Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 4 Min.

Großes KANU-SPORT -Special: Das besondere Paddelevent


Kanu Sport - epaper ⋅ Ausgabe 7/2020 vom 02.07.2020

Unter den Paddlern gibt ist nicht nur Einigkeit und Freundschaft. Die Kajaker belächeln oft die SUPer - das hat ja nicht viel mit Kanufahren zu tun… Auf der Soca kommt es zum Showdown. Zwei eingefleischte SUP- äh Kajakpaddler schnappen sich ihr Sportgerät wagen den Vergleich. Doch aufgepasst – sie könnten bei diesem besonderen Paddelurlaub glatt gemeinsam Spaß haben!


SUP vs. Kajak Passt das zusammen?

Artikelbild für den Artikel "Großes KANU-SPORT -Special: Das besondere Paddelevent" aus der Ausgabe 7/2020 von Kanu Sport. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Kanu Sport, Ausgabe 7/2020

Der „Kajak-Techniker“ Rainer Nieger

Seit über 30 Jahren ist Rainer mit dem Kajak und dem Canadier auf seinen Kursen unterwegs. Immer wieder begegneten Ihm in ganz Europa auch SUPer -es blieb aber zumeist beim ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Kanu Sport. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Bayern: Die Altmühl – Pure Entschleunigung!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Bayern: Die Altmühl – Pure Entschleunigung!
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Artenschutz: Paddeln auf der Oberen Isar vorübergehend verboten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Artenschutz: Paddeln auf der Oberen Isar vorübergehend verboten
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von eFB- Release 2020/1 ist eingerichtet:Elektronisches Fahrtenbuch mit neuer Programmversion. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
eFB- Release 2020/1 ist eingerichtet:Elektronisches Fahrtenbuch mit neuer Programmversion
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Paddeln, Pommes, Pandemie. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Paddeln, Pommes, Pandemie
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Frankreich: Die wilden Cevennen. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Frankreich: Die wilden Cevennen
Titelbild der Ausgabe 7/2020 von Offizielles. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Offizielles
Vorheriger Artikel
Kanu-Slalom-Saison 2020: Stabil ist nur die Ungewissheit
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel SUPer und Kajaker gemeinsam unterwegs?
aus dieser Ausgabe

... Blickkontakt. 2019 ergab sich dann ein gemeinsames Event mit einer SUP Gruppe an der Soca. Beeindruckt und motiviert durch den Insiderblick in das SUP Leben ergab sich schnell ein gemeinsames Projekt mit den Kollegen von Nature- Guides.So bietet WasserFest neben seinem großen Angebot im WW, Seekajak & Kanuwandern nun auch SUP & SUP/ Kajak Mixed Kurse in NRW, an der Soca und in Schweden auf dem Fluß Eman und dem Westschwedischen Schärengarten an.

Vom „Ihr“ zum „Wir“

Der Stand-Up-Paddler

Adrian Wachendorf

Adrian Wachendorfist zertifizierter SUP-Instruktor und Ausbilder für SUP-Instruktoren beim DKV. Mit seiner Firma Nature-Guides schult er neben dem von einfachem Fließwasser bis hin zu Wildwasser 3. Er engagiert sich im Bereich Inklusion und hat die Schulung für Rollstuhl-SUP Instruktoren erstellt. Hier ist er momentan der einzige Ausbilder für Instruktoren. Mit 12 Jahren Paddelerfahrung auf SUPs hat Adrian eine fundierte Grundlage, um vom Einsteiger über passionierten Paddler die richtigen Trainingseinheiten zu liefern.

Ein Erlebnisbericht von Rainer Nieger

Im letzten Herbst bin ich von einer Bekannten angesprochen worden, ob ich nicht meine Erfahrungen und Gewässerkenntnisse bei einem WW-SUP Kurs auf der Soca einbringen könnte. Das Zeitfenster passte und so ging es zur Soca. Und tatsächlich war auch ich gespannt was mich erwarten würde. Klar waren mir die SUPer schon das eine oder andere Mal auf dem Wasser begegnet – aber ein wirklich klares Meinungsbild hatte ich nicht. So ging ich eher von einem Job als Safety-Kajaker bei den SUPern aus. Haben die über- haupt eine Chance im WW?

Im Camp angekommen gab es dann doch erstmal Gemeinsamkeiten: Nette Leute – überaus motiviert, sich der Herausforderung WW zu stellen und professionelle Guides, die alle Fragen zu Technik, Material und Sicherheit zumindest theoretisch schon mal gut rüberbrachten. Bevor es dann auf’s Wasser ging wurde es bei der Besprechung mit den Guides dann doch erstmal interessant.

@@Am Lagerfeuer kommen SUPer und Kajaker ins Gespräch.


„Wie macht Ihr das denn?“ - SUPer & Kajaker nähern sich an

Trotz vieler „Ihr’s“ kamen wir dann doch schnell zu einer gemeinsamen Vorgehensweise für die nächsten Kurstage.

Es geht auf’s Wasser:

Theoretisch gut vorbereitet startet die Gruppe dann mit den ersten Übungen auf leichtem WW. Und auch hier ist vieles gleich: Kehrwasser, Strömungsverhältnisse und die berühmt – berüchtigten Verschneidungszonen fordern von den SUPern die gleiche Aufmerksamkeit wie bei den Kajakern.

Exkurs Technik: SUP

Einfahrt ins Kehrwasser SUP:

Wichtig ist, dass man Kehrwasser im Fluss erkennt. Zu allererst fokussiert man das Kehrwasser z.B. hinter einem Stein. Die Board-Ausrichtung sollte 45° zur Hauptströmung betragen und die uferseitige Kante wird belastet. Sobald die Brettspitze am Hindernis vorbei ist, sticht man das Paddel, mit der Innenseite flussabwärts schauend, in das Kehrwasser. Ein fester Stand und gute Körperspannung sind hier enorm wichtig. Der Blick sollte permanent auf das Kehrwasser, also das Ziel, gerichtet sein.
Das SUP dreht sich jetzt automatisch auf der Stelle um das Paddel ins Kehrwasser hinein. Nun ist ein Wechsel auf die andere Boardkante sehr wichtig, da sich die Strömung umkehrt.

Kehrwasserfahren

Kajak

Einfahrt ins Kehrwasser Kajak

Visiert schon in der Anfahrt das von euch ausgewählte Kehrwasser immer im obersten Punkt an. Korrigiert einen ungünstigen Winkel mit sauberen Bogenschlägen und visiert sofort bzw. möglichst bald mit der Bootsspitze den obersten Punkt des Kehrwassers anvisieren (Kimme und Korn Prinzip).
Unterschätzt nicht die Verschneidungszone: Richtet Eure Fahrtaktik und Eure Schläge nach dieser aus. Dynamisch den vorderen Teil des Kajaks über die Verschneidungszone (idealerweise auf der Kante) ins Kehrwasser paddeln (nicht treiben lassen). Die Kante erst auflösen wenn das Kajak komplett in dem ruhigen / sicheren Kehrwasser steht.

Schnell wird auch klar: das ist eine große Herausforderung – Konzentration und Körperspannung sind hier fast noch mehr gefragt als bei den Kajakern. Fehler werden am Anfang schnell mit einer Kenterung bestraft. Wasserscheu sollte man also nicht sein, aber während der Kanute, sofern die Rolle nicht beherrscht wird, mit der Bootsbergung und dem Ausleeren zu tun hat, ist der SUPler ruckzuck wieder auf dem Board, was eine schnelle und hohe Trainingsfrequenz zulässt. Vorteile haben die Kajaker sicher bei niedrigen Wasserständen. Müssen die SUPer doch mal absteigen, um den Grundkontakt ihrer Finnen mit den Steinen zu vermeiden, können die Kajaker hier noch mehr oder weniger elegant rüber rumpeln.
Schnell wuchs mein Respekt – die Jungs waren alle nach dem Training gut k.o. aber weiter motiviert, was auch in den folgenden Tagen nicht nachließ. Erfolgserlebnisse müssen am Anfang hart erarbeitet werden – hier kommen die Kajaker schneller zum Zuge. Aber die Erfolge kommen und so konnten in den nächsten Tagen die Schwierigkeiten auf den verschiedenen Abschnitten der Soca gesteigert werden: Der Frauenschlucker wurde gemeistert und auch die Friedhofsstrecke erfolgreich befahren. „Erkundungsfahrten“ mit den Guides, wie z.B. die Koritnicamündung zeigten, was für fortgeschrittene SUPler auch im WW alles machbar ist.

Fazit: Das passt gut zusammen (siehe auch das Interview mit Max Klapper)

Mixed-Kurse SUP & Kajak

Für alle, die mehr gemeinsam machen wollen: Es gibt Mixed WW- Kurse in Lippstadt, ein WW-Camp an der Socaund eine Expedition in Schweden. Wer an den Mixed Touren Interesse hat, findet alle Infos und Anmeldemöglichkeiten unter www.wasserfest.netwww.nature-guides.com


Fotos: Björn Wolski , Rainer Nieger , Max Klapper