Lesezeit ca. 5 Min.

Feuer & Flamme


Logo von Lea
Lea - epaper ⋅ Ausgabe 18/2022 vom 27.04.2022

KOCHEN mit Spaß

Artikelbild für den Artikel "Feuer & Flamme" aus der Ausgabe 18/2022 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 18/2022

Chili-Chicken in süßsaurer Asia-Marinade

Zutaten für 4 Portionen:

• 1 Stängel Zitronengras

• je 1 kl. gelbe und rote Chilischote

• 2 Knoblauchzehen

• 1 kl. Zwiebel

• 1 haselnussgroßes Stück Ingwer

• 2 EL Honig

• 2 EL Ketjap Manis (süße Sojasoße)

• Salz, Pfeffer

• 16 Hähnchen-Unterkeulen (Drumsticks)

• Zitronenspalten

So wird’s gemacht:

1 Die Hüllblätter vom Zitronengras abziehen, Rest in kleine Stücke schneiden. Chilis längs halbieren und entkernen, waschen und fein hacken. Knoblauch, Zwiebel abziehen und fein würfeln. Ingwer schä len und reiben. Alles mit 300 ml Wasser, Honig, Ketjap Manis, etwas Salz und Pfeffer 30 Min. dickflüssig einköcheln.

2 Hähnchenkeulen trocken tupfen, mit der Marinade bestreichen. In einer Aluschale bei indirekter Hitze im geschlossenen Grill bei 200 Grad in ca. 40 Min. knusprig grillen. Mit Zitronenspalten anrichten.

i Zubereitung: 30 Min.; Grillen: 40 Min.; Pro Portion: ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 18/2022 von Liebe Leserin, lieber Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser!
Titelbild der Ausgabe 18/2022 von Zauberhafte Fliederzeit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zauberhafte Fliederzeit
Titelbild der Ausgabe 18/2022 von Style-Coach. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Style-Coach
Titelbild der Ausgabe 18/2022 von Jetzt hip: Pastell-Bags. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jetzt hip: Pastell-Bags
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Wie wichtig ist Sex wirklich?
Vorheriger Artikel
Wie wichtig ist Sex wirklich?
4 feine Spargelsalate
Nächster Artikel
4 feine Spargelsalate
Mehr Lesetipps

... 320 kcal, KH: 17 g, F: 15 g, E: 28 g

Heiße Melone mit Fetabröseln

FÜR VEGGIES

Zutaten für 4 Portionen:

• 1 kg Wassermelone (kernlos)

• 1 EL Rapsöl

• 150 g Friséesalat

• 200 g Feta-Käse (aus Kuh-oder Schafsmilch)

• 4 EL Aceto Balsamico

• 1 TL Honig

• Salz, Pfeffer

• 3 EL Olivenöl

• 30 g Haselnussblättchen

So wird’s gemacht:

1 Melone waschen, in Spalten, diese in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Schale nach Belieben entfernen. Melonenscheiben mit Rapsöl bepinseln und am Rand des heißen Rosts auf beiden Seiten grillen, bis sich Streifen zeigen.

2 Inzwischen den Friséesalat kalt abbrausen, verlesen, trocken schütteln und kleiner zerpflücken. Feta fein würfeln. Für das Dressing Aceto Balsamico mit Honig, etwas Salz und Pfeffer verquirlen. Olivenöl kräftig unterschlagen.

3 Haselnussblättchen ohne Fett in einer heißen Pfanne unter Wenden rösten, bis sie duften. Frisée, Melone und Feta anrichten. Mit dem Dressing beträufeln. Etwas Pfeffer frisch darüber mahlen und die Haselnussblättchen darüber streuen.

i Zubereitung: 20 Min. Pro Portion 410 kcal, KH: 22 g, F: 31 g, E: 10 g

TIPP

Rösten Sie die Nussblättchen auf dem heißen Grill. Das klappt super.

Garnelenspieße auf Gurkensalat

KALORIEN- ARM

Zutaten für 4 Portionen:

• 1 Salatgurke

• 2 Mangos

• 1 rote Chilischote

• 3 EL Limettensaft

• 2 EL Olivenöl

• 1 TL brauner Zucker

• Salz

• 8 Zweige Rosmarin

• 2 Bio-Limetten

• 400 g Garnelen (küchenfertig)

• 2 EL Öl

• Pfeffer

So wird’s gemacht:

1 Gurke waschen, putzen, längs halbieren, entkernen und in Streifen hobeln. Mangos schälen, das Fruchtfleisch vom Kern und in kleine Würfel schneiden. Chilischote abbrausen, in feine Ringe hacken. Alles mit Limettensaft, Olivenöl und Zucker vermengen und mit etwas Salz würzig abschmecken.

2 Rosmarin abbrausen, trocken schütteln. Zweige am unteren Ende anspitzen. Nadeln, bis auf die Spitze, abstreifen. Die Limetten heiß waschen, abtrocknen, in Scheiben schneiden. Die Garnelen abbrausen und trocken tupfen. Im Wechsel mit Limettenscheiben auf die Rosmarinzweige spießen. Öl, etwas Salz und Pfeffer mischen und aufpinseln. Die Spieße 4-5 Min. je Seite grillen. Auf dem Gurken-Mango-Salat anrichten.

i Zubereitung: 35 Min. Pro Portion: 260 kcal, KH: 11 g, F: 17 g, E: 12 g

TIPP

Wer keine Rosmarinzweige bekommt, fettet Holzspieße mit Würzöl.

Zitronenbutter zu Rumpsteak

Zutaten für 4 Portionen:

• frischer Thymian, Basilikum, Petersilie, Oregano

• 1 Bio-Zitrone

• 125 g weiche Butter (z. B. „Die Streichzarte“ von Weihenstephan)

• Salz, Pfeffer

• 4 Rumpsteaks (je ca. 175 g, 1 cm dick)

So wird’s gemacht:

Kräuter kalt abbrausen, trocken

1 schütteln, fein hacken. Zitrone heiß waschen, abtrocknen. Schale abreiben. Saft auspressen. Butter schaumig schlagen. Zitronenabrieb und 1 TL vom Saft mit den Kräutern einrühren. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Aus einem Spritzbeutel mit Rosettentülle in dicken Tupfen auf Backpapier spritzen. 2 Std. frosten.

2 Rumpsteaks am Fettrand mehrmals einschneiden. Bei direkter Hitze 1 Min. je Seite angrillen. Dann bei indirekter Hitze, je nach gewünschtem Gargrad, 1-4 Min. je Seite weitergrillen. Mit Zitronenbutter, evtl. Röstbrot anrichten.

i Zubereit.: 30 Min.; Frosten: 2 Std.; Pro Portion: 415 kcal, KH: 1 g, F: 28 g, E: 40 g

TIPP

Die Zitronenbutter passt auch perfekt zu Lachs und Maiskolben vom Grill.

Saftiger Geflügel-Burger mit Mango & Zwiebel-Chutney

SCHNELL

Zutaten für 4 Portionen:

• 2 rote Zwiebeln

• 2 EL Öl

• 2 EL Aceto Balsamico

• Salz, Pfeffer

• 1 Bd. Rucola

• 1 Mango

• 2 Gewürzgurken

• 1 Bd. Koriander

• 1 Lauchzwiebel

• 1 Knoblauchzehe Ingwer

• 800 g Geflügelhack

• 4 Brötchen

• 2 EL Joghurt

• 4 EL Salatcreme

So wird’s gemacht:

1 Zwiebeln schälen, fein hobeln und in heißem Öl glasig dünsten. Den Balsamico angießen, fast ganz einkochen lassen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Rucola putzen, waschen und gut trocken schleudern. Die Mango schälen und entsteinen. Mit Gurken in dünne Scheiben schneiden.

2 Koriander und die Lauchzwiebel waschen und putzen. Knoblauch und Ingwer schälen. Alles fein hacken. Mit dem Hack verkneten. Salzen und zu 4 flachen Burger-Pattys formen. Jeden 5 Min. je Seite grillen.

3 Brötchen halbieren und kurz auf dem heißen Grillrost mitrösten. Die Brötchenböden mit Burger-Pattys, dem Zwiebel-Chutney, Mango, Gurken und Rucola belegen. Joghurt und die Salatcreme glatt verrühren und als Soße darüber geben. Zum Schluss die Brötchendeckel auflegen.

i Zubereitung: 35 Min. Pro Stück: 570 kcal, KH: 41 g, F: 19 g, E: 57 g

MEIN TIPP FÜR SIE:

„Bei vielen Metzgern muss Geflügelhack vorbestellt werden. Alternativ dreht man Hähnchen-o. Putenfilet selbst durch den Wolf. Oder man weicht auf Kalbshack aus.“

Gegrillter Käse zu Pfirsichsalat

FÜR VEGGIES

Zutaten für 4 Stück:

• 2 Limetten

• 3 EL Honig

• 2 EL Sojasoße

• 500 g Grillkäse

• 4 Mini-Romana-Salate

• 6 frische Pfirsiche (oder Aprikosen)

• 250 g Mozzarella

• 1/2 TL mittelscharfer Senf

• 6 EL Olivenöl

• Salz, Pfeffer

• 8 dünne Scheiben Baguette

So wird’s gemacht:

1 Limetten auspressen. Die Hälfte des Saftes, 2 EL Honig, Sojasoße verquirlen. Käsescheiben 2 Std. darin marinieren. Nach 60 Min. wenden.

2 Romana putzen, je nach Größe längs vierteln oder achteln. Waschen und trocken schleudern. Pfirsiche waschen, entsteinen und in dünne Spalten schneiden. Den Mozzarella grob zerpflücken. Für das Dressing übrigen Limettensaft mit Senf, 1 EL Honig, Öl, 1 TL Salz und etwas Pfeffer cremig verquirlen.

3 Die marinierten Käsescheiben an den Rand des geölten Grillrosts legen und 2-3 Min. pro Seite grillen. Die Baguette-Scheiben ca. 30 Sek. je Seite mitgrillen.

4 Romana, Pfirsichspalten und Mozzarella mit dem Dressing vermischen und anrichten. Käseund Baguette-Scheiben auflegen.

i Zubereitung: 30 Min. Marinieren: 2 Std. Pro Portion: 660 kcal, KH: 39 g, F: 41 g, E: 29 g

Tomaten-Focaccia aus Pizzateig

Zutaten für 4 Stück:

• 1/3 Würfel Hefe (ca. 14 g)

• 350 g Weizenmehl (Type 550)

• Salz

• 4 EL Olivenöl

• Zucker

• 200 g Kirschtomaten

• Rosmarin

• Pfeffer

So wird’s gemacht:

1 Hefe zerbröseln, in ca. 200 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mit Mehl, ca. 1/2 TL Salz, 2 EL Öl und 1/3 TL Zucker glatt verkneten. Teig abgedeckt ca. 60 Min. gehen lassen.

2 Den Teig vierteln, auf bemehlter Fläche zu kleinen Ovalen (ca. 1 cm dick) formen. Weitere 15 Min. gehen lassen. Grill mit einem Pizzastein darin auf 240 Grad vorheizen.

3 Kirschtomaten waschen und halbieren. Mit Fingerspitzen kleine Mulden in den Teig drücken. Übriges Olivenöl aufpinseln. Tomatenhälften in die Mulden legen. Mit etwas Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen. Auf den heißen Pizzastein legen. Bei geschlossenem Deckel ca. 10 Min. goldbraun backen. Warm oder abgekühlt, ganz oder in grobe Streifen geschnitten servieren.

i Zubereit.: 20 Min.; Ruhen: 75 Min.; Backen: 10 Min. Pro Stück: 465 kcal, KH: 66 g, F: 16 g, E: 12 g

TIPP

Natürlich können Sie die Focaccias auch klassisch

Kräuter-Dorade direkt vom Rost

Zutaten für 4 Stück:

• 6 Stiele Petersilie

• 4 Stiele Dill

• 8 Zweige Thymian

• 2 Bio-Zitronen

• 2 Bio-Limetten

• 4 Doraden (küchenfertig, à ca. 300 g)

• Salz, Pfeffer

• 2 EL Pflanzenöl

• 40 g weiche Butter

So wird’s gemacht:

1 Kräuter abbrausen und trocken schütteln. Einige Blätter zum Garnieren abzupfen. Zitronen und Limetten heiß waschen, trocken tupfen, in Scheiben schneiden. Einige Zitronenscheiben beiseitelegen.

2 Doraden kalt abbrausen und gut trocken tupfen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Kräutern, Zitronen-und Limettenscheiben füllen. Die Haut beidseitig 2-3x einritzen. Öl aufpinseln. In Fisch-Grillgittern fixieren und bei indirekter Hitze, am besten bei geschlossenem Deckel, in ca. 20 Min. goldbraun und gar grillen.

3 Doraden aus dem Gitter lösen und die Butter in Flöckchen darauf verteilen. Mit den übrigen Kräutern und halbierten Zitronenscheiben garnieren.

i Zubereit.: 25 Min.; Garen: 20 Min.; Pro Stück: 430 kcal, KH: 1 g, F: 30 g, E: 39 g