Lesezeit ca. 3 Min.

Griechische Sommerküche


Logo von Gong
Gong - epaper ⋅ Ausgabe 27/2022 vom 01.07.2022

KOCHEN

Artikelbild für den Artikel "Griechische Sommerküche" aus der Ausgabe 27/2022 von Gong. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Zucchini-Röllchen MIT KRÄUTER-WALNUSS-CREME

Zubereitung 35 Min.

Garzeit 20 Min.

ZUTATEN FÜR 4 – 6 PERSONEN

3 große Zucchini (à ca. 250 g)

40 g Walnusskerne

Olivenöl zum Braten

Salz

Pfeffer

3 getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)

5 Zweige Thymian

¼ TL getrockneter Oregano

250 g Ziegenfrischkäse

2 Msp. Chilipulver AUSSERDEM

Holzspießchen

1 Die Zucchini putzen, waschen und längs in 2 – 3 mm dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Walnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften und leicht zu bräunen beginnen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

2 Die Pfanne auswischen und darin ausreichend Öl erhitzen: Portionsweise die Zucchinischeiben von beiden Seiten braten, bis sie leicht gebräunt, weich und biegsam sind, dabei auf keinen Fall zu weich werden lassen. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 0,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Gong. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1000 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 27/2022 von Segelfalter VON BLÜTE ZU BLÜTE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Segelfalter VON BLÜTE ZU BLÜTE
Titelbild der Ausgabe 27/2022 von So bleibt Ihr GEHIRN jung & fit. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
So bleibt Ihr GEHIRN jung & fit
Titelbild der Ausgabe 27/2022 von Ein kunterbuntes Abenteuer. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ein kunterbuntes Abenteuer
Titelbild der Ausgabe 27/2022 von 5 Geheimnisse der alten Ägypter. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
5 Geheimnisse der alten Ägypter
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Wo Mallorca noch romantisch ist
Vorheriger Artikel
Wo Mallorca noch romantisch ist
Wo fand FRIEDRICH DER GROSSE sein Glück?
Nächster Artikel
Wo fand FRIEDRICH DER GROSSE sein Glück?
Mehr Lesetipps

... Gegen Ende leicht salzen und pfeffern. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3 Tomaten abtropfen lassen, fein hacken. Abgekühlte Walnüsse ebenfalls fein hacken. Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Mit Oregano und den Walnüssen unter den Ziegenfrischkäse rühren und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver pikant würzen.

4 Die Zucchinischeiben flach auslegen und auf das untere Drittel jeweils ein wenig Käsecreme geben. Von diesem Ende her nun die länglichen Scheiben nach oben hin eng aufrollen. Damit die Röllchen nicht wieder aufgehen, werden sie mit je 1 Holzspießchen fixiert. So lassen sich die Teilchen auch unkompliziert vom Fingerfood-Buffet nehmen.

BUCHTIPP

Tanja Dusy Jamas! Griechisch kochen EMF Verlag 160 Seiten 20 Euro

Spinat-Pastete MIT FILOTEIG

Zubereitung 40 Min.

Garzeit 50 Min.

ZUTATEN FÜR 4 – 6 PERSONEN

750 g TK-Blattspinat

250 g Filoteig (10 Blätter; alternativ Strudelteig)

2 Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

4 EL Olivenöl

Salz Pfeffer

200 g Feta

2 Eier (Größe L)

1 Bund Petersilie

1 Bund Dill

⅓ TL getrockneter Oregano

¾ TL getrocknete Paprikaflocken (Pul Biber)

100 g Butter

5 EL Milch

1 Spinat aus dem Kühlfach nehmen, antauen lassen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen, etwa 30 Minuten bei Zimmertemperatur warm werden lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch hacken. Zwiebeln und Knoblauch bei kleiner bis mittlerer Hitze in Öl goldgelb dünsten. Temperatur erhöhen, angetauten Spinat zugeben, bei großer Hitze unter Rühren auftauen lassen, salzen und pfeffern. Spinat in ein Sieb geben, abtropfen, abkühlen lassen.

2 Feta trocken tupfen, in kleine Würfel schneiden. Eier gut verquirlen. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen bzw. Dillspitzen abzupfen, grob hacken. Abgekühlten Spinat mit den Händen ausdrücken, eventuell kleiner schneiden, mit Kräutern, Oregano, Feta und Eiern gut vermischen. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprikaflocken würzen.

3 Butter schmelzen, etwas davon zum Ausstreichen der ofenfesten Auflaufform (ca. 28 x 20 cm) verwenden. Übrige Butter mit Milch verrühren. In der Form zwei Teigblätter übereinander auslegen, sodass sie den Boden bedecken und an den Seiten etwas überhängen, dünn mit Buttermix bepinseln. Darüber zwei weitere Teigschichten geben, jeweils mit Buttermix bestreichen. Spinatmasse darauf verteilen, mit restlichen Blättern in mehreren Schichten belegen, sodass sie die Füllung glatt abdecken und am Rand gerade abschließen. Jede Teiglage mit Buttermix bestreichen. Nun die überhängenden Teigränder über den Teigdeckel klappen, mit übriger Buttersauce bepinseln. Teigdeckel in gleich große Quadrate vorschneiden. Im heißen Ofen (Mitte) bei 180 °C Ober-/Unterhitze 35 – 45 Minuten goldbraun backen. Herausholen, kurz abkühlen lassen, servieren.

Bohnensalat MIT OLIVEN & PAPRIKA

Einweichzeit 12 Std.

Zubereitung 30 Min.

Garzeit 60 Min.

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

200 g getrocknete Schwarzaugenbohnen

1 Lorbeerblatt

Salz

2 dicke Möhren

1 rote Paprikaschote

3 Tomaten

3 Lauchzwiebeln

70 g grüne Oliven (ohne Stein)

½ Bund Petersilie

2 Zweige Minze

5 – 6 EL Weißweinessig

½ TL getrockneter Oregano

4 EL Olivenöl

Pfeffer

1 Die Bohnen in eine Schüssel mit reichlich kaltem Wasser geben und 12 Stunden (am besten über Nacht) quellen lassen. Am nächsten Tag in ein Sieb abgießen und kalt abbrausen. In einen großen Topf geben und so viel Wasser zugeben, dass sie gut bedeckt sind. Das Lorbeerblatt und 2 EL Salz zugeben und 45 – 60 Minuten bei mittlerer Hitze zugedeckt garen, bis sie weich, aber auf keinen Fall zu weich sind. Gleichzeitig die Möhren putzen, schälen, längs vierteln und in ca. 5 mm dicke Stücke schneiden. Etwa 6 – 7 Minuten vor Garzeitende die Möhren zu den Bohnen geben und bissfest mitgaren. Dann beides in ein Sieb abgießen und abkühlen lassen.

2 Die Paprika vierteln, putzen, waschen und in etwa 5 mm große Stücke schneiden. Tomaten halbieren, die Kerne entfernen und das Fruchtf leisch klein würfeln. Die Lauchzwiebeln waschen, putzen, trocken schütteln und mit dem Grün in ca. 5 mm dicke Ringe schneiden. Die Oliven in Ringe schneiden. Petersilie und Minze waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und grob hacken.

3 Für das Dressing 5 EL Essig mit Oregano und Olivenöl kräftig verquirlen, dann salzen und pfeffern. Das Dressing mit Bohnen, Möhren und übrigen vorbereiteten Zutaten mischen und ca. 1 Stunde zugedeckt durchziehen lassen. Vor dem Servieren nach Bedarf nochmals mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.