Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 10 Min.

FOOD WITH LOVE: WAS WIR JETZT LIEBEN


MIXX - epaper ⋅ Ausgabe 2/2020 vom 08.01.2020

WENN ES DRAUSSEN KALT UND UNGEMÜTLICH IST, BRAUCHEN WIR NICHT NUR ETWAS WARMES, SONDERN AUCH ETWAS GANZ BESONDERS LECKERES UND HERZHAFTES AUF DEM TELLER. VIEL FREUDE MIT UNSERER KREATIVEN WINTERKÜCHE!


Artikelbild für den Artikel "FOOD WITH LOVE: WAS WIR JETZT LIEBEN" aus der Ausgabe 2/2020 von MIXX. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: MIXX, Ausgabe 2/2020

MANUELA UND JOËLLE HERZFELD


food with love

WWW.FOODWITHLOVE.DE

Spaghetti mit Hack-Bresso®-Sauce

Zubereitungszeit: 30 Min.

Portionen: 4

Zutaten:
400 g Brokkoli, in Stücken
400 g Spaghetti
400 g Rinderhack
Salz und Pfeffer aus der Mühle
1 kl. Handvoll Petersilie
1 Zwiebel, schälen, halbieren
1 Knoblauchzehe, schälen
20 g Olivenöl
1 EL Dijon-Senf
150 g Bresso® mit Kräutern
150 g Kochsahne, 15 % Fett
100 g Milch
¼ TL ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von MIXX. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Leicht & lecker abnehmen mit unserer: LOW -CARB WOCHE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Leicht & lecker abnehmen mit unserer: LOW -CARB WOCHE
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von WÄRMENDES: SOUL FOOD. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
WÄRMENDES: SOUL FOOD
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von KARNEVAL: ALAAF & HELAU. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KARNEVAL: ALAAF & HELAU
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von MIXX-CLUB: EIN GELUNGENER MIXX. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MIXX-CLUB: EIN GELUNGENER MIXX
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von GESUNDE ERNÄHRUNG: FOLGE 4: LOW CARB, DER SINNVOLLE WEG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GESUNDE ERNÄHRUNG: FOLGE 4: LOW CARB, DER SINNVOLLE WEG
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von MIXX-CLUB: ++MIXX TRIFFT++SIMON TRESS++ BIO, NICHT ALS MODEWORT, SONDERN AUS ÜBERZEUGUNG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MIXX-CLUB: ++MIXX TRIFFT++SIMON TRESS++ BIO, NICHT ALS MODEWORT, SONDERN AUS ÜBERZEUGUNG
Vorheriger Artikel
EDITORIAL …IST SO KALT IM WINTER…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Leicht & lecker abnehmen mit unserer: LOW -CARB WOCHE
aus dieser Ausgabe

... Gemüsebrühpulver60 g Crème fraîche1 EL Speisestärke

Brokkoli in den Mixtopf geben, 4 Sekunden | Stufe 4 zerkleinern und umfüllen.

Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Brokkoli in den letzten 4 Minuten mitgaren und abgießen.

Hack in einer Pfanne krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Petersilie in den Mixtopf geben, 3 Sekunden | Stufe 8 zerkleinern.

Zwiebel und Knoblauchzehe zugeben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel alles vom Rand nach unten schieben.

Öl zugeben, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten. Senf, Bresso®, Sahne, Milch, Gemüsebrühpulver, Crème fraîche und Speisestärke hinzufügen, 8 Minuten | 100°C | Stufe 3 aufkochen.

Angebratenes Hackfleisch zugeben, 2 Minuten | 90°C | Linkslauf | Stufe 1.5 unterrühren.
Sauce abschmecken und mit Nudeln und Brokkoli mischen.

PRO PORTION:
895 kcal | 38 g E | 44 g F | 84 g KH

KALT DRAUSSEN?

EGAL, DAS WÄRMT VON INNEN…

ONE POT NUDELAUFLAUF

Zubereitungszeit: 60 Min.

Portionen: 4

Zutaten:
2 Möhren, schälen
1 Zwiebel, schälen, halbieren
1 Knoblauchzehe, schälen
25 g Olivenöl
200 g Rinderhackfleisch
500 g passierte Tomaten
80 g Tomatenmark
350 g warmes Wasser
1 geh. TL Gemüsebrühpulver
1 TL Salz
2 Prisen Pfeffer
½ TL Zucker
½ TL Thymian, getrocknet
½ TL Rosmarin, getrocknet
1 kl. Handvoll Basilikum
1 TL getr. Oregano
250 g Mini-Farfalle
100 g Mozzarella, gerieben
50 g Parmesan, gerieben

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Auflaufform fetten.

Möhren in Stücken, Zwiebelhälften und Knoblauchzehe in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern.

Mit dem Spatel vom Rand nach unten schieben. Öl zugeben, 3 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten. Hackfleisch dazugeben, 3 Minuten | 100°C | Linkslauf | Sanftrührstufe garen.

Passierte Tomaten, Tomatenmark, Wasser, Gemüsebrühpulver, Salz, Pfeffer, Zucker, Thymian, Rosmarin, Basilikum und Oregano zugeben, 7 Minuten | 100°C | Stufe 1 aufkochen.

Ungekochte Farfalle hinzugeben, mit dem Spatel einmal durchrühren, 10 Minuten | 100°C | Linkslauf | Sanftrührstufe aufkochen und in eine Auflaufform umfüllen.

Im heißen Ofen 25 Minuten backen. In den letzten 10 Minuten mit Mozzarella und Parmesan bestreuen und überbacken.

PRO PORTION:
585 kcal | 30 g E | 25 g F | 60 g KH

JOËLLE HERZFELD


„KEIN WINTER OHNE AUFLÄUFE!“


UNSER TITELREZEPT


ASIATISCHES HONIG-SESAM-HÄHNCHEN

Zubereitungszeit: 45 Min.

Portionen: 4

Zutaten:
500 g Hähnchenbrustfilet

Marinade:
120 g flüssiger Honig
30 g Tomatenmark
1 TL rote Currypaste
1 TL Ingwerpulver
50 g brauner Zucker
100 g Sojasauce
50 g Apfelessig
1 EL Sesamöl
1 TL Knoblauchpulver
40 g Sesamsamen
1 geh. TL Speisestärke

Nudeln, Gemüse und Sauce:
500 g Wasser
je 1 rote und gelbe Paprikaschote, in Streifen Geschnitten
100 g Zuckerschoten, putzen
200 g Brokkoli, in kleine Röschen geteilt
200 g asiatische Nudeln, z. B. Thai- oder
Mie-Nudeln
1 rote Zwiebel, schälen, halbieren
1 Knoblauchzehe, schälen
1 EL Sesamöl
200 g Gemüsefond
Saft einer Limette
1 TL Salz
½ TL Pfeffer
¼ TL Currypulver
¼ TL Chiliflocken

Außerdem:
4 Holzspieße
Öl zum Anbraten
2 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten

Das Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden und auf Holzstäbchen aufspießen.

Für die Marinade alle Zutaten in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 3 verrühren, anschließend 3 Minuten | 40°C | Stufe 1 erwärmen.

Die Hähnchenspieße rundherum mit der Marinade einstreichen. Restliche Marinade wird noch für die Sauce benötigt.

Wasser in den Mixtopf geben, Paprikaschoten, Brokkoli und Zuckerschoten in den Varoma-Behälter einwiegen, Varoma aufsetzen, ca. 15 Minuten | Varoma | Stufe 1 garen.

Varoma-Behälter abnehmen, das Gemüse warmhalten. In der Zwischenzeit die Nudeln nach Packungsangabe kochen.

Mixtopf leeren und trocknen.

Zwiebel und Knoblauchzehe in den Mixtopf geben, 3 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern, mit dem Spatel vom Rand runterschieben.

Öl zugeben, 2 Minuten | 120°C | Stufe 1 dünsten. Gemüsefond, Limettensaft, Salz, Pfeffer, Currypulver, Chiliflocken und restliche Marinade in den Mixtopf zugeben, 5 Minuten | 100°C | Stufe 1 aufkochen.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenspieße rundherum goldbraun braten.

Nudeln abgießen und mit dem Gemüse und der Sauce gut mischen. Mit den Hähnchenspießen und Frühlingszwiebelringen garniert servieren.

PRO PORTION:
637 kcal | 46 g E | 12 g F | 85 g KH

FARFALLE MIT HÄHNCHEN: UND GERÖSTETEM KNOBLAUCH IN PARMESANSAUCE

Zubereitungszeit: 60 Min. + Wartezeit

Portionen: 4

Zutaten:
Ofengerösteter Knoblauch:
1 Knoblauchknolle
etwas Olivenöl

Außerdem:
400 g Farfalle-Nudeln
2 Hähnchenbrustfilets
½ TL Salz
¼ TL grob gemahlener schwarzer Pfeffer
Öl zum Anbraten
100 g Bacon-Scheiben
1 Schalotte, schälen
100 g getrocknete Tomaten in Öl, abgetropft
200 g Champignons, geviertelt
120 g Weißwein
220 g Sahne
60 g Parmesan, gerieben

Knoblauch rösten:
Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den oberen Teil der Knolle wie einen Deckel abschneiden, sodass die Spitzen freigelegt sind.

Die Knolle in eine Auflaufform setzen, mit Öl beträufeln und etwa 45 Minuten backen, bis die Zehen weich und gebräunt sind. Sollte die Knolle zum Ende hin zu dunkel werden, mit Folie abdecken.

Wenn die Knolle abgekühlt ist, die einzelnen Zehen aus der Knolle lösen.

Fertigstellen:
Pasta auf dem Herd nach Packungsangabe in Salzwasser kochen. Abtropfen lassen, aber nicht unter Wasser abspülen.

Hähnchenbrustfilets in Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen, in Öl rundherum anbraten und zur Seite stellen.

Bacon in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten, auf Küchenpapier abtropfen lassen und in Stücke brechen und zur Pasta geben.

Schalotte und getrocknete abgetropfte Tomaten in den Mixtopf geben, 4 Sekunden | Stufe 6 zerkleinern. Mit dem Spatel vom Rand nach unten schieben.

Champignons und 1 EL des Tomatenöls aus dem Glas zugeben, 3 Minuten | 120°C | Linkslauf | Stufe 1 dünsten.

Weißwein zufügen, 10 Minuten | 100°C | Linkslauf | Stufe 1 ohne Messebecher einkochen lassen.

Sahne, Hähnchenbrustwürfel, Parmesan und geröstete Knoblauchzehen zugeben, 5 Minuten | 90°C | Linkslauf | Stufe 1 erwärmen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sauce zur Pasta geben, alles gut mischen und nach Belieben mit weiterem Parmesan bestreut servieren.

PRO PORTION:
773 kcal | 25 g E | 38 g F | 80 g KH

MANUELAS TIPPS FÜR EUCH:

„IHR HABT EINE GANZE KNOLLE GERÖSTET, ABER NICHT ALLES AUFGEGESSEN? DEN WEICHEN KNOBLAUCH AUS DEN ZEHEN DRÜCKEN, IM MIXTOPF PÜRIEREN UND IN EIN GLAS GEBEN. MIT ETWAS ÖL BEDECKT HÄLT SICH DAS MUS IM KÜHLSCHRANK MEHRERE WOCHEN. UND: IHR KÖNNT NATÜRLICH DIE MENGE DER KNOBLAUCHZEHEN IN DIESEM GERICHT NACH EUREM GESCHMACK ANPASSEN.“

SPAGHETTI MIT MACADAMIA-PESTO

Zubereitungszeit: 30 Min.

Portionen: 2-3

Zutaten:
400 g Spaghetti

Macadamia-Pesto:
100 g geröstete Macadamianüsse
100 g getrocknete Tomaten in Öl, abgetropft
60 g Parmesan
2 Knoblauchzehen, schälen
1 Töpfchen Basilikum
100 g Olivenöl
1 EL Tomatenöl aus dem Glas
½ TL Meersalz
2 Prisen Pfeffer
Saft einer halben Zitrone

Außerdem:
Parmesan und Basilikum zum Bestreuen

Die Spaghetti nach Packungsanleitung auf dem Herd kochen.

In der Zwischenzeit das Pesto zubereiten. Macadamia, abgetropfte Tomaten, Parmesan, Knoblauch und Basilikum in den Mixtopf geben, 20 Sekunden | Stufe 10 zerkleinern.

Olivenöl, Tomatenöl, Salz, Pfeffer und Zitronensaft zugeben, 15 Sekunden | Stufe 4 verrühren.

Spaghetti abgießen, abtropfen lassen und mit einigen EL Pesto vermischen.

Nach Belieben mit Parmesan und Basilikumblättern bestreuen und genießen.

PRO PORTION (BEI 2 PORTIONEN):
1788 kcal | 42 g E | 112 g F | 157 g KH

MANUELAS TIPPS FÜR EUCH:
„HABT IHR PESTO ÜBRIG, HÄLT ES SICH MIT ÖL BEDECKT EINIGE TAGE IM KÜHLSCHRANK. WENN IHR NUR GESALZENE MACADAMIANÜSSE BEKOMMT, DIESE UNTER WASSER ABSPÜLEN UND GUT TROCKNEN.“

UNSER GETRÄNKETIPP

Das für seine Rieslinge bekannte Wachenheimer Traditionsweingut Bürklin-Wolf orientiert sich bei der Klassifikation seiner Weine am burgundischen Prinzip. G.C. und P.C. - Grand Cru und Premier Cru wachsen auf den wertvollsten Lagen des Weinguts, eine Stufe darunter liegen in der Qualitätspyramide die Ortsrieslinge. Neben dem Ruppertsberger und dem Deidesheimer gibt es natürlich auch einen Wachenheimer Ortsriesling.
Die Trauben des Jahrgangs 2017 sind optimal gereift, wer möchte, kann ihn also noch ein bisschen lagern… wer ihn probiert hat, dem wird es aber schwerfallen, denn er ist auch jetzt schon ein wunderbarer Wein.
Er riecht frisch und elegant, hat eine klare, für den Riesling so typische Mineralität und eine angenehme Säure. Bürklin-Wolf bewirtschaftet übrigens seit dem Jahr 2005 seine Weinberge nach biologisch-dynamischen Kriterien. Dr. Bürklin-Wolf, 2017 Wachenheimer Riesling, Preis ca. 18 Euro.
Zu beziehen über www.buerklin-wolf.de

DER KLASSIKER NEU INTERPRETIERT


„VORSICHT – SUCHTGEFAHR!“
MANUELA HERZFELD


GERÖSTETE PAPRIKA-PASTE

Zubereitungszeit: 5 Min.

Portionen: 8

Zutaten:
100 g rote, geröstete Paprika aus dem Glas, abgetropft
1 Knoblauchzehe
200 g Feta
80 g gemahlene Mandeln ohne Haut
Salz & Pfeffer aus der Mühle

Abgetropfte Paprika, Knoblauchzehe und Feta in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 5 mixen.

40 g des Paprikasuds aus dem Glas und Mandeln zugeben, 20 Sekunden | Stufe 4 verrühren.

Paste mit Salz und Pfeffer abschmecken.

PRO PORTION:
139 kcal | 7 g E | 12 g F | 1 g KH

Für Euch von uns!

MANUELA UND JOËLLE HERZFELD


„SALZIGE KEKSE SIND DER CLOU!“
JOËLLE HERZFELD


PARMESANKEKSE MIT ROSA BEEREN

Zubereitungszeit: 25 Min. + Wartezeit

Portionen: ca. 50 Stück, je nach Größe

Zutaten:
Teig:
80 g Parmesan
150 g Dinkelmehl, Type 630
¼ TL Knoblauchpulver
45 g grobe Haferflocken
100 g kalte Butter
½ TL Meersalz
1 Eigelb (Größe M)
1 ½ EL eiskaltes Wasser

Außerdem:
2 TL rosa Beeren

Parmesan in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 10 zerkleinern.

Restliche Zutaten für den Teig in den Mixtopf geben, 1 Minute | Stufe 4 mischen.

Den Teig auf eine Arbeitsfläche geben, noch mal durchkneten, zu einer Kugel formen und zwischen zwei Lagen Backpapier etwa 0,5 mm dick ausrollen und für 30 Minuten kühlen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen.

Rosa Beeren zwischen den Fingern grob zerbröseln und auf den Teig geben, etwas andrücken.

Mit einem Ausstecher nach Wahl (hier Durchmesser ca. 4 cm) Kreise ausstechen und auf die Backbleche geben.

Teigreste wieder zusammenkneten und erneut ausrollen und ausstechen.

Im heißen Ofen ca. 15 Minuten knusprig und goldbraun backen.

Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und anschließend auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

PRO STÜCK:
34 kcal | 1 g E | 2 g F | 2 g KH

MANUELAS TIPPS FÜR EUCH:

„DIE GESCHMACKVOLLE BEERE IST GAR KEIN ECHTER PFEFFER. ROSA PFEFFER BESITZT KEINE SCHÄRFE. VIELMEHR ERINNERT SEIN VOLLMUNDIGES AROMA AN GENUSSVOLLE WACHOLDERBEEREN.

DIE ROSA BEEREN SIND NICHT MÜHLENGEEIGNET - MAN ZERSTÖSST ODER ZERBRICHT SIE MIT DEN FINGERN.
ALS DEKORATION ODER ZUM WÜRZEN VON FISCHGERICHTEN, FLEISCH WIE WILD, KALB ODER SCHWEINEBRATEN, GEFLÜGEL ODER AUCH DESSERTS.“

JOGHURT-FRÜHSTÜCKS-BOWL: MIT SELBSTGEMACHTEM GRANOLA

Zubereitungszeit: 5 Min.

Portion: 1

Zutaten:
Joghurt:
200 g griechischer Joghurt
1 TL Vanilleextrakt
1 Banane

Außerdem optional:
frische Früchte nach Wahl Granola

GRANOLA

Zubereitungszeit: 35 Min. + Wartezeit
Portionen: ca. 500 g

Zutaten:
3 EL Ahornsirup
2 EL Kokosöl
½ TL Zimt
1 TL Vanillepulver
250 g Haferflocken, (zart/körnig gemischt)
150 g Nussmischung (hier z. B. Haselnuss, Mandeln, Macadamia)

Joghurt mit Vanilleextrakt und der Hälfte der Banane in den Mixtopf geben, 15 Sekunden | Stufe 4 verrühren und in eine Schüssel geben.

Bowl mit restlicher Banane in Scheiben geschnitten, frischen Früchten und Granola toppen.

PRO PORTION (ohne Granola):
227 kcal | 89 g E | 85 g F | 29 g KH

Den Backofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Ahornsirup, Kokosöl, Zimt-und Vanillepulver in den Mixtopf geben, 3 Minuten | 50°C | Stufe 1 erwärmen.

Mischung mit Flocken und Nüssen gut mischen und im heißen Ofen ca. 25 - 30 Minuten goldgelb backen.

Zwischendurch durchmischen, damit alles schön gleichmäßig bräunt.

Das Granola auskühlen lassen, dann wird es schön knusprig. Luftdicht (z. B. in Gläsern) aufbewahren.

PRO PORTION (für 500 g):
2020 kcal | 56 g E | 121 g F | 177 g KH

SELBSTGEMACHTES GRANOLA


Hoffentlich liebt Ihr es wie wir!


„SO STARTET IHR GESUND IN DEN TAG“
JOËLLE HERZFELD


MANUELAS TIPP FÜR EUCH:
„DAS REZEPT FÜR SELBSTGEMACHTEN SCHOKOLADENSIRUP FINDET IHR AUF FOODWITHLOVE.DE“

SCHOKOLADEN-OREO®-TRAUM

Zubereitungszeit: 10 Min.

Portionen: 2 große oder 4 kleine Gläser

Zutaten:
200 g Oreo®-Kekse
100 g Zartbitterschokolade
500 g Milch
2 EL Backkakao
35 g Speisestärke
1 TL Vanillezucker

Außerdem optional:
Schokoladensirup
Sahne
Oreos®

Oreos® in den Mixtopf geben, 5 Sekunden | Stufe 7 zerkleinern und umfüllen.

Schokolade in Stücken in den Mixtopf geben, 10 Sekunden | Stufe 10 zerkleinern.

Rühraufsatz einsetzen.

Milch, Kakao, Speisestärke und Vanillezucker hinzufügen, 7 Minuten | 100°C | Stufe 2 aufkochen.
Rühraufsatz entfernen, 2 Sekunden | Stufe 4 mixen.

Zerkleinerte Oreo® Kekse auf zwei große oder 4 kleinere Gläser verteilen und den Pudding vorsichtig daraufgeben.

Pudding etwas abkühlen lassen und anschließend nach Belieben Schokoladensirup, Sahne und zerkleinerte Oreos® daraufgeben und genießen.

PRO GLAS (bei 4 kleinen Gläsern):
468 kcal | 7 g E | 21 g F | 62 g KH


„SCHMECKT WARM UND KALT!“
JOËLLE HERZFELD


NUTELLA®-COOKIES – SWEET AND SALTY

Zubereitungszeit: 30 Min. + Wartezeit

Portionen: ca. 30 Stück

Zutaten:
110 g weiche Butter
180 g weißer Zucker
60 g brauner Zucker
2 Eier (Größe M)
150 g Nutella®
1 TL Vanilleextrakt
260 g Weizenmehl, Type 405
35 g Backkakao
½ TL Backnatron
½ TL Backpulver
½ TL Salz
120 g Schokostückchen
Meersalz

Butter, Zucker, braunen Zucker und Eier in den Mixtopf geben, 2 Minuten | Stufe 3 verrühren.

Nutella® und Vanilleextrakt 30 Sekunden | Stufe 3 unterrühren.

Mehl, Kakao, Natron, Backpulver und Salz zugeben, 25 Sekunden | Stufe 4 unterheben.

Gehackte Schokolade mit dem Spatel unterheben. Den Teig 3 Stunden kühlen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Backbleche mit Backpapier belegen.

Aus dem Teig mithilfe von zwei Teelöffeln walnussgroße Kugeln formen und mit 5 cm Abstand auf die vorbereiteten Backbleche legen, nicht flachdrücken! Sie laufen auseinander.

Mit etwas Meersalz bestreuen und Backbleche nacheinander für 15 Minuten backen. Sie erscheinen erst zu weich, doch beim Abkühlen sind sie dann genau richtig.

Cookies 5 Minuten auf dem Blech abkühlen lassen, nach Belieben noch mit etwas mehr Salz bestreuen und dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

PRO STÜCK:
145 kcal | 2 g E | 6 g F | 20 g KH

MANUELAS TIPP FÜR EUCH:
„DIE COOKIES SIND AUSSEN KNUSPRIG UND INNEN SCHÖN WEICH. ,CHEWY‘, WIE DIE AMERIKANER SAGEN.“

PUMPKIN SPICE LATTE: MIT BAILEYS®

Zubereitungszeit: 10 Min.

Portionen: 2 Gläser

Zutaten:
250 g Milch
½ TL Pumpkin-Spice-Gewürz
20 g Kürbispüree
1 EL Vanilleextrakt
100 g heißer Kaffee
150 g Baileys®

Zutaten Pumpkin-Spice-Gewürz:
(ca. 200 ml):
3½ EL Zimt
2½ TL Ingwer
1 TL Macis (Muskatblüte)
1 TL Muskatnuss
1 TL Piment
½ TL Nelken
½ TL Vanillepulver

Alle Gewürze gut miteinander mischen und in ein Glas füllen.

Milch, Gewürz, Kürbispüree und Vanilleextrakt in den Mixtopf geben, 6 Minuten | 90°C | Stufe 2 erhitzen, Kaffee zugeben und 20 Sekunden | Stufe 8 aufschäumen.

Baileys® in zwei Gläser füllen und mit dem Milch-Kürbis-Gemisch auffüllen. Nach Belieben mit Sahne und noch etwas Pumpkin-Spice-Gewürz bestreuen und sofort genießen.

PRO GLAS:
320 kcal | 6 g E | 11 g F | 34 g KH

MANUELAS TIPP FÜR EUCH:
„WER KÜRBISPÜREE NICHT SELBER MACHEN MÖCHTE, NIMMT VON HIPP EIN GLAS BIO-KÜRBIS. REZEPT FÜR SELBSTGEMACHTES KÜRBISPÜREE FINDET IHR AUF FOODWITHLOVE.DE.“

BIS ZUM NÄCHSTEN MAL!