Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

G. G. Anderson: Ich habe schon alle Krankheiten durch


Woche der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 43/2019 vom 16.10.2019

In Sachen Gesundheit ist er kurz vor seinem 70sten optimistisch. Denn …


Artikelbild für den Artikel "G. G. Anderson: Ich habe schon alle Krankheiten durch" aus der Ausgabe 43/2019 von Woche der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Woche der Frau, Ausgabe 43/2019

Malaika Mihambo


Mit Meditation zum Sieg!

„Das wird der beste Sprung meines Lebens gewesen sein“, vermutete Malaika Mihambo (25). Sicher ist: Mit 7,30 m gewann die Deutsche Gold im Weitsprung bei der Leichtathletik-WM in Katar! Geholfen hat ihr nicht nur ihre körperliche Bestform. Sondern auch zwei Indien-Reisen. Sie lernte dort das Meditieren. Malaika: „Man sollte dreimal am Tag ganz stillsitzen, ohne zu zucken. Dadurch bin ich besser in der Konzentration geworden.“ Hat ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Woche der Frau. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 43/2019 von Willkommen bei WOCHE der FRAU. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen bei WOCHE der FRAU
Titelbild der Ausgabe 43/2019 von Vier kuschelige neue Freunde!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Vier kuschelige neue Freunde!
Titelbild der Ausgabe 43/2019 von +++ NEWS +++ Royal. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
+++ NEWS +++ Royal
Titelbild der Ausgabe 43/2019 von Promi-Geflüster. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Promi-Geflüster
Titelbild der Ausgabe 43/2019 von Warum ist sie so fies zu ihren Lieben?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Warum ist sie so fies zu ihren Lieben?
Titelbild der Ausgabe 43/2019 von Spiel mit dem Feuer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Spiel mit dem Feuer
Vorheriger Artikel
Seine geheimen Erlebnisse mit den Royals
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Schlusspunkt
aus dieser Ausgabe

... gewirkt!

Sido


Null Sinn für Romantik

The Voice -Kandidat Domenico (24, l.) wollte nach seinem Auftritt – bei dem niemand für ihn buzzerte – Freundin Verena einen Heiratsantrag machen. Da hatte er die Rechnung ohne Juror Sido (38) gemacht! Der unterbrach die gefühlige Einlage rüde. Ein Rapper hat halt null Sinn für Romantik …

Inger Nilsson


Comeback alsPrusseliese ?

Pippi Langstrumpf wird neu verfilmt und kommt ins Kino. Darüber freut sich auch Inger Nilsson (60), die die freche Göre einst spielte. Gern wäre sie wieder dabei, wie die Schwedin inBild verriet: „Es wäre doch lustig, wenn ich diesmal alsPrusseliese zurückkehre!“ Die wurde einst von Margot Trooger († 1994) gespielt. Ingers Comeback als überforderte Erzieherin – eine tolle Idee! Doch wer wird Pippi? Das ist leider noch nicht raus.

Zwölf Jahre lang war der Schlagerstar regelmäßig „Gast“ in der Reha-Klinik. Das sollte sich ändern


Der Countdown für seinen nächsten runden Geburtstag läuft schon. Am 4. Dezember wird G. G. Anderson 70 Jahre alt. Während andere in dem Alter Angst vor Zipperlein bekommen, ist der Schlagerstar in Sachen Gesundheit heute aber ganz optimistisch.

Was hinter seiner Zuversicht steckt? „Ich habe alle Krankheiten durch, die man überhaupt so kriegen kann im Alter. Da ist jetzt bis ich 90 bin Schluss damit“, erklärt G. G… Und in der Tat ist seine Krankenakte zwischen 2003 und 2015 mit Hörsturz, Darm-OP, Depression zweifachem Schlaganfall, Oberschenkelhalsbruch und Rücken-OP ziemlich lang.


Vor Schmerzen wurde er Morphium-süchtig


Sogar eine Morphium-Sucht hatte der Sänger nach all den Schmerzen. „Als ich nach einer Weile aufgehört habe, habe ich Entzugserscheinungen bekommen. Ich habe nachts fünf, sechs Schlafanzüge durchgeschwitzt. Es hat wochenlang gedauert, bis ich von der Droge runterkam“, erinnert sich Anderson.

Auch für Ehefrau Ute beschloss der Sänger, endlich sein Leben umzukrempeln


Irgendwann begann er endlich, auf die Warnsignale seines Körpers zu hören. „Wenn du in der Reha-Klinik ein- und ausgehst, die schon winken und sagen: ‚Ach, G.G., bist du wieder hier?‘ dann fängst du schon an zu überlegen und sagst dir: ‚Mensch, du hast so eine tolle Frau, zwei tolle Söhne, jetzt mach mal ein bisschen halblang‘“, so der Musiker inRiverboat . „Ich habe einfach zu gut gelebt, zu exzessiv. Wenn ich mit Kollegen gefeiert habe, waren es schon mal 15, 20 Bierchen in der Nacht, einige Schnäpse und Zigaretten. Und ich bin von einem Termin zum anderen gehetzt.“

G. G. Anderson hat immer exzessiv gelebt. In seinem Haus hat er sogar eine eigene Bar, in der er Bierchen und Zigaretten genießen konnte


In Bernhard Brinks (l.) Show erzählte er 2014 von seinen Schlaganfällen – ohne zu ahnen, was noch alles kommt


Er krempelte sein ganzes Leben um


G. G. Anderson krempelte sein Leben um: Schluss mit Zigaretten, weniger Alkohol, mehr Entspannung. Seither ist er gesund: „Mir geht es heute besser als mit 65!“ Und er tut alles dafür, dass das so bleibt!


Fotos: B. Bischoff, ddp images (2), imago images (2), picture alliance, ProSiebenSat.1 TV/ProSieben, WAHAPRESS