Lesezeit ca. 2 Min.

Felix und Max: „Wir passen wirklich ‚wie Arsch auf Eimer‘“


Schwulissimo Das Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 10/2020 vom 25.09.2020

Unser Paar des Monats Oktober ist wieder ein heimisches: Felix (22) und Max (25) kommen beide aus Deutschland und leben mittlerweile zusammen in Schönwald in Oberfranken (Bayern). Felix lebte bereits in diesem Ort, Max kommt ursprünglich aus Fürstenwalde (Spree) - die beiden trennten einmal 340 Kilometer. Wie kam es trotz solch einer großen Entfernung zu einer Beziehung? „Wir waren beide auf der queeren Datingplattform DBNA angemeldet. Felix schrieb mich dort an, rechnete aber eigentlich mit keiner Antwort, ...

Artikelbild für den Artikel "Felix und Max: „Wir passen wirklich ‚wie Arsch auf Eimer‘“" aus der Ausgabe 10/2020 von Schwulissimo Das Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Schwulissimo Das Magazin, Ausgabe 10/2020

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Schwulissimo Das Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2020 von WILLKOMMEN!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WILLKOMMEN!
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von ER WOLLTE DIE TODESSTRAFE: Homophober Minister verliert Vorwahl in Uganda. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ER WOLLTE DIE TODESSTRAFE: Homophober Minister verliert Vorwahl in Uganda
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von ZENSUR AUF TIKTOK: Russische und arabische LGBTI*-Themen unterdrückt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ZENSUR AUF TIKTOK: Russische und arabische LGBTI*-Themen unterdrückt
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von Anleitung und Tipps: Sauna selber bauen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Anleitung und Tipps: Sauna selber bauen
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von SCHÖN POLITISCH! MAKE-UP MIT STATEMENT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SCHÖN POLITISCH! MAKE-UP MIT STATEMENT
Titelbild der Ausgabe 10/2020 von Das geht natürlich!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das geht natürlich!
Vorheriger Artikel
Sinnvoll vererben: Mit SOS-Kinderdörfer LGBTI*-Jugendliche f…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel LESBERANZA
aus dieser Ausgabe

... da die Entfernung zwischen uns schon groß war. Doch kurze Zeit später antwortete ich doch auf seine Nachricht.“Beim Chatten waren sie sich gegenseitig schließlich so sympathisch, dass sie beschlossen, sich zu treffen. Also fuhr Felix die 340 Kilometer bis zu Max. Max berichtet vom ersten Treffen: „Ich konnte es gar nicht fassen, dass er wirklich zu mir gefahren war. Ich bat ihn, mir ein Foto meiner Klingel zu schicken, weil ich es gar nicht glauben konnte. Dann konnten wir uns das erste Mal in die Arme nehmen.“ Dass das Internet manchmal kein falscher Ort zum Kennenlernen sein kann, zeigt dieses Paar mittlerweile ganz deutlich: „Als wir uns das erste Mal umarmten, wussten wir schon, dass wir füreinander bestimmt sind.“, erzählt Felix.

Felix und Max, beide Kaufmänner von Beruf, wurden kurz später ein Paar und sind nun bereits 1 1/2 Jahre zusammen. Viele Steine wurden den beiden glücklicherweise nicht in den Weg gelegt: „Beide Familien sind sehr stolz auf ihre Söhne und darauf sind wir wiederum stolz! In der heutigen Zeit sollte keiner mehr Angst davor haben, sich zu outen. Unsere Eltern wussten schon sehr lange, dass wir „anders“ sind, aber trotzdem war das Outing eine Überwindung. Heute sagen uns unsere Familien und Freunde alle, dass wir wirklich „wie Arsch auf Eimer“ (=supergut) zusammenpassen. Wo der eine seine Schwächen hat, bügelt der andere dies mit seinen Stärken aus und umgekehrt“, erklären beide fröhlich. Um ihre Beziehung in der Gesellschaft zu normalisieren und anderen Mut zu machen, gründeten sie im August letzten Jahres ihren Instagram-Account @felimaboys. „Wir wollten zeigen, dass man sich vor Niemandem verstecken oder verstellen muss. Denn jeder ist wertvoll, so wie er ist! Viele unserer Follower fragen uns mittlerweile bei Problemen in ihrer Beziehung oder ihrem Outing um Rat. Manchmal haben wir nicht den richtigen Ratschlag, aber oft tut es einfach nur gut mit jemandem zu reden, der einen versteht. Dafür stehen wir auch mit unserem Motto: „We are humans, we are FELIM-Aboys“.“ erklärt das junge Paar.

Wenn sie gerade keinen Followern auf Instagram helfen, gehen Felix und Max gerne Fahrradfahren, Shoppen oder treffen ihre Freunde. Auch an Gaming sind sie sehr interessiert. Dabei verhalten sie sich in der Öffentlichkeit genauso wie zuhause auch: „Wir stehen zu unserem Leben und haben damit bisher wenig bis gar keine Probleme gehabt. Wir haben Stärke bewiesen, wenn uns mal jemand beleidigte oder meinte, dass wir eine „Strafe Gottes“ wären.“, erzählen sie stolz. Der Community würden sie mitgeben, dass man immer stolz auf sich selbst sein sollte: „So wie du bist, bist du wertvoll! Egal auf welches Geschlecht du stehst oder wen du liebstes ist dein Leben! Mach das, was du für richtig hältst!“

Mehr von dem sympathischen Paar auf Instagram @felimaboys


Fotos: instagram.com felimaboys