Lesezeit ca. 6 Min.
arrow_back

FÜNF GÄNGE FÜRS Fest


Logo von Zuhause Wohnen
Zuhause Wohnen - epaper ⋅ Ausgabe 12/2022 vom 02.11.2022
Artikelbild für den Artikel "FÜNF GÄNGE FÜRS Fest" aus der Ausgabe 12/2022 von Zuhause Wohnen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.
Zur Deko Goldglanz und silbrig-grüner Eukalyptus

KALTE VORSPEISE

LACHS-CARPACCIO

Für 4 Personen

Zeit: ca. 15 Minuten

Brennwert: 276 kcal

Aufwand:leicht

tipp

Wer Koriander nicht mag, ersetzt ihn durch frischen Dill oder Estragon

DAS BRAUCHEN SIE:

• 400 g Lachsfilet

• 1 rote Zwiebel

• 1 Mango

• ½ Fenchelknolle

• 1 Chilischote, rot

• 4 Stiele Koriander

• 2 Limetten, davon der Saft

• 2 EL Sesamöl

• 1 Prise Salz, z. B. Gut&Günstig Meersalz

• 1 Prise Pfeffer

UND SO GEHT’S:

1.Lachsfilet in hauchdünne Scheiben schneiden und auf einer Servierplatte oder einem großen Teller hübsch anrichten.

2.Zwiebel abziehen und fein würfeln. Mango schälen und in kleine Würfel schneiden. Fenchelknolle waschen, vom Grün befreien und in hauchdünne Scheiben schneiden. Chilischote waschen, Kerne entfernen und sehr fein würfeln. Koriander waschen, trocken schütteln und fein hacken. Limetten halbieren und Saft auspressen.

3.Sesamöl mit Limettensaft, Chili, Mango und Koriander vermischen. Mit ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Zuhause Wohnen. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2022 von Können wir WEIHNACHTEN in diesen Zeiten unbeschwert genießen?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Können wir WEIHNACHTEN in diesen Zeiten unbeschwert genießen?
Titelbild der Ausgabe 12/2022 von IDEEN FÜR IHR ZUHAUSE IM DEZEMBER. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
IDEEN FÜR IHR ZUHAUSE IM DEZEMBER
Titelbild der Ausgabe 12/2022 von Lichterglang & LEICHTIGKEIT. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Lichterglang & LEICHTIGKEIT
Titelbild der Ausgabe 12/2022 von Kunstvoll GEBUNDEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kunstvoll GEBUNDEN
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
AUF EINEN DRINK
Vorheriger Artikel
AUF EINEN DRINK
IHR ZUHAUSE – IHRE SEITE
Nächster Artikel
IHR ZUHAUSE – IHRE SEITE
Mehr Lesetipps

... Salz und Pfeffer abschmecken. Fenchelscheiben und Mango-Marinade auf dem Lachs verteilen und servieren.

WARME VORSPEISE

SCHWARZWURZEL-SUPPE

Für 4 Personen

Zeit: ca. 50 Minuten

Brennwert: 348 kcal

Aufwand: leicht

tipp

Der „Winterspargel“ färbt extrem, bei der Zubereitung Handschuhe tragen

DAS BRAUCHEN SIE:

• ½ Knollensellerie

• 1 Stange Lauch

• 800 g Schwarzwurzel

• 3 EL Apfelessig

• 2 EL Butter

• 800 ml Gemüsebrühe

• 1 Apfel

• 50 g Walnüsse, z. B. Edeka BioWalnusskerne

• ½ Bund Petersilie

• 1 EL Olivenöl

• 200 ml Sahne

• 1 Prise Salz

• 1 Prise Pfeffer

• 1 Prise Muskatnuss

UND SO GEHT’S:

1.Sellerie schälen und würfeln. Lauch putzen, Wurzelstück und äußere harte Schicht entfernen, den Rest in Ringe schneiden. Schwarzwurzeln mit Einmalhandschuhen unter fließendem Wasser gründlich säubern, schälen und klein schneiden. Eine Schüssel mit Wasser füllen, Essig hinzugeben und Schwarzwurzeln darin einlegen. Das verhindert, dass die Schwarzwurzeln oxidieren und sich verfärben.

2.Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze zerlassen. Lauch und Sellerie darin ca. 5 Minuten unter regelmäßigem Wenden anschwitzen. Schwarzwurzeln durch ein Sieb abgießen, in den Topf geben und 1–2 Minuten mit anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 25 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

3.Apfel waschen, Stiel und Kerngehäuse entfernen und in Würfel schneiden. Walnüsse grob hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Apfel und Nüsse darin bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten anrösten.

4.Schwarzwurzeln mit einem Pürierstab fein pürieren. Sahne hinzugeben, unterrühren und weitere 5–7 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

5.Schwarzwurzelsuppe in Teller geben, mit gerösteten Apfelwürfeln, Walnüssen und Petersilie garnieren und servieren.

ZWISCHENGANG

WIRSING - PASTA

Für 4 Personen

Zeit: ca. 40 Minuten

Brennwert: 561 kcal

Aufwand: leicht

tipp

Geht auch veggie: statt Bacon einfach Champignons scharf anbraten

DAS BRAUCHEN SIE:

• 400 g Wirsing

• 6 EL Olivenöl

• Salz

• 400 g Pasta, z. B. Edeka Originale Farfalle

• 1 Zwiebel

• 2 Zehen Knoblauch

• 100 g Parmesan

• 200 g Bacon (Frühstücksspeck)

• Pfeffer

UND SO GEHT’S:

1.Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

2.Wirsing in Streifen schneiden und zwei Handvoll von den zarten Spitzen in eine Schüssel geben. 3 EL Olivenöl und ½ TL Salz dazugeben und gut vermengen. Übrigen Wirsing beiseitestellen.

3.Ein Backblech mit Backpapier auslegen und marinierten Wirsing aus der Schüssel darauf verteilen. Bei 200 Grad 5–10 Minuten backen, bis der Wirsing knusprig ist. Dann herausnehmen und abkühlen lassen.

4.Pasta nach Packungsanweisung kochen. Eine Tasse vom Pastawasser aufheben und Nudeln in ein Sieb abgießen.

5.Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Parmesan grob reiben. Bacon klein schneiden. Restliches Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und bei mittlerer Hitze Zwiebel und Knoblauch darin einige Minuten anbraten. Dann Bacon hinzugeben und ca. 5 Minuten mitbraten.

6.Restlichen Wirsing dazugeben und weitere ca. 5 Minuten braten, bis der Kohl weich ist, aber noch Biss hat. Mit Pastawasser ablöschen und einige Minuten einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

7.Pasta zur Soße in die Pfanne geben und alles gut vermengen. Auf Tellern anrichten und mit Parmesan und Wirsingchips bestreuen.

HAUPTGANG

PUTEN-ROLLBRATEN

Für 4 Personen

Zeit: ca. 90 Minuten

Brennwert: 888 kcal

Aufwand: mittel

tipp

Fleisch mit der Faser einschneiden und rollen – und dagegen aufschneiden

FÜR DEN BRATEN:

• 1 kg Putenbrust

• 1 TL Salz

• ½ TL Pfeffer

• 2 Knoblauchzehen

• 1 Apfel

• 40 g Cranberrys

• 50 g Walnusskerne

• 200 g Frischkäse, z. B. Edeka Bio Frischkäse natur

• 4 EL Olivenöl

• 2 TL Dijon-Senf

• je 3 Zweige Thymian und Rosmarin

• 2 EL Butterschmalz

FÜR DIE BEILAGE:

• 4 Süßkartoffeln

• Salz • 2 EL Butter

• 600 g Prinzessbohnen

• 1 Prise Pfeffer

UND SO GEHT’S:

1.Putenbrust unter fließendem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen. Mit einem scharfen Messer an der Längsseite einschneiden und aufklappen. Mit den Handballen flach drücken und von allen Seiten gleichmäßig mit Salz und Pfeffer bestreuen.

2.Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (160 Grad Umluft) vorheizen.

3.Für die Füllung Knoblauch abziehen, Apfel waschen, schälen und in feine Würfel schneiden. Knoblauch, Cranberrys und Walnüsse in einen Küchenprozessor oder Mixer geben und zu einer Paste verarbeiten. Frischkäse, Olivenöl und Senf dazugeben und nochmals gut mixen. Thymian und Rosmarin waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und fein hacken. Zusammen mit den Äpfeln unter die Paste heben. Paste auf dem Fleisch verteilen, dabei rundum ca. 3 cm Rand frei lassen. Putenfleisch zum Braten aufrollen und mit Küchengarn fixieren.

4.Butterschmalz in einen Bräter geben und auf hoher Stufe erhitzen. Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten. Geschlossenen Bräter auf unterer Schiene in den Ofen stellen und für ca. 30 Minuten garen. Dann auf mittlere Schiene stellen und weitere ca. 30 Minuten garen. Zwischendurch mit einem Bratenthermometer an mehreren Stellen im Fleisch prüfen, ob eine Kerntemperatur von ca. 80 Grad erreicht ist.

5.Für die Beilagen Süßkartoffeln schälen, waschen und in grobe Würfel schneiden. Für ca. 20 Minuten in Salzwasser kochen. Abgießen, 1 EL Butter hinzugeben und mit einem Kartoffelstampfer zu Püree verarbeiten. Prinzessbohnen für 3–4 Minuten in sprudelnd kochendes Salzwasser geben, abgießen und eiskalt abschrecken. Mit 1 EL Butter vermengen. Süßkartoffelstampf und Bohnen mit Salz und Pfeffer würzen.

6.Bräter aus dem Ofen nehmen, Küchengarn vom Rollbraten entfernen. Fleisch in dicke Scheiben schneiden, mit Süßkartoffelstampf und Prinzessbohnen anrichten und servieren.

DESSERT

WEIHNACHTS- PAVLOVA

Für 4 Personen

Zeit: ca. 120 Minuten

Brennwert: 1.076 kcal

Aufwand: leicht

Tipp

Das Baiser muss außen hart sein, während es innen fluffig bleibt

FÜR DIE BAISERTORTE:

• 6 Eiweiß

• 1 Vanilleschote, davon das Mark

• 300 g Puderzucker

• 1 TL Speisestärke

• 1 EL Zitronensaft

FÜR DEN BELAG:

• 1 Grapefruit

• 2 Mandarinen

• 100 g Brombeeren

• 2 Granatäpfel

• 200 g Zucker

• 1 Limette, davon der Saft

• 250 g Mascarpone, z. B. Edeka Mascarpone

• 250 g Speisequark

• 2 EL Puderzucker

• 1 Vanilleschote

• 1 Prise Zimt

• 1 Prise Lebkuchengewürz

• 5 Spekulatius

• 1 Handvoll Walnüsse

UND SO GEHT’S:

1.Backofen auf 95 Grad Umluft (110 Grad Ober-/Unterhitze) vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

2.Eier sehr sauber trennen. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, Mark auskratzen. Eiweiß in einer kalten Metall- oder Glasschüssel mit dem Handrührgerät steif schlagen. Dabei Puderzucker nach und nach einrieseln lassen. Speisestärke, Zitronensaft und Vanillemark nacheinander hinzugeben und unterheben.

3.Baisermasse mithilfe eines Spritzbeutels oder einer Konditorpalette in Form einer runden Scheibe von ca. Ø 25 cm auf das Backblech geben. Ca. 120 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

4.Für den Belag Grapefruit und Mandarinen waschen. Mandarinen gründlich schälen und von weißer Haut befreien. Grapefruit in feine Scheiben schneiden. Brombeeren waschen, abtropfen lassen.

5.Für den Sirup Granatäpfel vierteln und Kerne in einer Schüssel unter Wasser herauslösen. Kerne durch ein Sieb abgießen. Mit dem Pürierstab fein pürieren und 2–3 Mal durch ein Sieb streichen, um Kernreste zu entfernen. Granatapfelsaft, 150 g Zucker und Limettensaft in einem Topf unter Rühren aufkochen. Ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen.

6.Für die Spekulatius-Creme Mascarpone und Quark mit Puderzucker glatt rühren. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, Mark auskratzen und unterheben. Mit Zimt und Lebkuchengewürz abschmecken.

7.Baisertortenboden aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Währenddessen Spekulatius zu kleinen Stücken zerbröseln, unter die Creme heben und das Baiser gleichmäßig damit bestreichen.

8.Walnüsse grob hacken und ohne Zugabe von Öl in einer beschichteten Pfanne kurz anrösten, bis sie goldbraun sind und duften.

9.50 g Zucker in einer flachen Pfanne mit 3 EL Wasser aufkochen, bis der Zucker karamellisiert. Dann Grapefruitscheiben hineingeben und 2–3 Minuten von jeder Seite anschwitzen. 

10.Früchte auf dem Vanille-Mascarpone-Quark anrichten, mit Granatapfelsirup übergießen und gerösteten Walnüssen garnieren.