Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Gesundheit: Vom besseren Umgang mit den Ängsten


Funk Uhr - epaper ⋅ Ausgabe 42/2019 vom 11.10.2019

Jeder Zweitehat das Gefühl, vom Alltag überfordert zu werden – gerade Senioren sind betroffen


Artikelbild für den Artikel "Gesundheit: Vom besseren Umgang mit den Ängsten" aus der Ausgabe 42/2019 von Funk Uhr. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Funk Uhr, Ausgabe 42/2019

DIE RETTUNG In Kursen können Senioren den Umgang mit den neuen Medien lernen


ZWEISAMKEIT Vor allem Männer haben große Angst, im Alter ohne Partnerin dazustehen


EINSAMKEIT Das macht nicht nur traurig, es erhöht auch den Blutdruck


FRUSTRIEREND Steigen die Mieten und Nebenkosten, muss am Ende auch das Ersparte dran glauben


UNSER EXPERTE

Prof. Dr. Jens Kuhn Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Johanniter Krankenhaus Oberhausen

Wenn es draußen blitzt und donnert, gehen wir lieber nicht vor die Tür. Die Angst ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Funk Uhr. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Willkommen, liebe Leserinnen und Leser!
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Jetzt tragen die Wälder ihr buntes Gew and. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jetzt tragen die Wälder ihr buntes Gew and
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Diese Woche besser fernsehen: Unser Stream-Highlight „Der Turm“: Ein Blick in seine DDR-Vergangenheit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Diese Woche besser fernsehen: Unser Stream-Highlight „Der Turm“: Ein Blick in seine DDR-Vergangenheit
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von TV-Aktuell: Karel Gott († 8 0) SO TRAGISCH!: Erst der Krebs zeigte ihm, was wahre Liebe ist. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TV-Aktuell: Karel Gott († 8 0) SO TRAGISCH!: Erst der Krebs zeigte ihm, was wahre Liebe ist
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von TV-Aktuell: Nachgefragt bei Volker Herres und Thomas Bellut: Sind ARD und ZDF eigentlich noch zeitgemäß?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
TV-Aktuell: Nachgefragt bei Volker Herres und Thomas Bellut: Sind ARD und ZDF eigentlich noch zeitgemäß?
Titelbild der Ausgabe 42/2019 von Ratgeber: Viele Patienten haben Angst vor dem Klinik-Aufenthalt: Wie krank macht mich das Krankenhaus?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ratgeber: Viele Patienten haben Angst vor dem Klinik-Aufenthalt: Wie krank macht mich das Krankenhaus?
Vorheriger Artikel
Sie wird nur bei Beschwerden bemerkt: Wozu braucht man(n) die Pro…
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Mein Haushalt: Küchenreste clever verwerten
aus dieser Ausgabe

... vor der Gefahr ist hier ein guter Berater – wir bleiben im sicheren Haus. Manche Ängste allerdings sind psychisch belastend, rauben uns den Schlaf. Denn oft geht es sogar um unsere Existenz – wenn das Geld nicht reicht, die Einsamkeit immer größer wird … Doch es gibt Auswege, solche Ängste zu überwinden und ruhiger zu leben.

GLÜCKSMOMENT Die Mischung aus Sonne, Bewegung und Spaß vertreibt jeden trüben Gedanken


Nicht mehr hilflos fühlen: dem Hausarzt berichten

Ursachen für psychisch bedingte Ängste sind meist Stress oder starke seelische Belastungen. Jeder Zweite sorgt sich, dass die Rente nicht zum Leben reicht (s. u.), so die aktuelle Umfrage der Beratungsgesellschaft Ernst & Young – befragt wurden 1.000 Personen. Auch die zunehmende Einsamkeit macht immer mehr Menschen zu schaffen, vor allem Senioren. So fühlt sich z. B. laut einer Studie der Universität Bochum jeder Fünfte über 85 Jahre sozial isoliert. Nicht zu unterschätzen ist auch die Digitalisierung, die den Alltag immer mehr beeinflusst – nur jeder zweite über 60-Jährige verfügt über ausreichende Computerkenntnisse. Die anderen 50 Prozent fühlen sich schnell überfordert, zum Beispiel wenn sie im Internet etwas bestellen wollen. Der Stress geht aber für manche schon viel früher los: Wie fülle ich nur den Antrag fürs Amt aus? Da führen unverständliche Formulierungen plötzlich zu Herzrasen … Und welche Marmelade soll ich nur kaufen, wenn ein ganzes Regal im Supermarkt mit so vielen verschiedenen Sorten und Marken gefüllt ist? Allein der Anblick löst dann Kopfschmerzen und ein Gefühl von Hilflosigkeit aus!

Wenn die Gedanken kreisen: Stresshormone senken

Doch niemand sollte sich scheuen, dem Hausarzt von solchen Zuständen zu berichten. Denn alleine kommt man meist schwer aus der Spirale von Angst und Ohnmacht heraus. Manchmal kann man mit ein paar Tipps aber auch einfacher als gedacht selbst etwas gegen die Ängste tun. Sobald das Gedankenkarussell kreist, hilft zum Beispiel schon ein Spaziergang. Tief durchatmen an der frischen Luft – das baut Stresshormone schnell wieder ab.

Wieder zur Ruhe kommen: Kraft tanken im Kloster

Auch Entspannungsmethoden wie autogenes Training oder progressive Muskelentspannung (PMR) nach Jacobson (z. B. in Volkshochschulkursen erlernbar) sind prima, um wieder zur Ruhe zu kommen. Eine Alternative sind Aufenthalte im Wald von mindestens zwei Stunden. Beliebt ist es inzwischen auch, eine kleine Auszeit im Kloster zu nehmen, um dort neue Kraft für den Alltag zu schöpfen.

Studien bestätigen: Auch Lavendel hilft

Über 15 verschiedene Studien bestätigen außerdem, dass auch spezielles Arzneilavendelöl (z. B. Lasea, rezeptfrei, Apotheke) signifikant beruhigt und angstlösend wirkt. „Und das, ohne tagsüber müde zu machen“, so Prof. Jens Kuhn, Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik am Johanniter Krankenhaus Oberhausen. Auch Menschen, die wegen einer psychischen oder psychosomatischen Befindlichkeitsstörung eine starke innere Unruhe spürt und verschreibungspflichtige Beruhigungsmittel (Benzodiazepine) nehmen, kann Lavendelöl Linderung verschaffen, weiß Prof. Kuhn. Doch im Gegensatz zu den starken Medikamenten besteht bei Lavendelöl kein Risiko, dass sich der Körper mit der Zeit daran gewöhnt.

Bei jedem fünften Rentner in Deutschland ist das Geld knapp

Verreisen, mit Freunden beim Kaffee sitzen, ins Theater gehen – so stellen sich viele ihr Leben als Rentner vor. Bitter nur, dass das Geld bei immer mehr Senioren knapp wird. Neuen Zahlen zufolge (s. r.) ist jeder 5. Rentnerhaushalt (19,5 %) armutsgefährdet! Es triff vor allem Frauen, die ihre Berufstätigkeit wegen der Kindererziehung unterbrochen haben, und Geringverdiener.


Fotos: AdobeStock (3), iStock (2), picture alliance, Prof. Jens Kuhn