Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Fürstin Charlene: Diese Gesten sprechen Bände …


Sieben Tage - epaper ⋅ Ausgabe 14/2019 vom 30.03.2019
Artikelbild für den Artikel "Fürstin Charlene: Diese Gesten sprechen Bände …" aus der Ausgabe 14/2019 von Sieben Tage. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Sieben Tage, Ausgabe 14/2019

Monaco

Entspannt zeigt sich das Paar auf dem Palastbalkon. Albert hat die Hand auf Charlenes Rücken, sie ihre auf seinem


Fröhlicher Gruß: Fast ausgelassen winkt die Fürstin dem chinesischen Präsidentenpaar


Der Fürst lächelt selig, seine Frau schmiegt sich glücklich an ihn. Nach fast acht Jahren Ehe wirken sie glücklicher als je zuvor


Für Jacques und Gabriella gibt es schicke Fahrräder von Xi Jinping und ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Sieben Tage. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 14/2019 von Das Tagebuch von Hofberichterstatter Joerg Turcer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Das Tagebuch von Hofberichterstatter Joerg Turcer
Titelbild der Ausgabe 14/2019 von Herzogin Kate: Das muss sie ihren Kindern ersparen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Herzogin Kate: Das muss sie ihren Kindern ersparen
Titelbild der Ausgabe 14/2019 von Juan Carlos: Die heimlichen Leiden des alten Königs. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Juan Carlos: Die heimlichen Leiden des alten Königs
Titelbild der Ausgabe 14/2019 von Charles und Camilla: So macht Arbeit Spaß!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Charles und Camilla: So macht Arbeit Spaß!
Titelbild der Ausgabe 14/2019 von Prinz Frederik: Ein Lob von der Mutter: Darauf musste er 50 Jahre warten!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Prinz Frederik: Ein Lob von der Mutter: Darauf musste er 50 Jahre warten!
Titelbild der Ausgabe 14/2019 von Maria Teresa: Das Geheimnis hinter ihrem glücklichen Strahlen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Maria Teresa: Das Geheimnis hinter ihrem glücklichen Strahlen
Vorheriger Artikel
Herzogin Kate: Das muss sie ihren Kindern ersparen
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Juan Carlos: Die heimlichen Leiden des alten Königs
aus dieser Ausgabe

... seiner Frau


Die Geburt der süßen Zwillinge hat die Liebe des Paares beflügelt. Jacques und Gabriella sind ihr größter Stolz


So innig hat man Monacos Fürstenpaar nicht mal bei seiner Hochzeit gesehen: Charlene (41) schmiegt ihren Kopf an Alberts (61) Schulter, sie klammert sich verliebt an seinen Arm, schaut ihn voller Wärme an und winkt dann lachend in die Menge – und das alles geschieht bei einem hochoffiziellen Staatsbesuch. Was war denn da los?

Sie zeigt ganz offen ihre Gefühle für Albert

Früher fühlte sich die Fürstin bei solchen Terminen gar nicht wohl. Da stand sie unsicher und nervös neben Fürst Albert. In einem Interview mit dem südafrikanischen Magazin „Rooi Rose“ sprach sie ungewohnt offen über ihre jahrelangen Probleme am monegassischen Fürstenhof. „Ich wurde ins kalte Wasser geworfen und hatte niemanden, der mir helfen konnte. Es gab so viele Erwartungen und Ansprüche an mich. Wie man sein soll, wie man reden soll, wie man sitzt und wie man sich verhält. Man kann es kaum richtig machen. Protokoll, Protokoll! Es erstickte mich fast und war schwierig – und ist es auch nach sieben Jahren noch.“

Doch beim Besuch des chinesischen Präsidenten Xi Jinping (65) und seiner Gattin Peng Liyuan (56) wirkte Charlene fröhlich und glücklich an der Seite ihres Mannes. Ihre Gesten und Blicke sprachen Bände. Ein Beobachter erklärt: „Es war, als wollte Charlene der ganzen Welt zeigen: Seht, her, ich bin endlich angekommen in meiner Rolle als Fürstin.“ Die einstige Profi-Schwimmerin hat in den vergangenen Jahren viel gelernt – auch wenn man sie nur selten mit Albert repräsentieren sah. Doch er nahm ihr die Angst und gab ihr die Zuversicht, die Hürden am Hof überwinden zu können. Gut möglich, dass er sie ermunterte, ihre Aufgaben auf ihre ganz eigene Art anzugehen.

Nicht zuletzt die Geburt ihrer Zwillinge Jacques und Gabriella (4) haben Charlene lockerer und zufriedener gemacht. So sehr, dass sie ihrem Mann jetzt sogar öffentlich ihren Dank für seine Geduld und seine tiefen Gefühle zeigte. Mit schwer verliebten Blicken und ganz viel Nähe!

Die Stimmung zwischen den Eheleuten war bei früheren Terminen oft frostig


Fotos: bestimage, Palais Princier de Monaco/Eric Mathon (2), picture alliance (2), Reuters