Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Gesundheit: Gut hingehört! Schalldiagnostik soll bei der Früherkennung helfen: Kann man Arthrose am Klang erkennen?


TV neu - epaper ⋅ Ausgabe 42/2019 vom 10.10.2019
Artikelbild für den Artikel "Gesundheit: Gut hingehört! Schalldiagnostik soll bei der Früherkennung helfen: Kann man Arthrose am Klang erkennen?" aus der Ausgabe 42/2019 von TV neu. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TV neu, Ausgabe 42/2019

KNORPELABBAU
Vielleicht kann der Arzt Arthrose bald schon viel früher diagnostizieren


UNSER EXPERTE

Prof. Dr. med. Sven Ostermeier, Leitender Orthopäde der Gelenk-Klinik Gundelfingen

Beim Treppensteigen knacksen die Knie? Und auch wenn Sie in die Hocke gehen, geben die Gelenke Töne von sich? „Sorgen machen müssen wir uns deshalb nicht“, beruhigt Prof. Dr. Sven Ostermeier, leitender Orthopäde der Gelenk-Klinik Gundelfingen. Meist handelt es sich dabei nur um eine kurzfristige Fehlstellung im Bewegungsablauf. Kniegeräusche können aber ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von TV neu. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Trauriger Abschied von KAREL GOTT († 80). Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Trauriger Abschied von KAREL GOTT († 80)
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Im Gespräch: Aufgeben kommt nicht infrage! Joseph Hannesschläger: Fur seine Frau kampft er tapfer gegen den Krebs. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Im Gespräch: Aufgeben kommt nicht infrage! Joseph Hannesschläger: Fur seine Frau kampft er tapfer gegen den Krebs
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Crime-Geschichte: Rentner Bernd S. (64): Die Putzfrau als Sklavin gehalten und getötet. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Crime-Geschichte: Rentner Bernd S. (64): Die Putzfrau als Sklavin gehalten und getötet
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Reise: Die besten Reise-Schnäppchen im Herbst. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Reise: Die besten Reise-Schnäppchen im Herbst
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Die beste Pflege zum besten Preis. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Die beste Pflege zum besten Preis
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Studie zeigt: Ohne Großeltern geht heute nichts mehr: Vom Glück, Oma und Opa zu haben. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Studie zeigt: Ohne Großeltern geht heute nichts mehr: Vom Glück, Oma und Opa zu haben
Vorheriger Artikel
Studie zeigt: Ohne Großeltern geht heute nichts mehr: Vom G…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Kochen: Rezepte für jeden Tag: Raffinierte Herbst-Gerichte m…
aus dieser Ausgabe

... auch auf ein orthopädisches Problem hindeuten.

Unterschied: Knackt oder knirscht es?

Das Zustandekommen des Knie-Knackens erklärt Prof. Ostermeier folgendermaßen: „Ursache ist meist eine schwache Oberschenkelmuskulatur oder eine harmlose Beinfehlstellung. Dadurch bewegt sich die Kniescheibe nicht mehr so geschmeidig und geräuschlos in ihrer Gleitrinne.“ Die Ohren spitzen sollte man aber, wenn das Gelenk wie eine mahlende Kaffeemühle oder eine knarrende Tür knirscht. „Dies ist immer ein Zeichen für einen Knorpelschaden“, warnt der Knie-Experte. Dann sollte man zum Arzt gehen – auch falls Schmerzen auftreten. Doch warum eigentlich warten, bis Arzt oder Patient die Arthrose selbst hören können?

Schallemissionen aus der Autoindustrie

Das fragte sich auch ein Forscherteam der Hochschule Fulda, der Universitätsmedizin Charité Berlin, der Uni Ulm sowie der Technischen Hochschule Mittelhessen in Gießen. Sie wollten den Zusammenhang von Knorpelschaden und dabei entstehenden Geräuschen per Schalldiagnostik näher beleuchten. Bekannt ist dieses Verfahren aus der Autoindustrie. Man verformt dabei bestimmte Werkstoffe und unterscheidet ihre Qualität anhand der Geräusche, die sie absondern. Analog dazu haben die Forscher die Knie von 29 Probanden mittels eines Spezialmikrofons und Sensoren untersucht. Ergebnis: Bei Knorpelschäden lässt sich ein typisches, fürs menschliche Ohr unhörbares Geräusch verzeichnen. Und: In 95 Prozent der Fälle deckten sich die Resultate (also bestimmte Schallwellen als Zeichen für Arthrose) mit den vorliegenden MRT-Aufnahmen der Kniepatienten. Das deutet darauf hin, dass mit der neuen Technik ein Gelenkverschleiß viel früher bemerkt werden könnte als mit Röntgen- und MRT-Bildern, die die Arthrose erst im fortgeschrittenen Stadium sichtbar machen. Der vielversprechenden Pilotstudie müssen noch klinische Studien folgen. Um einem Knorpelverlust vorzubeugen, rät Prof. Ostermeier zu kniefreundlichem Ausdauersport wie Radfahren. „Dabei werden alle stabilisierenden Muskeln trainiert.“ Was auch helfen kann: natürliche Arzneimittel, die den Verschleiß verlangsamen und die Bewegung verbessern (z. B. Gelencium arthro, rezeptfrei, Apotheke).

Wie steht’s um Ihre Knie? Verschleiß-Fortschritt

Ein Selbsttest-Tipp von Prof. Dr. Ostermeier: Auf einen Stuhl setzen und dabei eine Hand auf das Knie legen. Anschließend das Knie mehrfach beugen und strecken. Das Gleiche im Anschluss am zweiten Knie durchführen. Sind in dieser Position deutliche Geräusche zu hören oder können Sie dabei sogar die Kniescheibe spüren, ist es Zeit, den Orthopäden aufzusuchen.

NEUES DIAGNOSEVERFAHREN
Bei der Schallemissionsanalyse wird der Gelenkverschleiß durch eine Schallkurve sichtbar gemacht


Verschleiß-Fortschritt

Die Gelenke beanspruchen wir fortwährend – das bleibt nicht folgenlos. Ein verbreitetes Leiden: Arthrose. Dabei nimmt die Knorpelschicht zwischen den Knochen stetig ab, bis diese aufeinanderreiben.


Fotos: AdobeStock (2), picture alliance, Gelenk-Klinik Gundelfingen