Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

GEKONNT GEMIXT: Casa Longo


Traumwohnen - epaper ⋅ Ausgabe 5/2019 vom 04.09.2019

Ein bisschen skandinavisch, ein bisschen französisch und ein bisschen Industrie-Stil – mit dieser Mischung hat Susie Longo ihr Haus in ein Vorbild für viele ihrer Shabby-Fans verwandelt.


Artikelbild für den Artikel "GEKONNT GEMIXT: Casa Longo" aus der Ausgabe 5/2019 von Traumwohnen. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Traumwohnen, Ausgabe 5/2019

VERSTECK
Moderne Technik würde das nostagische Ambiente stören, deshalb verschwindet der Beamer in diesem verzierten Holz-Schränkchen.


MEHR PLATZ
Ein Regalbrett unter der Decke und eine Nische in der Wand bieten Platz für Nützliches und hübsche Sammelstücke.


Altes Geschirr dient als Dekoration in der Küche. Dass Susie den gemütlichen Ohrenbacken-Sessel selbst bezogen hat, soll man ruhig sehen.


Das überwiegend weiße ...

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Liebe Leserinnen, liebe Leser,. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Im Haus. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Im Haus
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Im Wandel DER ZEITEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Im Wandel DER ZEITEN
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von NORDISCHE: Sphären. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NORDISCHE: Sphären
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von LEBEN IM Tagtraum. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
LEBEN IM Tagtraum
Titelbild der Ausgabe 5/2019 von Shabby Shoppingwelt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Shabby Shoppingwelt
Vorheriger Artikel
Im Wandel DER ZEITEN
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel NORDISCHE: Sphären
aus dieser Ausgabe

... Ambiente verträgt gut ein paar schwarze Elemente.


Schon als Kind konnte es Susie Longo kaum erwarten, bis sie an Wochenenden und in den Ferien zu ihren Großeltern an den bayerischen Ammersee fahren durfte. „Das war wie mein zweites Zuhause“, schwärmt sie. Und so hat sie von der Oma nicht nur die Liebe zum Land und dem See geerbt, sondern vor einigen Jahren auch das Häuschen. Ein großes Glück, nicht nur wegen der traumhaften Lage. Hier bekam sie die Chance, ihre Leidenschaft für alte Möbel, Stoffe und Trödel nach Herzenslust auszuleben. Ein Faible, das ihr sozusagen in die Wiege gelegt wurde. „So lange ich denken kann, war auch meine Mutter immer auf der Suche nach antiken Fundstücken.“
Doch bevor es ans Einrichten ging, mussten Susie und ihr Mann Rodolfo das in die Jahre gekommene Haus von Grund auf renovieren. Bei gerade mal 80 Quadratmetern Wohnfläche für die beiden, ihre zwei Töchter und Hündin Nayla galt es, jeden noch so kleinen Winkel optimal zu nutzen.

TRÄUMEN
Das französische Sofa und der alte Metalltisch sind zwei von Susies Lieblingsstücken. Darüber: Fotos aus früheren Zeiten.


SUSIES TIPPS

Praktische Stilelemente, die zu jedem Ambiente passen

Stauraum Koffer auf Schränken oder unter Sofas sehen witzig aus und bieten Platz für alles Mögliche.

Industrie-Look Lampen, Körbe oder kleine Tische aus Metall passen perfekt zum Shabby Chic und sorgen gleichzeitig dafür, dass der Look nicht zu verspielt wirkt.

Die Badewanne im Schlafzimmer

Da das Badezimmer lediglich Platz für eine Dusche bot, die beiden aber nicht auf eine Wanne verzichten wollten, integrierte Rudi ein altes freistehendes Modell schließlich in eine Nische im Schlafzimmer und brachte in einem Nebenraum sogar noch ein Waschbecken und eine Toilette unter. „Zum Glück ist mein Mann so ein perfekter Handwerker“, betont Susie stolz. Dafür machte sie sich daran, den Räumen ihren individuellen Charme zu verleihen. Die Wände verkleidete sie mit weißen Paneelen.

BEQUEM
Auf der Chaiselonge kann sich Rudi ausstrecken, zudem fügt sie sich mit dem alten Bezug gut in das übrige Ambiente.


Die antike Frisierkommode passt perfekt in die Dachschräge des Schlafzimmers, das von zwei Seiten Licht bekommt.


Auch eine Badewanne konnte hier noch integriert werden, optisch getrennt von einem Spitzenvorhang.


Buchtipp
Man wohnt nur mit dem Herzen gut von Manuela Kaplan stellt fünf Shabby-Stile vor, unter anderem auch Susie Longos. (168 S., 29,90 Euro, Callwey Verlag).

Viel Weiß mit dunklen Kontrasten

Inspiriert vom skandinavischen Stil sind auch die Bodendielen weiß getüncht. Das streckt außerdem die Räume optisch. Dazu arrangiert sie Vintage-Möbel, französische Sammelobjekte, Schneiderpuppen, alte Keramiken und Körbe. „Seit ich vor ein paar Jahren den Brocante-Stil in einem Magazin entdeckt habe, ist kein Markt mehr vor mir sicher“, gesteht sie. Zu verspielt mag sie es allerdings nicht. Als sachlicher Kontrast mischen sich deshalb Kleinmöbel und Accessoires im Industriedesign in den Romantik-Look. So vereint sie überwiegend weiße, feminine Elemente und dunkle eher maskuline Stücke zu einem ausgewogenen Mix, in dem sich auch ihr Mann wohlfühlt – und den zahlreiche Shabby-Chic-Fans auf ihrem Instagram Account begeistert verfolgen. Hier verwandelt sich das Haus im Lauf der Jahreszeiten von der lauschigen Sommerfrische mit Garten und Seepanorama in ein winterlich verschneites Idyll mit heimeligem Schwedenofen und Kerzenschein. Was stets bleibt, ist der besondere Charme der Casa Longo.


FOTOS: Susie Longo, Brita Sönnichsen / Callwey Verlag