Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

FORMEL 1 INSIDE: #ASKMSM


Motorsport-Magazin.com - epaper ⋅ Ausgabe 5/2020 vom 29.10.2020

Wir beantworten Fragen unserer Leser & Zuschauer. Du willst auch etwas wissen? Stelle Deine Frage mit #ASKMSM auf unserem YouTube-Kanal.


FRAGE: Sind die Sitzschalen standardisiert?

ANTWORT: Die Sitze werden auf die Fahrer maßgeschneidert - teilweise sogar mehrmals pro Jahr, um sich an Veränderungen im Gewicht oder der Muskelmasse anzupassen. Der Sitz besteht aus einer Kohlefaser-Wabenstruktur, ist extrem leicht, aber dennoch starr. Der Sitz selbst wird nicht mit dem Cockpit verbunden, stattdessen wird er mit den Sicherheitsgurten an vier Stellen fixiert - das ist bei allen Teams gleich. Sobald der Fahrer fest angeschnallt ist, kann er nicht verrutschen. So kann der Fahrer bei einem Unfall samt Sitz aus dem Cockpit geborgen werden. Beim sogenannten „Seat-Fitting“ wird das Cockpit mit einem Behälter ausgelegt, der mit einem Harz und kleinen Kügelchen gefüllt ist. Dieser „Foam Buck“ passt sich dann perfekt an die Körperform des Piloten im Rennanzug an. Das Ergebnis wird mittels 3D CAD-Scan in ein 3D-Modell übertragen, hergestellt und im Autoklaven gebacken. Zum Abschluss werden nur noch die Löcher für die Sicherheitsgurte und den Kopf- und Nackenschutz HANS ausgeschnitten.

Artikelbild für den Artikel "FORMEL 1 INSIDE: #ASKMSM" aus der Ausgabe 5/2020 von Motorsport-Magazin.com. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Artikelbild für den Artikel "FORMEL 1 INSIDE: #ASKMSM" aus der Ausgabe 5/2020 von Motorsport-Magazin.com. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

So sieht ein F1- Schalensitz aus


VON: Sarogo 1904

FRAGE: Warum sind die heutigen Autos so breit?

ANTWORT: Die aktuellen Formel-1-Boliden sind mit 2,00 Meter tatsächlich sehr breit - allerdings noch nicht besonders lange. Erst 2017 wurde die Maximalbreite von 1,80 Meter angehoben. Fast 20 Jahre lang galt das alte Maß, 1997 wurde zuletzt mit zwei Meter breiten Auto gefahren. 1998 hat man die Spur schmaler gemacht, um die Kurvengeschwindigkeiten - der Sicherheit zuliebe - zu reduzieren und das Überholen einfacher zu machen. Die Regeländerung 2017 sollte die Autos einerseits wieder schneller machen, andererseits spektakulärer aussehen lassen. Beide Ziele wurden erreicht, aber das Überholen wurde dadurch wieder schwieriger. Es ist ein Kompromiss, den es zu finden gilt. Mit der Regel-Revolution 2022 bleibt die Breite bei 2,00 Meter. Übrigens: Die Autos waren in der Vergangenheit noch breiter! Bis 1992 galt als Maximalmaß 2,15 Meter. Damals war die Aerodynamik aber noch nicht so hinderlich beim Überholen.

Artikelbild für den Artikel "FORMEL 1 INSIDE: #ASKMSM" aus der Ausgabe 5/2020 von Motorsport-Magazin.com. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.


FOTOS: LAT IMAGES

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2020 von INSIDE MSM. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
INSIDE MSM
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von SAYONARA, HONDA - ZUM VIERTEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SAYONARA, HONDA - ZUM VIERTEN
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von KOLUMNE: GIBT ES UNVERDIENTE WELTMEISTER?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KOLUMNE: GIBT ES UNVERDIENTE WELTMEISTER?
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von KOLUMNE: EIN GROSSES MISSVERSTÄNDNIS. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KOLUMNE: EIN GROSSES MISSVERSTÄNDNIS
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von KOLUMNE: DIE DTM MUSS BALD ELEKTRISCH WERDEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KOLUMNE: DIE DTM MUSS BALD ELEKTRISCH WERDEN
Titelbild der Ausgabe 5/2020 von PRO & CONTRA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PRO & CONTRA
Vorheriger Artikel
INSIDE MSM
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel SAYONARA, HONDA - ZUM VIERTEN
aus dieser Ausgabe