Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

GESUNDHEIT: Die Kunst der besseren Schulmedizin


Funk Uhr - epaper ⋅ Ausgabe 24/2019 vom 07.06.2019

Wie Patienten von zusätzlichen Heilmethoden profitieren


Deutschlands bekanntester Arzt Professor Dietrich Grönemeyer

Artikelbild für den Artikel "GESUNDHEIT: Die Kunst der besseren Schulmedizin" aus der Ausgabe 24/2019 von Funk Uhr. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Funk Uhr, Ausgabe 24/2019

PERFEKTES PAAR Synthetische Wirkstoffe und pflanzliche Mittel ergänzen sich sehr gut


Er gilt als Spezialist für Rücken- und Gelenkleiden – und als Verfechter einer Medizin zwischen Hightech und traditionellen Heilweisen: Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer. „Das Wissen von gestern kann das Heilmittel von morgen sein“, sagt der renommierte Mediziner, der in seinen Instituten (Bochum, Berlin u. a.) ganzheitlich behandelt. Er setzt sich dafür ein, neben der Schulmedizin den Erfahrungsschatz anderer ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 30 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Funk Uhr. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 24/2019 von Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 24/2019 von Diese Woche zum Mitreden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Diese Woche zum Mitreden
Titelbild der Ausgabe 24/2019 von Diese Woche besser fernsehen: Die Top-Tipps Ihrer FUNK UHR-Redaktion. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Diese Woche besser fernsehen: Die Top-Tipps Ihrer FUNK UHR-Redaktion
Titelbild der Ausgabe 24/2019 von Ein ungleiches Paar kämpft für die gemeinsame Sache. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ein ungleiches Paar kämpft für die gemeinsame Sache
Titelbild der Ausgabe 24/2019 von Ratgeber: 10 spannende Fragen unserer Leser – und die über r as chenden Antworten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ratgeber: 10 spannende Fragen unserer Leser – und die über r as chenden Antworten
Titelbild der Ausgabe 24/2019 von TV-Aktuell: Attraktive Kandidaten, exotische Schauplätze Wenn Bauern zum Bachelor werden. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TV-Aktuell: Attraktive Kandidaten, exotische Schauplätze Wenn Bauern zum Bachelor werden
Vorheriger Artikel
Ratgeber: 10 spannende Fragen unserer Leser – und die ü…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel TV-Aktuell: Attraktive Kandidaten, exotische Schauplätze Wen…
aus dieser Ausgabe

... Kulturen zu nutzen, schrieb ein Buch darüber („Weltmedizin“, S. Fischer Verlag). In FUNK UHR gibt er Therapietipps für Körper und Seele (mehr unter www.groenemeyerinstitut.de).

Viele Ärzte greifen sofort zum Skalpell. Ist das sinnvoll?

Grundsätzlich kann man sagen, dass viel zu schnell operiert wird – das zeigen aktuelle Studien. Es gibt in den meisten Fällen Alternativen, schonende und ambulante Verfahren. Und statt gleich eine Bandscheiben-OP anzusetzen, kann ich auch mit Osteopathie, Pilates oder Shiatsu, mit Faszien- oder Triggerpoint-Ansätzen, wie man sie aus der chinesischen Medizin kennt, eine heilende Wirkung erzielen. Damit lassen sich beispielsweise Verspannungen so wirksam und sanft behandeln, dass sich ihre Lösung dann wiederum positiv auf die Psyche auswirkt.

Wie viel hat die Psyche mit Verspannungen zu tun?

Etwa 80 Prozent aller Rückenschmerzen und viele andere Beschwerden lassen sich auf eine verspannte Muskulatur zurückführen. Denn der Rücken muss alles tragen, so auch Stress und seelische Belastungen. Wer unter Dauerbelastung steht, zieht instinktiv die Schultern hoch. Das ist eine ganz natürliche, unbewusste Abwehrhaltung. Aber diese Körperhaltung bremst auch die Beweglichkeit.

Der Rücken schmerzt, der Kopf dröhnt – was raten Sie?

Man sollte abklären lassen, ob es sich eher um Stress- und Erschöpfungszustände handelt. Denn oft kommen Rücken-, Nacken- oder Kopfschmerzen von der Verspannung einzelner Faszien oder Muskeln. Bewegung, Massagen, Kältekompressen oder eine heiße Dusche lindern sie häufig. Leichte Schmerzmittel können vorübergehend sinnvoll sein, weil sie helfen, beweglich zu bleiben. Bei Stress sollte man den Grund suchen: Familie, Beziehungen, Überstunden, Angst vor Entlassung, Bewegungsmangel … Bringen Sie vor allem Bewegung in Ihren Alltag: Zum Beispiel mit Yoga, Tai-Chi oder Tanzen. Suchen Sie sich etwas aus, das Sie wirklich mögen, damit Sie auf Dauer dabei bleiben. Und denken Sie immer positiv!

Eine Weltmedizin ist Ihr Anliegen. Was ist das genau?

Wir als naturwissenschaftlich geschulte Ärzte sollten nicht alles verwerfen, nur weil wir noch nicht herausge funden haben, wie sich die heilende Wirkung einer Behandlung, etwa der Akupunktur, erklären lässt. Schließlich war die Schulmedizin sich nie zu schade, stillschweigend das Wissen der Pflanzenheilkunde zu nutzen – etwa bei der chemischen Synthese von Aspirin, dessen Wirkstoff ursprünglich aus der Weidenrinde gewonnen wurde. Was ich mir wünsche, ist eine Weltmedizin, in der Ärzte und Therapeuten verschiedenster Schulen und Denkansätze gemeinsam danach streben, für ihre Patientinnen und Patienten das Beste zu tun – egal, auf welche Kulturen und Epochen die Behandlungsmethoden zurückgehen.

SANFTE VERFAHREN Hawaiianische Lomi-Massagen oder chinesische Akupunktur (r.) können Verspannungsschmerzen effektiv lindern

Können Naturheilmittel auch bei ernsten Schäden helfen?

Wo und wann immer Schmerzen auftreten, bedarf es einer ganzheitlichen Analyse und eines Behandlungskonzepts, und zwar von leicht nach schwer. Sinnvoll ist es, wenn Hausarzt, Krankengymnasten, Osteopathen, Manual- und Sporttherapeuten, Naturheilkundler und Psychotherapeuten zusammenwirken, gemeinsam nach der besten Lösung für den Patienten suchen. Handelt es sich aber um schwere Bandscheibenvorfälle oder Wirbelkanalverengungen, reichen Naturheilmittel nicht aus.

Und wenn doch OP – welche sanften Verfahren gibt’s?

Wenn alle anderen Ansätze nicht helfen, folgen Injektionen oder eine Operation. Aber auch hier möchte ich wieder betonen: Es gibt in sehr vielen Fällen sanfte Alternativen zur OP, etwa die Mikro-Therapie. Diese Kombination aus Radiologie, Endoskopie und Schmerztherapie lässt sich gerade bei Rückenerkrankungen sehr erfolgreich einsetzen und belastet Patienten kaum. Hierbei werden Bandscheiben und Gelenke mit kleinsten Medikamentenmengen oder Mikroinstrumenten wie Laser oder Radiofrequenz millimetergenau behandelt. Bei chronischen Schmerzen können Nerven mit minimalen Hitzereizen ruhiggestellt werden. Die meisten Eingriffe erfolgen ambulant bei lokaler Betäubung und schmerzfrei, der Arzt kann sich dabei sogar mit dem Patienten unterhalten.

Wann sollte ich unbedingt einen Arzt aufsuchen?

Sofortige ärztliche Hilfe ist erforderlich, wenn Körperhaltung oder Bewegung nach einer Weile nichts am Grad oder am Sitz der Schmerzen ändern oder diese stärker werden. Auch akute Muskelschwäche, Verdauungsprobleme, Störungen beim Wasserlassen und Fieber sowie ein Taubheitsgefühl sollten Patienten umgehend abklären lassen.

Was heißt eigentlich „Schulmedizin“?

Die Heilmethoden, die jedem angehenden Arzt im heutigen Medizinstudium vermittelt werden, gelten als Schulmedizin. Unter diesem Begriff werden alle Maßnahmen zur Diagnose oder Therapie zusammengefasst, bei denen eine Wirkung durch wissenschaftliche Studien belegt und deren Wirkweise bekannt ist. Während diese naturwissenschaftlich basierte Medizin vorrangig Krankheitssymptome des Körpers behandelt, verfolgen traditionelle Heilmethoden der Weltkulturen häufig einen Ansatz, der Körper und Psyche als Einheit sieht. Verfahren, die nicht der schulmedizinischen Lehre entsprechen, werden auch als „Alternativmedizin“ bezeichnet.


Fotos: AdobeStock (4), iStock, panthermedia, Shutterstock, Claudio di Lucia