Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

für jeden Tag: Auf einer Insel in Thailand fand Nancy (35) ein neues Zuhause, ihr Glück – und sich selbst: Geschafft! „Ich bin ins Paradies ausgewandert“


Bild der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 36/2018 vom 31.08.2018

Stau, Stress und Schietwetter? Gibt es auf Koh Phangan alles nicht! Dafür Kokosnüsse, Strand und Sonnenschein. Vor fünf Jahren hat Nancy Huettig dem Hamburger Alltagstrott den Rücken gekehrt. Hier erzählt sie, welche Hürden sie nehmen musste, um ihren Traum vom Auswandern wahr zu machen


Artikelbild für den Artikel "für jeden Tag: Auf einer Insel in Thailand fand Nancy (35) ein neues Zuhause, ihr Glück – und sich selbst: Geschafft! „Ich bin ins Paradies ausgewandert“" aus der Ausgabe 36/2018 von Bild der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bild der Frau, Ausgabe 36/2018

Augen schließen, atmen, den Moment genießen: Morgens und abends in Ruhe zu meditieren gehört zum Inselalltag der Yogalehrerin


Hier will die Hamburgerin nie wieder weg


Wenn Nancy Huettig in ihrer Hängematte liegt, sieht sie auf Kokosnuss-Palmen, Cashewnuss-Bäume, Frangipani-Blüten und Orchideen. Nur zweimal am Tag wird die ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild der Frau. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 36/2018 von KOMMENTAR: Sandra Immoor, ChefredakteurinWeil gesund und lecker auch noch happy macht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KOMMENTAR: Sandra Immoor, ChefredakteurinWeil gesund und lecker auch noch happy macht
Titelbild der Ausgabe 36/2018 von Themen der Woche: Das Bild der Woche Ach, ist dieses Bussi kauzig!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Themen der Woche: Das Bild der Woche Ach, ist dieses Bussi kauzig!
Titelbild der Ausgabe 36/2018 von Herzens-Moment der Woche: Einfach mal umarmen!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Herzens-Moment der Woche: Einfach mal umarmen!
Titelbild der Ausgabe 36/2018 von 7 TRENDS Trittsicher durch den Herbst. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
7 TRENDS Trittsicher durch den Herbst
Titelbild der Ausgabe 36/2018 von Rot & Gelb & Blau Lieblings-Kombis ab 45 Euro. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Rot & Gelb & Blau Lieblings-Kombis ab 45 Euro
Titelbild der Ausgabe 36/2018 von Die besten Tricks der Hair-Stylisten: Mehr Fülle für dünnes Haar!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die besten Tricks der Hair-Stylisten: Mehr Fülle für dünnes Haar!
Vorheriger Artikel
Backen: Himmlisch gut: Apfelkuchen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Nancys Mann wirft Bäume: Verliebt in einen Highlander
aus dieser Ausgabe

... paradiesische Ruhe unterbrochen: wenn zu Sonnenaufund -untergang das Dschungel-Konzert beginnt und sie vor lauter Zirpen, Vogelgesang und Summen ihr eigenes Wort nicht mehr versteht. „Die kleinsten Insekten sind am lautesten“, erzählt die Auswanderin lachend.

Nancy lebt seit drei Jahren auf der Trauminsel Koh Phangan im Golf von Thailand. Von dort aus arbeitet sie als Ayurveda-Coach, Reiki-Meisterin und Yogalehrerin und ermöglicht gestressten Menschen aus aller Welt ganzheitliche Inselferien.

Aber so entspannt, wie es jetzt aussieht, wenn die Insulanerin in ihrer Hängematte schaukelt, war es nicht immer. Nancy hat sich ihr neues Leben konsequent erarbeitet,

es war ein langer Weg.

Alles beginnt vor ungefähr sieben Jahren an einem Nachmittag in Hamburg. „Es gab diesen ‚Eat Pray Love‘-Moment in meinem Leben“, sagt Nancy und muss beim Gedanken an den Hollywood-Streifen, in dem Julia Roberts nach Italien, Indien und Bali reist, um sich selbst und die Liebe ihres Lebens zu finden, lächeln. „Als ich den Film sah, flossen bei mir richtig viele Tränen“, erzählt Nancy. Sie ist damals als Key-Account-Managerin immer auf der Überholspur, fährt 70 000 Kilometer pro Jahr mit dem Auto, um große Elektro-Fachmärkte mit Zubehör für Smartphones, Computer und Co.zu versorgen. „Ich war 90 Prozent für meinen Job unterwegs und hatte zehn Prozent Freizeit. Ich fühlte mich nur noch überfordert, müde, ausgebrannt, erschöpft, hatte Mühe mich zu konzentrieren und acht Monate durchgängig Kopfschmerzen. Ein einfacher Urlaub zur Erholung hätte da längst nicht mehr gereicht“, sagt sie rückblickend.

Ihr Wohnzimmer im Dschungel-Haus ist zu allen Seiten offen


Ganz viel Zeit zum Knuddeln: Nancy mit ihrer Hündin „Lilly“


„Ein Kinofilm veränderte mein Leben“

Durch „Eat Pray Love“ bricht hervor, was schon lange in ihr gärt. „Ich hatte schon immer große Reiselust, Interesse an fremden Kulturen und am Buddhismus. Freunde schwärmten von Thailand und Asien. Ich begann zu planen.“ Ein paar Monate will sie in Fernost verbringen, mit Option auf Verlängerung.“ Auswandern auf Probe also. Eine Frage gibt Nancy damals Sicherheit für den mutigen Schritt:

Was ist das Schlimmste, was mir passieren kann?

Ihre Antwort: „Nichts, denn ich kann jederzeit zurück.“

Die Planung wird ab da rasant. „Ich fragte mich, wie ich Kosten reduzieren kann und kündigte alle Dinge, die ich nicht mehr brauchte. Für meine Wohnung habe ich einen Untermieter gesucht, mit meinem Chef sprach ich zuletzt: Mit der Kündigung fiel ganz viel Schwere von mir ab.“

„Mama hielt am Flughafen Händchen“

Als sie am 7. März 2013 mit einem 11-Kilo-Rucksack und einem One-Way-Ticket nach Bangkok am Flughafen Hamburg steht, hält Mama Viola (58) Händchen. „Für sie war es schwerer als für mich“, erzählt Nancy, die damals so voller Abenteuerlust steckt.

Die erste Nacht in Thailand verbringt sie in ihrem Seidenschlafsack in einem Hostel. Von Bangkok aus geht dann die Reise ihres Lebens richtig los: Laos, Vietnam, Kambodscha, Malaysia, Indonesien, Philippinen und ein Aufenthalt in einem Schweigekloster im Norden Thailands. „Nach zehn Tagen Schweigen wusste ich: Mein Leben würde nie mehr das Gleiche sein und meine Reise wird weitergehen – ich wollte frei sein!“

Nancy jobbt in Australien als Kellnerin, um die Reisekasse aufzubessern, und bildet sich in Indien und Thailand weiter. Als sie 2015 entscheidet, Koh Phangan zu ihrem neuen Zuhause zu machen, hat sie Ausbildungszertifikate für Yoga, Ayurveda, Massage und Reiki in der Tasche. Und im Herzen das Gefühl, für immer bleiben zu wollen. „Diese Natur und die magische Energie auf der Insel – nach über zweieinhalb Jahren Reise und Suche hatte ich das Gefühl: endlich angekommen!

Nancy kündigt endgültig ihre Wohnung in Hamburg, verkauft ihre Möbel im Internet und stellt ein paar letzte Kisten bei ihrer Mutter unter. „Mir geht es heute so gut wie nie zuvor“, sagt sie und ihr Lachen kommt dabei von ganz tief innen. „Natürlich hat das Leben im Ausland auch Schattenseiten“, gibt sie zu. „Ich habe mich anfangs oft gefragt, ob mein Englisch reicht, hatte Selbstzweifel und Geldsorgen.“

Ihre wichtigste Lektion aber lautet: „Vertraue in dich, deinen Weg und in den Fluss des Lebens – du wirst immer Unterstützung haben.“ Genau das möchte sie nun auch ihren ausgebrannten Feriengästen mitgeben. „Und dafür ist diese Insel der perfekte Ort!“

Entspanntes und gemütliches Arbeiten in der Hängematte


Fotos: Nancy Huettig

INTERNET
nancyhuettig.com

WARUM TRÄUMEN SO VIELE VOM AUSWANDERN?

Caroline Schöne-Döbler, Dipl. Psychologin aus Hamburg: Man möchte sich selbst näherkommen und anderes zurücklassen. Um es wirklich anzugehen, müssen der innere oder äußere Druck aber groß sein. Was ist mit all den Freunden, der Familie, die man zurücklässt?
Je früher man sein Vorhaben mitteilt, desto einfacher ist es oft. Wahre Freunde wollen, dass es der Freundin oder dem Freund gutgeht und auch die Familie zeigt oft Verständnis, wenn sie die Beweggründe versteht und eingebunden ist. Was hilft, wenn Zweifel kommen? Eben gerade der Rückhalt von Freunden und Familien. Außerdem eine gute Planung und ein Plan B.