beanspruchung und Anwendungsbereiche mit sehr starkem Publikumsverkehr in Räumen und auf Flächen, die extrem belastet werden, wie Friseurläden, Bäckereien, Imbissstuben, Eingangshallen für Hotels, Banken, Restaurants oder auch Garagen

Quelle: www.fliesenverband.de

Trend Betonoptik

Beton bringt urbanen Industrial-Charme in den Wohnbereich. Fliesen kombinieren die Trendoptik mit pflegeleichten Oberflächen: ob bei Mega-Fliesen-Formaten für den Boden oder bei Dekorfliesen an der Wand.

Fliesen oder nicht fliesen – für viele Bauherren ist das eine Glaubensfrage. Wenn du dich aber ein bisschen mit der keramischen Materie beschäftigst, wirst du feststellen, welch eine Vielfalt an Fliesen es gibt, und welche ge- stalterischen Möglichkeiten sie dir eröffnen.

Ob Boden oder Wand: Fliesen gehen immer! Die meisten von uns kennen keramische Fliesen aus Bad und Küche. Hier sorgen die feuchte- und schmutzunempfindlichen Platten für hygienische und pflegeleichte Oberflächen. Doch auch in vielen weiteren Bereichen des Hauses haben sie sich etabliert: Zum Beispiel in Eingangsbereichen, auf Treppen, im Keller oder auf der Terrasse. Das zeigt schon, Fliesen sind dort zu Hause, wo es auf eine robuste und reinigungsfreundliche Oberfläche

ankommt. Grundsätzlich kannst du Fliesen für die Gestaltung aller Raumoberflächen verwenden – wobei typischerweise Wände und Böden mit keramischen Belägen versehen werden.

Doch Fliese ist nicht gleich Fliese und nicht jede eignet sich für jeden Bereich des Hauses. Wichtig dafür, dass du lange Freude an deinen Fliesenflächen hast, ist ein Produkt mit der entsprechenden Abriebklasse (siehe links) zu wählen, die den Anforderungen des Verlegebereichs entspricht.

Zu diesen gehört auch Frost! Es gibt Fliesen, die sich nicht nur für Innenräume, sondern auch für außen eignen. Das ist besonders toll, wenn du für einen Wohnbereich und die angrenzende Terrasse denselben Bodenbelag verwenden möchtest. Hier musst du auf frostsichere Platten, Kleber und Fugenmaterialien achten – bzw. eine entsprechende fachgerechte Verlegung durch den Profi. Wichtig bei allen Bodenfliesen, die nass werden: Wer Fliesen mit rutschhemmender Oberfläche wählt, reduziert die Unfallgefahr!

Trend 3D-Effekt

Wer sagt, dass Fliesen flach sein müssen? Ob florale Prägungen oder streng geometrische Reliefs: Fliesen gibt es auch mit 3D-Oberflächen. Mit diesen Platten setzt du starke Akzente, die besonders gut mit Streiflicht von der Seite oder von oben zur Geltung kommen.

Passt perfekt zur Fußbodenheizung

Einer der ganz großen Vorteile von Fliesen ist, dass sie die Funktion der Fußbodenheizung perfekt unterstützen. Die Flächenheizung ist in den meisten Neubauten heute Standard, weil sie mit sehr niedrigen Vorlauftemperaturen funktioniert und daher optimal zu modernen Heizungen wie Wärmepumpen passt. Fliesen leiten die Wärme sehr gut und geben sie gleichmäßig an den Wohnraum ab. So ist auch das alte „Fliesenproblem“ – ihre fußkalte Oberfläche – Schnee von gestern.

Damit die Wärme gut geleitet werden kann, werden die Fliesen auf den Untergrund geklebt und die Zwischenräume mit speziellen Fugenmaterialien verfüllt. Obwohl das Fliesenverlegen bei Selbermachern beliebt ist, solltest du dir gut überlegen, ob dein handwerkliches Geschick dafür ausreicht. Vor allem sehr großformatige Fliesen sind für Laien schwer zu verlegen und spezielle Verlegemuster sind einfach Profisache. Sonst ärgerst du dich später – denn Fliesenböden sind sehr langlebig und ihr Austausch mit viel Aufwand verbunden.

Deswegen macht es auch Sinn, sich bei der Fliesen-Entscheidung ausreichend Zeit zu nehmen und

Was ihr wissen wollt:

„ Was ist der Unterschied zwischen Fliesen und Naturstein?“

Natursteinplatten können ähnlich verlegt werden wie Fliesen. Sie begeistern mit ihrer natürlichen, oft sehr edlen Ausstrahlung. Ihr Preis richtet sich nach Material und Plattengröße. Die Eigenschaften variieren sehr stark zwischen verschiedenen Steinarten und nicht jede eignet sich für jede Anwendung oder sie bedürfen einer speziellen Pflege. Wer Naturstein keramischen Fliesen vorzieht, die täuschend echt Natursteinoberflächen imitieren können, sollte sich auf alle Fälle fachmännisch beraten lassen.

Trend Holzoptik

Holzböden sind seit Jahren im Trend. Auch Fliesen können – dank moderner Fertigungsmethoden – den natürlichen Charme ins Haus holen und verbinden ihn mit den Vorteilen des keramischen Materials: kratzfeste Oberflächen und optimale Kombinationsfähigkeit mit der Fußbodenheizung.

Was ihr wissen wollt:

„ Welche Fugenfarbe ist die richtige?“

Die Stärke und die Farbe der Fugen hat einen starken Einfluss auf eine fertige Fliesenfläche. Je breiter die Fugen und je stärker der Farbkontrast zur Fliese, desto stärker tritt das Verlegemuster in den Vordergrund. Das kann gestalterische Absicht sein – und ist natürlich auch abhängig vom Zeitgeist. Wer eine möglichst homogene Optik bevorzugt, sollte schmale Fugen und diese möglichst ähnlich zur Fliesenfarbe wählen. Breitere Fugen wirken rustikaler und betonen das Verlegemuster. Die Fliesenfläche wirkt lebehafter – unter Umständen aber auch unruhig.

die Expertise eines Fachmanns hinzuzuziehen: Denn nicht nur das Dessin der Fliese ist entscheidend für den Raumeindruck und die gewünschte Funktionalität, sondern auch das Fliesenformat und die Art der Verlegung. Beides sollte dein gewünschtes Wohnambiente unterstützen.

Einfarbige, großformatige Fliesen sorgen im Allgemeinen für einen ruhigeren Gesamteindruck – kleinere Formate wirken in der Fläche oft lebendiger. Sehr kleine Formate wiederum, wie Mosaik, können sich wie die Pixel eines Bildes wieder zu einer optisch homogenen Fläche zusammenschließen.

Fliesen mit aufwendigen Dessins sind Blickfänger und sollten bewusst eingesetzt werden, um Akzente zu setzen. Bei einfarbigen, eher homogenen Fliesen kannst du durch die Wahl eines besonderen Verlegemusters zusätzlich kreativ werden, zum Beispiel durch die Kombination verschiedener Fliesenformate derselben Serie.

Die Kunst der Fuge

Auch die Wahl der Fugenfarbe und -stärke beeinflusst die Optik von gefliesten Flächen. Je stärker die Fugenfarbe von der der Fliese abweicht, desto deutlicher tritt das Fugenbild in den Vordergrund. Dadurch kannst du gezielt sehr interessante gestalterische Akzente setzen. Auch sehr breite Fugen können toll wirken, wenn sie mit der Art und Optik der Fliesen harmonieren – zum Beispiel bei eher rustikalen Interieurs. Weil Fugen tendenziell schmutzanfälliger sind als die Fliesen selbst, lohnt es sich, auf moderne Fugenmassen zu setzen, die schmutzabweisend sind und etwa auch aktiv gegen die Bildung von Stockflecken wirken, wie sie in Feuchträumen im Laufe der Zeit entstehen können.

Es gibt aber auch Fliesen, die viel besser wirken, wenn man die Fuge fast gar nicht wahrnimmt. Wie auf der linken Seite, die wie ein Holzfußboden wirken sollen, oder wenn der optische Fokus auf die sehr spezielle Oberfläche der Fliese gerichtet werden soll, wie bei den 3D-Fliesen auf Seite 62.

Einfluss von Fliesenformaten,-farben und-verlegung auf die Raumproportionen

Horizontale Streifen – ob durch Verlegemuster oder Farben – lassen schmale Räume breiter wirken.

Kleine Räume: werden durch dunkle Böden kombiniert mit hellen Wänden optisch geweitet.

Schlauchförmige Grundrisse können durch eine dunkle Stirnwand optisch verkürzt werden.

Vertikale Steifen ziehen die Raumproportionen optisch in die Höhe.

Helle und freundliche Farben lassen Räume luftiger und größer wirken.

Dunkle Seitenwände machen den Raum optisch länger und strecken die Decke nach oben.

Skizzen: Deutsche Fliese/Stephan Pöppelmann

Trend Muster

Von jeher faszinieren Fliesenoberflächen durch Muster: Entweder, weil ihre Oberfläche Dessins aufweisen, oder durch Muster, die aufgrund ihrer Verlegung entstehen. Für die individuelle Raumgestaltung bietet sie so unzählige kreative Möglichkeiten.

Beispiele für Verlegemuster: Je nachdem wie du Fliesen verlegst, kannst du ganz unterschiedliche Optiken erzielen.

Blockparkett

Eignet sich für längliche Rechteckfliesen und erzielt Flächenoptik ohne Richtungsschwerpunkt.

Fischgrät

Nicht nur für Fliesen in Holzoptik geeignet, ist das raffinierte Fischgrätmuster.

Fugenschnitt

Beim Fugenschnitt laufen die Fugen gerade durch und beeinflussen je nach Fliesenformat die Raumproportionen.

Modulformat

Fliesen unterschiedlicher Form und Größe zusammenzustellen ist aufwendiger, wirkt aber edel.

Versetzter Verband

Ein Klassiker, der mit allen rechteckigen Fliesen unkompliziert realisierbar ist.

Skizzen: Deutsche Fliese/Stephan Pöppelmann

Die Qual der Wahl Die größte Herausforderung bei deiner Entscheidung für Fliesen in deinem neuen Haus wird aber vermutlich die Wahl der für dich und deine Wohnräume passenden Fliesenserie sein: Die Auswahl ist überwältigend groß, sodass man hier wirklich von der Qual der Wahl sprechen kann. Es ist sehr zu empfehlen, sich nicht nur anhand von Bildern für eine Fliese zu entscheiden, denn auch die Haptik der Oberfläche spielt eine große Rolle.

Um die gestalterischen Möglichkeiten voll ausschöpfen zu können, lohnt es sich, jemanden zu fragen, der sich auskennt. Dein Architekt kann dich zum Beispiel. bezüglich der Wahl von Farben, des Verlegemusters oder der Verlegerichtung beraten. Das macht Sinn, weil dies einen Einfluss auf die Proportionen deiner neuen Wohnräume haben kann. Um zu diesen Wünschen dann die perfekte Fliese zu finden, die all deine optischen wie funktionalen Wünsche erfüllt, ist die Expertise eines Fliesenfachmanns eine große Hilfe. Einen Besuch im Fliesenfachhandel solltest du daher unbedingt einplanen. Bei vielen Fliesenherstellern kann man Musterfliesen bestellen – manchmal kostenlos oder zumindest für einen überschaubaren Betrag. AB

WEB-TIPPS

Unter folgenden Web- Adressen findest du weitere Infos und viele Inspirationen rund um Fliesen für dein neues Zuhause www.deutschefliese.de www.tileofspain.com www.ceramica.info