Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 2 Min.

GESUNDHEIT aktuell: Die Erkältungszeit ist noch längst nicht vorbei Infekte stoppen, bevor sie ausbrechen


Funk Uhr - epaper ⋅ Ausgabe 17/2019 vom 18.04.2019

• Ernährung • Medizin • Wohlbefinden

Bis Mitte Mai kann es immer mal wieder kühle Phasen geben, das Wetter stabilisiert sich meist erst nach den „Eisheiligen“. Somit ist auch die Erkältungszeit noch längst nicht vorbei. Auch eine aktuelle Analyse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) zeigte: Fehltage aufgrund von Infekten der oberen Atemwege haben bei Berufstätigen zugenommen. Sie sollten jetzt erst recht vorsichtig sein – denn besonders gefährdet ist zum Beispiel, wer in einem Großraumbüro arbeitet, so die ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Funk Uhr. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 17/2019 von Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 17/2019 von Rund um den Maibaum: Was für ein hübsch er Tanz!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Rund um den Maibaum: Was für ein hübsch er Tanz!
Titelbild der Ausgabe 17/2019 von Kommt es endlich zur Versöhnung?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kommt es endlich zur Versöhnung?
Titelbild der Ausgabe 17/2019 von Diese drei Worte brachten ihn ins Gefängnis. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Diese drei Worte brachten ihn ins Gefängnis
Titelbild der Ausgabe 17/2019 von Ratgeber: Rettet unsere Bienen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ratgeber: Rettet unsere Bienen
Titelbild der Ausgabe 17/2019 von Gesundheit: Rund 1000 Menschen erkranken täglich neu daran – Tendenz steigend: Diabetes: wie kann man sich schüt zen?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gesundheit: Rund 1000 Menschen erkranken täglich neu daran – Tendenz steigend: Diabetes: wie kann man sich schüt zen?
Vorheriger Artikel
Reise: Den Zauber der Burgenstraße entdecken: Romantisches:…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Aktuelle Langzeit-Studie beweist den Zusammenhang: Ein Hörst…
aus dieser Ausgabe

... Experten.

Das Kratzen im Hals mit Knoblauch vertreiben

Die Immunabwehr kann man um diese Jahreszeit mit vielen stärkenden Nahrungsmitteln unterstützen. Mit Knoblauch etwa kann sich der Körper besser gegen Erkältungsviren wehren, so eine britische Studie. Die kleine Knolle enthält wertvolle Inhaltsstoffe, etwa Schwefelverbindungen. Beim ersten Halskratzen helfen einige Extra-Zehen. Man kann sie auch zerstampfen, mit etwas Zitronenwasser mischen und trinken. Gegen die Knoblauchfahne wiederum helfen Petersilie oder grüner Salat – das Chlorophyll bindet Geruchsstoffe.

Kichererbsen: Zink macht die Hülsenfrüchte so wertvoll!

▸ Kichererbsen aus dem Orient werden in Deutschland immer beliebter. Sie enthalten z. B. Spurenelemente wie Zink und Eisen, die das Immunsystem stärken – dann kann es sich viel besser gegen Erreger wehren.
▸ Man kann Kichererbsen mit Kräutern, etwa mit Vitamin-C-haltiger Petersilie, würzen. Oder wir genießen sie als Hummus (orientalische Paste).

Möhren-Ingwer-Suppe fördert die Durchblutung

Auch Zitrusfrüchte unterstützen den Körper im Kampf gegen die Viren. Noch wirksamer ist allerdings Sanddorn – denn in den orangefarbenen Beeren steckt zehnmal mehr Vitamin C! Ein Anti-Schnupfen-Rezept lautet: 2 EL Sanddornsaft in 200 ml Wasser rühren und trinken. Am besten bis zu dreimal täglich. Frische Hühnersuppe ist ebenfalls ein bewährtes Anti-Schnupfen-Mittel – aber nichts für Vegetarier. Diese können sich stattdessen eine Möhren-Ingwer- oder Zwiebelsuppe kochen. So erhält der Körper wichtige Abwehrstoffe und obendrein tut die Wärme gut. Außerdem kurbelt die Suppe die Durchblutung an, was wiederum beim Bekämpfen der Erreger hilft.

VIRENALARM
Beim grippalen Infekt entwickeln sich die Symptome eher langsam


Selbstheilungskräfte auf sanfte Weise aktivieren

Wer unter Leute geht, greift allerdings ungern zur Knoblauchzehe – und sich im Büro eine Suppe zu kochen, ist oft kaum möglich. Glücklicherweise können wir uns auch noch anders gegen die Erkältungsviren wappnen. Drei Naturstoffe, kombiniert zu einem hochwirksamen Komplex, sorgen dafür, dass sich das Immunsystem in Position bringt und die Selbstheilungskräfte optimal aktiviert. So werden Erkältungsviren erfolgreich gestoppt – und zwar in jeder Phase der Erkrankung. Und nimmt man den Komplex ein, bevor man erkrankt ist, kann in der Regel ganz verhindert werden, dass der Infekt überhaupt ausbricht. Es gibt auch eine große Studie mit über 1.000 Teilnehmern – diese bestätigt die Wirkung und Verträglichkeit dieses natürlichen Arzneimittels (Prüfpräparat: Meditonsin, rezeptfrei in der Apotheke erhältlich). Und in puncto Verträglichkeit erhielt es von den Studienteilnehmern die Bewertung gut oder sogar sehr gut.

Weitere hilfreiche Informationen rund um Ihre Gesundheit finden Sie auf unseremPortal idee-fuer-mich.de

Idee für mich

Alles zu Infekten auf: idee-fuermich. de/ gesundheit/ wohlbefinden


Fotos: AdobeStock, iStock