Lesezeit ca. 6 Min.
arrow_back

Fitness Trends 2022


Logo von Spa Inside
Spa Inside - epaper ⋅ Ausgabe 2/2022 vom 01.03.2022

Artikelbild für den Artikel "Fitness Trends 2022" aus der Ausgabe 2/2022 von Spa Inside. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

TREND: HOME FITNESS

Fit in den eigenen vier Wänden Geschlossene Fitnessstudios, Homeoffice, Home Schooling und Kontaktbeschränkungen – wer trotzdem etwas für sich tun will, der hält sich zu Hause fit, auch wenn der soziale Aspekt des Trainings etwas auf der Strecke bleibt. Wer nicht darauf verzichten will, für den empfiehlt Sportstudioinhaber Michael MüncheI Boutique Gyms und Kleingruppentraining: „Persönliche Betreuung und schnelle Integration neuer Mitglieder in die kleinen Gruppen machen einen Einstieg leichter und man trainiert gemeinsam.“

Roll on Der Bauchroller AB Wheel ist für Einsteiger und Sportprofis geeignet. Mit längenverstellbarem und abnehmbarem elastischen Riemen, der die Bewegung unterstützt. 19,99 €. www.decathlon.de

Bitte anschnallen!

Gewichtig Gewichtsmanschetten für Hand- und Fußgelenke verstärken beim Krafttraining das eigene Körpergewicht. Mit praktischen Klettverschlüssen. 17 ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Spa Inside. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Der Frühling kommt –endlich!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Der Frühling kommt –endlich!
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von TRAUMZIEL Paradies im Meer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TRAUMZIEL Paradies im Meer
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von NEWS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von YOGA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
YOGA
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
SPRUNG IN DEN JUNGBRUNNEN
Vorheriger Artikel
SPRUNG IN DEN JUNGBRUNNEN
KATALANIEN
Nächster Artikel
KATALANIEN
Mehr Lesetipps

... €. Von Reehut, gesehen bei www.amazon.de

Zwei Jahre Corona, zwei Jahre, die geprägt sind von Lockdown, Homeoffice und Home Schooling liegen hinter uns. Nicht nur der Schul- und Arbeitstag wurde dadurch ordentlich durcheinander geschüttelt, auch in der Freizeit waren Neu- und Umorientierung gefragt. Denn Sportstudios, Stadien und Schwimmhallen waren wochenlang geschlossen oder nur eingeschränkt zu besuchen. Die Freizeitaktivitäten verlagerten sich in den ersten Wochen und Monaten auf das Ausleben neuer kreativer Fähigkeiten wie Brotbacken, Malen oder Stricken. Sportliche Outfits wurden zwar getragen, vor allem jedoch als bequemer Homeoffice-Look, wie vielfach auf Facebook, Instagram & Co. zu sehen war. Laut einer aktuellen SurveyMonkey Audience-Studie haben sich die Konsumenten in Bezug auf Gesundheit und Fitness deutlich vernünftiger verhalten, als ihre Social- Media-Auftritte es vermuten lassen.

Gesunde Selbsteinschätzung

Nach einem Jahr Unbeständigkeit und Lockdowns, in denen die Konsumenten ihre üblichen Fitness- und Essensgewohnheiten entbehren mussten, war das SurveyMonkey Marktforschungs- institut neugierig, wie es um die gesundheitsfördernden Routinen der Verbraucher bestellt ist. Diese wurden gebeten, einen Einblick in ihre Gefühle, Verhaltensweisen und Ausgabegewohnheiten im Hinblick auf ihre Gesundheit zu geben.

Laut dieser aktuellen Umfrage meinte die große Mehrheit der Verbraucher, dass sie ein insgesamt gesundes Leben führt. 82 Prozent gaben an, dass ihr Lebensstil zumindest relativ gesund ist. Und ein Drittel der Verbraucher war überzeugt, dass ihr Lebensstil sogar sehr oder äußerst gesund ist.

„Fit zu sein ist kein Ziel, es ist eine Lebenshaltung.“

Bei der Frage des Instituts, wie die Pandemie sich auf das Gesundheitsbewusstsein ausgewirkt hat, waren sich die Verbraucher uneins, ob die Pandemie bisher eher eine Motivation, eine Rechtfertigung für bestimmte Dinge oder ein „Marathon“ war. Das Ergebnis: Für 43 Prozent war die Pandemie Anlass, ihr Gesundheitsverhalten zu verbessern, 12 Prozent geben zu, dass sie eher eine Rechtfertigung zur Vernachlässigung ihrer Gesundheit gewesen ist. Grundsätzlich, so die Umfrage, stehen jedoch bewusste Ernährung und Fitness auf der Liste der Verbraucher ganz oben: Mehr als ein Drittel der Befragten erklärte, mehr Sport zu treiben und sich gesünder zu ernähren als noch vor drei Monaten.

Suche nach Gleichgesinnten

Wer sich bewegen möchte, der tut das, ob mit oder ohne Pandemie. Was jedoch bei den Home-Trainingseinheiten und all den neuen Outdoor-Aktivitäten in letzter Zeit auf der Strecke blieb, ist der soziale Aspekt von Fitness.

Die Sehnsucht am Trainieren mit Gleichgesinnten trotz Corona-Schutzmaßnahmen wird Boutique Gyms und gezieltes Kleingruppentraining stärker fördern, ist Michael Münch überzeugt.

TREND: RECOVERY WORKOUTS

Tief ein- und ausatmen Wer Sport treibt, sollte auch regelmäßig Erholungsphasen und ausgleichende Sportarten einbauen. Achtsamkeitsübungen, Yoga, Tai Chi und autogenes Training helfen, Stress abzubauen und die innere Balance (wieder) zu finden. Mentale Stärke brauchen wir nicht nur im Sport, sondern vor allem auch im Alltag. Richtige Atemtechniken beispielsweise helfen beim anspruchsvollen Fitnesstraining genauso wie bei einer nervenaufreibenden Alltagssituation, um Ruhe und Konzentration zu bewahren.

Entspannt sitzen Die Yogaund Meditationsbank von Kimjaly ist aus Buchenholz. Sie wurde speziell für Sitzpositionen und Meditationsübungen entwickelt. 34,99 €.

Gesehen bei Decathlon.

Hübsch verpackt Die wattierte Fitnesstasche in XXL (30 Liter) ist nicht nur praktisch, (u. a. Reißverschluss zum Befestigen eines Vorhängeschlosses, herausnehmbare Innentasche, robustes Material), sondern auch richtig schick. 29,99 €. www.decathlon.de

Spieglein, Spieglein ...

Virtueller Trainer Dieser Personal Trainer kommt per Spiegel in die Wohnung. Vaha heißt er, funktioniert interaktiv – und bietet Workouts mit 200 Übungen, von Yoga bis Rückentraining. Von qualifizierten Trainern entwickelt, lässt es sich so ganz in Ruhe in den eigenen vier Wänden trainieren, den Körper dabei – dank Spiegel – stets im Blick. Ein Hologramm hilft bei den Übungen. Mit Live und On-Demand-Kursen, 1:1 Personal Training und individuellen Übungen.

Ab 1395 €. www.vaha.com

TREND: CONNECTED & VIRTUELLE FITNESS

Vernetzt Digitale Fitness, die Nutzung von Apps, aber auch Virtual Fitness, etwa über interaktive oder animierte Fitnessprogramme – dieser Trend boomt nach wie vor. Der Vorteil: Auch von unterwegs lässt es sich problemlos trainieren, selbst in Interaktion mit anderen. Durch die virtuellen Welten hat zudem Langeweile keine Chance.

ADRESSEN UND Apps ZUM TRAINIEREN

Exklusiv für Frauen www.sporting-women.de wendet sich gezielt an Frauen. Neben dem #strongHER-Blog gibt es einen Podcast für mehr Inspiration im Alltag. Zu Gast sind Profi-Sportler, sowie Akteure aus der Sport-, Outdoor-und Eventszene. Mit vielen Tipps und umfangreichem Service.

Online und vor Ort Die Premium Fitnesskette Prime Time fitness hat elf Standorte in Frankfurt, München und Hamburg. Das Angebot umfasst zudem Online-Fitness-Programme, Webinare und Ernährungscoachings sowie 1:1 Outdoor Trainings Sessions und virtuelle 1:1 oder 1:10 Trainings, bei denen der Trainer virtuell live mit dabei ist, zum Korrigieren und Motivieren. www.primetime-fitness.de

Yogis aufgepasst Ein echter Klassiker ist die App Asana Rebel für alle die gern regelmäßig und abwechslungsreich Yoga üben möchten. Für alle Schwierigkeitsstufen und Ansprüche – auf Deutsch.

Der Allrounder Eine der bekanntesten Fitness-Apps ist Freeletics – Fitness-, Ernährungs-und Mindset-Coach in einem. Anfänger müssen sich erst einmal zurechtfinden, sind von den Ergebnissen jedoch schnell überzeugt.

Straffes Program Sportwissenschaftler und Physiotherapeuten aus Deutschland haben die App Athlagon entwickelt. Anhand von Testergebnissen werden personalisierte Wochenpläne erstellt.

„Spaß und Spiel in die viel zu häufig sehr ernste Fitnesswelt zu bringen, ist mit kleineren Gruppen ein Trend, der sich gerade abzeichnet“, so der lizensierte Trainer (seit 2005) und Sportstudioinhaber aus Heidelberg. Dies könne, so Münch, mit einfachen Dingen wie Fitness-Bingo geschehen (jede Zahl steht für eine Übung, die vor dem Ankreuzen auf der Bingo-Karte absolviert werden muss). Oder mit modernen Technologien, wie auf großer Leinwand vorgegebenen Herzfrequenzzonen, für die man Punkte bekommt, wenn man sie entsprechend der Vorgabe für eine gewisse Zeit einhält.

Allein oder gemeinsam

Gemeinsam trainieren und Spaß haben soll auch beim Home Fitness auf Dauer nicht zu kurz kommen. Hybrid Gym ist das neue Zauberwort. Dieser Trend nimmt auch deshalb Fahrt auf, weil dadurch ein Feedback möglich ist, ob die Übungen richtig absolviert werden.

„Es gibt all diese tollen Geräte, Apps und Tools für zuhause. Das größte Problem ist aber, diese langfristig zu nutzen, wenn man alleine trainiert und die Motivation fehlt. Das beste Gerät hilft mir nichts, wenn ich nicht weiß, wie ich trainieren soll“, so Michael Münch.

Hybrid Gyms sind eine Kombination aus Vorort- und Online-Training – in verschiedenen Formen. Zum Beispiel nimmt man sich ein bis zwei Personal- Training-Stunden, in denen zunächst der aktuelle Trainingszustand eingeschätzt wird und der Trainer einen Plan für zuhause schreibt und alles mit dem Kunden bespricht. Diese Übungen werden dann in eine App mit kurzen und langen Erklärvideos zur Erinnerung der Ausführung eingestellt. Je nach Paket übernimmt der Personal Trainer bis zum nächsten Termin die Betreuung über Zoom Calls oder andere Plattformen.

Apropos App: „Ich denke, dass Apps für die meisten Menschen nur zum Erfolg führen, wenn auch eine gewis-se Anleitung und Betreuung gegeben ist“, gibt Trainer Michael Münch zu bedenken.

Der innere Schweinehund

Trotz der Pandemie geschuldeten Einschränkungen stellt das SurveyMonkey Marktforschungsinstitut in seiner bereits erwähnten Umfrage fest: Die Verbraucher haben ein reelles Interesse, in die Verbesserung ihrer Fitness zu investieren. Ein signifikanter Teil der Befragten gab an, den Erwerb eines Home-Fitness-Produkts oder sogar wieder eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio zu planen. Der eine oder andere hier vorgestellte Trend animiert vielleicht auch noch Unentschlossene, aufs Fahrrad zu steigen, sich mit einer Virtual-Reality-Brille in den Box-Ring zu stellen oder einen Online-Yoga-Kurs zu buchen, der im Sommer dann mit allen Teilnehmern Openair stattfindet. •

Franka Hänig

Zuschauen

Sport spielt für die Deutschen auch beim Fernsehen eine wichtige Rolle. In der Saison 2021 sahen durchschnittlich 3,13 Millionen Fernsehzuschauer die Übertragungen der Formel 1 Rennen, hat das Meinungsforschungsinstitut Statista ermittelt. Fernsehen ist demnach die der Häufigkeit nach mit Abstand beliebteste Freizeitbeschäftigung in Deutschland.

Sportarten

Lieblinge Im Jahr 2020 waren Radfahren und Joggen die beliebtesten aktiv betriebenen Sportarten im Alltag der Menschen in Deutschland, so das Institut Statista.

TREND: OUTDOOR-TRAINING

Frische Luft Es wird emsig gejoggt und Fahrrad gefahren und die Outdoor-Fitness-Plätze werden so intensiv besucht wie nie zuvor. Bewegung an der frischen Luft hat mit der Pandemie eine neue Bedeutung gewonnen. Trainieren, um das Immunsystem zu stabilisieren, steht bei vielen an erster Stelle. Parallel zum Sport achten immer mehr Menschen auf ihre Ernährung. Eine weitere Komponente, um gesund zu bleiben.