Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Geniale Stippvisite


essen & trinken für jeden Tag - epaper ⋅ Ausgabe 9/2019 vom 06.08.2019

Hummus gibt’s mittlerweile überall im Kühlregal – doch selbst gemacht schmeckt die Kichererbsenpaste noch mal so gut. Wir zeigen den Klassiker und fünf leckere Varianten.


Lässt sich gut vorbereiten

Artikelbild für den Artikel "Geniale Stippvisite" aus der Ausgabe 9/2019 von essen & trinken für jeden Tag. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: essen & trinken für jeden Tag, Ausgabe 9/2019

Kichererbsen, Sesampaste, Zitrone und Kreuzkümmelwürze sind die Basis für klassischen Hummus.


Trend Hummus
Hummus klassisch
Rote-Bete-Hummus
Avocado-Hummus
Auberginen-Hummus
Scharfer Paprika-Hummus

Hummus klassisch

ZUTATEN für 4 PortionenZUBEREITUNGSZEIT 50 Minuten plus Einweich- und Kühlzeit

Lässt sich gut verdoppeln

130 g getrockn» ete
Kichererbsen
1 Tl Kreuzkümmelsaat
1 Tl Natron
1 Knoblauchzehe

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,29€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von essen & trinken für jeden Tag. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 9/2019 von Rezepte mit Hack:Von seiner besten Seite. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Rezepte mit Hack:Von seiner besten Seite
Titelbild der Ausgabe 9/2019 von Mais: Saison: OH, WIE GOLDIG!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Mais: Saison: OH, WIE GOLDIG!
Titelbild der Ausgabe 9/2019 von 5 Tage: Wochenplaner. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
5 Tage: Wochenplaner
Titelbild der Ausgabe 9/2019 von Knack und back. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Knack und back
Titelbild der Ausgabe 9/2019 von Einfach essen mit Tim. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Einfach essen mit Tim
Titelbild der Ausgabe 9/2019 von Magazin. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Magazin
Vorheriger Artikel
Erst üß, dann alzig
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel AUSPROBIERT: Das macht die Runde!
aus dieser Ausgabe

3–4 El Zitronensaft
2–3 El Tahini
(Sesampaste)
Salz
6 El Olivenöl
Pfeffer

1. Kichererbsen in einer Schüssel mit reichlich kaltem Wasser bedecken und über Nacht einweichen.

2. Kreuzkümmel in einer Pfanne rösten, bis er zu duften beginnt. Abkühlen lassen und im Mörser fein zerstoßen. Kichererbsen abgießen und gut abtropfen lassen. In einem Topf erhitzen, bis das restliche Einweichwasser verdampft ist. 1 l Wasser zugeben. 3. Natron und Knoblauch zugeben und ca. 40 Mil.leich kochen.

4. Kichererbsen abgießen und gut abtropfen lassen. Mit Zitronensaft, Tahini, Kreuzkümmel, Salz, 4 El Olivenöl und 3 El heißem Wasser in ein hohes Gefäß geben und mit dem Schneidstab sehr fein pürieren. Abkühlen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit 2 El Olivenöl beträufelt servieren. Tipp Mit Fladenbrot als Vorspeise stippen oder zu Gemüse servieren.

PRO PORTION 8 g E, 22 g F, 18 g KH = 324 kcal (1359 kJ)

Hummus für Eilige

Wir haben Hummus aus getrockneten Kichererbsen gemacht, weil es einfach besser schmeckt. Ein schnelleres Rezept mit Kichererbsen aus Glas oder Dose, bei dem man sich die Einweich- und Kochzeit spart, finden Sie unter:
www.essen-und-trinken.de/rezepte/59653-rzpt-hummus

Eingeweichte Kichererbsen abgießen


Einen Liter Wasser zugießen


Mit Natron kochen


Zutaten pürieren


Avocado-Hummus

Noch cremiger als cremig! Wer keinen Koriander mag, nimmt glatte Petersilie


ZUTATEN für 4 Portionen• ZUBEREITUNGSZEIT 50 Minuten plus Einweich- und Kühlzeit

1 Rezept Hummus
klassisch (Rezept
siehe Seite 86)
1 reife Avocado
2 El Limettensaft
Salz
5 Stiele
Koriandergrün

1. Ein Rezept klassischen Hummus zubereiten.

2. Avocado vierteln und den Kern entfernen. Fruchtfleisch schälen, mit dem Limettensaft zum Hummus geben und mitpürieren. Mit Salz abschmecken.

3. Koriandergrün grob hacken. Zwei Drittel davon zum Hummus geben und kurz mitpürieren. Mit Öl beträufeln und mit restlichem Koriander bestreut servieren.

Tipp Passt gut zu Chili con Carne, als Dip zu Chips oder zu Tomaten.

PRO PORTION 9 g E, 28 g F, 20 g KH = 388 kcal (1626 kJ)

Auberginen-Hummus

Für die Grillparty

Gerösteter Knoblauch sorgt für Extrawürze, Curry für etwas Exotik


ZUTATEN für 4–6 Portionen• ZUBEREITUNGSZEIT 50 Minuten plus Einweich- und Kühlzeit

1 Rezept Hummus
klassisch (Rezept
siehe Seite 86)
1 Aubergine
2 El Olivenöl
2 frische Knoblauchzehen
½ Tl mildes
Currypulver
Salz
1–2 El Zitronensaft

1. Ein Rezept klassischen Hummus zubereiten. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.

2. Aubergine längs halbieren und die Schnittflächen kreuzweise 1 cm tief einschneiden. Mit den Schnittflächen nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und mit Olivenöl beträufeln. Knoblauchzehen danebenlegen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 30 Mil.leich rösten.

3. Auberginen herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen. Fruchtfleisch mit einem Esslöffel von der Auberginenhaut heben. Mit Knoblauch und Currypulver zum Hummus geben, mitpürieren. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken, mit Öl beträufelt servieren. Tipp Passt gut als Dip zu gegrilltem Fleisch.

PRO PORTION (BEI 6) 6 g E, 18 g F, 13 g KH = 258 kcal (1085 kJ)

Scharfer Paprika-Hummus

Leicht süßlich dank Paprika aus dem Ofen. Klasse Kontrast: Pfefferschotenschärfe


ZUTATEN für 4 Portionen• ZUBEREITUNGSZEIT 50 Minuten plus Einweich- und Kühlzeit

1 Rezept Hummus
klassisch (Rezept
siehe Seite 86)
1 rote Paprikaschote
1–2 rote Pfefferschoten
Salz

1. Ein Rezept klassischen Hummus zubereiten. Ofengrill auf 240 Grad vorheizen.

2. Paprikaschote vierteln, putzen und mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech geben. 1 Pfefferschote danebenlegen. Unter dem heißen Ofengrill im oberen Ofendrittel unter Beobachtung ca. 10 Mil.lösten, bis die Haut schwarz zu werden beginnt. Blech aus dem Ofen nehmen und das Gemüse mit einem feuchten Geschirrtuch bedecken. Vollständig abkühlen lassen.

3. Paprikastücke und Pfefferschote häuten, mit der Pfefferschote zum Hummus geben und mitpürieren. Mit Salz abschmecken und mit Öl beträufeln. Nach Belieben mit 1 Pfefferschote in Ringen bestreuen. Tipp Schmeckt zu gebratenen Garnelen.

PRO PORTION 9 g E, 22 g F, 19 g KH = 334 kcal (1400 kJ)

Rote-Bete-Hummus

Tolle Idee

Unseren rosaroten Liebling toppen wir mit Feta und Petersilie


ZUTATEN für 4 Portionen• ZUBEREITUNGSZEIT 50 Minuten plus Einweich- und Kühlzeit

1 Rezept Hummus
klassisch (Rezept
siehe Seite 86)
100 g gekochte
Rote Bete
(z. B. vakuumiert,
Supermarkt)
Salz
Chiliflocken
1–2 El Zitronensaft
100 g Feta
½ Bund glatte
Petersilie

1. Ein Rezept klassischen Hummus zubereiten.

2. Rote Bete in Stücke schneiden, zum Hummus geben und mitpürieren. Mit Salz, Chiliflocken und Zitronensaft abschmecken und mit Öl beträufeln.

3. Feta grob zerbröseln. Petersilienblättchen hacken und beides über den Hummus streuen. Tipp Auf Graubrot als vegetarischen Aufstrich servieren.

PRO PORTION 12 g E, 29 g F, 20 g KH = 408 kcal (1711 kJ)

Hummus für später

Fertigen Hummus (bis auf den Avocado-Hummus, der wird braun) können Sie luftdicht verpackt 1–2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Low Carb

Gebackener Sellerie und Hüttenkäse vertreten die Kichererbsen sehr souverän


Low-Carb-Hummus

ZUTATEN für 4 PortionenZUBEREITUNGSZEIT 40 Minuten plus Kühlzeit

1 Sellerieknolle (800 g)
2 frische Knoblauchzehen
1 Tl Kreuzkümmelsaat
200 g körniger Frischkäse
(Hüttenkäse)
1 El Zitronensaft
3 El Tahini
Salz
Pfeffer
3 El Olivenöl

1. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Sellerie schälen und in 2 cm große Stücke schneiden. Mit Knoblauch auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 25 Mil.leich garen.

2. Inzwischen Kreuzkümmel in einer Pfanne rösten, bis er zu duften beginnt. Vollständig abkühlen lassen, dann im Mörser fein zerstoßen.

3. Sellerie, Knoblauch, Frischkäse, Kreuzkümmel, Zitronensaft, Tahini, Salz und Pfeffer in der Küchenmaschine fein pürieren. Mit Olivenöl beträufelt servieren. Tipp Zum Stippen für rohes oder gegartes Gemüse oder zu gegrilltem Fleisch.

PRO PORTION 12 g E, 17 g F, 10 g KH = 265 kcal (1109 kJ)


„Kichererbsen enthalten wie alle Hülsenfrüchte neben Eiweiß auch Kohlenhydrate, sind also nicht low-carb-geeignet. Für mich deshalb die Low-Carb-Entdeckung des Jahres: Hummus aus Sellerieknolle.”»e&t«-Köchin Marion Heidegger


Rezepte: Marion Heidegger; Fotos: Matthias Haupt; Styling: Dörthe Schenk; Requisiten – Teller: 3punktf-shop.de; Löffel: serax.com