Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

FÜR DIE SIESTA IM GRÜNEN: Wir bauen ein Zelt


Ratgeber Frau und Familie - epaper ⋅ Ausgabe 7/2020 vom 26.06.2020

Wer an heißen Tagen ein Schattenplätzchen sucht, freut sich über dieses portable Dach zum Spielen, Spaß haben und Entspannen


Artikelbild für den Artikel "FÜR DIE SIESTA IM GRÜNEN: Wir bauen ein Zelt" aus der Ausgabe 7/2020 von Ratgeber Frau und Familie. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Ratgeber Frau und Familie, Ausgabe 7/2020

Unsere Konstruktion ist eigentlich kein richtiges Zelt, sondern eher ein mobiles Segel, mit dem man dem Verlauf der Sonne folgen kann. Am Abend – oder wenn ein Regenschauer in Sicht ist – kann es kinderleicht zusammengeklappt und verstaut werden.
Eine Luftmatratze, Decke oder Isomatte eignet sich als Boden.

Das brauchen ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Ratgeber Frau und Familie. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Unser Liebling im Juli. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Unser Liebling im Juli
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von HEIMISCHE LECKEREIEN: Für den Beerenhunger!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
HEIMISCHE LECKEREIEN: Für den Beerenhunger!
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Marktbummel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Marktbummel
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von PURER GENUSS: Frische Sommersalate. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PURER GENUSS: Frische Sommersalate
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Lieblings-Rezepte unserer Leser. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Lieblings-Rezepte unserer Leser
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von DAS SCHMECKT EINFACH: Schnelle Klassiker. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DAS SCHMECKT EINFACH: Schnelle Klassiker
Vorheriger Artikel
MIT LUFT UND MASCHEN: Gut vernetzt
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel DEKO-IDEEN MIT GETREIDE: In allen Ähren
aus dieser Ausgabe

... Sie

E Holzlatten: je ca. EA x BA mm, C, EA m lang
D Rundstäbe: je CA mm Ø, je C, DA m lang
Strapazierfähiger Baumwoll-Bezugsstoff, z. B. ungebleichter Canvas oder Panama in Naturweiß (z. B. www.naturstoff.de): circa C, CA m breit, E, HA m lang.
Bohrmaschine und Bohrer

Die Größe des Zeltes ist variabel. Sie hängt von den Maßen der Stoffbahn ab, die zur Verfügung steht. Wenn Sie keinen Stoff in Überbreite bekommen, können Sie notfalls auch zwei Stoffbahnen aneinandernähen. Sie brauchen dann die doppelte Stoffmenge.

So wird’s gemacht

Der Rahmen: 1. In jede der vier Holzlatten je zwei Löcher mit C cm Durchmesser bohren (oder im Baumarkt bohren lassen).
Dazu zunächst folgende Markierungen anzeichnen:
Jeweils mittig im Abstand von BF cm von der oberen Kante entfernt (zum Einstecken der Giebelstange) und in C cm Abstand von der unteren Kante entfernt (für die Bodenstangen).

Wichtig: Die Löcher müssen genau den gleichen Durchmesser wie die Rundstäbe haben. Sind die Löcher zu groß, sodass sich die Stäbe hin und her bewegen, wird das Zelt instabil und die Gefahr besteht, dass es zusammenfällt. Die Bespannung:

2. Die Längsseiten der Stoffbahn (die Webkanten), müssen nicht versäubert werden – es sei denn, die Stoffbahn ist so breit, dass sie abgeschnitten werden muss. In diesem Fall bügeln Sie an der abgeschnittenen Längsseite circa C x B cm nach innen um und steppen die Kante eingeschlagen ab.

3: Eine Schmalseite H cm breit umbügeln (davon ist B cm Nahtzugabe). Die Nahtzugabe einschlagen und einen G cm breiten Tunnel absteppen. Auf der gegenüberliegenden Schmalseite genauso den Tunnel und die Nahtzugabe markieren und bügeln, aber noch nicht feststeppen.

4. Einen Rundstab durch den genähten Tunnel stecken und nun zunächst zur Probe das Zelt montieren: Dazu die beiden unteren Stangen durch die unteren Bohrlöcher der Holzlatten schieben (Abb. A). Oben auf beiden Seiten je zwei Latten über Kreuz halten und den dritten Stab durch die Löcher stecken. (Abb. B).

5. Die Stoffbahn über die obere Stange legen und auf der anderen Seite zu der zweiten Bodenstange führen. Die offene Stoffkante um die Stange legen, und mit Stecknadeln den zweiten Tunnel eingeschlagen feststecken. Überprüfen, ob die Zeltproportionen stimmen, gegebenenfalls den Stoff weiter einschlagen.

6. Wenn alles passt, das Zelt wieder demontieren und den zweiten Tunnel feststeppen.

7. Den zweiten Bodenstab durch den Tunnel schieben und durch die offenen Bohrlöcher stecken.

1


2