Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Gelassen durch die Wechseljahre


Logo von Echo der Frau
Echo der Frau - epaper ⋅ Ausgabe 51/2022 vom 14.12.2022

Seele in Balance

Artikelbild für den Artikel "Gelassen durch die Wechseljahre" aus der Ausgabe 51/2022 von Echo der Frau. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Echo der Frau, Ausgabe 51/2022

Hitzewallungen,Schlafstörungen, Gewichtszunahme und depressive Verstimmungen – dies sind nur einige der Beschwerden, denen sich etwa zwei Drittel der Frauen in den Wechseljahren mehr oder weniger stark gegenübersehen. Ein Drittel geht ohne Symptome durch die Wechseljahre.

Die Ernährung spielt eine Rolle

Der Rückgang der Östrogene in dieser Lebensphase sei nicht die primäre Ursache für das Auftreten von Hitzewallungen, Gelenkbeschwerden & Co., weiß Ernährungswissenschaftlerin Dr. Antonie Danz. „Vielmehr spielen psychosoziale, emotionale, soziokulturelle Faktoren und der Lebensstil, zu dem auch die Ernährung gehört, eine wichtige Rolle dabei, wie sich Frauen in, vor und nach den Wechseljahren fühlen“, ist die Expertin überzeugt. Sie will einen Anstoß geben, einen neuen, positiven Blick auf die Fülle und ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,19€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Echo der Frau. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 51/2022 von Süße Vorfreude aufs FEST. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Süße Vorfreude aufs FEST
Titelbild der Ausgabe 51/2022 von Weihnachten im Glück. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Weihnachten im Glück
Titelbild der Ausgabe 51/2022 von Ihr größter WUNSCH geht in ERFÜLLUNG. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ihr größter WUNSCH geht in ERFÜLLUNG
Titelbild der Ausgabe 51/2022 von Neuer BABY- Jubel?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neuer BABY- Jubel?
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Spitzkohl schützt den Darm
Vorheriger Artikel
Spitzkohl schützt den Darm
Muss ich mir bei Herzrhythmusstörungen Sorgen machen?
Nächster Artikel
Muss ich mir bei Herzrhythmusstörungen Sorgen machen?
Mehr Lesetipps

... Schönheit dieser Wandlungsphase zu bekommen.

Für eine starke Mitte

Hilfreich ist dabei etwas Selbstfürsorge. Eine ausgewogene Ernährung spielt dabei eine zentrale Rolle. Sie stärkt die Mitte, beseitigt Probleme wie Darmträgheit, noch ehe sie sich richtig festsetzen können, und sorgt dafür, dass Gewebe, Haut und Haare gekräftigt sowie der Stoffwechsel angeregt werden.

Sich Gutes tun

Kurzum rät die Ernährungswissenschaftlerin aus Köln: „Sorgen Sie im schönen Sinne für sich! Lassen Sie immer eine nährende Suppe in einem Töpfchen auf Ihrem Herd köcheln und bewahren Sie sich einen offenen Blick für das, was es an Neuem und Wundervollem noch zu entdecken gibt. Das macht Ihr Leben interessant und reich.“

Kraftvoll und vital dank richtiger Ernährung

Ernährung nach Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) kann Frauen helfen, sich wieder kraftvoll, vital und rundum wohlzufühlen. Wie, zeigt Dr. Antonie Danz in ihrem Ratgeber (siehe Buch-Tipp rechts). Wichtig ist nicht nur die Auswahl der Lebensmittel, sondern auch, wie sie zu sich genommen werden. In ihrem Buch empfiehlt sie unter anderem Folgendes.

Saisonal und regional: Wenn Sie Gemüse und Obst der Saison und der Region auswählen, können Sie sicher sein, dass diese ausgereift sind und mit ihrer thermischen Wirkung zu jeder Jahreszeit das Richtige für Sie sind. Denn die Natur ist perfekt eingerichtet und liefert uns das Passende zur entsprechenden Zeit am jeweiligen Ort.

Rhythmus beherzigen: Morgens arbeitet die Verdauung am besten, abends am schlechtesten. Es ist von Vorteil, gut zu frühstücken und abends wenig sowie besonders leicht Verträgliches zu essen. Am besten, Sie nehmen die Mahlzeit vor 19 Uhr ein. Während der Nacht und den frühen Morgenstunden brauchen unsere Verdauungsorgane Ruhe. Späte Mahlzeiten wirken sich negativ auf Schlaf und Gewicht aus.

Keine Ablenkung: Achtsames Essen kann sehr heilsam sein. Konzentrieren Sie sich deshalb dabei im schönen Sinne ganz auf Ihre Mahlzeit. Lassen Sie sich nicht durch Fernsehen, Zeitung, Arbeit oder andere Dinge ablenken. In einer angenehmen Atmosphäre und Stimmung gelingt das besonders gut. Sie kauen dann ausgiebiger und der Sättigungseffekt ist größer, weil Sie besser auf das Völlegefühl im Magen achten. Dann spüren Sie, welches Essen guttut.

Getreide stärkt die Mitte

Getreide fördert Ruhe, Gelassenheit, Klarheit und einen guten, erholsamen Schlaf. Als ganzes Korn oder in gering verarbeiteten Getreideprodukten gegessen, ist es eins der ausgewogensten Nahrungsmittel.

Frühstück mit Hirse:

• 150 g Hirse

• 1/4 TL Zimt

• 300 ml Wasser

• 1 Msp. Salz

• 2 TL Zitronensaft

• 1 Msp. Kurkuma

• 2 Nektarinen • 4 Walnüsse • 1 TL Ahornsirup

• 2 TL Schafsjoghurt Hirse waschen und in einen Topf geben. Zimt einstreuen, Wasser und Salz zugeben, alles zum Kochen bringen und für 10 Minuten bei kleiner Hitze garen. Zitronensaft und Kurkuma unterrühren. Die Nektarinen waschen, achteln, unterheben und alles für weitere 5 Minuten auf ausgeschalteter Herdplatte durchziehen lassen. Walnüsse klein hacken und einstreuen. Ahornsirup unterrühren und zum Schluss Schafsjoghurt zugeben.

Wärmend und umsorgend

Aus Sicht der TCM können Suppen Kraft spenden, Abwehrkräfte stärken, Hitze ausleiten, Ausgeglichenheit und Gelassenheit fördern.

Erfrischende Gurkensuppe:

• 3 Gurken

• 2 Msp. Kaffee

• 1/2 l Gemüsebrühe

• 4 EL frischer Dill

• 1/4 TL Anis, gemahlen

• 3 Msp. schwarzer Pfeffer

• Salz

• Abrieb von 1/2 Zitrone, unbehandelt Salatgurken schälen, Kerne entfernen, in Würfel schneiden und in den Topf geben. Kaffee und Gemüsebrühe zugeben, aufkochen und 10 Minuten kochen. Dann pürieren. In der Zwischenzeit den Dill waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stängeln abzupfen. Anis, schwarzen Pfeffer, Dill, Salz und Zitronenschale in die Suppe einrühren. Auf ausgeschalteter Herdplatte 5 Minuten ziehen lassen.

Reistag einlegen

Es gibt Zeiten in den Wechseljahren, in denen wir nicht mehr klar denken können. Um dann Ballast loszulassen, empfiehlt Dr. Antonie Danz, einen Reistag einzulegen. „Ein Klären, Ausscheiden und Loslassen auf körperlicher Ebene kann ein Loslassen auf geistig emotionaler Ebene in Bewegung bringen.“ So geht’s: Einen Tag Basmatireis (weiß) zusammen mit gedünstetem Gemüse oder Obst essen, und zwar morgens, mittags und abends. „Für eine wirkungsvolle Klärung und Ausscheidung ist wichtig, weder Fett, Gewürze noch Salz dem Essen zuzufügen“, betont Danz.

Buch-Tipp

Mehr Tipps und köstliche Rezepte von Dr. Antonie Danz gibt es im Buch „TCM-Ernährung für die Wechseljahre“ (TRIAS Verlag, 17,99 Euro).