Weiterlesen mit NEWS. Jetzt testen.
Lesezeit ca. 3 Min.

Günther Jauch: Der nächste TV-Schockes geht um viele Millionen: Heimliche Trennung?


die zwei - epaper ⋅ Ausgabe 15/2019 vom 06.04.2019

Nach 20 Jahren geht er völlig neue Wege


Artikelbild für den Artikel "Günther Jauch: Der nächste TV-Schockes geht um viele Millionen: Heimliche Trennung?" aus der Ausgabe 15/2019 von die zwei. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: die zwei, Ausgabe 15/2019

Guter Zuhörer Günther Jauch mit Sylvie Meis in „Menschen, Bilder, Emotionen“


Artikelbild für den Artikel "Günther Jauch: Der nächste TV-Schockes geht um viele Millionen: Heimliche Trennung?" aus der Ausgabe 15/2019 von die zwei. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: die zwei, Ausgabe 15/2019

SEHR BELIEBT Mit „Klein gegen Groß“ lockt Kai Pflaume Millionen Zuschauer vor die Bildschirme


Damit hat Jauch nichts mehr zu tun

Artikelbild für den Artikel "Günther Jauch: Der nächste TV-Schockes geht um viele Millionen: Heimliche Trennung?" aus der Ausgabe 15/2019 von die zwei. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: die zwei, Ausgabe 15/2019

Dauerbrenn er Am 17.4. ist Steffen Hallaschka um 22.15 Uhr (RTL) mit „Stern TV“ zu sehen


Artikelbild für den Artikel "Günther Jauch: Der nächste TV-Schockes geht um viele Millionen: Heimliche Trennung?" aus der Ausgabe 15/2019 von die zwei. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: die zwei, Ausgabe 15/2019

„Die ultimat ive Cha rtsh ow“ Oliver Geissen (l.) moderiert die von „i&u“ produzierte Show


Artikelbild für den Artikel "Günther Jauch: Der nächste TV-Schockes geht um viele Millionen: Heimliche Trennung?" aus der Ausgabe 15/2019 von die zwei. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: die zwei, Ausgabe 15/2019

Mitt elpunkt
Was nun aus dem Entertainer wird, interessiert viele


Artikelbild für den Artikel "Günther Jauch: Der nächste TV-Schockes geht um viele Millionen: Heimliche Trennung?" aus der Ausgabe 15/2019 von die zwei. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: die zwei, Ausgabe 15/2019

Aufmerksam
Der Moderator in seiner Show „5 gegen Jauch“ mit Gast Carolina Eyck


Artikelbild für den Artikel "Günther Jauch: Der nächste TV-Schockes geht um viele Millionen: Heimliche Trennung?" aus der Ausgabe 15/2019 von die zwei. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: die zwei, Ausgabe 15/2019

Kenn en sich lang e Günther Jauch mit dem Mann, der sein Lebenswerk übernimmt: Es handelt sich um Fred Kogel (l.)


Durch die Fernsehbranche geht ein Beben! Sendungen werden eingestellt, Schauspieler steigen aus beliebten Reihen aus, Moderatoren werden abgesetzt. Auch im Privatleben unserer Stars – wie bei Thomas Gottschalk – scheint gerade sehr viel los zu sein (lesen Sie dazu auch den Artikel auf Seite 8). Jetzt der nächste TV-Schock!
Nun auch noch Jauch! Dabei geht es ausgerechnet um Fernseh-Liebling Günther Jauch (62). Für viele Zuschauer kommt diese Trennung nach fast 20 Jahren völlig überraschend – und heimlich daher. Der Start in ein neues Leben. Doch leicht ist Jauch die Entscheidung sicher nicht gefallen … Klar, viele Millionen sind hier im Spiel. Und einen „Neuen“ gibt es auch schon: Fred Kogel (58), Geschäftsführer beim Finanzinvestor KKR, übernimmt das, was Günther Jauch mit ganz viel Liebe aufgebaut hat. Für den 62-Jährigen muss es bitter sein, das alles aufzugeben, was er sich mit so viel Herzblut und Leidenschaft erarbeitet hat. Günther Jauch trennte sich nämlich von seiner Produktionsfirma „i&u“ (Information und Unterhaltung), die er im Jahr 2000 gegründet hatte – und sehr erfolgreich machte. Laut „Wikipedia“ erwirtschaftete „i&u“ allein 2013 unglaubliche 52,3 Millionen Euro Umsatz. Fast 20 Jahre arbeitete er dort mit tollen Kollegen zusammen. Das wird es fortan für den Moderator in dieser Art nicht mehr geben. Und jeder, der einmal von heute auf morgen ein eingespieltes Team verlassen hat, der weiß, wie sehr das schmerzt, wenn man die Kollegen, die manchmal auch zu Freunden geworden sind, zurücklässt. Mit Erfolgs-Sendungen wie Steffen Hallaschkas (47) „Stern TV“, „Klein gegen Groß“ mit Kai Pflaume (51) oder „Die Ultimative Chartshow“, die von Oliver Geissen (49) moderiert wird, hat Günther Jauch nun nichts mehr zu tun. Wie wird es ihm gehen, wenn er seinen erfolgreichen Weg verlässt?
Ein Stück von ihm bleibt. Allerdings wird er die von „i&u“ produzierte Jahresrückblicks-Show „Menschen, Bilder, Emotionen“, die er seit 1996 erfolgreich moderiert, auch nach dem Verkauf präsentieren. Er möchte also weiterhin als Berater und Moderator für „i&u“ tätig sein. Jauch dankt seinen Mitarbeitern „nach fast 20 Jahren erfolgreicher Arbeit von ,i&u‘“. Neben ihm soll Andreas Zaik „als Geschäftsführer und Chefredakteur weiter für Kontinuität sorgen“, heißt es bei der Fernsehproduktion. „Fred Kogel kenne und schätze ich seit fast 40 Jahren“, sagt der erfahrene Fernsehmacher. „Mit ihm an der Spitze einer schlagkräftigen Plattform und dem starken Gesellschafter KKR werden sich für ,i&u‘ neue Chancen im TV-Markt und darüber hinaus eröffnen“, fügt Günther Jauch hinzu.
Kann er nicht mithalten? Als Geschäftsmann muss der „Wer wird Millionär?“-Moderator – mit der Quiz-Show hat „i&u“ nichts zu tun – ganz genau wissen, was für die Firma richtig ist, was Erfolg verspricht und was nicht. Es gibt so viele Neuerungen, ständig Veränderungen. Der Nachwuchs schläft nicht, hat innovative Ideen. Gut möglich, dass Jauch glaubt, dass er da nicht mehr mithalten kann. Bin ich zu alt? Schaffe ich das womöglich alles nicht mehr? Solche Fragen sind bei Menschen ab einem gewissen Alter ja fast normal. Etwas abzugeben kann da durchaus befreiend wirken. Eine solche Entscheidung birgt aber auch immer die Gefahr, sich plötzlich leer und „ungebraucht“ zu fühlen.
Der Neue schwärmt. „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und darauf, ,i&u‘ mit vereinten Kräften noch weiter nach vorne zu bringen“, versichert Fred Kogel. Das klingt so, als könnte er es mit KKR noch besser machen als Jauch. Vielleicht ein Stich ins Herz für den Moderator – so wie es eben oftmals ist nach einer Trennung.


Seinen Nachfolger kennt Jauch seit fast 40 Jahren


Der Moderator hat wohl alles sehr gut durchdacht

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 15/2019 von Stars erwischt. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Stars erwischt
Titelbild der Ausgabe 15/2019 von Papa Michael muss so stolz sein: „Es ist, als würde man die Zeit zurückdrehen“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Papa Michael muss so stolz sein: „Es ist, als würde man die Zeit zurückdrehen“
Titelbild der Ausgabe 15/2019 von Kate & William: Ein Pleite - Dra ma droht!. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Kate & William: Ein Pleite - Dra ma droht!
Titelbild der Ausgabe 15/2019 von Thomas Gottschalk: Ist seine Neue nur eine flüchtige Affäre?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Thomas Gottschalk: Ist seine Neue nur eine flüchtige Affäre?
Titelbild der Ausgabe 15/2019 von Sachsenklinik“-Star Ursula Karusseit (†):Ging sie aus Liebe in den Tod?. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Sachsenklinik“-Star Ursula Karusseit (†):Ging sie aus Liebe in den Tod?
Titelbild der Ausgabe 15/2019 von Skandal um einen anderen Mann. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Skandal um einen anderen Mann
Vorheriger Artikel
Kate & William: Ein Pleite - Dra ma droht!
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Thomas Gottschalk: Ist seine Neue nur eine flüchtige Aff&aum…
aus dieser Ausgabe