Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Früher war alles besser?: Von wegen!


Super TV - epaper ⋅ Ausgabe 28/2019 vom 04.07.2019

Trotzdem erscheint Erlebtes im Nachhinein meist viel schöner, als es war. Ein Psychologe erklärt, warum Erinnerungen uns oft betrügen


Artikelbild für den Artikel "Früher war alles besser?: Von wegen!" aus der Ausgabe 28/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Nostalgie Wir sehnen uns nach der Zeit, in der das Glück groß und die Sorgen klein waren


Ein Blick auf die aktuelle Nachrichtenlage kann einem eigentlich nur die Laune verhageln: Arbeitslosigkeit, Kriege, Erderwärmung und Kriminalität – so schlimm war es noch nie. Ach, wäre doch alles wieder so gut wie früher! Tatsächlich sind laut einer aktuellen Befragung zwei von drei Menschen in Europa der Ansicht, dass die Welt früher besser war als heute. Und jeder zweite Deutsche hält die 1980er für das beste Jahrzehnt. Aber mal ehrlich: War früher wirklich alles besser? „Die Sehnsucht nach einem vermeintlich schöneren Damals ist zutiefst menschlich”, sagt der Psychologe Dr. Martin Bruder. Denn in der Rückschau blenden wir Negatives aus, deshalb kommt uns alles halb so wild und doppelt so schön vor. „Nos-talgie hilft dabei, mit aktuellen negativen Gefühlen und Veränderungen besser umzugehen”, erklärt Dr. Bruder. Allerdings warnen Experten auch davor, dass ständiges Idealisieren von längst Vergangenem auf die Stimmung drücken kann: Wenn wir die Vergangenheit dauerhaft glorifizieren und die Gegenwart unerträglich finden, fällt es uns schwer, im Hier und Jetzt klarzukommen. Also machen wir das Beste aus der Zeit, in der wir leben. Unsere Beispiele zeigen: Die Gegenwart ist gar nicht so schlecht, wie wir denken!

Unser Experte

Artikelbild für den Artikel "Früher war alles besser?: Von wegen!" aus der Ausgabe 28/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Dr. Martin Bruder Psychologe beim Deutschen Evaluierungsinstitut der Entwicklungszusammenarbeit

Unsere Seen sind heute tipptopp

Seit der Wende ist das Wasser in ostdeutschen Gewässern immer besser geworden. Gleich drei der saubersten Badeseen der Republik liegen laut dem Umweltbundesamt in den neuen Bundesländern: Stechlinsee, Wandlitzsee und Werbellinsee. 98 Prozent unserer Badeseen haben Top-Qualität. 1992 waren es nur 30 Prozent!

Wir werden immer klüger

Artikelbild für den Artikel "Früher war alles besser?: Von wegen!" aus der Ausgabe 28/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Der weltweite Intelligenzquotient (IQ) ist in den vergangenen 60 Jahren im Schnitt um sagenhafte drei Punkte pro Jahrzehnt gestiegen. Wir werden also schlauer, auch durch den technischen Fortschritt, Handys und Computer: Wissen ist jetzt dort gespeichert, das Gehirn hat Raum für mehr logisches und abstraktes Denken frei.

Kriminalität nimmt ab

Artikelbild für den Artikel "Früher war alles besser?: Von wegen!" aus der Ausgabe 28/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Die Zahl der in Deutschland registrierten Straftaten ist 2018 um fast zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesunken, ging damit so stark zurück wie seit 25 Jahren nicht. Während 2014 etwa in Sachsen noch 8.086 Straftaten pro 100.000 Einwohner begangen wurden, sank die Zahl im vergangenen Jahr auf 6.831 Straften (minus 15 Prozent).

Die Straßen sind sicherer

Dank verbesserter Sicherheitstechnik sterben in Deutschland immer weniger Menschen im Straßenverkehr. Die Zahl der Verkehrstoten liegt aktuell auf dem niedrigsten Stand seit 1950. Weitere Gründe dafür sind laut Experten das verschärfte Handy-Verbot am Steuer, weniger Alkoholunfälle und bei Radlern das freiwillige Tragen von Fahrradhelmen.

Wir haben gesündere Zähne

Artikelbild für den Artikel "Früher war alles besser?: Von wegen!" aus der Ausgabe 28/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Während 1989 nur jeder achte Zwölfjährige im Osten keine Karies hatte, sind heute Dreiviertel der Kinder bei uns kariesfrei. Auch bei Erwachsenen werden weniger Zähne gebohrt, weniger Füllungen gemacht. Und: Heute ist nur noch jeder achte jüngere Senior (65-bis 74-Jährige) zahnlos, im Jahr 1997 war es noch jeder vierte. Damit sind wir internationale Spitzenreiter!

Überall haben wir riesige Auswahl

Artikelbild für den Artikel "Früher war alles besser?: Von wegen!" aus der Ausgabe 28/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Eine Dose Ananas für 18 Mark, ein Hemd für 150 Mark? Alltag in der DDR. Auch Kaffee, Bananen und Zucker waren Luxusartikel. Heute haben deutsche Supermärkte rund 11.600 verschiedene Produkte im Sortiment – viermal so viele wie noch vor 50 Jahren. Und ein Kilo Bananen ist schon für unter 1 Euro zu haben

Die Seele braucht Erinnerungen

Nostalgie ist ein Anker für die Seele, meint der Psychologe Martin Bruder: „Gerade, wenn es uns nicht gut geht, greifen wir auf schöne Erinnerungen, bevorzugt aus der Kindheit, zurück.” Das spendet Trost. Kein Wunder, dass unsere Psyche gelegentlich zum emotionalen Filter greift. Warum also nicht mal Erlebnisse wiederholen, die wir früher toll fanden? Auf Bäume klettern, Tretboot fahren oder Pommes im Freibad essen!

Das Wetter ist besser

Schon Rudi Carrell wünschte sich die Sommer von früher zurück. Dabei sind die ein Ammenmärchen! Zwischen 1951 und 1980 gab es bei uns im Sommer 740 Sonnenstunden, zwischen 1987 und 2016 waren es satte 50 Stunden Sonne mehr. Die Anzahl der besonders heißen Tage hat sich in demselben Zeitraum sogar verdoppelt. Und der Sommer 2018 war in Potsdam der wärmste seit 1893!

Wir leben deutlich länger

Artikelbild für den Artikel "Früher war alles besser?: Von wegen!" aus der Ausgabe 28/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Fotos: AdobeStock (2), Fotolia, imago images/serienlicht, Istock (2), privat

Die Lebenserwartung steigt in Deutschland immer weiter. Vor allem der Osten holt mächtig auf: Laut Max-Planck-Institut für demografische Forschung in Rostock ist die Lebenswartung für Neugeborene in den Jahren zwischen 1982 und 2015 um 8,5 Jahre gestiegen.

Artikelbild für den Artikel "Früher war alles besser?: Von wegen!" aus der Ausgabe 28/2019 von Super TV. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 28/2019 von Bereitschaft von Ärzten: Kennen Sie die neue Notfall-Nummer?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bereitschaft von Ärzten: Kennen Sie die neue Notfall-Nummer?
Titelbild der Ausgabe 28/2019 von Renovieren und Akzente setzen: Neues Wohngef ühl zum kleinen Preis!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Renovieren und Akzente setzen: Neues Wohngef ühl zum kleinen Preis!
Titelbild der Ausgabe 28/2019 von RIMINI & SAN MARINO. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RIMINI & SAN MARINO
Titelbild der Ausgabe 28/2019 von Springt sie nach Olympia kopfüber ins neue Leben?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Springt sie nach Olympia kopfüber ins neue Leben?
Titelbild der Ausgabe 28/2019 von So gefährlich ist Feinstaub wirklich. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
So gefährlich ist Feinstaub wirklich
Titelbild der Ausgabe 28/2019 von Machen Sie jetzt den Impfpass-Check!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Machen Sie jetzt den Impfpass-Check!
Vorheriger Artikel
Renovieren und Akzente setzen: Neues Wohngef ühl zum kleinen…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel RIMINI & SAN MARINO
aus dieser Ausgabe