Lesezeit ca. 8 Min.
arrow_back

Ganz besondere Weihnachts-Torten


Logo von Lea Kochspass
Lea Kochspass - epaper ⋅ Ausgabe 4/2022 vom 06.10.2022

Edle Schoko-Preiselbeer-Torte

Artikelbild für den Artikel "Ganz besondere Weihnachts-Torten" aus der Ausgabe 4/2022 von Lea Kochspass. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Zartschmelzende Verführung

Zutaten für 12 Stücke:

• 250 g Butter

• 280 g Zucker

• 1 Prise Salz

• 1 Pck. Vanillezucker • 5 Eier

• 100 g Spekulatiuskekse

• 200 g Mehl

• 100 g gem. Mandeln

• 2 TL Zimt

• 3 TL Backpulver

• 210 g Wild-Preiselbeeren (z. B. Maintal Annes Feinste)

• 10 Bl. Gelatine

• 500 g Sahnejoghurt

• 300 ml Sahne

• 3 EL Kakao

So wird’s gemacht:

1 Ofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad). Butter in Stücken, 180 g Zucker, Salz, Vanillezucker cremig rühren. Eier unterrühren. 75 g Spekulatius fein zerbröseln. Mit Mehl, Mandeln, 1 TL Zimt und Backpulver unter die Eimasse rühren. Teig in eine gefettete Springform (ø26cm) füllen. 45 Min. backen.

2 Den ausgekühlten Kuchen waagerecht halbieren. Einen Boden auf eine Tortenplatte legen. Mit Tortenring umschließen. Preiselbeeren aufstreichen.

3 Gelatine einweichen. Sahnejoghurt, 200 ml Sahne, 100g Zucker, Kakao, 1TL Zimt, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea Kochspass. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Feine Gewürzküche. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Feine Gewürzküche
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Edle Festessen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Edle Festessen
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Neue Ideen für Raclette. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neue Ideen für Raclette
Titelbild der Ausgabe 4/2022 von Wohlfühl-Rezepte. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wohlfühl-Rezepte
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Geschenke für Genießer
Vorheriger Artikel
Geschenke für Genießer
Mehr Lesetipps

3 Gelatine einweichen. Sahnejoghurt, 200 ml Sahne, 100g Zucker, Kakao, 1TL Zimt, 20g zerbröselte Spekulatiuskekse cremig aufschlagen. Gelatine ausdrücken, nach Packungsangabe auflösen, untermischen. 2/3 Creme auf den Boden streichen. Übrige Creme kühlen. 2. Boden auflegen. 4Std. kühlen.

4 Die übrige Sahne steif schlagen, unter restliche Creme heben. Den Ring von der Torte lösen, rundum mit Creme einstreichen. Nach Belieben bunt mit Schoko-Weihnachtsmann, Spekulatius, Plätzchen und Zuckerstreuseln verzieren.

Zubereitung: 60 Min.

Backen: 45 Min.;

Kühlen: 4 Std.;

Pro Stück: 585 kcal, KH: 46 g, F: 39 g, E: 12 g

Mandarinen-Biskuit-Kuppel à la Charlotte

Zutaten für 12 Stücke:

• 4 Eier

• 200 g Zucker

• 125 g Mehl

• 1 TL Backpulver

• 400 g Mandarinen (Dose)

• 500 g Mascarpone

• 250 g Quark

• 4 Bl. Gelatine

• 100 g Spekulatius

• 4 EL Orangen-Likör

• 250 g Orangen-Marmelade

So wird’s gemacht:

1 Den Backofen vorheizen (Elektro: 200 Grad/Umluft: 180 Grad). Eier, 3 EL Wasser, 100 g Zucker weißschaumig schlagen. Mehl, Backpulver sieben und unterheben. Auf einem mit Backpapier belegten Blech ca. 12 Min. backen. Heiß auf ein gezuckertes Tuch stürzen. Backpapier abziehen. Biskuitplatte samt Tuch aufrollen und gut abkühlen lassen.

2 Mandarinen abgießen, Saft dabei auffangen. Mit Mascarpone, 100 g Zucker und Quark verrühren. Gelatine nach Packungsangabe auflösen, unterziehen. Spekulatius zerbröseln, mit dem Likör und Mandarinenspalten unterheben.

3 Biskuit ausbreiten, die Marmelade aufstreichen. Erneut aufrollen und in dünne Scheiben teilen. Schüssel (2 l) mit Folie auslegen, mit Biskuit auskleiden. Creme einfüllen, übrige Biskuitrollen auflegen. Mind. 2 Std. kühlen. Anschließend vorsichtig auf eine Kuchenplatte stürzen.

Tipp: Etwas Marzipanrohmasse ausrollen, Sterne ausstechen, mit Kakaopulver bestreuen und die Torte evtl. mit Schlagsahne, Mandarinen und den Sternchen garniert servieren.

Zubereitung: 60 Min.

Backen: 12 Min.

Kühlen: 2 Std.

Pro Stück: 450 kcal, KH: 51 g, F: 20 g, E: 11 g

Sterntaler-Kuchen als Weihnachts-Pyramide

Zutaten für 16 Stücke:

• 175 g Weizenmehl

• 2 TL Backpulver

• 160 g Zucker

• 75 g weiche Butter

• 6 Eier

• 1 EL Milch

• 170 g Kirschkonfitüre

• 1 Marzipan-Decke

• 200 g Zartbitter-Schokolade

• 1 TL Zimt

• 500 ml Sahne

• 2 Pck. Sahnesteif

• 2EL Rum

So wird’s gemacht:

1 Ein Blech fetten, mit Backpapier belegen, dabei das Papier an der offenen Seite des Blechs zu einer Randfalte knicken. Ofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad).

2 Mehl, Backpulver mischen. Butter, 100 g Zucker, 3 Eier und Milch hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig auf das Blech streichen, in der Ofenmitte 10 Min. backen. Auf dem Blech erkalten lassen. Stürzen, Papier abziehen. In 5 je ca. 30 cm lange Streifen, in unterschiedlicher Breite (12cm, 10cm, 8cm, 5cm, 3cm) schneiden.

3 Die 4 größten Streifen mit der Konfitüre bestreichen. Aus dem Marzipan unterschiedlich große Sterne ausstechen.

4 Schokolade schmelzen. Übrige Eier, 2EL Zucker, Zimt über einem heißen Wasserbad weißschaumig schlagen, vom Wasserbad nehmen, rühren, bis die Masse lauwarm ist. Sahne, Sahnesteif und übrigen Zucker steif schlagen. Unter die Creme ziehen, Rum unterrühren.

5 Hälfte Creme auf den Kuchenstreifen verstreichen. Diese zusammensetzen, dabei mit dem großen Streifen beginnen, die weiteren mittig auflegen. Hälfte der restlichen Creme in einen Spritzbeutel geben. Rundum mit übriger Creme einstreichen und mit Creme-Tuffs verzieren. Sterne auflegen 2 Std. kühlen.

KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

Zubereitung: 60 Min.;

Backen: 10 Min.;

Kühlen: 2 Std.;

Pro Stück: 365 kcal, KH: 35 g, F: 20 g, E: 8 g

ihnachtlicher Haselnuss-Hagebutten-Kuchen

Zutaten für 16 Stücke:

• 200 g weiche Butter

• 200 g Zucker

• 1 Pck. Vanillezucker

• 5 Eier

• 100 ml Milch

• 250 g Zartbitter-Kuvertüre

• 300 g Mehl

• 1 Pck. Backpulver

• 1 EL Lebkuchengewürz

• 100 g gehackte Haselnusskerne

• 100 g Hagebutten-Konfitüre (z B. Maintal)

• weiße Baisertuffs, essbares Glitzerpulver und bunte Zuckerdeko

So wird’s gemacht:

1 Butter, Zucker und den Vanillezucker schaumig aufschlagen. Eier und Milch einzeln und nacheinander einrühren. 100 g Kuvertüre grob hacken. Das Mehl und Backpulver sieben. Kuvertüre, Mehl und Backpulver mit Lebkuchengewürz und Haselnüssen mischen. Löffelweise zum Teig geben und glatt einrühren.

2 Den Backofen vorheizen (Elektro: 175 Grad/ Umluft: 155 Grad). Eine Gugelhupfform (2 Liter Inhalt, ø 24 cm) fetten, mit Mehl ausstäuben. Die Hälfte des Teiges einfüllen. Hagebutten-Konfitüre darauf verteilen und leicht marmorieren. Übrigen Teig in die Form geben, glatt streichen. Im heißen Backofen ca. 50 Min. backen (Stäbchenprobe). Kuchen aus dem Ofen nehmen, 5 Min. in der Form ruhen lassen. Dann auf ein Kuchengitter stürzen und vollständig abkühlen lassen.

3 Restliche Kuvertüre hacken und im heißen Wasserbad schmelzen. Den Kuchen damit glasieren. Kurz antrocknen lassen. Dann mit Baisertuffs, Glitzerpulver und Zuckerdeko verzieren. Trocknen lassen.

Zubereitung: 60 Min.

Backen: 50 Min.

Pro Stück: 300 kcal, KH: 31 g, F: 17 g, E: 5 g

Eierlikör-Schmand-Torte auf knusprigem Nuss-Boden

Zutaten für 16 Stücke:

• 100 g Zartbitter-Schokolade

• 125 g gemahlene Mandeln

• 125 g gemahlene Haselnüsse

• 50 g Speisestärke

• 200 g brauner Zucker

• Zimt- und Nelkenpulver

• 3 Eier

• 720 ml Kirschen (Glas)

• 4 Pck. Vanillezucker

• 250 g Schmand

• 250 ml Eierlikör

• 8 Bl. Gelatine

• 400 ml Sahne

• Schoko-Dekor-Schrift

So wird’s gemacht:

1 Die Schokolade hacken. Mit Mandeln und Haselnüssen, 15 g Stärke, Zucker und etwas Zimt- und Nelkenpulver, den Eiern glatt verkneten. Den Teig mind. 8 Std. kühlen.

2 Backofen vorheizen (Elektro: 175 Grad/Umluft: 155 Grad). Gekühlten Teig in mit Backpapier ausgelegte Springform (ø 26 cm) drücken, ca. 30 Min. backen. Stürzen und abkühlen lassen.

3 Kirschen abgießen, Saft auffangen. Mit 35 g Speisestärke, 1 Pck. Vanillezucker verquirlen und unter Rühren aufkochen. Kirschen unterheben. Einen Tortenring um den Boden stellen. Kirschen darauf verteilen. Schmand, 200 ml Eierlikör verrühren. Die Gelatine nach Packungsangabe auflösen und unterziehen. Kühlen. 250 ml Sahne mit 1 Pck. Vanillezucker süßen, steif schlagen und unter die Schmandcreme heben. Auf das Kirsch-Kompott streichen.

4 Mit erwärmter Dekor-Schrift Sterne auf Backpapier zeichnen. 150 ml Sahne mit 2 Pck. Vanillezucker steif schlagen und auf die Torte spritzen. Mit den Schoko-Sternen garnieren und mit 50 ml Eierlikör beträufeln.

Zubereitung: 60 Min.

Kühlen: 8 Std.

Backen: 30 Min.

Pro Stück: 450 kcal, KH: 34 g, F: 28 g, E: 7 g

KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

Winter-Wunderland-Torte mit Frischkäse

Schneeweißer Traum

Zutaten für 10 Stücke:

• 300 g Frischkäse

• 100 g Kokosraspel

• 500 ml Sahne

• 100 g Puderzucker

• 2 Pck. Vanillezucker

• 300 g Preiselbeeren in Gelee (Glas)

• 2 fertige Schoko-Tortenböden (ø 20 cm)

1 Frischkäse mit den Kokosraspeln kurz verrühren. Sahne mit Puderzucker und Vanillezucker süßen. Steif schlagen, ca. 2/3 davon unter die Frischkäsemasse heben. Rest kühlen. Preiselbeeren im Glas verrühren, unter die Frischkäsemasse heben, sodass eine Maserung entsteht.

2 Jeden Tortenboden 1x quer halbieren, sodass 6 dünne Böden entstehen. Einen Tortenring um einen davon stellen. Dann die Frischkäse-Preiselbeercreme und die restlichen 5 Böden daraufschichten. Die Torte mind. 2 Std. kühlen.

3 Abschließend den Tortenring behutsam entfernen und die Torte mit der gekühlten Sahne überziehen. Glatt streichen und evtl. mit Kokos-Chips bestreuen.

Tipp: Für die Schoko-Tannenbäume dunkle Schokolade schmelzen, in einen kleinen Spritzbeutel mit kleiner Tülle geben. In Tannenform auf Backpapier spritzen. Schoko-Keks-Sticks (z. B. Mikado) als Stiel eindrücken, mit Zuckerdekor bestreuen, trocknen lassen.

Zubereitung: 30 Min.

Kühlen: 2 Std.

Pro Stück: 490 kcal, KH: 48 g, F: 25 g, E: 17 g

Spekulatius-Torte mit Sahne-Creme

Plätzchen-Dekor

Zutaten für 10 Stücke:

• 3 Eier

• 150 g Zucker

• 2 Pck. Vanillezucker

• 215 g Mehl

• 2 Msp. Backpulver

• 75 g Speisestärke

• 1 EL Back-Kakao

• 2 TL Spekulatiusgewürz

• 100 g weiche Butter

• 350 g Preiselbeer-Konfitüre

• 1 Pck. Duo Tortencreme Vanille-Geschmack & Schoko (z. B. Dr. Oetker)

• 500 ml Sahne

• 100 ml Milch

So wird’s gemacht:

1 Springformboden(ø 20 cm) fetten und mit Backpapier belegen. Ofen vorheizen (Elektro: 180 Grad/Umluft: 160 Grad). Eier mit 3 EL heißem Wasser schaumig schlagen. 100 g Zucker, 1Pck. Vanillezucker unter Rühren zugeben. 75 g Mehl mit Backpulver, Speisestärke, Kakaopulver und 1TL Spekulatiusgewürz sieben und unterrühren. Teig in der Springform glatt streichen. Im unteren Drittel 25 Min. backen.

2 ZumAbkühlen auf ein Gitter stürzen. Ein Blech mit Backpapier belegen. Springform säubern, Boden fetten. 140 g Mehl, 50 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, Butter und 1TL Spekulatiusgewürz verrühren. 1/3 davon auf bemehlter Fläche dünn ausrollen. Waldtiermotive ausstechen, auf das Blech legen, 10 Min. backen.

3 ÜbrigenMürbeteig in der Form als Boden andrücken, mehrmals einstechen, 15 Min. backen. Stürzen und mit 1 EL Konfitüre bestreichen. Abkühlen. Biskuit in 3 Böden teilen, unteren auf den Mürbeteigboden legen.

4 BeideTortencremes nach Packungsangabe mit Sahne, Milch zubereiten. Schoko-Creme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Im Abstand von etwa 2 cm gleichmäßig 2 Ringe auf den Boden spritzen, dazwischen die Hälfte der Konfitüre füllen. 2. Boden auflegen. Übrige Schoko-Creme, Konfitüre ebenso daraufgeben. 3. Boden auflegen. Rundum mit Vanille-Creme einstreichen, 30 Min. kühlen.

5 MitZuckerschrift einen Rand um die Torte spritzen und in Tropfen herunterlaufen lassen. Die Torte mit Waldtier-Mürbeteig-Keksen garniert servieren.

Zub.: 80 Min.;

Backen: insg. 50 Min.;

Kühlen: 30 Min.

Pro Stück: 570 kcal, KH: 73 g, F: 28 g, E: 7 g

Himmlischer Cheesecake mit Bratapfel und Zimt

Zutaten für 12 Stücke:

• 200 g Löffelbiskuits

• 110 g weiche Butter

• 1 TL Zimt

• 250 ml Sahne

• 200 g Zucker

• Abrieb von 1 Bio-Zitrone

• Mark von 1 Vanilleschote

• 600 g Doppelrahm-Frischkäse

• 3 Äpfel

• 350 g Apfelmus

So wird’s gemacht:

1 Löffelbiskuitsim Blitzhacker zerbröseln, mit Butter und Zimt verkneten. Brösel als Boden in eine mit Backpapier belegte Springform (ø 26 cm) füllen und mit einem Löffelrücken fest andrücken. Dann kalt stellen.

2 Sahnemit Zucker, Zimt, Zitronenabrieb und Vanillemark steif schlagen. Frischkäse glatt rühren, dann Zimt-Sahne unterheben. Ca. 100 g davon abnehmen und für die Garnitur bis zur Verwendung kalt stellen.

3 Äpfelwaschen, zwei davon vierteln, schälen und entkernen. Sehr fein würfeln und unter

die übrige Frischkäse-Creme mischen. Auf den Löffelbiskuit-Boden geben und glatt streichen. Ca. 2 Std. kalt stellen.

4 DasApfelmus auf der Creme verstreichen. Die beiseitegestellte und gekühlte Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und in zwölf Tupfen auf die Tortenoberfläche spritzen. 60 Min. weiterkühlen.

5 ÜbrigenApfel waschen, halbieren. Eine Hälfte in feine Spalten schneiden, jeweils zwei Spalten an einen Creme-Tupfer setzen. Die andere Apfelhälfte in die Mitte der Torte setzen. Mit Zimt bestäuben.

Tipp: Damit die Äpfel auf dem Kuchen frisch bleiben, kurz in Zitronenwasser, Limonade oder Ginger Ale einlegen.

Zubereitung: 40 Min.

Kühlen: 3 Std.

Pro Stück: 430 kcal, KH: 40 g, F: 26 g, E: 6 g

Maronen-Schnitten mit Hagebutte & Mascarpone

Zutaten für 12 Stücke:

• 3 Eier

• 125 g Zucker

• Vanillepaste

• 50 g Mehl

• 1,5 EL Speisestärke

• 1/2 TL Backpulver

• 250 g Mascarpone

• 350 g Maronenpüree (Glas)

• 5 Bl. Gelatine

• 300 ml Sahne

• 100 g Hagebutten-Konfitüre (z. B. Maintal)

• 150 g Schokolade

• 1 TL Kakaopulver

So wird’s gemacht:

1 DenBackofen vorheizen (Elektro: 220 Grad/Umluft: 200 Grad). Eier, 75 g Zucker und die Vanillepaste schaumig schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver sieben und unterziehen. Auf einem gut gefetteten Blech 10 Min. backen.

2 Mascarpone,Maronenpüree und 50 g Zucker verrühren. Gelatine nach Packungsangabe auflösen, unterziehen. Kühlen. 150 ml Sahne steif schlagen und unterheben.

3 Biskuithalbieren, eine Hälfte im Backrahmen mit Konfitüre und Maronencreme bestreichen. Mit zweitem Biskuit bedecken. 2 Std. kalt stellen.

4 Dieflüssige Schokolade aufstreichen und trocknen lassen. Übrige 150 ml Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und in Tuffs aufspritzen. Mit dem Kakaopulver bestäubt servieren.

Tipp: Nach Belieben können Sie die Schokoglasur mit etwas geschmolzener weißer Schokolade marmorieren oder essbaren Glitzerstaub statt des Kakaopulvers aufstreuen.

KH: Kohlenhydrate, F: Fett, E: Eiweiß

Zubereitung: 60 Min.

Backen: 10 Min.

Kühlen: 2 Std.

Pro Stück: 400 kcal, KH: 41 g, F: 22 g, E: 7 g

Der nächste KOCHSPASS erscheint am 05.01.2023