Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 5 Min.

Fingerfood auf Winzerart


Bild der Frau - Gut kochen & backen - epaper ⋅ Ausgabe 5/2021 vom 27.08.2021

Artikelbild für den Artikel "Fingerfood auf Winzerart" aus der Ausgabe 5/2021 von Bild der Frau - Gut kochen & backen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bild der Frau - Gut kochen & backen, Ausgabe 5/2021

Schinkenspieße mit Käse-Dip

raffiniert

Zutaten (für 4 Personen)

► ½ Zwiebel

► 1 kleine Birne

► 150 g Camembert

► 3 EL Magerquark

► 1 TL Butter

► Paprikapulver edelsüß

► Chiliflocken

► Salz, Pfeffer

► 2 EL Haselnusskerne

► 150 g Knollensellerie

► 200 g Bauernbrot

► 1 Stiel Salbei

► 1 EL Öl

► 125 g Weintrauben

► 150 g Emmentaler

► 80 g Schwarzwälder Schinken (in Scheiben)

1 Zwiebel schälen, Birne waschen und entkernen, alles fein würfeln. Camembert klein würfeln, mit Zwiebel, Birne, Quark und Butter mischen. Zerdrücken und cremig rühren. Mit Paprika, Chili, Salz und Pfeffer würzen, kalt stellen.

2 Nüsse und hacken. Sellerie schälen und würfeln. Brot in ca. 2 dicke Scheiben schneiden, Scheiben würfeln. Salbei waschen, Blätter abzupfen, in 1 2 / EL Öl knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, beiseitestellen. 1/2 EL Öl erhitzen. Sellerie und Brot darin ca. 5 Minuten goldbraun braten. Salzen, pfeffern, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild der Frau - Gut kochen & backen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Das wird ein lässiger Herbst. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das wird ein lässiger Herbst
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Die Stars der Saison. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Stars der Saison
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Kennen Sie schon Linsenmehl?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kennen Sie schon Linsenmehl?
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Wildgenuss für zwei. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wildgenuss für zwei
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Pflaumen können alles. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Pflaumen können alles
Titelbild der Ausgabe 5/2021 von Alles vom Blech. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Alles vom Blech
Vorheriger Artikel
Gemüse-Quiche
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Kaffee? Heute im Dessert
aus dieser Ausgabe

... herausnehmen und abkühlen lassen.2 Nüsse und hacken. Sellerie schälen und

3 Trauben waschen. Käse würfeln. Schinkenscheiben zerzupfen. Alles mit Sellerie und Brot abwechselnd auf Spieße stecken. Birnendip abschmecken, mit Spießen anrichten, mit Salbei und Nüssen toppen.

Zubereitung: ca. 30 Minuten + Abkühlzeiten.

Pro Portion: ca. 540 kcal, 31 g F, 44 g KH, 30 g E.

Wein-Tipp

Zu den Spießen passt ein frischer Rosé mit feinsäuerlichen Beerenaromen, z. B. der „Spätburgunder Rosé“ von Elfhundertzwölf (4,99 €) oder der „Spätburgunder Rosé Oktav“ von Heger (10,30 €).

Geschmolzene Käse-Windbeutel

preiswert

Zutaten (für ca. 20 Stück)

► 60 g Butter

► Salz

► 150 g Mehl

► 4 Eier (M)

► 40 g geriebener Parmesan

► 80 g geriebener Gouda

► Paprikapulver edelsüß

1 Butter, 250 ml Wasser und ½ TL Salz im Topf aufkochen. Mehl auf einmal zufügen und mit dem Kochlöffel so lange rühren, bis sich der Teig als Kloß vom Topfboden löst und ein weißer Belag den Topfboden überzieht. Teig in eine Schüssel geben

2 und kurz abkühlen lassen. 1 Ei zugeben und zum glatten geschmeidigen Teig verrühren. Übrige 3 Eier nacheinander unterrühren. So lange rühren, bis der Teig glänzt und schwer reißend vom Löffel fällt.

3 Parmesan und 40 g Gouda unter den Teig mischen, in einen Spritzbeutel mit glatter Lochtülle füllen und ca. 20 Tupfen auf ein Blech mit Backpapier spritzen. Tupfen mit 40 g Gouda bestreuen, mit Paprika würzen und im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Abkühlen lassen bzw. nach Belieben lauwarm servieren.

Zubereitung: ca. 30 Minuten + Abkühlzeit.

Backzeit: ca. 20 Minuten.

Pro Stück: ca. 90 kcal, 6g F, 5g KH, 4g E.

Wein-Tipp

Servieren Sie einen kräftigen Grauburgunder mit dezenter Säure, z. B. den trockenen badischen Weißwein von „Martin Schongauer“ (4,85 €) oder „Achkarren“ (5,89 €).

Mit Rezepten und Wein-Tipps geht es auf der nächsten Seite weiter

Zwiebelkuchen

vegetarisch

Zutaten (für ca. 12 Stücke)

► ½ Würfel Hefe (ca. 21 g)

► 200 ml lauwarme Milch

► 400 g Mehl

► 2 Prisen Zucker

► Salz

►50 g Butter

► 1 kg Zwiebeln

► 400 g saure Sahne

► 3 Eier (M)

► geriebene Muskatnuss

► Pfeffer

1 Hefe zerbröckeln, in der Milch auflösen. Mehl, Zucker und 1 TL Salz mischen. Butter und Hefemilch zufügen, zum glatten Teig verkneten. Zugedeckt am warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

2 Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Sahne, Eier, Muskat, Salz und Pfeffer verrühren. Teig durchkneten, rechteckig (ca. 35 x 45 cm) ausrollen, auf ein gefettetes Blech geben und einen Rand hochziehen. Zwiebeln auf dem Teig verteilen, Guss daraufgießen und im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) ca. 35 Minuten backen.

Zubereitung: ca. 35 Minuten + Teiggehzeit.

Backzeit: ca. 35 Minuten.

Pro Stück: ca. 245 kcal, 10 g F, 31 g KH, 8g E.

Wein-Tipp

Die halbtrockene Cuvée „Elbterrassen“ mit ihren fruchtigen Noten ist ein passendes Gegenstück zum würzigen Kuchen (Schloss Wackerbarth, 9,90 €). Die „Cuvée Weiss“ von Carl Jung (4,50 €) ist eine leckere alkoholfreie Alternative.

Kartoffeln im Speck mantel einfach

Zutaten (für 4 Personen)

► 1 kg Kartoffeln

► je ½ Bund Rosmarin und Thymian

► 1 Knoblauchzehe

► 2 EL Olivenöl

► Pfeffer

► 200 g geräucherter Speck (z. B. Südtiroler Speck)

1 Kartoffeln schälen, waschen und in Spalten schneiden. Kräuter waschen und bis auf etwas Rosmarin zum Garnieren hacken. Knoblauch schälen, hacken, mit Kräutern und Öl verrühren. Kartoffeln mit Kräuteröl mischen, pfeffern und auf einem Blech mit Backpapier verteilen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C, Umluft: 180 °C, Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen. Abkühlen lassen.

2 Speck in schmale Streifen schneiden, um die Kartoffelspalten wickeln und auf dem Blech verteilen. Im heißen Ofen (E-Herd: 220 °C, Umluft: 200 °C, Gas: Stufe 4) in ca. 10 Minuten knusprig backen. Mit Rest Rosmarin garnieren.

Zubereitung: ca. 15 Minuten.

Backzeit: ca. 40 Minuten.

Pro Portion: ca. 380 kcal, 14 g F, 44 g KH, 19 g E.

Wein-Tipp

Spannende Kombi: deftiger Speck und lieblicher Gewürztraminer Eiswein, z. B. von Bretz (32,50 €).

Für Autofahrer: „Schloss Sommerau alkoholfreier Weißwein“ (2,99 €).

Rösti mit Salamipäckchen raffiniert

Perfekt zum Teilen

Zutaten (für 12 Stück)

► 1 Zwiebel

► 1 kg Kartoffeln

► 1 Ei (M)

► Salz, Pfeffer

► 3 EL Butterschmalz

► 1 Birne

► 6 Scheiben Salami (à ca. 15 g)

► 30 g Rucola

► 200 g Weichkäse (z. B. Camembert oder Brie)

►150 g saure Sahne

► Kresse zum Garnieren

1 Zwiebel schälen, fein würfeln. Kartoffeln schälen, raspeln und ausdrücken, dabei Kartoffelwasser auffangen. Wasser ca. 5 Minuten stehen lassen, abgießen und die abgesetzte Kartoffelstärke zu den Kartoffeln geben. Zwiebel und Ei unterrühren, salzen und pfeffern.

2 Butterschmalz portionsweise erhitzen. Teig in Klecksen hineingeben, portionsweise zu 12 Kreisen (ca. 10 cm ø) ausstreichen und rundum knusprig ausbacken. Fertige Puffer warm stellen.

3 Birne schälen, waschen, entkernen und in 12 dünne Spalten schneiden. Salamischeiben halbieren. Rucola waschen. Käse in 12 dünne Scheiben schneiden. Je 1 Stück Käse, etwas Rucola und 1 Birnenspalte stapeln, mit 1 Salamischeibe umwickeln. Rösti dünn mit Sahne bestreichen, Salamipäckchen daraufsetzen und anrichten.

Mit Pfeffer übermahlen, mit Kresse garniert servieren. Dazu passt grober Senf.

Zubereitung: ca. 55 Minuten.

Pro Portion: ca. 200 kcal, 11 g F, 18 g KH, 12 g E.

Wein-Tipp

Ein intensiver, kräftiger Spätburgunder, z. B. der im Barriquefass gereifte „Blauer Spätburgunder“ vom Weingut Ritter (9,50 €) oder der „JS 2018“ von Jean Stodden (25 €).

WIE WIRD DAS WEINJAHR 2021?

Und auf welche Aromen dürfen wir uns freuen? Das haben wir Clara Burdzik gefragt, Winzernachwuchstalent auf dem Erlebnisweingut Schloss Wackerbarth.

Vor welche Herausforderungen hat Sie das aktuelle Weinjahr gestellt?

2021 stellt uns Winzer im sächsischen Elbtal, dem nordöstlichsten Weinbaugebiet Deutschlands, vor andere Herausforderungen als die heißen und trockenen Vorjahre. Das Jahr begann schneereich, extreme Kälte Ende April zwang uns zu mehreren Nacht-Einsätzen in frostgefährdeten Weinbergen: Mit kleinen, kontrollierten Feuern mussten wir unsere Reben vor den Minustemperaturen schützen. Das feuchtwarme Wetter im Sommer schließlich erforderte erneut großen Einsatz – in diesem Fall mussten wir unsere Weinreben regelrecht „bändigen“: Wir konnten zuschauen, wie die Triebe jeden Tag um gute 10 cm wuchsen.

Dieses Jahr dürfen wir also auf eine reiche Ernte hoffen. Auf welche Aromen können wir uns dabei freuen?

Für uns gilt: Der Herbst macht das Weinjahr. Und so hoffen wir auf einen goldenen Herbst, der Trauben mit ausgeprägtem Aroma und natürlicher Frische hervorbringt, Trauben mit der für unser Weinbaugebiet typischen Feinfruchtigkeit, Eleganz und Finesse, mit Noten von Zitrusfrüchten und Johannisbeeren.