Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 5 Min.

FOOD:CRAZY NACH CHRISTMASCOOKIES


Jolie - epaper ⋅ Ausgabe 12/2019 vom 01.11.2019

Auf die Plätzchen, fertig, los! Wir starten dann mal den Weihnachts-Countdown. Was jetzt noch fürSuchtpotenzial sorgt? Unser Rezept für Eierlikör! Sooo yummy


Artikelbild für den Artikel "FOOD:CRAZY NACH CHRISTMASCOOKIES" aus der Ausgabe 12/2019 von Jolie. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Jolie, Ausgabe 12/2019

Nimm Dir n Keks … oder zwei oder drei … Neben X-mas-Cookies gibt’s auch Rezepte für Lebkuchen-Cupcakes oder eine Bratapfel-Torte. „Meine Weihnachtsbäckerei“, EMF Verlag, 15 €


TOFFEE-KNUSPERZAUBER

Für ca. 25 Stück

Für den Teig: 100 g Butter • 150 g Mehl • Salz • 50 g Rohrohrzucker Für die Toffeecreme: 90 g Zucker • 60 g Butter • 400 ml gesüßte Kondensmilch (z. B. Milchmädchen) • 180 g gesalzene, geröstete Macadamianüsse Außerdem: 150 g dunkler ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Jolie. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2019 von 15 Dinge, die die Welt besser machen: ein bisschen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
15 Dinge, die die Welt besser machen: ein bisschen
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von COVERSTORY: Caro Daur: DIE ONEWOMANSHOW. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
COVERSTORY: Caro Daur: DIE ONEWOMANSHOW
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Kuschelige: Vibes. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kuschelige: Vibes
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Beauty-Talk mit: SIMONE KOWALSKI. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Beauty-Talk mit: SIMONE KOWALSKI
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Die Beauty-Experten packen aus!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Beauty-Experten packen aus!
Titelbild der Ausgabe 12/2019 von Pflege NACH Maß. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Pflege NACH Maß
Vorheriger Artikel
INTERVIEW: Lisa und Lena GELIEBTE: KONKURRENTIN
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel RÄTSEL: NEWS: Was wir diesen Monat lieben
aus dieser Ausgabe

... Kuchenguss

1. Für den Teig die Butter in einem Topf bei niedriger Hitze schmelzen. Das Mehl mit 1 Prise Salz und dem Zucker mischen. Die Butter zugeben, alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem Teig verkneten. Eine Springform (20 x 20 cm) mit Backpapier auslegen. Den bröseligen Teig hineingeben und mit leicht bemehlten Händen darin festund glatt drücken, dann mit einer Gabel mehrmals einstechen. 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.
2. Den Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen. Die Springform hineinstellen (Mitte) und den Teigboden 18 bis 20 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
3. Für die Toffeecreme Zucker mit 100 ml Wasser in einen Topf geben und unter Rühren bei starker Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Butter und Kondensmilch zum Zuckersirup geben und 8 bis 10 Minuten unter ständigem Rühren kochen, bis eine goldbraune dickliche Masse entstanden ist. Etwas davon auf einen Teller tropfen und kurz in den Kühlschrank stellen. Die Masse im Kühlschrank sollte nun cremig-fest sein, ansonsten die Toffeecreme noch 1 bis 3 Minuten weiterkochen.
4. Die Macadamianüsse grob hacken. Die Hälfte unter die dick-zähe warme Masse rühren und auf dem ausgekühlten Teigboden verstreichen. Die restlichen Nüsse obenauf streuen und leicht eindrücken. Vollständig auskühlen lassen und (über Nacht) an einem kühlen Ort fest werden lassen.
5. Den Kuchenguss nach Packungsanweisung schmelzen und in Streifen über die Nuss-Toffee-Masse träufeln. Fest werden lassen, den Kuchen aus der Form heben und in etwa 4 x 4 cm große Stücke schneiden.

KOKOS-LIMETTENSCHNEEBÄLLE

Für ca. 40 Stück

250 g weiche Butter • 60 g Puderzucker • Mark von ½ Vanilleschote • 80 g Kokosraspel • 1 ½ TL abgeriebene Bio-Limettenschale • 280 g Mehl • Salz • 80 g Puderzucker zum Wälzen

1. Die Butter in Stücke schneiden und mit den Schneebesen des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine cremig-weiß rühren, dabei nach und nach den Puderzucker und zuletzt das Vanillemark unterrühren. 2. Die Kokosraspel zusammen mit 1 Teelöffel Limettenschale und

2 Esslöffeln Mehl im Blitzhacker fein zermahlen, dann mit dem übrigen Mehl und 1 Prise Salz mischen und zügig mit einem Löffel unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Den weichen Teig in Folie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank kühlen.

3. Den Backofen auf 175 °C Ober-/ Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen. Mit einem Teelöffel jeweils etwas Teig abnehmen und daraus etwas mehr als walnussgroße Bällchen formen. Mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im heißen Ofen (Mitte) 12 bis 15 Minuten backen. Herausnehmen und leicht abkühlen lassen.

4. Puderzucker zum Wälzen in ein Schälchen geben und mit übriger Limettenschale mischen. Die Bällchen noch leicht warm darin wenden, sodass der Puderzucker gut und reichlich daran haften bleibt. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

MANDEL-STICKS

Für ca. 60 Stück

250 g Mehl • Salz • 50 g gemahlene, geschälte Mandeln • 125 g Puderzucker • 150 g kalte Butter • 1 Ei (Größe M) • ½ TL Vanillearoma • 125 g rosa Kuchenglasur (Fertigprodukt) • Roter Zucker oder Glanzpuder (nach Belieben)

1. Das Mehl mit 1 Prise Salz, gemahlenen Mandeln und Puderzucker mischen. Die Butter in Flöckchen schneiden, daraufgeben und mit einem Messer grob unterhacken. Das Ei dazugeben und alles fein hacken, dann mit den Händen zu Bröseln reiben, Vanillearoma zugeben und alles zu einem Teig kneten. Den Teig zur Kugel rollen und 1 Stunde kühl stellen.

2. Den Backofen auf 175 °C Ober-/ Unterhitze (150 °C Umluft) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 bis 6 mm dick rechteckig ausrollen und in etwa 1 x 7 cm lange Stifte schneiden. Die Sticks mit etwas Abstand auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen.

3. Im heißen Ofen (Mitte) 10 bis 12 Minuten backen, bis die Stäbchen hellbraun sind, sie sollten nicht zu dunkel werden. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, dann auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

4. Die Kuchenglasur nach Packungsanweisung schmelzen. Die Stäbchen mit der Spitze in die Glasur tauchen, leicht abtropfen lassen und auf Kuchengitter trocknen lassen. Wer mag, bestreut sie noch feucht mit Zucker oder Glanzpuder.

SCHOKO-TANNENZAPFEN

Für 7 Stück

Schoko-Cornflakes • 120 g feine Erdnussbutter • 60 g Nugatcreme • 45 g Butter • 140 g Puderzucker • 7 kurze dicke Salzstangen (alternativ 14 dünne) • Puderzucker zum Bestäuben

1. Die Schoko-Cornflakes so aussortieren, dass einzelne flache übrig bleiben, diese aufheben.
2. Erdnussbutter, Nugatcreme, Butter und Puderzucker in einer Schüssel mit einem Rührgerät zu einer Paste vermengen. Für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.
3. Anschließend mit 1 Esslöffel etwas von der Schokopaste abnehmen und 1 Kegel um je 1 Salzstange (oder zwei dünne) formen. Alle Kegel auf einen mit Backpapier ausgelegten Teller stellen und 30 Minuten im Gefrierfach kühlen.
4. Jeweils einen Kegel aus dem Gefrierfach nehmen und von unten nach oben die Cornflakes befestigen. Oben mit eher gebogenen Cornflakes die Spitze formen. Den fertigenTannenzapfen bis zum Servieren kühlen. Den Vorgang mit den restlichen Tannenzapfen wiederholen. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

SCHOKO-BONBONS

Für ca. 80 Stück

200 g Dinkelmehl • 20 g Kakao • ½ TL Backpulver • 125 g weiche Butter • 50 g brauner Zucker • 20 g Muscovado-Zucker • Salz • 1 TL Vanille-Extrakt • 4 EL Buttermilch • 2 TL Honig-Essig • 3 TL Rote-Bete-Pulver

1. Das Mehl mit Kakao und Backpulver in eine Schüssel geben und gut vermischen.
2. Butter, Zucker, 1 Prise Salz und Vanille-Extrakt mit den Knethaken des Handrührgeräts verrühren. Buttermilch, Honig-Essig und Rote-Bete-Pulver hinzugeben und mit der Mehlmischung langsam unterrühren. Anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Etwa 3 Stunden mit Frischhaltefolie abgedeckt kalt stellen.
3. Den Backofen auf 175 °C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 10 mm dick ausrollen und in 2 x 4 cm große Rechtecke schneiden. Mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und etwa 15 Minuten backen.
4. Aus dem Ofen nehmen, kurz auf dem Backblech und anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

CHEERS, GIRLS

In der JOLIE-Küche: Der Thermomix „TM6“ leitet uns schrittweise durchs Rezept


Likörchen … Klar kann der Thermomix von Vorwerk mehr als nur Hochprozentiges. Neu sind u. a. die Funktionen Braten, Sous-vide-Garen und Fermentieren, ca. 1 359 €


Eierlikör aus dem Supermarkt? Kommt uns nicht ins Gläschen. Die hochprozentige Leckerei lässt sich mit etwas Übung auch selbst herstellen. Ganz easy geht’s mit dem Thermomix:Über die Website cookidoo.de anmelden, Rezept auswählen und den Küchen-Allrounder starten. Sobald er mit dem WLAN verbunden ist, loggen wir uns mit unserem Account auf dem Rezept-Portal ein und wählen – ja, was wohl: Eierlikör aus. Step-by-step werden wir durch die Zubereitung geführt. 200 g Zucker, 250 g Sahne, 250 ml Doppelkorn, 8 Eigelb und 1 TL Vanillezucker landen im Topf, der gleichzeitig eine Waage ist. Mit dem Rad wählen wir – wie vorgegeben – Stufe vier. Temperatur und Zeit stellt das Modell „TM6“ selbstständig ein. Auf die Sekunde genau 8 Minuten später füllen wir die goldgelbe Flüssigkeit in die Gläser. Ei, ei, ei, ist der lecker! Aber Vorsicht, warm knallt er ganz schön rein.


FOTOS: S. 100/101 © EMF/SARA PLAVIC // S. 104/105 JENNIFER FRIEDRICH // ALLE WEITEREN © EMF/TINA BUMANN, PR, MARIE BLAU-PIELKE