Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 5 Min.

Gastkolumne: MOND Zauber


I Am - Laura Malina Seiler - epaper ⋅ Ausgabe 2/2020 vom 29.01.2020

Unsere Gastkolumnistin Luisa Hartmann verrät, wie du die Kraft des Mondes beim Annehmen und Loslassen nutzen kannst


Artikelbild für den Artikel "Gastkolumne: MOND Zauber" aus der Ausgabe 2/2020 von I Am - Laura Malina Seiler. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: I Am - Laura Malina Seiler, Ausgabe 2/2020

Schon seit Tausenden von Jahren haben Menschen mit der Kraft, Magie und Weisheit des Mondes gearbeitet und gelebt. Ich lade dich von ganzem Herzen dazu ein, den Mondzyklus als eine Art kosmisch angeleitete Achtsamkeitsmeditation oder als „cosmic timer“ (so nennt es die Mondexpertin Yasmin Boland) zu nutzen. Beobachte und fließe mit den Phasen, um dich und deine Seelenbedürfnisse besser kennenzulernen. Reflektiere mit der Kraft des Mondes deine Träume, deine Beziehungen und deine ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 8,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von I Am - Laura Malina Seiler. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Es ist so schön, dass du da bist!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Es ist so schön, dass du da bist!
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Wenn du an Altem festhältst,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wenn du an Altem festhältst,
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Loslassen & vertrauen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Loslassen & vertrauen
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Freunde dich mit deiner Angst an. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Freunde dich mit deiner Angst an
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von Interview mit Katja Otto: Glück ist eine Entscheidung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Interview mit Katja Otto: Glück ist eine Entscheidung
Titelbild der Ausgabe 2/2020 von coaching: Eure Fragen an Laura. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
coaching: Eure Fragen an Laura
Vorheriger Artikel
coaching: Eure Fragen an Laura
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel MOON POWER: Nutze die Kraft des Mondes: Formuliere deine Neumond-…
aus dieser Ausgabe

... Lebensziele, aber auch deine Gewohnheiten, die sich im Lauf des Lebens eingeschliffen haben. Sich mit dem Mondzyklus zu verbinden ist eine wundervolle Möglichkeit, dir stärker deiner selbst bewusst zu werden, Introspektion zu praktizieren, dich deiner eigenen Gefühlswelt und deinem inneren Kind zu öffnen, aber auch um dich auf den Rhythmus der Natur einzuschwingen und so deinen Instinkt wie deine Intuition wieder mehr zu entdecken.

Der Kosmos schenkt uns jeden Monat die Chance, uns immer wieder mit unseren tiefsten Wünschen zu verbinden und uns danach auszurichten. Wenn es sich stimmig für dich anfühlt, kannst du den natürlichen Rhythmus des Mondes auch dafür nutzen, deine Ideen und Herzensprojekte im Einklang mit deiner Seele zu manifestieren. Probiere es doch einfach mal aus!

Emotionaler Neustart mit dem Neumond

Die Neumondphase ist ein besonders günstiger Zeitpunkt, um neue Projekte zu starten sowie Absichten zu formulieren und Intentionen für den Monat zu setzen. Dieser Moment des Mondzyklus entspricht dem Saatmoment, dem Zeitpunkt, nach innen zu gehen, um sich darüber bewusst zu werden, was du dir für deine Zukunft wünschst. Du legst quasi das Fundament der Manifestationsenergie für den Monat.

Jetzt geht es darum, dir darüber klar zu werden, was du willst, und entsprechende Intentionen zu setzen. Dieser Prozess braucht allerdings nicht nur deinen Geist und die bewusste Anbindung an deinen Herzensweg, sondern auch die Aktivierung deiner tiefsten Empfindungen und Gefühle, die an deine Ziele und Wünsche geknüpft sind. Dies ist ein wunderschöner Moment, um zurück zu dir und in die Stille zu kommen. Geh nach innen und verbinde dich mit deinem höheren Selbst. Lausche mit großer Offenheit und entdecke, was gerade nach Umsetzung und Realisierung drängt und endlich gelebt werden möchte - und dann: Fang an! Leg los! Alles beginnt in dir - in deinem Inneren, auch wenn es jetzt noch nicht sichtbar ist. Mach dich mit großer Zuversicht und einer Extraportion Hoffnung an die Umsetzung deiner Träume. Denke daran: Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.

Der Halbmond ist ein Turning Point

Der Halbmond des ersten Quartals oder der Erstviertelmond bringt dir das Thema Commitment und Aktion. Es ist ein Turning Point. Die Mondexpertin Dana Gerhardt meint sogar: „Beim Halbmond des ersten Viertels entscheiden wir über unsere Zukunft.“ Es treten jetzt oft erste wirklich größere Hindernisse und Herausforderungen auf, die es uns schwer machen, bei der Umsetzung unserer Absichten, Wünsche und Ideen zu bleiben. Entweder große innere Widerstände, Ängste oder schwierige Begegnungen und Wortwechsel - zum Beispiel die Angst vor Beziehungsverlust - treffen uns hart. Vielleicht haben wir es auch etwas übertrieben mit dem Auspowern und haben unsere Energie etwas übereilt und impulsiv herausgeschleudert und dadurch das Ziel verfehlt. Du bist also quasi in einer Handlungskrise. So oder so - gönne dir, diese Schwierigkeiten als Kraftwerke deiner Entwicklung wahrzunehmen anstatt aufzugeben. Dies ist ein entscheidender Moment. Es kann passieren, dass du jetzt wirklich erste Schritte raus aus der Komfortzone tätigen darfst, und das kann sehr herausfordernd sein. Wenn dem so ist - begrüße die Situation mit einem herzlichen „YES! Hier bin ich!“ Der Kosmos rät dir allerdings auch, genau hinzuschauen: Vielleicht bist du in diese herausfordernde Krise geraten, weil eine erste, leichte Kursänderung notwendig ist? Körperlich stehen dir jetzt besonders große Kräfte zur Verfügung.

Bleib an deinen Ideen und Absichten dran, auch wenn sich dir innere oder äußere Widerstände entgegenstellen. Verlier dich nicht in Vorwürfen und geh nicht in die Erstarrung. Gib nicht auf, aber bleib flexibel und offen für Veränderungen - falls notwendig. Bleib in Bewegung. Schreite in Anbindung an deine Vision und Intuition weiter voran. Erinnere dich immer wieder an deine tiefste Seelenmotivation.

Energetischer Höhepunkt mit dem Vollmond

Der Vollmond ist der energetische Höhepunkt des Mondzyklus und bringt uns zum einen die Ernte oder Erfüllung früherer Intentionen, aber auch emotionale Krisen, Konfrontation und Bewusstwerdung von Schattenthemen, sodass alles losgelassen werden kann, was nicht mehr deinem höchsten Bewusstsein entspricht. Das seelisch-emotional Unbewusste (Mond) kann nun stark ins Bewusstsein treten (wird von der Sonne beleuchtet). Dies ist häufig der Grund dafür, dass zur Vollmondzeit verdrängte, sonst kontrollierte Emotionen (positive wie negative) herausbrechen oder zumindest verstärkt werden und auch oft bis hin zur Schlaflosigkeit führen können. Es kann aber auch sein, dass dir die Vollmondzeiten aufzeigen, was du erreicht hast, sodass du dir der Fülle bewusst wirst und erntest, wofür du hart gearbeitet hast. Es kann sich also auch als Gipfelerfahrung in deinem Leben zeigen. Dane Rudhyar schreibt in seinem Buch „Der Sonne-Mond-Zyklus“, dass der Vollmondmoment eine Offenbarung, eine Erleuchtung oder eine Erfüllung sein kann, aber auch innere Trennung oder ein Loslassen zur Folge haben kann. Er erklärt, dass während des Vollmonds ein Zustand objektiven, reinen Bewusstseins möglich sei, was in radikalster Ausprägung auch eine Loslösung nach sich ziehen kann (frei zitiert nach Dane Rudhyar).

Werde dir bewusst! Schreib alles auf, was in dein Bewusstsein strömt. Verleihe all den Emotionen und der Leidenschaft deine einzigartige Ausdrucksform. Gönne dir, wenn du möchtest, eine therapeutische Unterstützung, falls sehr alte, schmerzhafte Themen in dein Bewusstsein drängen. Schenke allem, was da sein möchte, Raum, Achtsamkeit und Liebe. Diese Krise ist eine große (Erkenntnis-)Chance. Lass los, was dich emotional blockiert, und vertraue auf dein höheres Selbst, den Kosmos und die universelle Liebe. Gleichzeitig ist diese Phase wie keine andere dazu bestimmt, den Moment zu feiern und dankbar dafür zu sein, was du bereits alles in deinem Leben hast.

Bleibe im Fluss mit dem Letztviertelmond

Der Letztviertelmond oder Mond des letzten Viertels bringt uns häufig eine Wahrnehmungsreinigung: In dieser Phase des Mondzyklus erleben wir oft eine Art Bewusstseinskrise, denn die Erkenntnisse der Vollmondphase wollen integriert werden, und wir sind zu einer zweiten Kursänderung aufgerufen. Vielleicht fühlen wir uns blockiert, im inneren Widerstand, voller Angst, gestresst oder angespannt. Diese Gefühle entstehen dann, wenn wir zu unflexibel geworden sind - sie erinnern uns daran, selbstkritisch zu überprüfen, wo die Energie der Vollmondeinsichten ins Stocken geraten ist, und dass wir wieder ins Handeln kommen müssen. Es geht um Introspektion, Reorientierung und verantwortungsvolle Veränderung. Es geht also um einen inneren Konflikt, der uns nun bewusst werden kann und durch den wir unser Handeln verändern können. Natürlich kannst du auch ganz im Flow mit diesem inneren Finetuning-Auftrag sein und hast dann den Eindruck, die achtsamen Veränderungsanforderungen fallen dir leicht. Zitat von Sylvia Carroll: „Die Spannung kann sich sehr anregend anfühlen, solange die Energie aktiv im Fluss ist und sich nicht anstaut. Das Quadrat wird erst dann frustrierend, wenn man kein Ventil für die Spannung findet.“ Bestimme jetzt deinen Standort. Reflektiere, überdenke, kläre und löse dich von allem, was deiner innersten Essenz nicht entspricht. Bleibe im Fluss!


Lerne deine Seelenbedürfnisse besser kennen!


FOTOS: SHUTTERSTOCK, INDRA OHLEMUTZ; ILLUSTRATIONEN: STUDIO WILDKIND, ANNA-MARIA BRAUNSPERGER

Luisa Hartmann

… ist Diplom-Psychologin, Astrologin und Heilpraktikerin für Psychotherapie in eigener Praxis in Berlin-Schöneberg. Es ist ihr ein Herzensanliegen, Menschen auf ihren ganz persönlichen Entwicklungswegen mit ihrer astrologischen Expertise zu unterstützen. Sie möchte dich ermutigen, dein volles Potenzial zu entfalten, deiner inneren Stimme zu vertrauen und herausfordernde Transformationsprozesse konstruktiv für dich zu nutzen. Weitere Infos findest du unter www.inlovewiththestars.com