Lesezeit ca. 5 Min.
arrow_back

Frühlingsfrische Kräuter-Rezepte


Logo von LandLeben
LandLeben - epaper ⋅ Ausgabe 2/2022 vom 16.02.2022

Spargel-P fannkuchen- Röllchen

Rezept auf Seite 40

Artikelbild für den Artikel "Frühlingsfrische Kräuter-Rezepte" aus der Ausgabe 2/2022 von LandLeben. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: LandLeben, Ausgabe 2/2022

Rettichsuppe mit Spargel

Rezept auf Seite 40

Gnocchi mit Frühlingspesto

Rezept auf Seite 40

Omelett mit Thymian in Backförmchen

Für 4 Portionen ca. 35 Minuten

Zutaten:

2 Frühlingszwiebeln

4 Zweige Thymian

z.B. Zitronenthymian

1 EL Butter, und für die Förmchen

8 Eier

40 ml Milch

Salz

Pfeffer, schwarz, aus der Mühle

4 EL Emmentaler, gerieben

AUSSERDEM:

1/2 Handvoll Blattsalat, hellgrün

1/2 Handvoll Thymian, zum

Garnieren

6 EL Pesto, grün (Glas),

z.B. Basilikum- oder

Frühlingskräuterpesto

Essblüten, z.B. Schlüsselblumen

Zubereitung:

1 Den Backofen auf 200°C Oberund Unterhitze vorheizen. Vier Tartelettförmchen (ca. 10 cm ø) gut mit Butter fetten. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Den Thymian abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Beides in einer Pfanne in der Butter erhitzen, beziehungsweise hell anschwitzen, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,44€statt 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von LandLeben. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Stich für Stich. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Stich für Stich
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Süße Hasen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Süße Hasen
Titelbild der Ausgabe 2/2022 von Familienglück AUF DEM L AND. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Familienglück AUF DEM L AND
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Aus dem Bauernkalender
Vorheriger Artikel
Aus dem Bauernkalender
Wohnen in Weiß
Nächster Artikel
Wohnen in Weiß
Mehr Lesetipps

1 Den Backofen auf 200°C Oberund Unterhitze vorheizen. Vier Tartelettförmchen (ca. 10 cm ø) gut mit Butter fetten. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Den Thymian abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Beides in einer Pfanne in der Butter erhitzen, beziehungsweise hell anschwitzen, beiseitestellen und kurz abkühlen lassen.

2 Die Eier in eine Schüssel aufschlagen, die Milch, Salz und Pfeffer zufügen und alles gut verquirlen.

3 Die Frühlingszwiebel-Thymian- Mischung in die Förmchen verteilen. Mit der Eimasse übergießen und diese im Ofen 5-7 Minuten stocken lassen, dann den geriebenen Käse darauf verteilen und die Omeletts noch 6-8 Minuten überbacken.

4 Inzwischen die Salatblätter verlesen, waschen, trocken tupfen und kleinzupfen. Den Thymian abbrausen und trocken schütteln.

5 Die Omeletts jeweils mit 1,5 EL Pesto bestreichen und mit den Salatblättern, dem Thymian und den Essblüten garniert servieren.

Kräuter für Pesto

Typische Pesto-Kräuter sind Bärlauch, Rucola und Basilikum, seltener wird auch Schnittlauch, Petersilie und Spinat verwendet.

Spargelcremesuppe mit Rucola

Für 4 Portionen 1h 20 Min.

Zutaten:

800 g weißer Spargel

20 g Schalenabrieb einer unbehandelten Zitrone

Salz

1 Schalotte

200 g Kartoffeln, mehligkochend

3 Stängel Zitronenthymian

2 EL Butter

2 EL Mehl

200 ml Weißwein, trocken

100 g Crème fraîche

Pfeffer, aus der Mühle

Olivenöl, zum Beträufeln

1/2 Handvoll Rucola, gewaschen

Zubereitung:

1 Den Spargel waschen, schälen und die Enden abschneiden. Die Schalen und Abschnitte in einen Topf geben, mit 1,2 l Wasser bedecken und mit der Zitronenschale ca. 10 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen. Die Spargelstangen dazugeben, leicht salzen und im Sud 15-20 Min. mit leichtem Biss garen. Dann herausheben und leicht abkühlen lassen. Den Sud durch ein Sieb passieren.

2 Die Schalotte abziehen und würfeln. Die Kartoffeln schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Thymian abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.

3 In einem Topf die Butter erhitzen, die Schalotte, die Kartoffeln, sowie 2/3 des Thymians darin hell anbraten. Das Mehl unterrühren und kurz mit anschwitzen, dann alles mit dem Wein und ca. 800 ml Spargelsud ablöschen und unter gelegentlichem Rühren etwa 15 Min. köcheln lassen.

4 Inzwischen die Spargelstangen in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und die Spitzen beiseitelegen. Den übrigen Spargel zur Suppe geben, die Crème fraîche ergänzen und alles fein pürieren. Bei Bedarf noch etwas einköcheln lassen. Die Spargelspitzen dazugeben und heiß werden lassen. Die Suppe abschmecken, in tiefe Teller verteilen und mit dem übrigen Thymian bestreuen. Mit einigen Tropfen Olivenöl beträufeln und mit Rucola garniert servieren.

Thymian

Das mediterrane Kraut hat einen einzigartigen, pikanten Geschmack und sorgt u.a. dafür, dass fettreiche Gerichte leichter verdaulich sind.

Banane-Avocado Smoothie

Für 4 Portionen 15 Minuten

Zutaten:

2 Stangen Staudensellerie

4 Zweige Thymian

1 Avocado, ca. 3 EL Zitronensaft

1 reife Banane, 600 ml Milch

1 EL Honig

AUSSERDEM

Etwas Staudensellerie und Thymianzweige für die Garnitur

Zubereitung:

Sellerie in Stücke schneiden, die Thymian-Blättchen abzupfen. Avocado halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch grob würfeln, mit 1 EL Zitronensaft, Sellerie und Thymian in einen Mixer geben. Banane und 2 EL Zitronensaft hinzugeben. Milch und Honig angießen und fein pürieren. Den Smoothie abschmecken, in Gläser füllen und garnieren.

Pfannkuchenröllchen mit Spargel

Für 4 Portionen ca. 60 Min.

Zutaten:

Je 1 großes Bund Basilikum und glatte Petersilie

175 g Mehl

2 Eier (Kl. M)

Salz

550 ml Milch

12 Stangen weißer Spargel

12 Stangen grüner Spargel

1 Bio-Zitrone

Zucker

100 g Butter

schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Muskatnuss

50 g Parmesan

1 Beet Kresse

Zubereitung: 1 Basilikum- und Petersilienblätter (ca. 100 g) grob hacken. 150 g Mehl in eine Schüssel sieben, die Eier und 1 TL Salz hinzufügen. Unter Rühren 250 ml Milch angießen. Den Teig in ein hohes Gefäß umfüllen, Kräuter unterrühren, mit Pürierstab mixen. 2 Spargel schälen und längs halbieren. 300 ml Wasser mit 1 TL Salz in einem Topf aufkochen, grünen Spargel darin 6 Min. garen. Herausheben, abschrecken und trocknen. Schale der Zitrone fein abreiben, Saft auspressen, die Hälfte des Safts und 1 TL Zucker ins Kochwasser geben, weißen Spargel hineinlegen, 6 Min. köcheln lassen. Spargel abgießen. 3 Für 4 Pfannkuchen je 1 TL Butter in einer Pfanne erhitzen, 1 /4 des Kräuterteigs darin von beiden Seiten jeweils ca. 2 Min. goldbraun backen. 4 Für die Sauce 25 g Mehl in 1 EL Butter hell anschwitzen, 300 ml Milch angießen und alles ca. 10 Min. leise köcheln lassen. Mit Muskatnuss, Salz, Pfeffer, Zitronenschale und dem restlichen Zitronensaft abschmecken. 5 Ofen auf 220°C (Umluft 200°C) vorheizen. Parmesan reiben. Pfannkuchen halbieren, je 3 grüne und 3 weiße Spargelhälften darin einrollen. Auflaufform ausbuttern, hineinsetzen und mit Sauce übergießen. Mit Parmesan bestreuen, ca. 15 Min. überbacken. Mit Kresse garnieren.

Rettichsuppe mit Spargel

Für 4 Portionen ca. 45 Min.

Zutaten:

600 g weißer Spargel

800 ml Gemüsebrühe

400 g weißer Rettich

mild 1 weiße Zwiebel

mild 1 EL Butter

Salz weißer Pfeffer aus der Mühle

2 EL Crème fraîche

AUSSERDEM

1 EL Lauch in Streifen (blanchiert) und 1 EL Kresse zum Garnieren

Zubereitung:

1 Den Spargel schälen, holzige Enden abschneiden und waschen. In einem Topf die Gemüsebrühe erhitzen und die Spargelstangen darin weich garen. Herausnehmen, abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.

2 Den Rettich schälen, fein reiben und 4 EL für die Garnitur beiseitelegen. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. In einem Topf die Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen. Den Rettich zufügen und 1-2 Min. mit angaren, mit der Brühe auffüllen und zum Kochen bringen.

3 Die Hälfte der Spargelstücke einlegen, die Suppe leicht salzen, pfeffern und mit dem Mixstab fein pürieren. Die Crème fraîche unterrühren und die Suppe abschmecken. Übrigen Spargel in Schalen oder tiefe Teller verteilen, mit der Suppe übergießen und jeweils mit 1 EL geriebenem Rettich, Lauchstreifen und Kresse garniert servieren.

Bärlauch

Das Wildkraut wird von März bis Juni geerntet und besitzt eine feine Knoblauchnote. Es wirkt u.a. blutreinigend und war schon in der Antike bekannt.

Gnocchi mit Frühlingspesto

Für 4 Portionen ca. 40 Min.

Zutaten:

1 kg Kartoffeln

mehligkochend Salz

geriebener Muskat

150 g Mehl und zum Arbeiten 1 Ei

2 EL Olivenöl und etwas mehr zum Beträufeln

FÜR DAS PESTO

70 g Frühlingskräuter

z.B. Rucola

Radieschenblätter oder Wildkräuter

1/2 Handvoll Thymian

50 g Basilikum

3 EL Pinienkerne

40 g Parmesan

gerieben 80 ml Olivenöl, evtl. 

etwas mehr 

Salz 

schwarzer Pfeffer

Zubereitung: 

1 Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Kartoffeln waschen und abbürsten, auf das Blech legen und 45-50 Min. backen. 

2 Inzwischen für das Pesto die Frühlingskräuter, Thymian und Basilikum verlesen, waschen und trocknen. Die Pinienkerne rösten, beiseitestellen. Kräuter, Pinienkerne und Parmesan mit 70 ml Olivenöl, Salz und Pfeffer in einem Mixer nicht allzu fein mixen. So viel Olivenöl unterrühren, bis das Pesto die gewünschte Konsistenz hat. Abschmecken u. beiseitestellen.

  3 Die Kartoffeln pellen und noch heiß durch die Presse in eine Schüssel drücken. Mit Salz und Muskat würzen, Mehl und Ei zugeben und zu einem Teig verkneten. In ca. 2 cm dicke Stränge rollen, in 3-4 cm lange Stücke schneiden und zu Gnocchi formen. Portionsweise in kochendes Salzwasser geben, ca. 4 Min. ziehen lassen, herausheben. In einer Pfanne mit 2 EL Öl schwenken, mit der Hälfte des Pestos vermengen und abschmecken. Auf Tellern anrichten, nach Belieben mit etwas Olivenöl beträufeln und servieren – übriges Pesto separat dazu reichen.