Lesezeit ca. 2 Min.

GRAMMATIK: Kein Problem!


Logo von Deutsch perfekt
Deutsch perfekt - epaper ⋅ Ausgabe 7/2018 vom 27.06.2018

Um Dinge zu negieren, benutzt man auf Deutsch die Wörternicht oderkein . Aber es gibt auch noch andere spezielle Wörter für die Verneinung.Noch nie davon gehört?


MITTEL PLUS

Allgemein

Es gibt verschiedene Dinge, die verneint werden können: ein ganzer Satz, ein Satzteil oder ein einzelnes Wort.
• Der Negativartikel kein verneint ein Nomen oder eine ...
Jochen ...

Artikelbild für den Artikel "GRAMMATIK: Kein Problem!" aus der Ausgabe 7/2018 von Deutsch perfekt. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Deutsch perfekt, Ausgabe 7/2018

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 9,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Deutsch perfekt. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2018 von DEUTSCHLAND-BILD: Über das Meer wandern. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DEUTSCHLAND-BILD: Über das Meer wandern
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von PANORAMA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PANORAMA
Titelbild der Ausgabe 7/2018 von DIE DEUTSCHSPRACHIGE WELT IN ZAHLEN: Sand. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
DIE DEUTSCHSPRACHIGE WELT IN ZAHLEN: Sand
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
ÜBUNGEN ZU DEN THEMEN DES MONATS: Übung macht den Meister
Vorheriger Artikel
ÜBUNGEN ZU DEN THEMEN DES MONATS: Übung macht den Meister
DEUTSCH IM BERUF: Darf ich vorstellen?
Nächster Artikel
DEUTSCH IM BERUF: Darf ich vorstellen?
Mehr Lesetipps

Es gibt verschiedene Dinge, die verneint werden können: ein ganzer Satz, ein Satzteil oder ein einzelnes Wort.
• Der Negativartikel kein verneint ein Nomen oder eine Nomengruppe. Er wird nach Genus, Kasus und Numerus dekliniert. Ein Nomen ohne Artikel wird auch mit kein verneint:
Jochen geht es gut. Er hat Geld,eine Wohnung undeinen Job. Florian hat große Probleme. Er hatkein Geld,keine Wohnung undkeinen Job.

• Mit nicht verneint man Verben, Adjektive, ganze Sätze oder Satzteile.
Verb:
Rauchst du? – Nein, ich rauchenicht . Adjektiv:
Bist du müde? – Nein, ich binnicht müde.ganzer Satz:
Die Fans mögen die neuen Lieder der Gruppenicht . Satzteil:
Viele Fans mögen die neue Single, abernicht die anderen neuen Lieder.

• Pronomen und Adverbien haben spezielle Wörter zur Negation:

• Ich habe ein Auto. Hast du aucheins ? – Nein, ich habekeins .
• Hast duschon etwas gegessen? – Nein, ich habenoch nichts gegessen.
• Sindalle da? – Nein, es ist nochniemand da.
• Ich spielemanchmal Tennis. – Ich spielenie Tennis.
• Waren Sieschon mal in China? – Nein, ich warnoch nie in China.
• Meine Nachbarin war schonüberall . – Ich war nochnirgendwo .

Satzbau

• Der Negativartikel kein steht immer vor dem Nomen oder der Nomengruppe, die er negiert:
Kennst dueinen guten Zahnarzt? – Nein, ich kenne leiderkeinen guten Zahnarzt.

• Das Wort nicht kann auf verschiedenen Positionen im Satz stehen. Nicht steht …
1. am Satzende, wenn der ganze Satz negiert wird:
Wir kochen heute Abendnicht . Heute Abend gehen wir essen.
2. bei trennbaren Verben vor dem Präfix:
Ich sehe heutenicht fern.
3. beim Perfekt vor dem Partizip II:
Warum hast du michnicht angerufen?
4. vor dem Satzteil oder Wort, das es negiert:
• Georg istnicht in der Küche. (Er ist in einem anderen Zimmer.)
• Georg liestnicht gern. (Er sieht viel lieber fern.)
• Georg ruftnicht heute an. (Er ruft morgen an.)

Lösungen:

1 .
1. Das weiß ich nicht.
2. Warum kommt ihr nicht mit?
3. Deine neue Hose gefällt mir nicht.
4. Warum bleibst du nicht hier?
5. Das ist nicht Frau Rollhagen.

2 .
1. Kein
2. nicht
3. kein
4. nicht
5. kein

3 .
1. keins
2. niemand
3. nichts
5. nirgends


Illustration: Silke Werzinger