Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 3 Min.

GENUSS: Unsere besten GEMÜSETIPPS


HÖRZU - epaper ⋅ Ausgabe 35/2019 vom 23.08.2019

Von Tomate bis Blumenkohl: Die WDR-Erfolgsköche Martina und Moritz verraten ihre Tricks bei der Zubereitung


Artikelbild für den Artikel "GENUSS: Unsere besten GEMÜSETIPPS" aus der Ausgabe 35/2019 von HÖRZU. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: HÖRZU, Ausgabe 35/2019

EIN HERZ UND EINE SEELE Seit 1988 präsentieren Martina und Moritz wöchentlich ihre Kochshow


TOMATEN

Kleine, große, rote, gelbe: Die Vielfalt an Sorten ist riesig. Wer die buntenVitaminbomben schälen möchte, sollte die Tomaten für 30 Sekunden in heißem Wasser baden und anschließend mit Eiswasser abkühlen. Martinas Geheimtipp: anders als in vielen Rezepten empfohlen vorher nicht kreuzweise einschneiden. Die arme Tomate ist dann mit ihrem Fleisch der Hitze schutzlos ausgeliefert. Überflüssig! ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 1,09€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von HÖRZU. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 35/2019 von FOTO DER WOCHE: Storchennest PRETTY IN PINK. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
FOTO DER WOCHE: Storchennest PRETTY IN PINK
Titelbild der Ausgabe 35/2019 von Eine Hebamme zumVerlieben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Eine Hebamme zumVerlieben
Titelbild der Ausgabe 35/2019 von EXKLUSIV: Der Millionär der Herzen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EXKLUSIV: Der Millionär der Herzen
Titelbild der Ausgabe 35/2019 von NATUR: Wir sind die Panzer knacker. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NATUR: Wir sind die Panzer knacker
Titelbild der Ausgabe 35/2019 von REPORT: Lernen von den Besten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
REPORT: Lernen von den Besten
Titelbild der Ausgabe 35/2019 von GESCHICHTE: Der Tag, an dem der KRIEG begann. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GESCHICHTE: Der Tag, an dem der KRIEG begann
Vorheriger Artikel
GESCHICHTE: Der Tag, an dem der KRIEG begann
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel REISE: Im Land der Elfen und Trolle
aus dieser Ausgabe

Kleine, große, rote, gelbe: Die Vielfalt an Sorten ist riesig. Wer die buntenVitaminbomben schälen möchte, sollte die Tomaten für 30 Sekunden in heißem Wasser baden und anschließend mit Eiswasser abkühlen. Martinas Geheimtipp: anders als in vielen Rezepten empfohlen vorher nicht kreuzweise einschneiden. Die arme Tomate ist dann mit ihrem Fleisch der Hitze schutzlos ausgeliefert. Überflüssig!

GURKE

Auf ins grüne Glück! Moritz’ persönlicherServiervorschlag für die großen Leckerbissen: abwechselnd je eine Bahn schälen und eine stehen lassen, dann die Gurke in Scheiben hobeln. Das Ergebnis ist ein optisch schmackhafter Snack für zwischendurch – das Auge isst schließlich mit. Bitte dabei nur die hängend gezüchteten Exemplare verwenden. Alle anderen sollten komplett geschält werden.

Liebe geht durch den Magen. Bei Martina und Moritz sogar in doppelter Hinsicht: vor und hinter der Kamera. Seit 31 Jahren zeigt der WDR die Sendung der zwei Vollblutköche. „Für jede Lebenslage gibt es das richtige Rezept“, sagt Martina Meuth. Vom knusprigen Schnitzel bis zu spannenden Gemüsevariationen. Woche für Woche zaubern sie und ihr Mann in der heimischen Küche Leckerbissen – und Tausende Fans schalten ein. Eine einmalige Erfolgs-geschichte zwischen all den brutzelnden TV-Formaten. Das Geheimrezept von Martina und Moritz? Die Mischung macht’s! Ausgefallene Gerichte treffen auf heimische Küche, Witz und Charme auf kantige Sprüche. Nicht zu vergessen: ihr Markenzeichen, die herrlich schrillen Brillen.

Daheim auf ihrem Apfelgut im Nordschwarzwald genießen Martina Meuth und Bernd „Moritz“ Neuner-Duttenhofer ihren bäuerlichen Alltag, fleißiges Kochen inklusive. In ihrer Küche veranstalten die gelernten Journalisten Kurse, drehen ihre Sendung und schreiben an Kochbüchern. Über 75 Ratgeber sind über die Jahre entstanden. Ihr neuester Coup: Gemüsetipps (siehe Buchtipp). „Kürbis, Rettich und Tomate haben heute einen viel höheren Stellenwert. Man entwirft mehr leckere kulinarisch spannende Kombinationen als früher“, sagt Martina. Dieses Wissen wollen sie und ihr Mann nun an ihre Fans weitergeben. Denn Gemüse ist so vielfältig, da findet wirklich jeder seinen ganz persönlichen Leckerbissen.MELANIE KOCH

MANGOLD

Der kleine Bruder der Roten Bete betört durch bunte Stiele. Rot, gelb, rosa – Mangold ist bereits optisch zum Anbeißen. DieStiele munden herrlich als Beilage zu hellem Fleisch. Tipp: in Streifen schneiden, in Olivenöl mit Knoblauch und Zwiebeln dünsten. Wer die Blätter verwenden will: Sie eignen sich perfekt als Hülle für eine Hackfleischfüllung.

KRESSE

Kleiner Kräuterkick gefällig? Kresse eignet sich gut für ein belebendesKaltgetränk. 40 bis 50 Gramm mit 1/4 Liter Eiswasser mischen, 2 EL Zucker dazu – und ab ins Püriergerät. Um die Blätter zu entfernen, anschließend durch einen Kaffeefilter laufen lassen. Sie mögen es gern scharf? Ruhig mal die Variante mit türkischer Kresse testen!

BLUMENKOHL

Vielfalt pur: Beim Kohl gibt es so viele Varianten, dass sich auch die Profis mal nicht einigen können. Moritz mag ihn gekocht, angerichtet mit leckeren Kräutern, ideal alsleichter Snack zwischendurch. Martina liebt Kohl eher bissfest. Die weich gekochten Strünke verwandelt sie lieber mit Brühe und Sahne zu cremiger Sauce. Beide Ideen schmecken köstlich!

KÜRBIS

Schlemmend in den Herbst: Ab September ist endlich wieder Kürbiszeit! Wem die klassische Suppe zu langweilig ist, der sollte seinBackblech bereithalten. Kürbis in Scheiben oder Spalten schneiden, mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen – und ab in den Ofen. Ein paar Scheiben Mozzarella obendrauf, und das Geschmackserlebnis ist perfekt.

MAIS

Sie sind das Highlight jeder Grillparty: saftige, leicht angebräunte Maiskolben. Doch die Zubereitung geht auch anders. Martinas Lieblingsvariante wird inButter gebraten. Einfach mit dem Messer alle Kerne vom Strunk schneiden und mit Schalotten und Kräutern dünsten. Geheimtipp: etwas gewürfelten Chili dazu. Fruchtig, pikant und lecker!

RETTICH

Wie serviere ich Rettich am elegantesten? Als Ganzes wie links? Oder lieber klassisch in Scheiben? Martina und Moritz schwören auf dieZiehharmonika. Rettich von einer Seite einschneiden, um 90 Grad drehen und dann schräge Schnitte setzen. Zum Abschluss salzen und ausweinen lassen. Sieht top aus und isst sich praktisch.

WIRSING

Der Allrounder unter den Gemüsesorten! Die großen Blätter des Wirsings laden geradezu zumFüllen ein. Wer es deftig mag, kann hier wunderbar mit verschiedenen Fleischsorten experimentieren: von der Hackfleischfarce bis zu Lamm oder Geflügel. Für den speziellen Pfiff empfehlen die Profis asiatische Gewürze. Ein bisschen Schärfespaß muss sein.

BUCHTIPP Meuth, Neuner-Duttenhofer Unsere 111 besten Gemüsetipps Edition Essentials 112 S., 9,90 €


FOTOS: GETTY IMAGES (4), SHUTTERSTOCK (4), SIERMANN/VERLAG EDITION ESSENTIALS