Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Flüssiggas-Gesamtabsatz 2018: Flüssiggas-Versorger verzeichnen 2018 erneut ein Absatzplus


Flüssiggas - epaper ⋅ Ausgabe 3/2019 vom 21.06.2019

Nach Erhebungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) verzeichnet die Gesamtheit der Flüssiggasversorgungsunternehmen in der Bundesrepublik Deutschland im vergangenen Jahr erneut ein Absatzplus. Demnach erhöhte sich der Inlandsabsatz im Jahr 2018 um 130 651 t auf 3 582 064 t (2017: 3 451 413 t); das entspricht einer Steigerung von 3,8 %.

Das mengenmäßig größte Segment stellt nach wie vor der ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 8,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Flüssiggas. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Flüssiggasabsatz in Deutschland erneut gestiegen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Flüssiggasabsatz in Deutschland erneut gestiegen
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Neue ifo-Studie: Gasantrieb emissionsärmer als Elektro. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neue ifo-Studie: Gasantrieb emissionsärmer als Elektro
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Tyczka Energy GmbH, Geretsried: Verbundprojekt zur Energieeffizienz im Industriepark Braunau-Neukirchen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Tyczka Energy GmbH, Geretsried: Verbundprojekt zur Energieeffizienz im Industriepark Braunau-Neukirchen
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von FC Bayern München, Ü40-Senioren-Progas-Auswahl: Progas-Kicker:Sieger der Herzen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FC Bayern München, Ü40-Senioren-Progas-Auswahl: Progas-Kicker:Sieger der Herzen
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von 2. und 3. Mai in Starnberg: Zukunft im Fokus. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
2. und 3. Mai in Starnberg: Zukunft im Fokus
Titelbild der Ausgabe 3/2019 von Neuer Firmensitz der Scharr Tec in Hunderdorf: Vorzeigeprojekt für ein ausgefeiltes Energiekonzept. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neuer Firmensitz der Scharr Tec in Hunderdorf: Vorzeigeprojekt für ein ausgefeiltes Energiekonzept
Vorheriger Artikel
Von der „AFWL“ über den „VFG“ zum &b…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Trotz aller Widrigkeiten: Autogas in den Urlaubsländern auch…
aus dieser Ausgabe

... „Inlandsverbrauch zur Energieversorgung“ dar. Hier stieg der Absatz um 68 140 t auf 1 828 196 t (2017: 1 760 056 t), was einem Plus von 3,9 % entspricht. Das zweitgrößte Segment, der „Inlandsverbrauch als Rohstoff für die chemische Weiterverarbeitung“, stieg ebenfalls um 62 511 t bzw. 3,7 % (2017: 1 691 357 t; 2018: 1 753 868 t). Rückläufig dagegen sind die „Exporte“ mit einem Absatzminus von 10 758 t bzw. 6,2 % (2017: 172 234 t; 2018: 161 476 t). Die mit 38 % deutlichste Verbrauchssteigerung verzeichnet das Segment „Gaserzeugung und sonstige Verwendungszwecke“ (im Wesentlichen die Aufkalorierung von Erdgas und Biogas). Rein mengenmäßig fällt diese Steigerung um 3 278 t (2017: 8 615 t; 2018: 11 893 t) jedoch kaum ins Gewicht.

Absatz der DVFG-Mitgliedsunternehmen

Der Inlandsabsatz der DVFG-Mitgliedsunternehmen verzeichnet für das Jahr 2018 einen leichten Zuwachs um 9 761 t auf 1 245 237 t, was einer Steigerung von 0,8 % entspricht. Mit einem Volumen von 734 215 t (2017: 721 965 t) bleibt Brenngas das absatzstärkste Segment. Stark rückläufig ist die Nachfrage nach Autogas; hier wurden im vergangenen Jahr 18 353 t weniger abgesetzt, was einem Minus von 12,7 % entspricht. (2017: 144 652 t; 2018:126 299 t). Um 30 566 t auf nunmehr 161 230 t deutlich gesteigert werden konnte der „Industrieabsatz inkl. Großlieferungen Chemie“ (+ 23,4 %), während die Lieferungen an inländische Großhändler zurückgingen (minus 17 940 t bzw. - 9,5 %). Detaillierte Angaben zur Absatzentwicklung der DVFG-Mitgliedsunternehmen enthält der DVFG-Jahresbericht 2018 (Download unterwww.dvfg.de/publikationen)¦

Hanns Richard Hareiner

Hanns Richard Hareiner amtierte von Mai 2001 bis Mai 2011 als Vorsitzender des Vorstands des DVFG. In dieser Funk tion verlegte er u. a. die Geschäftsstelle von Kronberg im Taunus nach Berlin und erreichte die steuerliche Gleichbehandlung von Autogas und Erdgas als Kraftstoff. Wegen seiner Verdienste um die Belange der Flüssiggaswirtschaft wurde Hareiner im Mai 2012 zum Ehrenmitglied des DVFG gewählt – das ist satzungsgemäß die höchste Auszeichnung, die der Verband zu vergeben hat. Auch im Ruhestand beschäftigt Hareiner sich mit dem Thema Flüssiggas: Aktuell als Autor verschiedener Publika tionen, die die Entwicklung der Flüssig gaswirtschaft thematisieren.

Foto: privat