Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 5 Min.

Fit & schlau mit Felix


Servus Kinder - epaper ⋅ Ausgabe 3/2021 vom 27.08.2021

BEWEG DICH SCHLAU!

Artikelbild für den Artikel "Fit & schlau mit Felix" aus der Ausgabe 3/2021 von Servus Kinder. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Aufwärmen

Propeller

So geht’s: Lass den rechten Arm erst vorwärtskreisen, danach in die andere Richtung. Das Gleiche machst du dann mit dem linken Arm.

Zusatzaufgabe: Probier’s auch mit deinen Beinen: auf einem Bein stehen, mit dem Knie große Kreise in die Luft machen. Du kannst dich dabei ruhig festhalten.

Darauf musst du achten: Die Bewegungen langsam und konzentriert ausführen!

Diese und andere Übungen kannst du dir hier in einem Video ansehen. Felix erklärt darin alles noch einmal ganz genau. Viel Spaß!

Bärengang

So geht’s: Geh auf allen vieren. Heb den rechten Fuß und die rechte Hand gleichzeitig vom Boden und setz sie nach vorn. Das Gleiche machst du dann mit der linken Seite. Die Knie dürfen den Boden nicht berühren!

Darauf musst du achten:

• Bauchmuskeln anspannen!

• Den Rücken gerade halten wie ein Brett.

Schnelligkeit

Flinker Ball

So geht’s: Ball hochwerfen und fangen. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Servus Kinder. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2021 von Felix bringt Bewegung ins Spiel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Felix bringt Bewegung ins Spiel
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von Dein Gehirn liebt Sport. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Dein Gehirn liebt Sport
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von Freundschaft im Verein. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Freundschaft im Verein
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von Eine Ratte eilt zu Hilfe!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Eine Ratte eilt zu Hilfe!
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von Immer am Rumhängen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Immer am Rumhängen
Titelbild der Ausgabe 3/2021 von Häng Faultiere ins Zimmer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Häng Faultiere ins Zimmer
Vorheriger Artikel
Felix bringt Bewegung ins Spiel
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Dein Gehirn liebt Sport
aus dieser Ausgabe

...

So wird’s schwieriger: Ball werfen, hinterm Rücken klatschen, Ball fangen. Ball werfen, eine Drehung mit dem Körper machen, Ball fangen.

So geht’s zu zweit: Werft eure Bälle gleichzeitig hoch. Abwechselnd sagt jedes Kind, ob mit der linken oder rechten Hand gefangen werden soll.

Linienläufe

Das brauchst du: eine Start-und eine Ziellinie (nimm Kreide oder Schnüre dafür)

So geht’s: Du sprintest, so schnell du kannst, von einer Linie zur anderen.

So wird’s schwieriger: Jemand (ein anderes Kind oder ein Erwachsener) nennt als Startsignal eine Zahl, bei der vor dem Sprint eine Bewegung gemacht werden muss (zum Beispiel 1 = Drehung, 2 = Sprung).

So geht’s zu zweit: Ein Kind gibt das Signal: Bei der Farbe Blau sprintet ihr beide zur jeweils anderen Ziellinie. Bei allen anderen Farben bleibt ihr stehen.

Zusatzaufgabe: Augen schließen und erst beim Loslaufen öffnen.

Gleichgewicht

Inselspringen

Das brauchst du: zwei, drei Tücher oder große Blätter als Inseln (je kleiner sie sind, desto schwieriger wird es)

So geht’s: Du nimmst dir eine Strecke vor, die du bewältigen musst, ohne den Boden zu berühren. Du musst also immer auf einem Tuch (oder Blatt) stehen. Setz deine Inseln daher geschickt ein.

So wird’s schwieriger: Trag dabei einen Rucksack, in den du einige Gegenstände gesteckt hast. Wenn du dich mehr anstrengen willst, pack noch etwas dazu.

So geht’s zu zweit: Ihr habt zusammen drei, vier Tücher (oder Blätter) zur Verfügung. Jetzt sollt ihr euch absprechen und unterstützen.

Flamingostand

So geht’s: Du stehst auf einem Bein, die Arme helfen dir dabei, das Gleichgewicht zu halten. Bleib so lang wie möglich stehen. Danach das Bein wechseln.

Trag hier deinen Zeit-Rekord ein:

Links:

Rechts:

So wird’s schwieriger: Probier den Flamingostand mit geschlossenen Augen. Immer noch zu einfach? Dann berühre auch noch deine Nase!

So geht’s zu zweit: Stellt euch voreinander auf. Jedes Kind streckt einen Fuß nach vorn, sodass ihr euch berührt.

Zusatzaufgabe: Bei jeder Fußberührung nennt ihr abwechselnd den Namen eines Vogels. Wem fallen mehr ein? Wer verliert als Erster das Gleichgewicht?

Ausdauer

Tannenmemo

So geht’s: Versuche, dir beim Laufen (oder schnellen Gehen) alles zu merken, was du siehst. Zähl es danach auf.

Was entdeckst du auf dem Foto? Schreib es hier auf:

SEITENSTECHEN ?

Damit das gar nicht erst passiert, zwei Tipps:

1. Vor dem Sport nichts Schweres essen.

2. Beim Laufen langsam beginnen. Du hast bereits Seitenstechen? Heb die Arme über den Kopf und atme tief ein und aus.

Unsichtbare Schnur

So geht’s: Hüpf auf beiden Beinen gleichzeitig und stell dir dabei eine Springschnur vor. Das bedeutet, die Hände machen mit.

So wird’s schwieriger: Spring abwechselnd nur auf einem Bein.

Darauf musst du achten:

• Ellenbogen eng am Körper lassen. Die (unsichtbare) Springschnur drehst du aus dem Handgelenk.

• Nur ein paar Zentimeter hoch hüpfen.

• Nicht auf den Fersen landen.

Kraft

SCHMERZ, LASS NACH!

Damit du keinen Muskelkater bekommst, gut aufwärmen. Wenn dir nach dem Training trotzdem alles wehtut, dusch dich abwechselnd kalt und warm. Bewege dich auch danach, geh zum Beispiel spazieren.

Noch etwas: Wenn du mit dem Sport gerade erst anfängst, nimm dir erst einmal nur wenige Übungen vor. Wenn du fit bist, darfst du richtig Gas geben.

Rodeln

So geht’s: Leg dich auf den Rücken, der Kopf muss in der Luft sein. Hebe jetzt einen Fuß 10 Zentimeter vom Boden weg und lass ihn 3 Sekunden oben. Das Gleiche dann mit dem anderen Fuß machen.

Zusatzaufgabe: Jedes Mal, wenn der Fuß wechselt, ein anderes Tier nennen, das in der Wiese lebt.

So wird’s schwieriger: Hebe beide Füße gleichzeitig 10 Zentimeter vom Boden weg. Wie lang hältst du das durch?

Trag hier deinen Zeit-Rekord ein (in Sekunden):

Zusatzaufgaben:

• Fahre Kurven, drehe dich also auf die linke und rechte Seite, ohne dabei zu rollen.

• Einmal um den Körper rollen, ohne dass Kopf, Füße oder Hände den Boden berühren. Die Arme dabei über dem Kopf ausstrecken!

Skifahren

So geht’s:

Geh in die Abfahrtshocke und wippe leicht mit dem Popo.

• Fahre Kurven, indem du ein Bein kurz hochhebst.

• Fahr über eine Bodenwelle, indem du kurz die Beine streckst und danach wieder in die Hocke gehst.

Zusatzaufgabe: Bleib so lange in der Hocke, wie du kannst, und sag dabei laut das Einmaleins auf.

Trag hier deinen Zeit-Rekord ein:

So wird’s schwieriger: Steh auf einem Bein und wippe dabei.

So geht’s zu zweit: Stellt euch voreinander auf und klatscht euch immer wieder ab. Ihr könnt auch versuchen, euch gegenseitig umzuwerfen – aber nur auf weichem Untergrund!

Koordination

Wechselschritt

Das brauchst du:

• eine Linie auf dem Boden

• für Fortgeschrittene: ein Kreuz auf dem Boden (nimm Kreide oder Schnüre dafür)

So geht’s: Du stellst dich über den Strich, sodass auf jeder Seite ein Fuß steht. Dann springst du hoch, überkreuzt die Beine und landest dabei auf der Stelle des jeweils anderen Fußes. Beim nächsten Sprung bringst du sie wieder in die Ausgangsposition.

So wird’s schwieriger: Du springst mit beiden Beinen diagonal von einem Feld des Kreuzes ins andere. Also von Feld 1 ins 3. Feld, dann ins 2. Feld, von dort ins 4. Feld.

Darauf musst du achten: Mit den Armen Schwung holen.

Ballfangen

Das brauchst du: 2 Bälle (z. B. Tennisbälle)

So geht’s zu zweit: Stellt euch im Abstand von drei Metern voreinander auf und werft euch die Bälle zu. Das Kind, das wirft, sagt an, mit welcher Hand das andere Kind fangen muss.

So geht’s: Du nimmst in jede Hand einen Ball, wirfst beide Bälle gleichzeitig hoch und fängst sie wieder.

So wird’s schwieriger: Bälle hochwerfen, dann die Arme kreuzen und fangen. Die Bälle mit gekreuzten Armen hochwerfen und ungekreuzt auffangen.

Zusatzaufgabe: Statt „links“ und „rechts“ könnt ihr euch andere Wörter überlegen und gleichzeitig vereinbaren, auf welche Art beim jeweiligen Stichwort gefangen werden muss.

Dehnen

Herabschauender Hund

Stell dich auf alle viere. Schieb den Po nach oben und streck die Beine durch. Den Kopf hängen lassen.

Darauf musst du achten:

• Hände schulterbreit nebeneinander

• Füße hüftbreit nebeneinander

• Nacken entspannen

• Rücken gerade halten

Katzenbuckel

Mach den Rücken rund und zieh den Bauch ein. Schau dabei Richtung Bauch. Kurz halten. Danach ins Hohlkreuz gehen, Popo hinausstrecken und nach vorne schauen.

Darauf musst du achten: Beim Katzenbuckel einatmen und beim Hohlkreuz ausatmen.

10 Mal

3 Mal 10 Sekunden halten

MACH, WAS DU WILLST!

Du weißt nicht, welche Sportart zu dir passt? Dann gibt es nur eine Möglichkeit: Probier so viele aus, wie du nur kannst. Fast immer werden Schnuppertrainings angeboten.