Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

GESUNDHEIT: HANF ALS HEILPFLANZE


slowly veggie - epaper ⋅ Ausgabe 3/2020 vom 03.06.2020

Seit ein paar Jahren rückt Cannabis verstärkt ins Interesse von Medizinern, Wissenschaftlern und Heilpraktikern. Dabei ist besonders ein Wirkstoff der Pflanze interessant: Cannabidiol (CBD)


Artikelbild für den Artikel "GESUNDHEIT: HANF ALS HEILPFLANZE" aus der Ausgabe 3/2020 von slowly veggie. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: slowly veggie, Ausgabe 3/2020

Anne Wanitschek
Als Heilpraktikerin spezialisiert sie sich auf Pflanzenheilkunde


Wir haben die Heilpraktikerin Anne Wanitschek zu dem „Wundermittel“ gegen Schmerzen, Stress, Schlaf- und Hautprobleme befragt:
slowly veggie!: Was ist Cannabidiol, also CBD, eigentlich genau und was bewirkt es in unserem Körper?
Anne Wanitschek: CBD ist ein natürlicher Wirkstoff aus der Hanfpf lanze Cannabis. Es unterstützt die Wirkung ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von slowly veggie. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2020 von PRODUKTE: GROSSE LUST AUF SÜSSES. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PRODUKTE: GROSSE LUST AUF SÜSSES
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von NEWS: DAS LIEBEN WIR JETZT!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
NEWS: DAS LIEBEN WIR JETZT!
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von GURKEN & ZUCCHINI. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GURKEN & ZUCCHINI
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von SONNENGEREIFTE GARTENSCHÄTZE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
SONNENGEREIFTE GARTENSCHÄTZE
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von TOMATEN & PAPRIKA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TOMATEN & PAPRIKA
Titelbild der Ausgabe 3/2020 von MENSCHEN: GESUND, VEGAN UND REGIONAL. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
MENSCHEN: GESUND, VEGAN UND REGIONAL
Vorheriger Artikel
NEWS: DAS LIEBEN WIR JETZT!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel GURKEN & ZUCCHINI
aus dieser Ausgabe

... unserer sogenannten Endocannabinoide. Diese menschlichen Botenstoffe sorgen dafür, dass es uns gut geht. Sie regulieren unter anderem Schlaf, Entspannung, Appetit, das Immunsystem und dämpfen gleichzeitig Stress, schlechte Laune und Ängste. Auf all diese Aspekte hat auch CBD Einf luss. Für die meisten Anwender sind vor allem seine stimmungsaufhellenden, entspannenden und angstlösenden Eigenschaften interessant. Daneben interessiere ich mich für die schmerzlindernden, entzündungshemmenden und krebswidrigen Eigenschaften von CBD, die bei vielen chronischen Erkrankungen hilfreich sein können. Für einzelne Indikationen liegen bereits sehr gute Ergebnisse aus klinischen Studien vor, so zum Beispiel bei Epilepsie. Für die Arbeit in der Praxis und die Arbeit an unserem Buch sowie Blog befassen wir uns regelmäßig mit den aktuellen Studienergebnissen zu CBD. Und natürlich sind auch unsere eigenen Erfahrungen und die anderer Therapeuten nützlich.

slowly veggie!: CBD wird aus der weiblichen Cannabis-Pflanze gewonnen. Ist der Konsum in Deutschland überhaupt legal?
Anne Wanitschek: Ja, der Konsum und der Erwerb von CBD ist legal, sofern der Gehalt an THC kleiner als 0,2 Prozent ist. THC ist ein weiteres Cannabinoid aus Cannabis und hat im Gegensatz zu CBD Rauschwirkung. slowly veggie!: Welche Risiken gibt es bei der Einnahme von CBD, also besteht zum Beispiel die Gefahr einer Abhängigkeit?
Anne Wanitschek: Die Einnahme von CBD führt nicht zu Abhängigkeit, das bestätigt auch die Weltgesundheitsorganisation WHO. CBD ist beinahe frei von Nebenwirkungen, bei höherer Dosierung kann aber Müdigkeit auftreten. Daneben sind Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten möglich. Wer Medikamente einnimmt, sollte CBD erst nach ärztlicher Rücksprache anwenden.
slowly veggie!: Welche Dosierung von CBD empfehlen Sie?
Anne Wanitschek: Über die Dosierung von CBD gibt es unterschiedliche Meinungen. In Studien werden oft sehr hohe Dosierungen von mehreren Hundert Milligramm pro Tag verwendet. Einzelne Studien und die praktische Erfahrung zeigen jedoch, dass auch schon viel geringere Dosierungen (z. B. 15 bis 20 Milligramm pro Tag) hilfreich sein können. Grundsätzlich rate ich dazu, sich an die Empfehlungen der Hersteller bzw. der Ärzte zu halten.
slowly veggie!: Das Bundesamt für Verbraucherschutz warnt vor dem Kauf falsch gekennzeichneter Produkte. Woran erkenne ich denn hochwertige CBD-Öle?
Anne Wanitschek: Inzwischen gibt es verschiedene Gütesiegel, z. B. Arge Canna und Leaf ly. Beide kontrollieren die Reinheit von CBD-Ölen und den CBD-Gehalt. Daneben empfehle ich Produkte aus zertifiziertem Bio-Anbau.

Buch-Tipp
„Cannabis und Cannabidiol (CBD) richtig anwenden“ (17 Euro, Humboldt Verlag)

Verlag; iStock

UNSERE feel-good EXPERTIN

Anne Wanitschek arbeitet als Heilpraktikerin in Berlin. Zu ihren Schwerpunkten zählen unter anderem die Pflanzenheilkunde und die Therapie mit Vitalpilzen. Neben der Veröffentlichung mehrerer Fachartikel und Ratgeber, gibt sie regelmäßig Heilpflanzenführungen, Vorträge und Seminare für Laien sowie Mediziner.


Fotos: Anne Wanitschek/Barbara Dietl; Humboldt