Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 6 Min.

GESCHMACKVOLL: Kürbis in Szene gesetzt


Ratgeber Frau und Familie Magazin - epaper ⋅ Ausgabe 10/2019 vom 27.09.2019

Außen hart, innen weich? Zumindest nach dem Kochen zeigt er uns sein wahres Talent: Denn Kürbis eignet sich nicht nur für gruselige Schnitzereien, sondern auch hervorrragend als Festmahl


Artikelbild für den Artikel "GESCHMACKVOLL: Kürbis in Szene gesetzt" aus der Ausgabe 10/2019 von Ratgeber Frau und Familie Magazin. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Ratgeber Frau und Familie Magazin, Ausgabe 10/2019

Spaghetti-Kürbis mit Hähnchenbrustfilet Rezept auf Seite 10

Ofenkürbis mit Ziegenkäse, Honig & Rosmarin Rezept auf Seite 10

Spaghetti-Kürbis mit Hähnchenbrustfilet

Rezept für 4 Portionen

Zutaten:
1 Spaghetti-kürbis
2 Zwiebeln
3 el mehl
8 el Öl
4 hähnchenbrustfilets à 100 g
Salz, Pfeffer
200 g kirschtomaten
4 el Butter
2 Tl heller und dunkler Sesam
200 ml trockener Weißwein
400 ml Sahne
300 ml gemüsebrühe
Zum Garnieren:

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Ratgeber Frau und Familie Magazin. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Unser Liebling im Oktober. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Unser Liebling im Oktober
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Marktbummel. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Marktbummel
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von SPAGHETTI, RIGATONI, CANELLONNI & CO.: Wir lieben Pasta!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SPAGHETTI, RIGATONI, CANELLONNI & CO.: Wir lieben Pasta!
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von Lieblings-Rezepte unserer Leser. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Lieblings-Rezepte unserer Leser
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von KOCHEN & BACKEN MIT KERNEN: Voll auf die Nuss!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
KOCHEN & BACKEN MIT KERNEN: Voll auf die Nuss!
Titelbild der Ausgabe 10/2019 von AYURVEDA: Die magische Kraft der Gewürze. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AYURVEDA: Die magische Kraft der Gewürze
Vorheriger Artikel
Unser Liebling im Oktober
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Marktbummel
aus dieser Ausgabe

etwas gehackte Petersilie

Den Kürbis waschen, in einen großen Topf geben und komplett mit Wasser bedeckt zum Kochen bringen und 25Minuten köcheln. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen, in dünne Ringe schneiden und in Mehl wenden.
Fünf Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen und darin die Zwiebelringe frittieren, dann herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
Den Kürbis herausnehmen, kurz abschrecken und abtropfen lassen.
Halbieren und entkernen. Mit einer Gabel das Fruchtfleisch herausziehen.
Die Hähnchenbrust abbrausen und trocken tupfen. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin von beiden Seiten 10 – 12 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Tomaten waschen, putzen und vierteln. Die Butter in einer Pfanne zerlassen, Sesam und Tomaten zugeben. Das Kürbisfleisch zugeben und alles 4 Minuten anschwitzen. Mit Weißwein, Sahne und Gemüsebrühe ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Weitere 4 Minuten köcheln. Das Fleisch in Scheiben schneiden. Das Kürbisfruchtfleisch mit Soße in tiefen Tellern verteilen, das Fleisch darauflegen. Mit Zwiebelringen und Petersilie garnieren.

50 min
Garzeit: 25 min | Bratzeit: 32 min

Pro Portion ca.: E: 28 g; F: 40 g;
KH: 69 g; 789 kcal (3343 kJ); 5,7 BE

Ofenkürbis mit Ziegenkäse, Honig &Rosmarin

Rezept für 4 Portionen

Zutaten:
1 Hokkaidokürbis
200 g Ziegenfrischkäse
4 El Honig
2 Rosmarinzweige
Salz, Pfeffer
Außerdem:
1 Backblech mit Backpapier

Den Backofen auf 180° C vorheizen. Den Kürbis waschen, putzen, entkernen und in zwei Zentimeter dicke Spalten schneiden.
Die Spalten auf ein Blech legen. Den Ziegenkäse darüber zerbröseln. Den Honig darüber träufeln. Die Rosmarinzweige abbrausen, trocken schütteln und die Nadeln abstreifen. Über Kürbis und Käse verstreuen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 30 Minuten im Ofen backen.

15 min | Garzeit: 30 min

Pro Portion ca.: E: 8 g; F: 14 g;
KH: 53 g; 378 kcal (1581 kJ); 4,4 BE

glutenfrei

Rinder-Gulasch mit Kürbis & Bandnudeln

Rezept für 4 Portionen

Zutaten:
1 kg Rinder-gulasch, küchenfertig
3 el Öl
200 g Zwiebeln
Salz, Pfeffer
1 el Tomatenmark
2 el mehl
300 ml Rotwein
500 ml Rinderbrühe (oder Fond)
einige Zweige Thymian
3 lorbeerblätter
500 g kürbis (hokkaido oder Butternut)
etwas Zucker
Außerdem:
300 g Bandnudeln

Die Fleischstücke abbrausen und trocken tupfen. Das Öl in einem großen Topf erhitzen, das gesamte Fleisch darin scharf anbraten.
Die Zwiebeln schälen, würfeln und zum Fleisch geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatenmark zugeben und unterrühren.
Das Fleisch mit Mehl bestäuben. Mit Rotwein ablöschen und reduzieren. Mit Brühe aufgießen. Thymian abbrausen, trocken schütteln und einige Blättchen abzupfen. Mit den Lorbeerblättern zum Fleisch geben. Das Gulasch abgedeckt anderthalb Stunden köcheln. Hin und wieder umrühren.
In der Zwischenzeit den Kürbis waschen, putzen, entkernen und würfeln und zum Gulasch geben. Nochmals 30 Minuten köcheln. Vor dem Servieren mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
Die Bandnudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Dann abgießen, abschrecken und zusammen mit dem Gulasch servieren.

45 min | Garzeit: 2 h

Portion ca.: E: 54 g; F: 40 g;
KH: 35 g; 755 kcal (3161 kJ); 2,9 BE

Familienzeit!

Kürbis mit Fleisch und Pasta schmeckt vielen – von klein bis groß. Den Rotwein können Sie übrigens durch Rinderbrühe ersetzen

Kartoffel-Kürbis-Rösti mit Schnittlauchquark

Rezept für 4 Portionen

Zutaten für die Rösti:
400 g festkochende kartoffeln
Salz
1 große Zwiebel
400 g kürbis (geschält und entkernt)
Pfeffer
etwas Öl
Für den Schnittlauchquark:
250 g magerquark
1 el Zitronensaft
1 knoblauchzehe
½ Bund Schnittlauch
Salz, Pfeffer
etwas Zucker
Außerdem:
4 el Kürbiskernöl

Für die Rösti die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser 15 Minuten garen, abgießen, abkühlen lassen und schälen.
In der Zwischenzeit den Quark mit Zitronensaft verrühren. Den Knoblauch schälen und pressen. Den Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden. Etwas Schnittlauch zum Garnieren beseitestellen. Restlichen Schnittlauch mit Knoblauch zum Quark geben und verrühren. Mit Salz und Pfeffer sowie etwas Zucker abschmecken.
Für die Rösti die Zwiebel schälen und fein würfeln. Kartoffeln und Kürbis grob raspeln und in einer Schüssel mit den Zwiebelwürfeln vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Aus der Masse portionsweise die Rösti bei mittlerer Hitze von beiden Seiten 4 –5 Minuten anbraten.
Jeweils vier Rösti auf einen Teller stapeln, Schnittlauchquark darauf verteilen und mit etwas Schnittlauch garnieren. Nach Belieben Kürbiskernöl dazu reichen.

40 min
Garzeit: 15 min | Bratzeit: 5 min

Pro Portion ca.: E: 10 g; F: 3 g;
KH: 30 g; 190 kcal (794 kJ); 2,5 BE

Kürbissuppe mit Feta & Frühlingszwiebeln

Rezept für 7 Portionen

Zutaten:
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 kl. Spaghetti-Kürbis
8 EL Olivenöl
1 Liter Gemüsebrühe
100 ml Orangensaft
15 Thymianzweige
200 g Feta
2 Frühlingszwiebeln
Salz, Pfeffer
Außerdem:
7 Gläser, z.B. WECK-Mini-Sturzglas à 140 ml

Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und würfeln. Den Kürbis, waschen, putzen, entkernen und würfeln. Vier Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen und darin Knoblauch, Zwiebeln sowie Kürbiswürfel anschwitzen. Mit Brühe ablöschen und Orangensaft zugießen. Die Thymianzweige abbrausen, trocken schütteln und fünf von ihnen der Suppe zugeben.

Zugedeckt etwa 30 Minuten köcheln. Gelegentlich umrühren. In der Zwischenzeit den Feta fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln abbrausen, trocken schütteln, putzen und in feine Ringe schneiden. Beides in einer Schüssel vermengen. Die Blätter von drei Thymianzweige abzupfen und in die Schüssel geben. Das restliche Öl zugießen. Mit Salz, und Pfeffer abschmecken und vermengen.

Die Thymianzweige aus der Suppe nehmen. Die Suppe mit einem Pürierstab pürieren. Wenn die Suppe zu dick ist, mit Brühe aufgießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe in Gläser füllen, marinierten Feta und Frühlingszwiebeln darauf verteilen. Jeweils mit einem Thymianzweig dekorieren.

50 min | Garzeit: 30 min

Pro Portion ca.: E: 8 g; F: 22 g;
KH: 14 g; 297 kcal (1242 kJ); 1,2 BE

glutenfrei

Geschmacksexplosion

Kürbis in Kombination mit Orangensaft ist mal eine frische, fruchtige Suppenkreation. Warm und kalt!

Kürbisparfait mit Gewürzpflaumen

Rezept für 4 Portionen

Zutaten für das Parfait:
200 g Butternutkürbis
Mark von 1 Vanilleschote
Saft von 1 Zitrone
1 Prise Zimt
80 g Zucker
150 g Sahne
Für die karamellisierten Nüsse:
50 g Walnüsse
50 g Pistazienkerne
5 EL Zucker
2 EL Wasser
Für die Pflaumen:
10 Pflaumen
1 Msp. gemahlener Koriander
1 Msp. gemahlener Sternanis
½ TL gemahlener Zimt
5 EL Zucker
Außerdem:
4 kl. Auflaufformen à 150 ml
Backpapier

Den Kürbis waschen, putzen, entkernen und das Fruchtfleisch grob raspeln und in einem Topf mit Vanillemark, Zitronensaft, Zimt und Zucker kurz aufkochen. Mit einem Pürierstab pürieren und in eine Schüssel geben. Die Masse im Kühlschrank etwa 30 Minuten abkühlen lassen.

Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Kürbismasse heben.

Die Parfaitmasse in vier Formen füllen und mindestens 4 Stunden einfrieren.

Walnüsse und Pistazien grob hacken. Zucker und Wasser in einer Pfanne erhitzen und karamellisieren lassen.

Die gehackten Nüsse im Karamell schwenken. Zum Auskühlen auf ein Backpapier geben. Wenn das Karamell fest ist, nochmals grob hacken. Die Pflaumen waschen, trocken tupfen, halbieren, entkernen und Sechsteln. Diese zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben und 7 Minuten köcheln. Das Parfait aus den Formen stürzen und mit den Gewürzpflaumen und den karamellisierten Nüssen servieren.

1 h | Kühlzeit: 30 min
Gefrierzeit: 4 h | Kochzeit: 7 min

Pro Portion ca.: E: 8 g; F: 24 g;
KH: 80 g; 575 kcal (2405 kJ); 7,9 BE

glutenfrei

Kürbis-Käsekuchen (Pumpkin Cheesecake)

Rezept für etwa 12 Stücke

Zutaten für den Boden:
200 g Butterkekse
80 g zerlassene Butter
1 Prise Salz
Für den Cheesecake:
250 g Hokkaidokürbis
150 g Puderzucker
3 Eier
Mark von 1 Vanilleschote
1 Prise Zimt
Abrieb & Saft von 1 Bio-Limette
500 g Frischkäse
1 Prise Salz
Für die Karamellsoße:
8 Sahne-Karamellbonbons
3 TL Milch
Zum Garnieren:
70 g Schokoraspel
Außerdem:
1 verstellbarer Backrahmen,
ca. 25 x 17 cm
Fett für die Form
1 Backblech mit Backpapier

Den Ofen auf 170° C vorheizen. Den Backrahmen auf die kleinste Größe zusammenschieben, fetten und auf ein mit Backpapier belegtes Blech stellen.
Für den Boden die Butterkekse sehr fein zerbröseln. In einer Schüssel mit Butter und Salz vermengen. Die Masse im Backrahmen verteilen, andrücken und 10Minuten backen. Den Kürbis waschen, entkernen, grob raspeln und mit Puderzucker pürieren.
Die Eier in einer großen Schüssel schaumig schlagen. Kürbis, Vanillemark, Zimt, Limettenabrieb und - saft, Frischkäse sowie Salz zugeben. Die Masse in den Backrahmen geben und 50Minuten backen.
Nach dem Backen mithilfe eines Messers den Kuchen vom Rand lösen, aber nicht den Backrahmen entfernen. Den Käsekuchen komplett auskühlen lassen.
Die Karamellbonbons grob hacken und mit der Milch in einem Topf leicht köcheln, stetig umrühren bis die Bonbons geschmolzen sind. Das Karamell mithilfe eines Esslöffels auf dem Kuchen verteilen. Die Schokoraspeln darüber verteilen. Vor dem Servieren den Kuchen anderthalb Stunden kühlen.

1 h 20 min
Backzeit: 1 h | Kühlzeit: 1 h 30 min

Pro Stück ca.: E: 6 g; F: 22 g;
KH: 29 g; 341 kcal (1428 kJ); 2,4 BE

Karamellsoße

Weitere variante: 100 g Zucker in einem Topf mit etwas Wasser karamellisieren. Dann 150 g Sahne untermischen und mit 50 g Butter verrühren