Lesezeit ca. 7 Min.
arrow_back

Grüne Vielfalt GEMÜSE-GLÜCK


Logo von LandGenuss
LandGenuss - epaper ⋅ Ausgabe 3/2022 vom 05.05.2022

Knusprige grüne Gemüsetarte

Artikelbild für den Artikel "Grüne Vielfalt GEMÜSE-GLÜCK" aus der Ausgabe 3/2022 von LandGenuss. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

ZUTATEN für 1 Torte (Ø 26 cm)

► 300 g Roggenvollkornmehl zzgl. etwas mehr zum Verarbeiten

► 200 g kalte Butter in Stücken zzgl. etwas mehr zum Fetten

► 4 Eier

► 1 Prise Zucker

► 1 Zwiebel

► 1 Knoblauchzehe

► je 4 Stiele bzw. Zweige Thymian, Oregano und Rosmarin

► 350 g Brokkoli

► 100 g Zuckerschoten

► 2 EL Rapsöl

► 150 g Parmesan

► 350 g Kräuterfrischkäse

► 150 g Sahne

► 50 g TK-Erbsen

► etwas Salz und Pfeffer

1Mehl, Butter, 1 Ei, 1–2 EL eiskaltes Wasser, Zucker und 1/2 TL Salz in einer Schüssel zu einem glatten Teig verkneten. Diesen in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Blättchen bzw. Nadeln abzupfen und fein hacken. Den Brokkoli putzen, in Röschen teilen, waschen und gut abtropfen lassen, dann in einem Multizerkleinerer grob hacken. Zuckerschoten waschen, ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von LandGenuss. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Endlich Sommer!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Endlich Sommer!
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von Ran an den Rost! IDEEN FÜRS GRILLFEST. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Ran an den Rost! IDEEN FÜRS GRILLFEST
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von GRILLEN So wird’s perfekt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GRILLEN So wird’s perfekt
Titelbild der Ausgabe 3/2022 von 5-ZUTATEN-GERICHTE Geniale Nudelsalate. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
5-ZUTATEN-GERICHTE Geniale Nudelsalate
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Gute Ernährung ist Herzenssache
Vorheriger Artikel
Gute Ernährung ist Herzenssache
Ratgeber Grünes Gemüse
Nächster Artikel
Ratgeber Grünes Gemüse
Mehr Lesetipps

... putzen und schräg in mundgerechte Stücke schneiden.

2 Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Den Brokkoli dazugeben und 2–3 Minuten mitdünsten. Die Zuckerschoten untermengen und 1–2 Minuten dünsten, dann alles mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Mischung etwas abkühlen lassen.

3 Den Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Boden und Rand einer Tarteform (Ø 26 cm) mit Butter einfetten. 2/3 des Teigs auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. Tarteform mit dem Teig auskleiden, dabei auch einen Rand formen. Den Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen.

4 Den Parmesan fein reiben. Frischkäse, Sahne, übrige Eier, Parmesan, Kräuter sowie etwas Salz und Pfeffer verquirlen. Die Brokkolimischung und die Erbsen unterheben, anschließend die Masse in die Tarteform geben und darin glatt verstreichen.

5 Übrigen Teig ausrollen, in Streifen schneiden und gitterförmig auf die Füllung legen. Die Tarte im vorgeheizten Ofen in ca. 40 Minuten goldbraun backen. Ggf. mit Alufolie abdecken. Die Gemüsetarte aus dem Ofen nehmen und in der Form kurz abkühlen lassen. Dann vorsichtig herauslösen und lauwarm oder ausgekühlt servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 2 Stunden

Feines Extra

Wer mag, serviert zur Tarte einen cremigen Dip aus 200 g Schmand, 150 g saurer Sahne, 1 EL Senf, 1 EL Biozitronensaft, 1/2 Bund Schnittlauch sowie Salz und Pfeffer.

Gefüllte Zucchini mit Frischkäse-Kräuter-Soße und Salat

ZUTATEN für 4 Personen

► 1 Zwiebel

► 1 Knoblauchzehe

► 1 Karotte

► 1 Stange Staudensellerie

► 2 EL Rapsöl zzgl. etwas mehr zum Fetten

► 500 g Rinderhack

► 2 EL Tomatenmark

► 400 g geschälte Tomaten (Dose)

► 1 TL getrockneter Oregano

► 4 Zucchini (etwa gleich groß)

► 80 g geriebener Emmentaler

► 1 Bund gemischte Kräuter (z. B. Basilikum, Minze, Petersilie)

► 200 g Frischkäse

► 150 ml Buttermilch

► 1/2 Biozitrone (abgeriebene Schale und Saft)

► 1 kleiner Kopfsalat

► 1 kleine Salatgurke

► 3 Tomaten

► 4 EL Olivenöl

► 3 EL Apfelessig

► 1 TL mittelscharfer Senf

► 1 Prise Zucker

► etwas Salz und Pfeffer

1Zwiebel, Knoblauch und Karotte schälen, alles fein würfeln. Sellerie putzen, ggf. entfädeln und ebenfalls fein würfeln. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, das Hackfleisch darin goldbraun braten. Vorbereitete Zutaten dazugeben und mitbraten. Tomatenmark kurz mitrösten, dann Tomaten samt Flüssigkeit in die Pfanne geben. Tomaten mit dem Kochlöffel leicht zerdrücken, alles mit getrocknetem Oregano sowie Salz und Pfeffer würzen und aufkochen, dann offen 12–15 Minuten einköcheln lassen.

2In der Zwischenzeit die Zucchini waschen und der Länge nach halbieren. Das Innere mithilfe eines Löffels herauslösen, hacken, zur Hackmischung in die Pfanne geben und mitgaren.

3Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine große Auflaufform mit etwas Öl einfetten. Zucchinihälften hineinsetzen und mit der Hacksoße füllen. Sollte noch Soße übrig sein, um die Zucchinihälften herum verteilen. Zucchinihälften mit dem Emmentaler bestreuen und im vorgeheizten Ofen in 25–30 Minuten goldbraun backen. Ggf. mit Alufolie abdecken.

4Inzwischen Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen und fein hacken. Frischkäse und Buttermilch in einer Schüssel glatt rühren. Kräuter, Zitronensaft, -schale, Salz und Pfeffer unterrühren. Den Kopfsalat waschen, trocken schleudern und die Blätter in mundgerechte Stücke zupfen. Die Salatgurke waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Die Tomaten waschen, entkernen und das Fruchtfleisch fein würfeln.

5Olivenöl, Essig, Senf, Zucker, etwas Salz und Pfeffer kräftig verquirlen. Kopfsalat, Gurke und Dressing vorsichtig vermengen. Gebackene Zucchini aus dem Ofen nehmen, auf Teller setzen und mit den Tomatenwürfeln bestreuen. Mit der Kräutersoße anrichten und zusammen mit dem Salat servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 90 Minuten

Herzhaft

Wer mag, gibt vor dem Servieren nicht nur Joghurt und die würzigen Brösel auf die Erbsensuppe, sondern zusätzlich ein paar kross ausgelassene kleine Speckwürfel.

Schnelle Erbsensuppe mit knusprigen Bröseln

ZUTATEN für 4 Personen

►1 Zwiebel

► 3 Knoblauchzehen

► 4 Stiele Thymian

► 2 EL Olivenöl

► 800 g TK-Erbsen

► 600 ml Gemüsebrühe

► 2 Scheiben Weißbrot

► 1 EL Butter

► 2 Bund Petersilie

► 1 Biozitrone (abgeriebene Schale)

► 150 g Joghurt (alternativ Schmand oder saure Sahne)

► etwas Salz und Pfeffer

1Die Zwiebel und 1 Knoblauchzehe schälen, beides fein würfeln. Den Thymian waschen und trocken schütteln. Die Blättchen abzupfen. Das Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch und Zwiebel darin andünsten. Thymian dazugeben, kurz mitdünsten, dann gefrorene Erbsen und Gemüsebrühe hinzufügen. Alles aufkochen und abgedeckt 15–20 Minuten köcheln lassen.

2Inzwischen Weißbrot würfeln und in einer Pfanne in heißer Butter goldbraun rösten. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Die Petersilie waschen und trocken schütteln. Blättchen abzupfen. Den übrigen Knoblauch schälen und fein würfeln. Geröstetes Brot und Petersilie in einen Blitzhacker geben und grob zerkleinern. Knoblauch und Zitronenschale untermengen und den Mix mit Salz und Pfeffer würzen.

3Die Erbsensuppe mit dem Stabmixer fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Suppe mit Joghurt und Petersilienbröseln anrichten und sofort servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 25 Minuten

Wandelbar

Das Pesto ist nicht nur in Verbindung mit Nudelgerichten lecker, es eignet sich zudem zum Verfeinern von Dips, als Basis für Salatdressings und als Suppentopping.

Würziges Pistazien-Kräuter-Pesto

ZUTATEN für 2 Gläser (à ca. 200 ml)

► 100 g Parmesan

► 2 Knoblauchzehen

► 2 Bund Basilikum

► 1/2 Bund Petersilie

► 4 Stiele Thymian

► 80 g gesalzene, geröstete Pistazienkerne

► 160 ml Olivenöl zzgl. etwas mehr zum Auffüllen

► etwas Salz und Pfeffer

1Parmesan fein reiben. Knoblauchzehen schälen und grob in Stücke schneiden. Die Kräuter waschen und trocken schütteln. Die Blättchen von den Stielen zupfen.

2Knoblauch, Kräuter und Pistazien mit dem Öl in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer pürieren. Parmesan unterrühren und das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3Das Pesto in sterile Gläser füllen und die Oberfläche großzügig mit Olivenöl bedecken. Das Pesto verschlossen im Kühlschrank aufbewahren.

TIPP: Das Öl auf dem Pesto sorgt dafür, dass letzteres luftdicht verschlossen ist und dadurch lange frisch und aromatisch bleibt.

ZUBEREITUNGSZEIT 15 Minuten

Haltbarkeit

Da die Vitamine im Smoothie licht-und sauerstoffempfindlich sind, das Getränk sofort genießen. Reste davon ggf. bis zu zwei Tage im Kühlschrank lagern.

Schneller grüner Smoothie

ZUTATEN für 4 Gläser (à ca. 200 ml)

► 2 reife Bananen

► 2 Kiwis

► 125 g Babyspinat

► 3 Stiele Minze

► 3 Stiele Zitronenmelisse

► 1 Biolimette (Saft)

► 2 EL Agavendicksaft

1Bananen und Kiwis schälen und in grobe Stücke schneiden. Den Babyspinat verlesen, waschen und trocken schleudern. Minze und Zitronenmelisse waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen.

2Bananen, Kiwis, Spinat, Minze und Zitronenmelisse mit ca. 300 ml kaltem Wasser, Limettensaft und Agavendicksaft in einen Standmixer geben und alles fein pürieren. Den grünen Smoothie in Gläser füllen und servieren.

TIPPS: Anstelle von kaltem Wasser können Sie ganz nach Geschmack auch Kokoswasser, Mandeldrink oder Orangensaft (jeweils gut gekühlt) verwenden. Wer mag, gibt den Smoothie in Eis-am-Stiel-Förmchen und friert ihn ca. 6 Stunden ein. So hat man eine tolle und gesunde Erfrischung an heißen Sommertagen.

ZUBEREITUNGSZEIT 15 Minuten

Grüne Gemüsequiche mit Ziegenfrischkäse und Zwiebel

ZUTATEN für 1 Quiche (ca. 30 x 20 cm)

► 1 Zucchini

► 100 g Babyspinat

► 500 g Brokkoli

► 8 EL Rapsöl

► 30 g Bergkäse

► 1 Knoblauchzehe

► 1 Bund gemischte Kräuter (z. B. Petersilie, Dill, Kerbel)

►300 g Ziegenfrischkäse

► 100 g Crème fraîche

►3 Eier

► 1 TL abgeriebene Biozitronenschale

► etwas frisch geriebene Muskatnuss

► etwas Butter zum Fetten

► 250 g Mehl zzgl. etwas mehr zum Verarbeiten

► 1 TL Backpulver

► 125 g Quark

► 1 kleine rote Zwiebel

► etwas Salz und Pfeffer

1Zucchini waschen und in Scheiben schneiden. Den Spinat waschen und trocken schleudern. Brokkoli putzen, in kleine Röschen teilen und in kochendem Salzwasser 3–4 Minuten blanchieren. Abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zucchini darin 3–4 Minuten braten. Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen. Beides mit Salz und Pfeffer würzen und etwas abkühlen lassen.

2Bergkäse grob reiben. Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter waschen und trocken schütteln. Blättchen abzupfen und fein hacken. Ziegenfrischkäse mit Bergkäse, Knoblauch, Kräutern, Crème fraîche, 2 Eiern sowie Zitronenschale verquirlen. Die Masse mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen.

3Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine rechteckige Quicheform (ca. 30 x 20 cm) mit Butter fetten. Mehl, Backpulver und 1 TL Salz mischen. Übriges Ei, Quark und restliches Öl dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form rechteckig ausrollen. Die Form mit dem Teig auskleiden, dabei auch einen Rand formen.

4Den Guss auf dem Boden verstreichen, das vorbereitete Gemüse darauf verteilen. Quiche im vorgeheizten Backofen in 30–35 Minuten goldbraun backen. Mit Alufolie abdecken, sollte die Oberfläche drohen, zu dunkel zu werden. Inzwischen Zwiebel schälen und in hauchdünne Ringe hobeln. Quiche aus dem Backofen nehmen, kurz ruhen lassen, dann in Stücke schneiden und mit Zwiebelringen garniert servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 90 Minuten

Varianten

Anstelle von Schweinemedaillons können Sie gebratenes Lachsfilet zum Risotto reichen. Für vegetarische Genießer einige Brokkoliröschen in etwas Öl braten.

Grünes Risotto mit Schweinemedaillons im Speckmantel

ZUTATEN für 4 Personen

ǎ 2 Schalotten

ǎ 250 g grüne Bohnen

ǎ 300 g Brokkoli

ǎ 100 g Parmesan

ǎ 30 g Butter

ǎ 320 g Risottoreis

ǎ 60 ml trockener Weißwein

ǎ 1l heiße Gemüsebrühe

ǎ 4 Schweinemedaillons (à ca. 120 g, 2–3 cm dick)

ǎ 4 Scheiben Frühstücksspeck

ǎ 2 EL Rapsöl

ǎ 50 g Rucola

ǎ 100 g Pistazienpesto (Rezept auf Seite 34)

ǎ etwas Salz und Pfeffer

1Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden. Bohnen putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Brokkoli putzen, in Röschen teilen, waschen, abtropfen lassen und in einem Multizerkleinerer grob hacken. Den Parmesan fein reiben.

2Die Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten darin andünsten. Reis dazugeben und ebenfalls glasig dünsten. Alles mit dem Weißwein ablöschen. Diesen verkochen lassen, dann nach und nach die heiße Brühe dazugießen. Diese immer erst etwas verkochen lassen, bevor weitere Flüssigkeit dazugegeben wird. Auf diese Weise den Reis in 20–25 Minuten bissfest garen. Dabei nach ca. 10 Minuten Garzeit die Bohnen und nach ca. 15 Minuten den Brokkoli dazugeben und mitgaren. Das Risotto zwischendurch umrühren.

3Inzwischen die Schweinemedaillons trocken tupfen und mit je 1 Scheibe Speck ummanteln. Ggf. mit Küchengarn fixieren. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, die Medaillons darin bei großer Hitze rundum 6–8 Minuten scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, in Alufolie wickeln und kurz ruhen lassen.

4 Den Rucola waschen und trocken schleudern. Ca. 80 g Parmesan und die Hälfte vom Pistazienpesto unter das Risotto rühren. Das Risotto mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Teller verteilen. Das restliches Pesto grob einrühren, dann Medaillons und Rucola darauf anrichten. Das Gericht mit restlichem Parmesan bestreuen und servieren.

ZUBEREITUNGSZEIT 50 Minuten