Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 4 Min.

GEFÜHLE Psychologie: Kleine Anleitung für ein liebevolles: Miteinander


Lea - epaper ⋅ Ausgabe 38/2018 vom 12.09.2018

Der Zauber, der dem Anfang einer Beziehung innewohnt, lässt sich nicht ewig festhalten. Doch wir können neue Magie ermöglichen – wenn wir uns bewusst Zeit füreinander nehmen und auf die Bedürfnisse unseres Partners eingehen


Artikelbild für den Artikel "GEFÜHLE Psychologie: Kleine Anleitung für ein liebevolles: Miteinander" aus der Ausgabe 38/2018 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 38/2018

Verständnis für ihn zeigen

Eins ist ihm ganz wichtig: Dass Sie ihn genau so akzeptieren, wie er ist. Manchmal muss er „Männersachen“ tun oder den inneren Jungen in sich spüren. Machen Sie das nicht lächerlich. Lassen Sie ihn.

Für sie ♀

Liebe ist nicht Arbeit. Liebe ist Vertrauen: Es ist die Basis jeder glücklichen Partnerschaft, genau wie ein zärtlicher, wertschätzender Umgang ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 38/2018 von Liebe Leserin, lieber Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserin, lieber Leser!
Titelbild der Ausgabe 38/2018 von Im Gespräch: Hallo Herbst: Schön, dass du da bist!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Im Gespräch: Hallo Herbst: Schön, dass du da bist!
Titelbild der Ausgabe 38/2018 von Diese Woche neu in den Läden!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Diese Woche neu in den Läden!
Titelbild der Ausgabe 38/2018 von Großes Mutter-Tochter Styling: „Trendy steht uns gut!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Großes Mutter-Tochter Styling: „Trendy steht uns gut!“
Titelbild der Ausgabe 38/2018 von Trends: Die Trends für den Herbst: Jeans! Jeans! Jeans!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Trends: Die Trends für den Herbst: Jeans! Jeans! Jeans!
Titelbild der Ausgabe 38/2018 von Topthema: Gegen den Wegwerfwahn Umweltschutz, der sich auszahlt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Topthema: Gegen den Wegwerfwahn Umweltschutz, der sich auszahlt
Vorheriger Artikel
AKTUELL Tiere: Nie hätte Massimo (50) gedacht, wie ihn diese…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel 21 SEITEN GENIESSER-EXTRA: Ihr Genießer-Kochbuch zum Sommer…
aus dieser Ausgabe

... miteinander. Was Frauen dabei im Alltag beherzigen können? Hier ein paar Vorschläge.

Genau hinsehen: Männer sagen oft, alles sei okay. Ihre Worte allein zeigen aber nicht, wie es ihnen geht. Wer sie beobachtet und ihre Gesten interpretiert, erfährt viel mehr über ihre Bedürfnisse


Nicht immer argumentieren

Sie haben Ihrem Partner Unrecht getan? Oder einen überflüssigen Streit vom Zaun gebrochen? Egal, wie verständlich und gut die Gründe aus Ihrer Sicht dafür waren: Fangen Sie nicht an, zu argumentieren. Sagen Sie kurz und knapp: „Es tut mir Leid.“ Punkt.

Andere Fragen stellen

Viele Männer stresst es, gefragt zu werden: „Was fühlst du?“ oder „Was geht in dir vor?“ Sie definieren sich mehr über ihre Handlungen und Ziele. Fragen Sie deshalb lieber: „Schatz, was willst du?“ Seine Antwort spiegelt, was er gerade fühlt.

Sich selbst besser erklären

Sie haben das Gefühl, Ihr Partner versteht Sie nicht oder beachtet Ihre Wünsche zu wenig? Dann helfen Sie ihm. Denn Ihr Partner möchte es Ihnen bestimmt so recht wie möglich machen – und das klappt mit Unterstützung von Ihnen gleich viel besser. Warten Sie nicht darauf, dass Ihr Partner Ihre Gedanken liest. Oder sofort an Ihrer Mimik erkennt, was Sie gerade brauchen. Seien Sie ganz direkt: Erklären Sie, was Sie sich wünschen und womit er Sie glücklich machen kann.

Öfter Danke für die Liebe sagen

Sie finden, er sagt nicht oft genug „Ich liebe dich“? Sicher, das ist ein schöner und so wichtiger Satz für die Beziehung. Aber klammern Sie sich nicht zu stark an diesen Satz. Schauen Sie dafür ganz aufmerksam hin: Er zeigt doch oft genug über Taten, dass er Sie von Herzen liebt, oder? Genießen Sie das – und nehmen Sie es nicht als eine Selbstverständlichkeit hin. Sagen Sie Danke dafür. Und geben Sie Liebe zurück. Immer.

Aufmerksam der Partnerin zuhören

Frauen verhalten sich oft so, als sei alles in Ordnung. Ihre Körpersprache und ihr Handeln allein zeigt aber nicht, wie es wirklich in ihnen aussieht und was ihnen vielleicht gerade Sorgen bereitet. Männer sollten ihre Partnerin deshalb ganz konkret fragen, wie es ihr geht und was sie gerade braucht. Wichtig: Zeit dafür nehmen und der Partnerin aufmerksam zuhören. Bitte keine Ablenkung durch andere Tätigkeiten nebenbei.

Für ihn ♂

Alltagsroutine muss nicht immer schlecht für eine Beziehung sein. Jedes Paar braucht Rituale, um sich geborgen zu fühlen. Freiraum ist aber genauso wichtig. So kriegen Männer beides unter einen Hut – und machen ihre Partnerin glücklich.

Dinge offen ansprechen

Manchmal ist Schweigen herrlich bequem – aber in Beziehungen ist Reden Gold. Nur so bleiben Sie sich wirklich nah. Besprechen Sie mit Ihrer Partnerin auch Sorgen und Ängste. Ja, auch Sie dürfen sich fallen lassen und um Hilfe bitten. Das zeugt von Stärke und Mut.

Bewusst aktiv werden

Ihre Partnerin hat ihr Herz geöffnet und von ihren Bedürfnissen erzählt? Wunderbar! Jetzt sind Sie am Zug: Nehmen Sie ihre Wünsche ernst, und handeln Sie auch danach. Wie bei einer To-do-Liste, bei der Sie die erledigten Punkte abhaken. Fühlt sich gut an, oder?

Komplimente machen und loben

Sagen Sie Ihrer Partnerin, dass sie schön ist. Auch wenn sie das Kompliment abwehrt. Loben Sie sie. Immer wieder. Bleiben Sie ruhig hartnäckig. Denn auch wenn sie es nicht zugeben möchte: Bestätigung von Ihnen ist xihr wichtig, und zwar nicht nur in der ersten Zeit der Beziehung. Viele Frauen zweifeln ab und zu an sich, sehen eher ihre Schwächen als Stärken. Doch wenn Sie an Ihre Partnerin glauben, wird sie auch an sich glauben.

Nichts vor ihr verheimlichen

Natürlich brauchen Sie auch mal Zeit für sich. Etwas Abstand. Erzählen Sie Ihrer Liebsten, warum. Wohin Sie gehen, wann Sie wiederkommen. Drucksen Sie nicht herum, seien Sie offen. Sie wird es verstehen. Und: Seien Sie dann hinterher umso intensiver für sie da.

Mehr anerkennen

Die meisten Frauen machen es gerne: Sie bewahren und verschönern Dinge. Sie gestalten ein Heim, das ein Zuhause ist. Auch für ihren Partner. Und sie freuen sich, wenn das nicht als selbstverständlich betrachtet, sondern anerkannt und wertgeschätzt wird.

Geborgenheit bieten

Zeigen Sie Ihrer Partnerin, dass sie sich auf Sie verlassen kann, dass sie bei Ihnen Schutz und Wärme findet. Dass Sie Verantwortung übernehmen und auch für die Beziehung kämpfen. Halten Sie sie fest.

Eigenes Ritual einführen

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Gute-Nacht-Ritual? Sprechen Sie mit Ihrem Schatz vorm Einschlafen über das, was Sie am Tag oder in der Woche zusammen Schönes erlebt haben. Das sorgt für süße Träume und macht Lust auf viele weitere tolle gemeinsame Momente.

Liebesbrief an sie schreiben

Gerade nach vielen Jahren Partnerschaft etwas sehr Bewegendes. Nehmen Sie sich Zeit dafür. Notieren Sie ganz in Ruhe, was Sie an Ihrer Liebsten schätzen und wofür Sie ihr dankbar sind. Ein größeres Geschenk können Sie ihr kaum machen.

Neue Ziele für die Zukunft setzen

In einer glücklichen Beziehung arbeiten die Partner miteinander. Helfen Sie mit, dass es so bleibt und Sie und Ihre Partnerin sich nicht entfremden: Setzen Sie sich immer wieder neue Ziele, die Sie nur erreichen können, wenn Sie beide zusammenhalten. Motivieren Sie Ihre Partnerin, und machen Sie ihr klar: „Gemeinsam schaffen wir das!“ So schauen Sie optimistisch in die Zukunft und stärken Ihr Liebes-Bündnis.


Fotos: Getty Images (2), stock.adobe.com (2)