Lesezeit ca. 5 Min.
arrow_back

Fessmenü 2021


Logo von Zuhause Wohnen
Zuhause Wohnen - epaper ⋅ Ausgabe 12/2021 vom 03.11.2021

CR ANBERRY- ROSMARIN- SPARKLER

Artikelbild für den Artikel "Fessmenü 2021" aus der Ausgabe 12/2021 von Zuhause Wohnen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Zuhause Wohnen, Ausgabe 12/2021

Vitaminbömbchen und Aetitanreger in einem

Aperitif Fruchtig-frisch zum Anstoßen

Für 4 Personen

ZUBEREITUNG ca. 10 Minuten

BRENNWERT 145 kcal

SCHWIERIGKEITSGRAD

DAS BRAUCHEN SIE:

• 2 TL Kristallzucker (optional)

• ½ Limette (optional)

• 4 Zweige Rosmarin

• 48 Cranberrys (oder mehr nach Belieben)

• 240 ml Cranberrysaft, gesüßt und eisgekühlt

• 1 Flasche Sekt, trocken und eisgekühlt (alternativ: alkoholfrei)

AUSSERDEM:

• 4 Mini-Holzklammern

UND SO GEHT’S:

1. Wer die Aperitifgläser mit einem Zuckerrand versehen möchte:Zucker auf einen kleinen Teller geben, Ränder der Gläser mit der halbierten Limette einreiben und dann in den Zucker tauchen.

2. Rosmarinzweige halbieren, die untere Hälften jeweils in ein Glas geben, die Spitzen beiseitelegen. Je 12 Cranberrys in ein Glas geben. Wer möchte, halbiert vorher ein paar der Beeren.

3. In jedes der Gläser ca. 60 ml Cranberrysaft füllen und mit Sekt aufgießen. Je eine ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Zuhause Wohnen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2021 von Brauchen wir noch einen CHRISTBAUM?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Brauchen wir noch einen CHRISTBAUM?
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von ALLE JAHRE WIEDER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ALLE JAHRE WIEDER
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von im Gespräch Erlesene Auswahl. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
im Gespräch Erlesene Auswahl
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von IN JEDER LAGE ENTSPANNT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
IN JEDER LAGE ENTSPANNT
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
DEKO ZAUBER
Vorheriger Artikel
DEKO ZAUBER
IHR ZUHAUSE – IHRE SEITE
Nächster Artikel
IHR ZUHAUSE – IHRE SEITE
Mehr Lesetipps

... Rosmarinspitze mithilfe einer Holzklammer an den Glasrand klemmen. Drinks sofort servieren.

WILDLACHS- TATAR

Ein leichter erster Gang Kalte Vorspeise

Für 4 Personen

ZUBEREITUNG ca. 30 Minuten BRENNWERT 146 kcal SCHWIERIGKEITSGRAD

DAS BRAUCHEN SIE:

• 250 g (Wild-)Lachsfilet (Sushiqualität)

• 1 kleine Mango

• 60 g Frühlingszwiebeln

• 1 kleine Chilischote, rot

• ½ EL Petersilie

• ½ EL Dill

• Salz

• Pfeffer

• 4 EL Olivenöl, kalt gepresst (z. B. Edeka Genussmomente Natives Olivenöl extra)

• 2 EL Limettensaft

• 1 Baguette (optional)

UND SO GEHT’S:

1. Fisch in feine Würfel schneiden.

2. Mango längs in 3 Teile schneiden, dabei mit dem Messer dicht entlang der beiden Seiten des mittig liegenden Steins fahren. Aus den äußeren Teilen der Frucht mit einem Esslöffel das Fruchtfleisch in einem Stück herauslösen, dabei mit dem Löffel ganz dicht an der Schale bleiben.Fruchtfleisch ebenfalls in feine Würfel schneiden.

3. Frühlingszwiebeln putzen und fein würfeln, Chilischote längs halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen und Chili in kleine Würfel schneiden.

4. Lachs, Mango, Frühlingszwiebeln, Chili, Kräuter, Salz, Pfeffer, Olivenöl und Limettensaft in eine Schüssel geben und alles miteinander vermischen.

5. Lachstatar nach Belieben auf frischen Baguettescheiben anrichten und mit halbierten Limettenscheiben garnieren.

MARONEN- KOKOSSUPPE

Suppe Raffiniert und doch einfach

Für 4 Personen

ZUBEREITUNG ca. 35 Minuten

BRENNWERT 488 kcal

SCHWIERIGKEITSGRAD

FÜR DIE SUPPE:

• 100 g Zwiebeln

• 250 g Maronen, küchenfertig (z. B. Edeka Bio Maronen)

• 1 EL Pflanzenöl

• 1 Zweig Thymian

• 200 ml Kokosmilch

• 400 ml Gemüsebrühe

• 200 ml Sahne

• 1 Prise Cayennepfeffer

• Salz

• Pfeffer

• 1 EL Limettensaft

FÜR DIE DEKORATION:

• 200 ml Milch

• Salz

• Pfeffer

• 4 Kapstachelbeeren (Physalis)

• 4 Zahnstocher oder Spieße

• ½ Limette

• 10 g Kokosraspel

UND SO GEHT’S:

1. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Maronen klein schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin farblos anschwitzen. Maronen hinzufügen und ebenfalls einige Minuten mit anschwitzen. Thymianzweig hinzugeben. Kokosmilch, Brühe und Sahne angießen und aufkochen, mit Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer abschmecken. Hitze reduzieren und alles ca. 15 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss Limettensaft unterrühren.

2. Maronensuppe in einem Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Durch ein Sieb passieren und zurück in den Topf geben.Evtl. mit etwas Brühe verdünnen. Noch einmal kurz erhitzen und erneut abschmecken.

3. Suppe in passende Gläser oder Tassen füllen. Milch erhitzen, mit Salz und Pfeffer würzen und aufschäumen. Milchschaum auf die Suppe geben.

4. Von den Physalis die Hüllen öffnen und je eine Frucht auf einen Spieß stecken. Limette vierteln und ebenfalls je ein Teil aufspießen. Kokosraspel ohne Fett in einer Pfanne leicht anbräunen.

5. Die Gläser mit den Physalis-Limetten-Spießen garnieren. Den Schaum mit gerösteten Kokosraspeln bestreuen und servieren.

ENTENBRUST MIT LAUGEN- K NÖDELN

Hauptgang Deftig, zart und knusprig

Für 4 Personen

ZUBEREITUNG ca. 90 Minuten

BRENNWERT 567 kcal

SCHWIERIGKEITSGRAD

FÜR DIE LAUGENKNÖDEL:

• 4 Laugenbrötchen vom Vortag

• 2 Eier

• 50 ml Sahne (z. B. Edeka Bio Frische Schlagsahne)

• Salz

• Pfeffer

• 1 Bund Petersilie

• 1 Bund Kerbel

FÜR DIE ENTENBRUST:

• 4 Stk. Entenbrust

FÜR DEN SPITZKOHL:

• 1 Spitzkohl

• 1 Vanilleschote

• 2 Bio-Orangen

AUSSERDEM:

• Alu- und Frischhaltefolie

• Öl zum Braten

UND SO GEHT’S:

1. Brötchen in ca. 1 cm große Würfel schneiden und mit Eiern, Sahne, Salz, Pfeffer und gehackten Kräutern zu einer sämigen Masse vermengen. Brotmasse in Klarsichtfolie zu ca. 3 cm dicken Rollen formen und nochmals mit Alufolie einwickeln. Eingewickelte Knödelmasse in kochendem Wasser ca. 10 Minuten garen und anschließend abkühlen lassen.

2. Entenbrust unter fließendem kalten Wasser waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen.Auf der Hautseite ohne Öl in eine kalte beschichtete Pfanne geben und auf dem Herd erhitzen. So verliert die Haut überschüssiges Fett und wird schön kross. So lange braten, bis die Haut eine goldbraune Farbe hat, mit der hautfreien Seite auf ein Backblech legen und beiseitestellen.

3. Spitzkohl in Streifen schneiden und in einer Pfanne mit 1 EL Pflanzenöl anrösten. Vanilleschote auskratzen und Mark zum Spitzkohl geben, diesen mit ein wenig Saft einer der Orangen ablöschen und köcheln lassen.

4. Entenbrust in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen geben und ca. 10 Minuten medium garen. Wer die Ente lieber durch isst, lässt sie für weitere 12–15 Minuten im Ofen.

5. Knödel in Scheiben schneiden und in einer Pfanne anbraten.

6. Spitzkohl mit der geriebenen Schale der übrigen Bio-Orange und deren Filets garnieren und zusammen mit den Knödeln und der Entenbrust anrichten.

ROTKOHL MIT K ASTANIEN

Beilage Ergänzt das Hauptgericht

Für 4 Personen

ZUBEREITUNG ca. 70 Minuten

BRENNWERT 205 kcal

SCHWIERIGKEITSGRAD leicht

DAS BRAUCHEN SIE:

• 500 g Rotkohl

• Salz

• 1 Zitrone, ausgepresst

• 30 g Zwiebeln

• 1 EL Pflanzenöl

• 1 TL Rohrohrzucker (z. B. Edeka Bio Rohrzucker)

• Pfeffer

• 110 ml Weißwein, trocken

• 90 g Esskastanien (Maronen), gekocht und grob geschnitten

• 90 g Apfel

UND SO GEHT’S:

1. Vom Rotkohl die welken Blätter entfernen, Kopf halbieren, Strunk herausschneiden und Kohl in einzelne Blätter zerlegen. Von diesen die groben Rippen entfernen. Blätter in Salzwasser mit Zitronensaft ca. 3 Minuten sprudelnd kochen, herausnehmen und abtropfen lassen.

2. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebelwürfel darin hell anschwitzen, Zucker, Pfeffer, Weißwein und Kastanien hinzugeben. 2–3 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren. Apfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, ungeschält in kleine Würfel schneiden und 2–3 Minuten mitgaren. Rotkohlblätter in Streifen schneiden und dazugeben.Unter gelegentlichem Rühren ca. 50 Minuten schmoren lassen. Evtl. etwas Wasser zugießen.Nochmals abschmecken.

ZIMTPARFAIT

Dessert Halbgefrorenes mit Twist

Für 6 Personen

ZUBEREITUNG ca. 255 Minuten (inkl. Kühlzeit)

BRENNWERT 418 kcal

SCHWIERIGKEITSGRAD

DAS BRAUCHEN SIE:

• 5 Eigelbe

• 100 g Zucker

• 1 Pck. Vanillezucker

• 400 ml Sahne

• 2 EL Zimt (z. B. von Gut&Günstig/Edeka)

• 1 Handvoll Granatapfelkerne

• 1 Handvoll Mandeln, gehackt

AUSSERDEM:

• Kastenform

• Klarsichfolie

UND SO GEHT’S:

1. Eigelb mit Zucker und Vanillezucker in einer Rührschüssel schaumig schlagen.

2. In einer zweiten Schüssel Sahne und Zimt steif schlagen und im Anschluss unter die Eigelb-Zuckermasse heben.

3. Kastenform mit Klarsichtfolie auslegen und Parfaitmasse einfüllen. Für ca. 4 Stunden ins Tiefkühlfach stellen.

4. Zimtparfait ca. 3 Minuten vor dem Servieren aus dem Tiefkühlfach holen, leicht antauen lassen und mit Granatapfelkernen und gehackten Mandeln garnieren.