Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

GEFÜHLE Psychologie: Sich wieder geborgen und verbunden fühlen: Einsamkeit überwinden


Lea - epaper ⋅ Ausgabe 45/2018 vom 31.10.2018

Es tut gut, mal für sich zu sein. Doch es kann uns auch belasten, wenn für eine längere Zeit das Miteinander fehlt. So finden wir wieder Anschluss


Artikelbild für den Artikel "GEFÜHLE Psychologie: Sich wieder geborgen und verbunden fühlen: Einsamkeit überwinden" aus der Ausgabe 45/2018 von Lea. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Lea, Ausgabe 45/2018

Schön, wenn wir mal Ruhe haben, um in uns hineinzuhorchen und unsere Bedürfnisse auszuleben. Einmal keine Kompromisse eingehen. Sich nicht dem Zeitplan anderer anpassen. Nichts tun, das man nur anderen zuliebe macht. Wir wählen frei, ohne Einfluss von außen, und hören dabei nur auf unser Herz. Ja, Alleinsein ist eine wertvolle Erfahrung für jeden von uns. Doch wenn uns für einen längeren Zeitraum jemand zum Reden und Anlehnen fehlt, kann aus Alleinsein ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Lea. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 45/2018 von Viel Vergnügen mit Ihrer neuen: Liebe Leserin, lieber Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Viel Vergnügen mit Ihrer neuen: Liebe Leserin, lieber Leser!
Titelbild der Ausgabe 45/2018 von Die besten Naturfotos des Jahres: Wild & schön. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die besten Naturfotos des Jahres: Wild & schön
Titelbild der Ausgabe 45/2018 von News: Diese Woche neu in den Läden!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
News: Diese Woche neu in den Läden!
Titelbild der Ausgabe 45/2018 von Trends: Der absolute Top-Trend! Animal-Prints. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Trends: Der absolute Top-Trend! Animal-Prints
Titelbild der Ausgabe 45/2018 von Beratung: Mode& Style: So pflegt man Kaschmir. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Beratung: Mode& Style: So pflegt man Kaschmir
Titelbild der Ausgabe 45/2018 von Aktion: Curvy Model by Ulla Popken– die große Finalshow: Was für ein Fest!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Aktion: Curvy Model by Ulla Popken– die große Finalshow: Was für ein Fest!
Vorheriger Artikel
Entdecken: Land der Farben und Kontraste: Magisches Vietnam
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel KOCHEN mit Spaß: Käse-Küche Einfach zum Dahinschm…
aus dieser Ausgabe

... Einsamkeit werden, die weh tut.

Gefühle zulassen, nicht wegklicken

Die Gründe für Einsamkeit sind vielfältig – und sie haben nicht unbedingt etwas damit zu tun, wie viele Menschen wir um uns herum haben. Auch wer gut vernetzt ist, kann sich isoliert und nicht zugehörig fühlen. Andersherum gibt es auch immer mehr Menschen, die das Alleinsein bewusst suchen und genießen – ohne sich dabei einsam zu fühlen. Es ist also ganz individuell verschieden, wie viel Kontakt und Nähe zu anderen wir brauchen. Wichtig ist, für sich selbst herauszufinden, was einem guttut. Dafür ist es hilfreich, einmal in Ruhe zu reflektieren, bei welchen Gelegenheiten wir uns besonders glücklich, unbeschwert und im Einklang mit uns fühlen. Welche Rolle spielt dabei das Gefühl von Verbundenheit? Dieser Frage nachgehen können wir nur, wenn wir die meist schon Alltag gewordene Reizüberflutung einmal stoppen und uns bewusst zurückziehen. Denn es scheint zwar verlockend, über Smartphone, Fernseher & Co. in die bunten, lauten und geselligen virtuellen Welten abzutauchen – doch das überdeckt das Gefühl von Einsamkeit nur kurzfristig und löst nicht unser Problem. Wer spürt, dass er wieder mehr Anschluss zu anderen braucht, muss aktiv werden – und zuallererst bei sich selbst anfangen: Selbstliebe ist die beste Basis, um offen auf andere zuzugehen und Kontakte zu knüpfen.

Sich annehmen und liebevoll behandeln

Nur für eine Person aufwändig zu kochen, lohnt sich nicht? Doch, und wie! Gönnen Sie sich gerade dann, wenn Sie allein sind, ein schönes Essen. Machen Sie es sich zu Hause richtig gemütlich, verwöhnen Sie sich. Rufen Sie sich dabei Ihre Stärken, Fähigkeiten und Erfahrungen in Erinnerung. Machen Sie sich klar: Es gibt niemand anderen, der so sehr zu Ihnen gehört wie Sie selbst. Sie sind der Mensch, mit dem Sie immer auskommen müssen und um den Sie sich deshalb besonders gut kümmern sollten. Wenn Sie sich selbst wertschätzen und lieben, haben Sie auch gleich eine positivere Ausstrahlung auf andere.

Zeigen, dass man offen für Nähe ist

Ein bekanntes indisches Sprichwort besagt: „Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück.“ Vielleicht fühlen Sie sich unsicher, gleich jemanden anzusprechen, dann fangen Sie doch einfach mal mit einem freundlichen Lächeln an. Ihr Gegenüber wird sicher zurücklächeln – ein schöner Auftakt für ein nettes Kennenlernen, aus dem mit der Zeit auch mehr erwachsen kann. Nutzen Sie diese Chance, Ihr Mut wird belohnt. Persönliche Kraftorte in der Natur finden

Eine Wohltat für unseren Körper und für unsere Seele: sich Kraftorte im Wald, in den Bergen oder am Meer suchen. Die Weite, Ruhe und Vielfalt genießen. Hier spüren wir wieder, wie wichtig die Natur ist. Wir können uns sammeln, durchatmen, loslassen und neue Energie tanken. Einsamkeit? Im Gegenteil: Hier sind wir eins mit der Welt. Wir fühlen uns geborgen und tief verbunden mit allem. Wir nehmen auch die vielen kleinen Wunder um uns herum intensiver wahr und spüren Dankbarkeit. Aktiv werden und sich engagieren

Welche Tätigkeit begeistert Sie? Wobei blühen Sie richtig auf? Was weckt Ihren Ehrgeiz? Ihre Leidenschaft teilen sicher auch andere Menschen. Schließen Sie sich einem Verein oder einer Gruppe in Ihrer Nähe an, schauen Sie bei der Volkshochschule nach spannenden Kursen. Oder engagieren Sie sich ehrenamtlich für ein Projekt, das Ihnen am Herzen liegt. So helfen Sie anderen und tun sich auch selbst etwas Gutes – denn durch Ihr Engagement haben Sie automatisch Gesprächsthemen mit Gleichgesinnten und einen festen Termin, der Sie regelmäßig mit lieben Menschen zusammenbringt. Social Media bewusst nutzen

Die sozialen Medien sind ideal, um unkompliziert und schnell neue Kontakte im realen Leben zu knüpfen. Es gibt heute zahlreiche Online-Portale, Gratis-Apps und Facebook-Gruppen, bei denen sich Menschen für Unternehmungen, Ausflüge und Kulturangebote verabreden. Vielleicht finden Sie dort nicht gleich die neue beste Freundin oder den Traumpartner – aber ganz bestimmt jemanden, um ein paar schöne, fröhliche und unbeschwerte Stunden zu erleben: gemeinsam statt einsam.

5 hilfreiche Tipps

→ Mit der App „Badoo“ kann man weltweit ganz unkompliziert neue Bekanntschaften schließen, Treffen verabreden, chatten, flirten … Die App ist kostenlos für Android und iOS.

→ Wer in unmittelbarer Umgebung Anschluss sucht, findet diese über Nachbarschaftsportale im Internet wie nebenan.de oder nextdoor.de.

→ Auf der Website der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen e. V. stehen hilfreiche Adressen für alle, die sich ehrenamtlich engagieren möchten: www.bagfa.de

→ Ein Trend, der vor allem in Großstädten immer beliebter wird: „Social Cocooning“, was so viel wie „soziales Einigeln“ bedeutet. Dabei trifft man sich mit anderen, um gemeinsam Wohlfühl-Dinge zu unternehmen. Ob Kaffee trinken, kochen, stricken oder lesen: Wäre es nicht eine tolle Sache, selbst so eine Gruppe zu gründen?

→ Freundschaften pflegen: Der Kontakt zu manchen, die Ihnen früher nahestanden, ist eingeschlafen? Machen Sie den ersten Schritt: Rufen Sie an, verabreden Sie sich, laden Sie ein.


Foto: iStockphoto/praetorianphoto