Lesezeit ca. 3 Min.

Gesunder Darm in nur 28 TAGEN


Logo von Funk Uhr
Funk Uhr - epaper ⋅ Ausgabe 12/2022 vom 18.03.2022

Gesundheit

Dieser Ess-Plan wird Ihr Leben verändern …

Gute Bakterien wirken Wunder

Kaum zu glauben, aber es funktioniert: In nur 28 Tagen können wir mehr Energie gewinnen, ein paar Pfunde verlieren und vor allem zahlreiche Beschwerden loswerden – mit dem Programm für den Darm des amerikanischen Gastroenterologen Dr. Will Bulsiewicz. Denn nur wenn unsere Körpermitte stark ist, sind wir fit widerstandsfähig. Wie das gelingt, verrät „Dr. B.“ Ihnen hier!

Ernährung im Fokus – warum Ballaststoffe so wichtig sind

„70 Prozent unseres Immunsystems befinden sich im Darm“, weiß der Experte. Es hängt untrennbar mit dem Mikrobiom, den Milliarden von Bakterien im Verdauungstrakt, zusammen. „Die meisten modernen Erkrankungen werden mit einem geschädigten Mikrobiom in Verbindung gebracht. Indem wir unsere Darmmikroben optimieren, können wir dazu beitragen, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Funk Uhr. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2022 von Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 12/2022 von Hurra, der Bärlauchist da!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hurra, der Bärlauchist da!
Titelbild der Ausgabe 12/2022 von Saß sie 15 Jahre unschuldig im Gefängnis?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Saß sie 15 Jahre unschuldig im Gefängnis?
Titelbild der Ausgabe 12/2022 von Die Liebe hat das Fernsehballett gerettet. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die Liebe hat das Fernsehballett gerettet
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
DAS GROSSE CAMPING - EXTRA
Vorheriger Artikel
DAS GROSSE CAMPING - EXTRA
„Ich kämpfe für eine heile Welt“
Nächster Artikel
„Ich kämpfe für eine heile Welt“
Mehr Lesetipps

... das Immunsystem wieder auf Kurs zu bringen.“ Keine Frage, dass dabei unsere Ernährung im Fokus steht. „500 Kilo Nahrung pro Jahr, etwa 40.000 Kilo im Laufe eines Lebens, wandern durch den Darm“, so Dr. Bulsiewicz. Sie entscheiden nicht nur darüber, wie es uns körperlich geht, ob wir krank oder gesund, übergewichtig oder schlank sind. Unsere Nahrung beeinf lusst auch die seelische Gesundheit. Über die Darm-Hirn-Achse findet ein ständiger Informationsaustausch zwischen „unten“ und „oben“ statt und das Gehirn bewertet die Signale. Wie es im Darm läuft, entscheidet also auch über unser Wohlbefinden. Für den Gastroenterologen ist eine Ernährungsberatung daher die beste Medizin – und Medikamenten oftmals überlegen. Worauf es „Dr. B.“ ankommt: auf

Schluss mit quälendem

Bauchweh!

Oft liegt’s oft am gestörten Darmmikrobiom. Wer ballaststoffreich isst, wie „Dr. B.“ empfiehlt, wird die Pein bald los. Auch der Cholesterinspiegel lässt sich senken, Typ-2-Diabetes umkehren

▸ Die erste Woche steht unter dem Motto „Detoxen“, um den Darm zu entlasten und auf pflanzliche Ernährung einzustimmen, etwa mit leichten Asia-Gerichten und Hülsenfrüchten.

Detox-Suppe: 1 gr. Stück Seetang (Kombu, Asia-Laden) mit je 150 g gehackten Karotten und Sellerie, 50 g getrockn. Shitakepilzen, etwas Ingwer, je 2 EL Hefeflocken und Olivenöl, 3 EL Tamarisoße, 1 Prise Kurkuma 2 Stunden in 2l Wasser köcheln, passieren.

TIPP: Hülsenfrüchte enthalten viele Ballaststoffe. Damit sie leichter verdaulich sind, über Nacht in Wasser einweichen und dieses wegschütten.

▸ Der Darm hat sich schon etwas an pflanzliche Ballaststoffe gewöhnt und jetzt steht die volle Vielfalt an Obst und Gemüse auf dem Speiseplan.

Kohl-Salat: 120 g gehackten Weißkohl mit 1 TL Tamarisoße in einer Schüssel vermengen. 120 g Spinat, 2 EL Schnittlauchröllchen, Salz, Pfeffer zugeben. Dressing: 1 Avocado zerdrücken, mit je 2 TL Mandelbutter und Sojasauce mischen. Salat mit Walnüssen und Frühlingszwiebelgrün garnieren.

TIPP: Aus Obst und Gemüse lassen sich leckere Smoothies zaubern, die viele gesunde Ballaststoffe liefern und länger sättigen als Säfte.

▸ Die dritte Woche bietet eine echte Geschmacksoffensive mit Zwiebeln, Knoblauch und Getreide – all das bringt neue Aromen ins Spiel.

Linsen-Curry: 2 TL Olivenöl im Topf erhitzen, je 2 gehackte Zwiebeln und Knoblauchzehen, etwas gehackten Ingwer, 2 EL Tomatenmark, 1/2 TL Chilipulver sowie je 1 Prise Salz, Pfeffer und Zimt anschmoren. 1 Tasse getrocknete Linsen und 2 Tassen Wasser zugeben, ca. 30 Minuten köcheln lassen.

TIPP: Zwiebeln und Knoblauch enthalten Fruktane, die manchmal zu Aufruhr im Darm führen. Daher sparsam verwenden, nicht zu oft essen.

mehr pf lanzliche Kost (90 Prozent) – und weniger Fleisch, Zucker und Weißmehlprodukte (10 Prozent). Letztere sind kalorienreich, nährstoffarm, können dem Mikrobiom schaden und Entzündungen fördern. Pf lanzliche Lebensmittel liefern hingegen jede Menge Ballaststoffe. Diese Superhelden für den Darm zählen zu den Präbiotika, aktivieren gesunde Bakterien. Auf ihnen basiert das 28-Tage-Programm (siehe unten und rechts), das Dr. Bulsiewicz entwickelt hat – mit leckeren Lebensmitteln und 70 abwechslungsreichen Rezepten. Dabei unterstützen Probiotika, lebende Bakterienkulturen, die es hochkonzentriert als Nahrungsergänzungsmittel gibt (z. B. VSL#3, Apotheke). Die BakterienvielfaltwirktWunderundderEss-Plan wird Ihr Leben verändern, verspricht Dr. Bulsiewicz. Probieren Sie’s aus!

▸ Geschafft, die letzte Woche beginnt! Nach 28 Tagen hat sich das Mikrobiom saniert und wer jetzt weiter bewusst gesund isst, profitiert ein Leben lang.

Samen-Porridge: 1 Beutel Chai-Tee mit 1 Tasse Wasser, 1,5 Tassen Mandelmilch und je 1 Prise Zimt, Kardamom und Muskat aufkochen. Nach 2 Min. Teebeutel entfernen. 100 g Haferflocken, je 1 TL Lein-, Chia-und Hanfsamen einrühren. 3 Minuten köcheln, 1 zerdrückte Banane zugeben, mit Vanille, Salz, Ahornsirup abschmecken.

TIPP: Samen und Nüsse liefern hochwertige Fette und sind Herz-Kreislauf-gesunde Energiespender.

UNSER EXPERTE

Dr. Will Bulsiewicz, Gastroenterologe, gilt in den USA als Darm-Papst

BUCH-TIPP

„Dein Bauch macht dich gesund“ von Dr. Will Bulsiewicz, mit Tipps für das 28-Tage-Programm, Verlag Millemari, 19,99 Euro

Alle 20 Minuten stirbt ein Mensch an Darmkrebs!

Ein Tumor im Darm zählt zu den häufigsten Krebserkrankungen in Deutschland. Er gehört aber auch zu denen, die sich sehr früh erkennen und sicher stoppen lassen. Im Rahmen der Vorsorge – einer Darmspiegelung (Koloskopie) – kann der Facharzt Polypen, welche die Vorstufe zum Krebs sind, leicht entfernen und die Gefahr bannen. Die Krankenkassen übernehmen eine Darmspiegelung für Männer ab 50 Jahren, für Frauen ab 55 Jahren zwei Mal im Abstand von zehn Jahren.