Lesezeit ca. 1 Min.
arrow_back

Großbrand in Erbstetten: Groβfeure in Gärtnerei zerstört vier Gewächsshäuser


Logo von TASPO
TASPO - epaper ⋅ Ausgabe 18/2018 vom 05.05.2018

Zwei Explosionen, vier zerstörte Gewächshäuser und ein Schaden in Höhe eines sechsstelligen Betrages sind die Bilanz eines Großbrandes in einer Gärtnerei in Erbstetten am 24. April. VonYasmin-Coralie Berg

Artikelbild für den Artikel "Großbrand in Erbstetten: Groβfeure in Gärtnerei zerstört vier Gewächsshäuser" aus der Ausgabe 18/2018 von TASPO. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: TASPO, Ausgabe 18/2018

Ein Großteil der Gewächshäuser wurde durch den Brand fast vollständig zerstört.


Yasmin-Coralie Berg ,
Volontärin mit langjähriger Erfahrung im Online-Journalismus

Gegen 19 Uhr am ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 3,49€statt 4,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von TASPO. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 18/2018 von EU verbietet drei Neonicotinoide. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
EU verbietet drei Neonicotinoide
Titelbild der Ausgabe 18/2018 von Marktbericht der Blumengroßmärkte Düsseldorf und Karlsruhe: Wechselhaftes Wetter war günstig. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Marktbericht der Blumengroßmärkte Düsseldorf und Karlsruhe: Wechselhaftes Wetter war günstig
Titelbild der Ausgabe 18/2018 von Kaufmann im E-Commerce: Ausbildung kommt wie gerufen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kaufmann im E-Commerce: Ausbildung kommt wie gerufen
Titelbild der Ausgabe 18/2018 von Jürgen Mertz: Ich werde kandidieren. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Jürgen Mertz: Ich werde kandidieren
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Die Pflanzenschutztipps der Woche: Stängelgrunderkrankung an Fuchsia
Vorheriger Artikel
Die Pflanzenschutztipps der Woche: Stängelgrunderkrankung an Fuchsia
Bayer setzt Unternehmens-Kultur gegen schlechtes Monsanto-Image
Nächster Artikel
Bayer setzt Unternehmens-Kultur gegen schlechtes Monsanto-Image
Mehr Lesetipps

... vergangenen Dienstagabend ging der Rauchmelder los. Inhaber Manuel Gärtner sah Rauchschwaden aus der Heizzentrale dringen und alarmierte die Feuerwehr. Wie die Gartenbau-Versicherung (Wiesbaden) der TASPO mitteilte, zerstörte ein Großbrand in einer Gärtnerei einen Großteil der Gewächshäuser. Sie wurden zur Überwinterung von Pflanzen genutzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 100.000 bis 250.000 Euro.

Stark brandförderndes Material

Mit acht Fahrzeugen und 47 Einsatzkräften rückte die Feuerwehr aus Backnang und Burgstetten an, um den Brand zu löschen. Das Feuer breitete sich sehr schnell aus, da die Gärtnerei kein schwer entflammbares Schirmmaterial der Brandklasse B1 verwendet hatte. Zusätzlich bestand das Dachmaterial aus einer brandfördernden Polymethylmethacrylat-Eindeckung (PMMA).

Vier der sechs Gewächshäuser fielen dem Feuer zum Opfer und wurden vollständig zerstört. In ihnen wurden Pflanzen von Kunden zur Überwinterung gelagert, darunter zahlreiche Kübelpflanzen wie Zitrusbäume, die bis auf den Stamm verkohlt sind. Der Wert von manchen der dort untergestellten Pflanzen liegt laut einem Bericht der Waiblinger Kreiszeitung im vierstelligen Bereich. Die Gewächshäuser wurden darüber hinaus für die Lagerung von Hackschnitzeln genutzt. Während der Löscharbeiten loderten diese, bedingt durch ihre leichte Entflammbarkeit, immer wieder auf und mussten durch die Feuerwehr umgeschichtet werden.

Zwei Explosionen

In einem nahegelegenen Schuppen explodierte eine Gasflasche. Eine weitere Explosion ereignete sich in der Heizzentrale durch das Bersten des Druckausgleichsbehälters der Heizung. Das anliegende Wohnhaus auf dem Areal konnte durch den Einsatz der Feuerwehr vor größeren Schäden gerettet werden. Es kamen bei dem Brand keine Personen zu Schaden.

Aufgrund der Intensität der Schäden in der Heizzentrale ist dort die Brandursache anzunehmen und von einem technischen Defekt an der Heizzentrale, vermutlich Kurzschluss, auszugehen, informiert die Gartenbau-Versicherung.

Weitere Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an. Eine Brandstiftung wird ausgeschlossen.


Foto: Gartenbau-Versicherung