Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 6 Min.

FRÜHSTÜCK: Auf geht’s!


essen & trinken Für jeden Tag Low Carb - epaper ⋅ Ausgabe 4/2019 vom 08.10.2019

Es gibt viele Gründe, gern aufzustehen: Unsere Fitmacher gehören unbedingt dazu. Sie liefern jede Menge Power für den Tag. Also raus aus den Federn und voll durchstarten!


Artikelbild für den Artikel "FRÜHSTÜCK: Auf geht’s!" aus der Ausgabe 4/2019 von essen & trinken Für jeden Tag Low Carb. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: essen & trinken Für jeden Tag Low Carb, Ausgabe 4/2019

Walnussbrot

für 1 Brot

+ 150 g Leinsamenmehl
+ 50 g gemahlene Flohsamenschalen
+ 50 g Sojamehl
+ 15 g Weinsteinbackpulver
+ 100 g Walnusskerne
+ 4 Eier (Kl. M)
+ 250 g Magerquark
+ 2 Tl Salz
+ 3 Tl Brotgewurz (z. B. von Seitenbacher)
+ 2 El Olivenol

1. Leinsamenmehl, Flohsamenschalen, Sojamehl und Backpulver in einer Schüssel mischen. Walnusskerne hacken.

2. Eier, Quark, Salz und Brotgewürz mit den Knethaken des Handrührers in ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von essen & trinken Für jeden Tag Low Carb. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2019 von EINSTIEG: So schlemmen Sie sich schlank. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EINSTIEG: So schlemmen Sie sich schlank
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von DIE LOW-CARB-PYRAMIDE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE LOW-CARB-PYRAMIDE
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von LIEBLINGSREZEPT: Leichtes Gepäck. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LIEBLINGSREZEPT: Leichtes Gepäck
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von MITTAGESSEN: WISSEN, WAS GUT TUT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MITTAGESSEN: WISSEN, WAS GUT TUT
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von FÜR FAULE: Weniger ist mehr!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FÜR FAULE: Weniger ist mehr!
Titelbild der Ausgabe 4/2019 von OKTOBERFEST: Des wird a Gaudi!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
OKTOBERFEST: Des wird a Gaudi!
Vorheriger Artikel
LIEBLINGSREZEPT: Leichtes Gepäck
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel MITTAGESSEN: WISSEN, WAS GUT TUT
aus dieser Ausgabe

2. Eier, Quark, Salz und Brotgewürz mit den Knethaken des Handrührers in einer zweiten Schüssel verrühren. Mehlmischung, Olivenöl und 200 ml lauwarmes Wasser zugeben und alles zu einem formbaren Teig verkneten. Walnüsse kurz unterkneten.

3. Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Den Teig mit leicht angefeuchteten Händen zu einem ca. 20 cm langen Laib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Mit einem scharfen Messer fünfmal ca. 1 cm tief einschneiden. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 1:30 Std. backen. Dabei evtl. nach 1 Std. abdecken. Auf dem Blech auf einem Gitter abkühlen lassen.

TIPP Wer 50 g Nüsse durch Röstzwiebeln ersetzt, hat ein kräftiges Zwiebel-Nuss-Brot, das zu Käse passt.

ZUBEREITUNGSZEIT 40 Minuten plus Back- und Kühlzeit
PRO SCHEIBE (BEI 12) 11 g E, 14 g F, 3 g KH = 206 kcal (862 kJ

Spinataufstrich

für 4

+ 150 g TK-Blattspinat (aufgetaut)
+ 1 Zwiebel
+ 1 El Ol
+ Salz
+ Pfeffer
+ 4 Stiele Dill
+ 100 g saure Sahne
+ 50 g Salatmayonnaise
+ Cayennepfeffer

1. Spinat gut ausdrücken. Zwiebel fein würfeln, im heißen Öl andünsten. Spinat kurz mitdünsten, mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

2. Dill abzupfen, mit der Spinatmischung, saurer Sahne, Mayonnaise, etwas Salz und Cayennepfeffer in einen Messbecher geben und mit dem Schneidstab fein pürieren. 1 Std. im Kühlschrank durchziehen lassen. Dann evtl. nachwürzen und zu dem Brot oder den Brötchen servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 20 Minuten plus Zeit zum Durchziehen
PRO PORTION 2 g E, 11 g F, 3 g KH = 129 kcal (540 kJ)

FÜR DEN VORRAT

Unser Walnussbrot lässt sich prima einfrieren. Am besten scheibenweise, dann kann man diese einzeln entnehmen und abgedeckt bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten auftauen lassen.

Strammer Max

für 2

Starke Stulle: Meerrettichfrischkäse verbindet Brot und Belag besonders gelungen


+ 4 Eier (Kl. M)
+ 2 Tl Sahnemeerrettich (Glas)
+ 100 g Joghurtfrischkase
+ Salz
+ Pfeffer
+ 2 El Milch
+ 4 Scheiben Walnussbrot (siehe Rezept Seite 12)
+ 8 Scheiben Schwarzwalder Schinken
+. Beet Gartenkresse

1. Eier anpiksen und in kochendem Wasser in 6 Min. wachsweich kochen, dann abschrecken und pellen. Meerrettich, Frischkäse, etwas Salz, Pfeffer und Milch mit einem Schneebesen gut verrühren.

2. Brotscheiben mit dem Frischkäse bestreichen, mit dem Schinken belegen. Eier vorsichtig halbieren und daraufsetzen. Mit Kresse und Pfeffer bestreut servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 20 Minuten
PRO PORTION 55 g E, 60 g F, 11 g KH = 859 kcal (3595 kJ)

Thailändisches Gemüse-Omelett

für 2

So schmeckt Frühstück in Fernost: knackfrisch, exotisch und mit leichter Chilischärfe


+ 1 rote Paprikaschote
+ 3 Fruhlingszwiebeln
+ 8 Stiele Koriandergrun
+ 4 Eier (Kl. M)
+ 2 El Fischsauce
+ Salz
+. Tl Chiliflocken
+ 2 El Ol

1. Paprika putzen und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße und das helle Grün in schräge, dünne Ringe schneiden. Korianderblättchen abzupfen.

2. Eier und Fischsauce verquirlen, mit etwas Salz und Chiliflocken würzen.

3. 1 El Öl in einer beschichteten Pfanne (20 cm Ø) erhitzen. Die Hälfte der Paprika und der Frühlingszwiebeln darin 2 Min. andünsten. Ein Drittel des Korianders und die Hälfte der Omelett-Masse in die Pfanne geben, zugedeckt bei mittlerer Hitze 5–6 Min. stocken lassen. Auf einen Teller geben, mit einem zweiten Teller abgedeckt warm halten. Das zweite Omelett ebenso backen und beide Omeletts mit restlichem Koriander bestreut servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 30 Minuten
PRO PORTION 15 g E, 19 g F, 9 g KH = 280 kcal (1174 kJ)

Bratwürstchen-Frühstück

für 2

+ 200 g Champignons
+ 150 g Kirschtomaten
+ 50 g Rauke
+ 4 El Öl
+ 10 Nürnberger Bratwürstchen (à ca. 20 g)
+ Salz
+ Pfeffer
+ 1 El Zitronensaft

1. Champignons putzen und je nach Größe halbieren. Tomaten putzen und halbieren. Rauke waschen und trocken schleudern.

2. 3 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Würstchen darin rundum hellbraun anbraten, dann aus der Pfanne nehmen. Champignons rundum 5 Min. braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten zugeben und kurz mitbraten. Würstchen zugeben und kurz erwärmen.

3. Rauke mit 1 El Öl, Zitronensaft und etwas Salz mischen.

4. Würstchen, Champignons und Tomaten auf zwei Tellern anrichten. Rauke zugeben und alles mit Pfeffer bestreut servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 20 Minuten
PRO PORTION 21 g E, 49 g F, 3 g KH = 549 kcal (2298 kJ)

SCHMECKT VON MORGENS BIS ABENDS

Was für die einen ein herzhaftes Frühstück ist, lieben die anderen als schnelles Mittag- oder Feierabendessen. Dazu passt ein LC-Brötchen (Rezept Seite 18). Und wer mag, brät sich obendrein ein Spiegelei.

Wenn’s mal etwas Ehrliches sein soll, schwören wir auf „English Breakfast“ mit Champignons und Tomaten


Mehrkornbrötchen

für 6 Stück

+ 120 g gemahlene Mandeln
+ 60 g gemahlener Goldleinsamen
+ 40 g Kleie (Weizen, Dinkel oder Soja)
+ 30 g Flohsamenschalen
+ 2 Tl Backpulver
+ 1. Tl Salz
+ 3 Eier (Kl. M)
+ je 1 El Mohn, Sesam und Sonnenblumenkerne

1. Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Mandeln, Leinsamen, Kleie, Flohsamenschalen, Backpulver und Salz mischen. Eier in einer Schüssel mit den Quirlen des Handrührers nur leicht schaumig schlagen. Mandelmischung unterrühren. 200 ml heißes Wasser (nicht kochend!) unterrühren.

2. Kerne in drei tiefe Teller geben. Aus dem Teig 6 runde Brötchen formen, in die Kerne drücken und auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 30–35 Min. backen. Auf dem Blech auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

ZUBEREITUNGSZEIT 1 Stunde plus Kühlzeit
PRO STUCK 13 g E, 19 g F, 5 g KH = 274 kcal (1147 kJ)

Brombeerkonfitüre

für 500 ml

+ 500 g Brombeeren
+ 1 El Zitronensaft
+ 10 g Apfelpektin
+ 50 g Kokosblutenzucker

1. 200 ml Wasser, Brombeeren, Zitronensaft, Pektin und Kokosblütenzucker in einem großen Topf mischen und mit dem Schneidstab grob anpürieren.

2. Brombeermischung unter Rühren aufkochen und 3 Min. sprudelnd kochen lassen. Dann sofort in zwei saubere Twist-off-Gläser (à 250 ml) füllen. Fest verschließen und die Gläser auf die Deckel stellen. Nach 5 Min. wieder umdrehen und die Konfitüre vollständig abkühlen lassen.

3. Die Konfitüre hält sich im Kühlschrank ca. 2 Wochen. Nach dem Öffnen innerhalb von 3–4 Tagen verbrauchen.

ZUBEREITUNGSZEIT 20 Minuten plus Kühlzeit
PRO TL 0 g E, 0 g F, 2 g KH = 8 kcal (37 kJ)

Apfelkompott mit Chia-Joghurt

für 2

Wie entspannt ist das denn?! Langschläfer können Chia-Samen, Kompott und Nuss-Mix schon am Vorabend zubereiten


+ 30 g Chia-Samen
+ 100 ml Milch
+ 2 sauerliche Apfel
+ 2 El Zitronensaft
+ 2 El Haselnusskerne
+ 2 El Sonnenblumenkerne
+ 300 g Vollmilchjoghurt
+ Zimtpulver

1. Chia-Samen in die Milch einrühren und unter häufigem Rühren 15 Min. quellen lassen.

2. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. In einem Topf mit Zitronensaft und 4 El Wasser mischen. Zugedeckt aufkochen und bei milder Hitze 10 Min. weich dünsten. Lauwarm abkühlen lassen.

3. Haselnusskerne grob hacken und zusammen mit den Sonnenblumenkernen in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten.

4. Joghurt unter den Chia-Pudding rühren. In Schälchen füllen und mit der Kernmischung und mit 1 Prise Zimt bestäubt servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten
PRO PORTION 17 g E, 25 g F, 42 g KH = 497 kcal (2083 kJ)

Müsliriegel

für 12 Stücke

Der frühe Vogel fängt den Wurm, der späte knuspert einen nussig-schokoladigen Riegel, wann immer der kleine Hunger kommt


+ 50 g Haselnusskerne
+ 50 g Mandeln
+ 50 g gemahlene Mandeln
+ 30 g Leinsamen
+ 30 g ungeschalter Sesam
+ 50 g Xylit
+ 50 g Kokosol
+ 20 g Mandelmus
+ Salz
+ 100 g Zartbitterschokolade (70 % Kakaoanteil)

1. Haselnüsse und Mandeln grob hacken, mit den gemahlenen Mandeln, Leinsamen und Sesam mischen.

2. Den Ofen auf 175 Grad (Umluft 150 Grad) vorheizen. Xylit, 40 g Kokosöl, Mandelmus und 1 Prise Salz in einen Topf geben und unter Rühren bei mittlerer Hitze erwärmen. Wenn sich das Xylit aufgelöst hat, die Nussmischung zugeben und gut verrühren.

3. Masse zügig in einer mit Backpapier ausgelegten ofenfesten Form (ca. 20 x 15 cm) verstreichen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 25–30 Min. backen. In der Form auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen.

4. Schokolade hacken, mit restlichem Kokosöl in eine hitzebeständige Schüssel geben und über einem heißen Wasserbad zerlassen. Müsliblock aus der Form lösen, Schokolade auf den abgekühlten Müsliblock streichen und im Kühlschrank fest werden lassen. Dann mit einem scharfen Messer in 12 Stücke (à 5 x 3 cm) schneiden. In einer Dose im Kühlschrank aufbewahren.

ZUBEREITUNGSZEIT 45 Minuten plus Kühlzeit
PRO STUCK 4 g E, 17 g F, 9 g KH = 206 kcal (864 kJ)

Café au Coco

für 2

Sie möchten unter Palmen aufwachen? Dann Augen zulassen und genießen


+ 200 ml Kokosmilch
+ 1 El Kokosblutensirup
+ 60 ml heiser Espresso (60 ml)

Kokosmilch und Kokosblütensirup in einem Topf erhitzen. Mit einem Schneebesen oder Milchaufschäumer aufschäumen. Kokosmilch in zwei Gläser oder Tassen (à ca. 150 ml Inhalt) geben, mit je 30 ml Espresso aufgießen und sofort servieren.

Tipp Schmeckt auch lecker auf Eiswürfeln!

ZUBEREITUNGSZEIT 10 Minuten
PRO PORTION 2 g E, 17 g F, 7 g KH = 193 kcal (798 kJ)

KOKOSMILCH, …

… nicht zu verwechseln mit Kokoswasser, wird aus dem Mix von geriebenem Kokosnussfleisch und heißem Wasser gepresst, gefiltert, ultrahoch erhitzt und abgefüllt. Je nachdem, wie viel Wasser hinzugefügt wird, reduziert sich der Fettgehalt um etwa 50 Prozent der herkömmlichen Menge.


Requisiten – Teller: feinedinge.at

Requisiten – Teller (rechts): K. H. Würtz über sigmarlondon.com

Requisiten – Teller (rosa): feinedinge.at; Teller (rechts): serax.com

Rezepte: Anne Haupt, Marion Heidegger; Fotos: Marie-Therese Cramer; Styling: Anka Rehbock; Requisiten – Glas: HAY über connox.de