Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Für jeden Typ das passende …: Muttertags-Glück


Bild der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 20/2018 vom 11.05.2018

Je näher der 13. Mai rückt, desto brennender die Frage: Wie finde ich das richtige Geschenk? „Ganz einfach“, sagt Psychologin Susanne Gastdorf, „Mamas Lieblingssatz weist uns den Weg“


Die Besorgte

Artikelbild für den Artikel "Für jeden Typ das passende …: Muttertags-Glück" aus der Ausgabe 20/2018 von Bild der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Bild der Frau, Ausgabe 20/2018

„Vergiss den Schal nicht“

„Hast du auch genug Geld dabei?“ „Melde dich bitte, wenn du heil angekommen bist.“ „Lass es nicht so spät werden.“ „Sei bloß vorsichtig.“ „Hol dir keinen Schnupfen“… Bei keiner ist die Liste der typischen Sätze so lang wie bei der Besorgten. Und hinter jedem einzelnen steckt ganz viel Einfühlsamkeit und Liebe. Auch wenn es manchmal etwas nervig war – gut beschützt konnten Sie sich immer ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Bild der Frau. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 20/2018 von Kommentar: Wenn Friseure zu Engeln werden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kommentar: Wenn Friseure zu Engeln werden
Titelbild der Ausgabe 20/2018 von Themen der Woche: Wählen Sie jetzt Ihre Favoritin!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Themen der Woche: Wählen Sie jetzt Ihre Favoritin!
Titelbild der Ausgabe 20/2018 von Verbraucher: Wenn der Briefkasten überläuft…. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Verbraucher: Wenn der Briefkasten überläuft…
Titelbild der Ausgabe 20/2018 von Sonntag ist Muttertag! Hier schwärmen 8 Kinder: Meine Mama ist die Größte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sonntag ist Muttertag! Hier schwärmen 8 Kinder: Meine Mama ist die Größte
Titelbild der Ausgabe 20/2018 von XXL-Ärmel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
XXL-Ärmel
Titelbild der Ausgabe 20/2018 von Blitzstyling mit Föhn & Fingern: 3 Minuten – fertig ist der Look. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Blitzstyling mit Föhn & Fingern: 3 Minuten – fertig ist der Look
Vorheriger Artikel
Am Strand, im Stau, bei Stress: Was Ihre Haut jetzt schützt
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Stefan Heine (49) ist Deutschlands Super-Rätsel-Macher: Zu B…
aus dieser Ausgabe

... fühlen.

Ganz klassisch: Kaffee und Kuchen!

Am glücklichsten ist diese Mama, wenn sich ihre Lieben versammeln und sie genießen kann, wie zufrieden und fröhlich alle sind. Deshalb ist das klassische Treffen zum Sonntagskaffee perfekt. Streit ist an ihrem Ehrentag natürlich tabu. Bringen Sie Mama stattdessen auf den neuesten Stand der Dinge – und schreiben Sie mit Zuckerguss auf den mitgebrachten Kuchen, was sie vielleicht etwas zu selten hört: „Du bist die Beste“

Die Kümmerin

„Ich mach das schon“

Nachhilfe-Lehrerin, Chauffeurin, Psychologin, Ratgeberin … Diese Mama ist alles auf einmal und für alle da. Sie hat im Fußballverein selbstverständlich Trikots für die ganze Mannschaft gewaschen, auch Nachbarskinder getröstet, wenn dort der Haussegen schief hing, und nebenbei für die alte Dame aus dem ersten Stock die Einkäufe erledigt. Ihr Lieblingssatz heißt: „Ich mach das schon.“ Ja, Sie mussten Ihre Mutter häufig mit anderen teilen, aber ganz oben auf ihrer Kümmer- Liste standen stets Sie.

Ein echter Verwöhn-Gutschein

Diese Mama braucht jemanden, der für sie ab und zu die Stopp-Taste drückt. Der 13. Mai sollte hier zum kompletten Verwöhn-Tag werden. Los geht’s mit einem toll gedeckten Frühstückstisch, einer anschließend picobello aufgeräumten Küche, einem Ausflug in ihren Lieblings- Wald. Und bei der Rückkehr wartet ein Gutschein für eine Massage, einen Museumsbesuch oder einen Theater- Abend – je nachdem, was am besten zu Ihrer wichtigsten Botschaft passt: „Denk auch mal an dich!“ Diese Mama braucht jemanden, der für sie ab und zu die Stopp-Taste drückt. Der 13. Mai sollte hier zum kompletten Verwöhn-Tag werden. Los geht’s mit einem toll gedeckten Frühstückstisch, einer anschließend picobello aufgeräumten Küche, einem Ausflug in ihren Lieblings- Wald. Und bei der Rückkehr wartet ein Gutschein für eine Massage, einen Museumsbesuch oder einen Theater- Abend – je nachdem, was am besten zu Ihrer wichtigsten Botschaft passt: „Denk auch mal an dich!“

Die Mutige

„Probier’s doch einfach aus!“

Im Kinder-Planschbecken sind Sie mit dieser Mama wahrscheinlich nie gewesen. Eher hat sie Ihnen vom tiefen Teil des Schwimmbeckens aus zugerufen: „Komm schon, trau dich, ich fang dich auf. Probier’s einfach aus…“ Sie hat Ihnen immer Mut gemacht und Ihnen vor allem mit auf den Weg gegeben: Keine Hürde ist zu hoch.

Ein Abenteuer zu zweit

Pralinen oder Blumen? Das ist nichts für die Mutige. Da wäre es ihr tatsächlich lieber, Sie vergessen den Muttertag. Worüber sie sich aber bestimmt freut: Ein Abenteuer! Seite an Seite etwas Neues erleben. Mieten Sie zum Beispiel für ein paar Stunden ein Cabrio, brausen Sie gemeinsam los. Und abends beim Abschieds- Prosecco sprechen Sie Ihr schönstes Kompliment einfach aus: „Du bist so stark.“

Die Genügsame

„Für mich nur ein Süppchen“

Egal ob es um die Bestellung im Restaurant geht, ein Paar neue Schuhe oder einfach mal um etwas freie Zeit – die Genügsame meldet eigene Ansprüche so gut wie nie an. Weil sie zu schüchtern oder unentschlossen ist? Nein! Diese Mama weiß genau, was sie will: Das Beste für ihre Kinder. Und wenn sie dafür selbst verzichten muss, stört sie das überhaupt nicht. Im Gegenteil: Es ist ihre Art, ihre Liebe zu zeigen.

Hauptsache sinnvoll

Spontan möchte man diesen Mutter-Typ an „ihrem“ Tag mit Geschenken überhäufen. Keine gute Idee! Sie wird nachrechnen, was man „Sinnvolles“ dafür hätte kaufen können. Und genau das tun Sie am besten. Besorgen Sie etwas, das Ihre Mutter wirklich dringend braucht. Sie wird beim Auspacken kopfschüttelnd sagen: „Ach Kinder, so eine Geldverschwendung“ und sich dennoch freuen. Besonders wenn Sie hinzufügen: „Das hat du dir wirklich verdient!“

Die Beschäftigte

„Passt gerade nicht“

Sie waren oft die Letzte, die vom Kindergarten abgeholt wurde und Mama war immer in Eile. Statt Abendbrot gab’s oft einen schnellen Imbiss-Zwischenstopp. Da hatte sie dann in der einen Hand den Hamburger und in der anderen das Handy, organisierte den nächsten Termin, „ja, ja, ich beeil mich“. Auch wenn Sie sie heute anrufen, hören Sie: „Oh, passt gerade nicht, bin da und da“. Viel beschäftigte Mütter haben meist sehr selbstständige Kinder und sind genau damit glücklich.

Ein schlichter Blumengruß

Halten Sie sich den Tag auf jeden Fall frei, verabreden Sie sich zum Beispiel im Biergarten (nicht so schlimm, wenn Mama sich da verspätet). Aber machen Sie sich darauf gefasst, dass am Ende doch nichts aus dem Treffen wird, weil irgendetwas ganz Eiliges dazwischengekommen ist. Zur Sicherheit schicken Sie deshalb gleich morgens per Kurier einen Blumengruß. Wählen Sie einen möglichst großen, aber schlichten Strauß und für die Begleitkarte einen Satz, der schnell auf den Punkt kommt: „Happy Mother’s Day!“.

Die Ehrgeizige

„Dein Vater hatte mit 18 bereits …“

Es ging schon in der Krabbel- Gruppe los. Für Ihre Mama waren Sie der Star. Schreit nicht, schläft durch, kann lange vor den anderen sprechen, erste Schrittchen machen… Später gab sie jede gute Schulnote, jeden kleinen Sieg bei einem Sportwettkampf sofort an Familie und Nachbarn weiter. So viel Stolz tut gut, ist aber auch mit etwas anstrengendem Ehrgeiz verbunden. So kennen Sie vorwurfsvolle Vergleiche bestens: „Dein Vater hatte mit 18 bereits …“

Ein Foto im Goldrahmen

Sie haben ein besonders gelungenes Foto von sich? Vielleicht auf einem Sieger- Podest? Oder im megaschicken Kleid bei einer Feier? Oder auf irgendeiner Bühne? Lassen Sie es rahmen – am besten in Silber oder Gold. Für die Übergabe nehmen Sie sich ganz viel Zeit und erzählen in allen Einzelheiten von diesem tollen Erlebnis. Sicher fallen der Mama dann noch viele andere tolle Erfolge ein. Zum Beispiel der erste Pokal im Tennis-Club, die Abschlussfeier in der Tanzschule oder das große Lob vom Chef. Lassen Sie Ihre Mutter in den Erinnerungen schwelgen und antworten Sie mit dem schönsten Kompliment: „Ich habe dir so viel zu verdanken.“


Illustrationen: Miriam Koch über Agentur Susanne Koppe; Foto: Fotolia