Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

GEHT DAS SCHON WIEDER LOS!?


B.Z. am Sonntag - epaper ⋅ Ausgabe 434/2021 vom 22.08.2021

Artikelbild für den Artikel "GEHT DAS SCHON WIEDER LOS!?" aus der Ausgabe 434/2021 von B.Z. am Sonntag. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: B.Z. am Sonntag, Ausgabe 434/2021

Hertha steckt in der Klemme! Stürmer Davie Selke und sein Klub sind als Tabellen- Letzter am Boden, die Wolfsburger Arnold und Steffen (r.) dagegen als Spitzeneiter obenauf

De nkzettel für Cunha!

Was wird aus Matheus Cunha (22)? Der Brasilianer wurde von Trainer Pal Dardai (45) aus dem Kader gegen Wolfsburg (1:2) gestrichen – weil er sich mit seiner Minus-Leistung in Köln (1:3) disqualifizierte.

Dardai: „In meiner Mannschaft spaziert niemand mehr. Wenn er bereit ist, wieder für die Mannschaft zu arbeiten, kann er spielen.“

Kommt es dazu überhaupt noch einmal? Cunha liebäugelt mit einem Wechsel zu Atletico Madrid. Doch Spaniens Meister konnte die Berliner mit seinen Geboten bislang nicht überzeugen.

Manager Fredi Bobic (49) am Sky- Mikro: „Es gibt einige Gespräche, aber der Markt ist sehr zäh. Am Ende würde ich ihn nicht ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von B.Z. am Sonntag. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 434/2021 von Wir weinen um unsere Heimat. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wir weinen um unsere Heimat
Titelbild der Ausgabe 434/2021 von Lullen Sie die Wähler ein, Herr Lindner?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Lullen Sie die Wähler ein, Herr Lindner?
Titelbild der Ausgabe 434/2021 von Berlin ist bereit für das große Marathon-Comeback. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Berlin ist bereit für das große Marathon-Comeback
Titelbild der Ausgabe 434/2021 von „Ich bin ein sehr praktischer Träumer“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
„Ich bin ein sehr praktischer Träumer“
Titelbild der Ausgabe 434/2021 von Kleider wie ein Knall-Bonbon!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kleider wie ein Knall-Bonbon!
Titelbild der Ausgabe 434/2021 von Starke Bilder, die unter die Haut gehen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Starke Bilder, die unter die Haut gehen
Vorheriger Artikel
Süßes UND Saures am Gardas ee
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Hoffenheim ist Kruses Lieblings-Gegner
aus dieser Ausgabe

... unter seinem aktuellen Marktwert verkaufen.“ Der liegt bei 30 Millionen Euro.

Bobic sagt aber auch: „Er muss nicht weg. Ab dem 1. September kann er mit klarem Kopf wieder hier bei uns sein.“ Wenn Cunha bis dahin nicht in Madrid landet …

Fehlstart perfekt! Letzter! Und jetzt geht es zu Bayern!

HERTHA INTERN

Fan-Dank

■ Beim Aufwärmen vorm ersten Heimspiel mit Zuschauern seit rund einem Jahr trugen die Profis ein T-Shirt mit einer Botschaft an die Fans: „Ohne euch ist es nur ein Spiel.“

DFB-Zuschauer

Marcus Sorg (55), Assistent von

Bundestrainer Hansi Flick (56), beobachtete das Spiel von der Tribüne aus.

Turbine-Test

■ Herthas U15-Jungs verloren ihr Testspiel gegen die Bundesliga-Fußballerinnen von Turbine Potsdam mit Trainer Sofian Chahed (38) 1:2.

Neue Saison, alte Probleme!

Hertha verliert nach der Auftaktpleite in Köln (1:3) auch das Heimspiel gegen Chamnehm 1:2.

Wie vor einer Woche verspielt Hertha eine Führung, startet erstmals seit der Abstiegs-Saison 1990/91 mit zwei Pleiten in eine Saison.

Hertha-Trainer Pal Dardai (45): „Die Tabelle sieht nicht gut aus, es ist schmerzhaft, hier keinen Punkt mitzunehmen.“

Hertha ist Tabellen-Letzter und der Fehlstart perfekt! Geht das jetzt etwa schon wieder los?

Letzte Saison starteten die Berliner auch schlecht, steckten bis zum Schluss im A bstiegskampf.

Nächsten Sonnabend droht bei Bayern der nächs- te Tiefschlag.

So gewinnt Hertha auch keine Live-Zuschauer zurück!

Erstmals seit knapp einem Jahr durften wieder Fans ins Olympiastadion. 25 000 Anhänger waren zugelassen, 18 241 Zuschauer wollten Hertha sehen. Neben dem Ultra-Boykott sitzt bei vielen Fans der Stachel aus der letzten Saison tief. Gegen Wolfsburg gibt es nach Abpfiff auch Pfiffe für Hertha!

Neuzugang Marco Richter: „Jetzt ist wieder alles im Eimer, alles kacke.“

So fühlt es sich auch für Prince Boateng (34) an. Bei seinem Hertha-Heim- Comeback nach 5208 Tagen muss er nach 42 Minuten runter. Trainer Pal Dardai: „Prince hatte Schmerzmittel genommen, aber dann war sein Rücken zu.“

Auf der Bank sieht er dann eine total verrückte Szene!

Nachdem Hertha in der 58. Minute einen Elfmeter bekommt (Foul Brooks an Dodi Lukebakio), stehen plötzlich Davie Selke und Lukebakio – jeder mit eigenem Ball unter dem Arm – am Punkt.

Beide wollen schießen, zoffen sich.

Kapitän Dedryck Boyata schaltet sich ein. Selke hat ein Einsehen, Lukebakio verwandelt zum 1:0 (sein 3. Elfer-Tor im Hertha- Trikot im 3. Versuch).

Selke: „Er hat die letzten Elfer hier verwandelt und ich bin neu hier. Bevor wir noch länger rumgequatscht hätten, habe ich ihn dann schießen lassen.“

Dardai: „Es ist viel besser, wenn mehrere Spieler schießen wollen als elf Spieler mit Sport-Schokolade in der Hose. Das bedeutet, sie haben Eier und wollen die Tore machen.“

Doch statt das 2:0 zu machen, kassiert Herthas Wackel-Abwehr einen Doppelpack.

Erst wird Hertha ausgekontert. Ridle Baku setzt sich gegen Ascacibar und Boyata durch, macht das 1:1 (74.).

In der 88. Minute macht Lukas Nmecha den Sieg der Gäste perfekt. Nach langem Einwurf guckt die komplette Hertha-Abwehr zu.

Der Fehlstart ist perfekt!