Lesezeit ca. 4 Min.

GENUSS schnell gezaubert


Logo von Gong
Gong - epaper ⋅ Ausgabe 46/2021 vom 12.11.2021

KOCHEN

Artikelbild für den Artikel "GENUSS schnell gezaubert" aus der Ausgabe 46/2021 von Gong. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Zubereitung 15 Min.

Kochzeit 10 Min.

TEIL 1

Fischfilet

IM KNUSPRIGEN BROTMANTEL

1 Für den Fisch eine Pfanne auf dem Herd erwärmen, für die Polenta die Hühnerbrühe zum Kochen bringen.

2 Fischstücke salzen, pfeffern und im sehr fein geschnittenen Basilikum drehen, jeweils in eine Brotscheibe wickeln. Öl in die Pfanne geben, heiß werden lassen und Fischrollen mit der Nahtstelle nach unten hineingeben – dadurch werden sie fest verschlossen. Die Päckchen von allen Seiten sanft braten, bis der Brotmantel goldbraun und schön kross ist. Vorsicht: Nicht zu lange brutzeln, sonst wird der Fisch trocken!

3 Parallel die Beilage Polenta zubereiten: Sobald die Hühnerbrühe kocht, Hitze etwas zurückschalten, Polentagrieß in die leise brodelnde Brühe rühren.

Einige Minuten sanft köcheln lassen, dabei immer wieder rühren. Parmesan und Butter unter mischen. Mit Salz, Muskat und Zitronenabrieb würzen – fertig! Zum ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Gong. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 46/2021 von Wie SCHLAU sind wir WIRKLICH?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wie SCHLAU sind wir WIRKLICH?
Titelbild der Ausgabe 46/2021 von Wanderer der Weltmeere. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wanderer der Weltmeere
Titelbild der Ausgabe 46/2021 von Winter der Entscheidung. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Winter der Entscheidung
Titelbild der Ausgabe 46/2021 von EUROPAS ZWERGSTAATEN. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EUROPAS ZWERGSTAATEN
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Willkommen im Sonnenstaat!
Vorheriger Artikel
Willkommen im Sonnenstaat!
KEHLKOPF-ECHSE?
Nächster Artikel
KEHLKOPF-ECHSE?
Mehr Lesetipps

... Anrichten Polenta in Dessertringe streichen, leicht andrücken, Ringe ab ziehen. Fischpäckchen auf die Teller verteilen. Dazu den bunten Salat reichen.

Tipp Als Weißbrot für den Filetmantel ist Baguette oder Ciabatta vom Vortag ideal. Nach dem Kauf sollte man es erst einmal in einer Plastiktüte aufbewahren, damit es nicht austrocknet, sondern weich wird. So lassen sich dann, am besten mittels einer Aufschnittmaschine, dünne Scheiben herstellen. Damit sie möglichst lang sind, wird das Brot längs aufgeschnitten. In diese langen Scheiben kann man den Fisch bequem einwickeln.

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN

FÜR DEN FISCH

FÜR DEN FISCH

240 – 320 g Fischfilet (Seehecht, Kabeljau, Scholle, Seelachs), in 4 StückenSalz und Pfeffer2 – 3 Basilikumstängel4 längliche dünne Weißbrotscheiben3 – 4 EL Olivenöl zum Braten FÜR DIE POLENTA300 ml Hühnerbrühe2 EL Polentagrieß (40 g)1 EL Parmesan, frisch gerieben1 TL ButterMuskatetwas Biozitronenabrieb

240 – 320 g Fischfilet (Seehecht, Kabeljau, Scholle, Seelachs), in 4 StückenSalz und Pfeffer2 – 3 Basilikumstängel4 längliche dünne Weißbrotscheiben3 – 4 EL Olivenöl zum Braten FÜR DIE POLENTA300 ml Hühnerbrühe2 EL Polentagrieß (40 g)1 EL Parmesan, frisch gerieben1 TL ButterMuskatetwas Biozitronenabrieb

240 – 320 g Fischfilet (Seehecht, Kabeljau, Scholle, Seelachs), in 4 Stücken

Salz und Pfeffer

2 – 3 Basilikumstängel

4 längliche dünne Weißbrotscheiben

3 – 4 EL Olivenöl zum Braten FÜR DIE POLENTA

300 ml Hühnerbrühe

2 EL Polentagrieß (40 g)

1 EL Parmesan, frisch gerieben

1 TL Butter

Muskat

etwas Biozitronenabrieb

AUSSERDEM

AUSSERDEM

gemischter Salat, nur mit etwas Öl, einem Spritzer Essig, Salz, Pfeffer angemacht

gemischter Salat, nur mit etwas Öl, einem Spritzer Essig, Salz, Pfeffer angemacht

Zubereitung 15 Min.

Kochzeit 10 Min.

Burrata

MIT GESCHMORTEM CHICORÉE

1 Chicorée waschen, evtl. äußere, beschädigte Blätter entfernen, Kolben längs halbieren, dicke Exemplare sogar vierteln. In einer Pfanne in 2 EL Öl scharf anbraten, dabei mit einer Zange drehen, damit sie rundum Bratspuren bekommen. Knoblauch grob hacken, daneben ver teilen, ebenso die entkernte, gehackte Chili.

2 Die Butter zufügen. Den Zucker da neben in das Bratfett streuen, karamellisieren lassen, dann Chicorée darin wenden, damit alle Seiten ein bisschen was davon abbekommen.

3 Apfelsaft angießen, ganz wenig nur, und sogleich verkochen lassen, der Chicorée soll darin schmoren, nicht kochen. Dann mit Salz, Pfeffer, Chilipulver, eventuell etwas Szechuanpfeffer und frisch geriebenem oder gemahlenem Muskat würzen.

4 Zum Servieren Chicorée auf Vorspeisentellern verteilen, jeweils eine halbe Burrata-Kugel danebensetzen, mit dem Bratenfond aus der Pfanne und mit restlichem Olivenöl beträufeln. Einige Spritzer Balsamicoessig daraufklecksen und, sozusagen als Tüpfelchen auf dem i, frisch gehackte Minze darüberstreuen.

ZUTATEN FÜR 4 – 6 PERSONEN

4 – 6 Chicorée (ca. 500 g)3 EL Olivenöl2 – 3 Knoblauchzeheneventuell 1 frische Chili1 EL Butter1 TL Zucker1 Glas ApfelsaftSalzPfefferChilipulveretwas SzechuanpfefferMuskat2 – 3 Burrata-Kugeln (à ca. 100 g; alternativ Büffelmozzarella)Balsamicoessigetwas Minze

4 – 6 Chicorée (ca. 500 g)

3 EL Olivenöl

2 – 3 Knoblauchzehen

eventuell 1 frische Chili

1 EL Butter

1 TL Zucker

1 Glas Apfelsaft

Salz

Pfeffer

Chilipulver

etwas Szechuanpfeffer

Muskat

2 – 3 Burrata-Kugeln (à ca. 100 g; alternativ Büffelmozzarella)

Balsamicoessig

etwas Minze

Zubereitung 10 Min.

Kochzeit 20 Min.

Wirsing

MIT KARTOFFELN UND BRATWURST

1 Kartoffeln schälen und in 1 cm kleine Würfel schneiden, denn größere Stücke brauchen zu lange, um gar zu werden!

2 Im Wok das Olivenöl erhitzen, die Kartoffelwürfel darin erst sanfter, dann immer kräftiger unter Rühren braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3 Den Wirsing in etwa 3 cm große Quadrate schneiden, hinzufügen und mitbraten, immer wieder rühren und einen Schuss Brühe oder Wasser angießen, um die Stärke aus den Kartoffeln zu lösen.

4 Wurstbrät aus der Pelle lösen, in Bröckchen pf lücken, nach etwa 5 Minuten zufügen. Ständig gut umrühren und immer wieder einen kleinen Schuss Brühe angießen. Leise köcheln lassen. Nach 10 Minuten ist alles gar, alle Aromen haben sich verbunden. Nun gehackte Kräuter einrühren und sofort servieren.

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN

2 – 3 große Kartoffeln2 EL OlivenölSalz und Pfeffer2 Handvoll Wirsingblätter (150 g)ca. 250 ml Brühe3 – 4 BratwürsteKräuter nach Belieben

2 – 3 große Kartoffeln

2 EL Olivenöl

Salz und Pfeffer

2 Handvoll Wirsingblätter (150 g)

ca. 250 ml Brühe

3 – 4 Bratwürste

Kräuter nach Belieben