Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

FRÜH ÜBT SICH


connect - epaper ⋅ Ausgabe 1/2019 vom 07.12.2018

Mit der Kids Edition seiner Fire-HD-Tablets versorgt Amazon den Nachwuchs mit altersgerechten Inhalten. Das freut auch die Eltern, bindet die Familie aber ans Amazon-Universum.


Artikelbild für den Artikel "FRÜH ÜBT SICH" aus der Ausgabe 1/2019 von connect. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: connect, Ausgabe 1/2019

Hinter der markanten Hülle verbirgt sich ein spezielles Kinder-Tablet, das abhängig vom Alter passende Inhalte bereitstellt – verbunden mit umfangreichen Kontrollmechanismen für die Eltern.


Viele Eltern fragen sich, ob sie ihren Kindern die Nutzung elektronischer Geräte erlauben sollen. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von connect. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 1/2019 von KOMPETENZ UND ERFAHRUNG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KOMPETENZ UND ERFAHRUNG
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von MIT DER ZEIT,: GEGEN DIE ZEIT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MIT DER ZEIT,: GEGEN DIE ZEIT
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von POWER AUS: MÜNCHEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
POWER AUS: MÜNCHEN
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von ANSAGE VON GOOGLE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
ANSAGE VON GOOGLE
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von DAS ONEPLUS ULTRA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DAS ONEPLUS ULTRA
Titelbild der Ausgabe 1/2019 von DER BESTE DEAL?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DER BESTE DEAL?
Vorheriger Artikel
ALEXA, WER IST DER BESTE?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel DIE TOPSELLER
aus dieser Ausgabe

... Die eigentliche Frage ist jedoch nicht ob, sondern wann. Schließlich muss man den Nachwuchs ohnehin früher oder später auf die digitalisierte Zukunft vorbereiten. Hinzu kommt der soziale Druck von Freunden und Mitschülern, die immer häufiger bereits im Grundschulalter eigene Smartphones oder Tab-lets aus dem Ranzen ziehen. Mit der Kids Edition seiner Fire-Geräte hat der Internetkonzern Amazon ein interessantes Paket geschnürt, das dem Nachwuchs einen altersgerechten Weg in die digitale Welt ebnet, den auch die Eltern gerne mitgehen.

Hardwareseitig handelt es sich dabei um ganz normale Fire-HD-Tablets, wahlweise mit 8- oder 10-Zoll-Bildschirm. Daneben existiert noch eine ältere Variante mit 7 Zoll, die aufgrund des kleinen Bildschirms und der mageren Ausstattung jedoch weniger empfehlenswert ist. Bereits auf den ersten Blick unterscheidet sich die Kids Edition vom jeweiligen Standardmodell durch die stoßfeste Hülle in Rosa oder Blau – eine weniger klischeeverhaftete Farbgebung hätten wir dem Internetkonzern schon zugetraut …

Entscheidender ist jedoch das Innen leben der Tablets. Herzstück ist die an die Bedürfnisse der speziellen Zielgruppe angepasste intuitiv bedienbare Oberfläche, über die nur kindgerechte Inhalte abrufbar sind.

Volle Kontrolle

Der Zugriff auf über 5000 Videos, Lern-Apps, E-Books und Spiele (demnächst auch Hörbücher) erfolgt über die Plattform „FreeTime Unlimited“, die sich ein Jahr lang kostenlos nutzen lässt. Danach werden monatliche Abogebühren fällig, wobei Amazon seinen Prime-Mitgliedern einen deutlichen Rabatt gewährt. Angenehmer Nebeneffekt für den Onlineriesen: Der Nachwuchs wird frühzeitig an den Amazon-Kosmos gebunden. Die Kids Edition versorgt aber nicht nur Kinder mit altersgerechtem Content, auch Eltern profitieren, denn die Nutzungsprofile lassen sich sehr detailliert einstellen. Dafür steht eine Vielzahl von Regeln und Filtern für Altersstufen, Inhaltskategorien, Nutzungszeiten und -dauer zur Verfügung. So können etwa feste Schlafenszeiten oder Lernziele definiert werden. Die Profilverwaltung erfolgt lokal auf dem Gerät selbst oder remote per Browser. PIN-geschützt können sich auch zwei Erwachsene mit eigenen Konten auf dem Tablet anmelden und es dann ganz normal nutzen.

Die in vielen Familien konfliktträchtige Frage über den Umgang mit elektronischen Geräten lässt sich übrigens nicht nur mit Technik oder Verboten regeln – nicht zu unterschätzen ist auch die Vorbildfunktion. So kann es durchaus hilfreich sein, wenn die Erwachsenen selbst ihr Technikspielzeug öfter mal beiseitelegen.