Lesezeit ca. 4 Min.

FILMEN wie in Hollywood


Logo von TV Digital XXL-Ausgabe
TV Digital XXL-Ausgabe - epaper ⋅ Ausgabe 25/2021 vom 26.11.2021

Artikelbild für den Artikel "FILMEN wie in Hollywood" aus der Ausgabe 25/2021 von TV Digital XXL-Ausgabe. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TV Digital XXL-Ausgabe, Ausgabe 25/2021

FILMTEAM Beim FPV-Fliegen und -Filmen sollte immer jemand dabei sein ? sicher ist sicher

Fliegendes Auge DJI FPV Drohne

Als säße man im Cockpit eines Düsenjets – so fühlt sich das Filmen mit der FPV-Drohne von DJI an. Das Bild der fliegenden Kamera wird in eine Brille übertragen, gesteuert wird mit einem „normalen“ Controller mit zwei Steuerknüppeln oder dem „Motion Controller“, einer Art Pistolengriff, der Hand- in Flugbewegungen umsetzt. Im Standardmodus fliegt die Drohne dabei mit rund 54 km/h und weicht Hindernissen automatisch aus. Im Sportmodus bringt sie es auf 97 km/h. Im manuellen Modus rast sie mit bis zu 140 km/h durch die Luft, alle Sicherheitsfeatures sind dann abgeschaltet – aber bevor man sich daran wagt, sollte man fleißig üben (etwa mit einer Simulator- App auf dem Smartphone). Videos dreht die FPV in 4K, sie beherrscht Zeitlupe und -raffer. Bis zu 16,8 Kilometer weit fliegt die Drohne, eine Akkuladung reicht für etwa 20 Minuten Flugzeit. Mit der DJI FPV lassen sich ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von TV Digital XXL-Ausgabe. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 25/2021 von Die wahre Story hinter dem Welthit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die wahre Story hinter dem Welthit
Titelbild der Ausgabe 25/2021 von Die besten GESCHENKE für Film- und Serienfans. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die besten GESCHENKE für Film- und Serienfans
Titelbild der Ausgabe 25/2021 von Promis auf der Flucht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Promis auf der Flucht
Titelbild der Ausgabe 25/2021 von Akrobat des Wal des. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Akrobat des Wal des
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Die pure Kraft
Vorheriger Artikel
Die pure Kraft
Filmhits
Nächster Artikel
Filmhits
Mehr Lesetipps

... langsame Landschaftsaufnahmen machen, aber auch rasante Verfolgungsjagden, durch die drei Modi ist sie auch für Anfänger problemlos beherrschbar. Ab ca. 1250 Euro

Für ganz große Action Insta36 0 One R

Eine Actioncam der besonderen Art: Die One R von Insta360 wird aus diversen Modulen zusammengesteckt. Neben Akku und Display gibt es drei verschiedene Kameraeinheiten: Das 360-Grad-Modul dreht in 5,7K Videos, in denen man sich umsehen und die Perspektive nachträglich ändern kann – verrückt! Ein Selfie-Stick wird dabei automatisch aus dem Bild gelöscht. Die Weitwinkel-Kamera filmt in 4K wie eine klassische Actioncam. Ähnlich funktioniert das Modul mit großem 1-Zoll-Sensor, der für besonders hohe Bildqualität bis zu einer Auflösung von 5,3K sorgt und zusammen mit Leica entwickelt wurde. Alle Kombinationen sind bis 5 Meter Tiefe wasserdicht. Sie passen in gängige Actioncam-Halterungen – können also überall befestigt werden. Ca. 430 Euro (Weitwinkel und 360 Grad), ca. 300 Euro (1-Zoll-Modul)

MULTI- TALENT

Die ObjektiveDie Objektive werden an einewerden an eine passe nde Hüllepasse nde Hülle gesteckt undgesteckt und sitzen dannsitzen dann direkt vor derdirekt vor der Smartphone-Smartphone-Kame ra (r.), esKame ra (r.), es gibt auch Weitgibt auch Weitwinkel-undwinkel-und Telelin sen (u.)Telelin sen (u.)

Kamera läuft! Wolffilms Objektive

Als Hollywood Cinemascope erfand, nutzte es anamorphotische Linsen, die das Breitbild zusammenstauchten, um normales Filmmaterial benutzen zu können. Im Kino entzerrte der Projektor die Aufnahmen dann wieder – das war der Moment, in dem der Vorhang vor der Leinwand noch ein Stückchen weiter aufging. Den speziellen Cinemascope- Look mit den typischen streifenförmigen Blendenflecken („lens flares“) kann man heute mit dem Smartphone einfangen, dazu hat Wolffilms ein Objektiv (für viele iPhone-Modelle, Samsungund Huawei-Handys) konstruiert, das mithilfe einer Hülle vor eine der hinteren Smartphone-Kameras gesetzt wird.

Damit sehen selbst Urlaubsaufnahmen aus, als wären sie von einem professionellen Team inszeniert – und Martin Scorsese hätte Regie geführt. Aber auch die anderen Linsen der Wolffilms- Serie – Makro, Weitwinkel und zwei Teles – holen das Beste aus jeder Handykamera heraus. Firmenchef Rainer Wolf hat damit in einem Youtube-Video die Stimmung von Sam Mendes’ Meisterwerk „1917“ nachempfunden. Die Objektive sind aus Aluminium und Glas und bringen eine Gegenlichtblende mit. Um mit der anamorphotischen Linse drehen zu können, ist eine spezielle App – z. B. Filmic Pro – nötig, die das Bild bei der Aufnahme entzerrt. Ca. 80 Euro (Makro), ca. 100 Euro (Tele), ca. 150 Euro (Anamorphic Lens)

Starker Zwerg Insta360 Go 2

Kleiner ist keine: Diese Kamera ist wirklich immer und überall dabei. Die Go 2 von Insta360 ist nur fünf Zentimeter groß und wiegt 26,5 Gramm. Mit (Klebe-)Halterungen oder Magneten kann man sie z. B. an der Autoscheibe oder am T-Shirt befestigen, wenn es die Dramaturgie erfordert aber auch in die Luft oder ins Wasser werfen. Sie dreht bis zu 30-minütige Videos in HD bzw. etwas größer (1440p), die per Software stabilisiert werden, und wird dann in einer Ladeschale wieder mit Strom betankt. Der Akku ist nach 35 Minuten bereits voll geladen. Die Minikamera hat 28 GB eingebauten Speicher für Video und kann autark genutzt oder mit einer App auf dem Smartphone verbunden werden, dann dient das Display als Sucher. Der Bildwinkel der Go 2 lässt sich in vier Stufen wählen. Ca. 300 Euro

Vollformat für alle Sony Alpha 7C

Die fantastische Bildqualität der Sony Alpha 7C kann süchtig machen – ist aber kein Wunder: Der 24-Megapixel- Sensor der Systemkamera hat Vollformat, d. h. die Größe eines Kleinbildnegativs (24 x 36 mm). Zum Vergleich: Der Bildsensor eines iPhone 13 Pro ist nur ein Hundertstel so groß. Die A7C macht Videos in 4K, bei denen man schon mit dem mitgelieferten (Wechsel-) Objektiv (28–60, 4–5,6) malerisch unscharfe Hintergründe erzeugen kann. Das Display lässt sich für Selfie-Aufnahmen zur Seite klappen, ein Mikrofon ist integriert. Alle Aufnahmeparameter für Video und Foto lassen sich extrem detailliert einstellen – aber es gibt auch durchaus gute Automatikmodi. Sony packt all diese Profi-Features in ein überraschend kompaktes Gehäuse, das mit dem Kit-Objektiv beinahe in eine Jackentasche passt. Ca. 1900 Euro

Foto, aber sofort! Polaroid Now+

Filmen kann man mit ihr zwar nicht – aber kreative Fotos macht die Polaroid Now+ ganz sicher. Die Sofortbildkamera arbeitet ganz ähnlich wie ihre Ahnen aus den 1970er-Jahren, lässt sich aber mit einer App auf dem Smartphone einstellen, etwa für Doppelbelichtungen oder komplett manuelle Belichtung. Dazu können Farb- und Effektfilter aufgesteckt werden. Zu viel sollte man nicht erwarten, die Polaroid braucht viel (Tages-)Licht, der eingebaute Blitz hilft in Innenräumen nur wenig weiter. Dafür fährt sofort das Bild aus der Kamera, nach zehn Minuten ist es fertig entwickelt – fast wie früher. Ca. 150 Euro