Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

GUIDE


Logo von The Red Bulletin-Deutschland Ausgabe
The Red Bulletin-Deutschland Ausgabe - epaper ⋅ Ausgabe 12/2021 vom 09.11.2021

Artikelbild für den Artikel "GUIDE" aus der Ausgabe 12/2021 von The Red Bulletin-Deutschland Ausgabe. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: The Red Bulletin-Deutschland Ausgabe, Ausgabe 12/2021

SIE HEBT AB X-Games-Siegerin Mathilde Gremaud verrät ihre Insider- Tipps für Saas-Fee in der Schweiz.

Zum ersten Mal stand ich mit z wei Jahren auf Ski. Ich komme aus dem schweizerischen Fribourg, und dort gab es keine Kicker zum Springen oder Halfpipes zum Vorführen irgendwelcher Tricks. Was es aber gab, war eine Menge tollkühner Jungs, mit denen ich meinen Mut auf selbstgebauten Schanzen, auf dem Trampolin und beim Skate boarden trainierte. Meinen ersten Wettbewerb absolvierte ich mit dreizehn. Mit siebzehn gewann ich meine erste Goldmedaille beim Big-Air der X Games, auf die dann weitere Siege folgten, auch im Weltcup.

Meinen bis jetzt glorreichsten Moment erlebte ich aber in Saas-Fee. Vor einem Jahr habe ich dort beim Training als erste Frau einen besonders spektakulären Trick geschafft: den ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 2,49€
NEWS Jetzt gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von The Red Bulletin-Deutschland Ausgabe. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2021 von AN DER SPITZE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AN DER SPITZE
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von Wasserballett. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Wasserballett
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von Hauptsache flockig. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Hauptsache flockig
Titelbild der Ausgabe 12/2021 von PLATON SAGT: „Lasst es rocken, Leute!“. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
PLATON SAGT: „Lasst es rocken, Leute!“
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Hoch die Räder!
Vorheriger Artikel
Hoch die Räder!
Spielplatz extrem
Nächster Artikel
Spielplatz extrem
Mehr Lesetipps

... Switch Double Cork 1440, eine rückwärts angefahrene Vierfach-Rotation, die auch verkehrt gelandet wird. Wann immer ich in Saas-Fee trainiere und der Himmel so blitzblau ist wie an jenem Tag, fühle ich mich an diesen Moment zurückversetzt.

„Saas-Fee hat mir meinen bis jetzt glorreichsten Moment geschenkt: Ich habe hier als erste Frau den Switch Double Cork 1440 geschafft.“

Mathilde Gremaud, 21, Freestyle-Skifahrerin

Das Dorf ist schön ruhig, weil es keinen Autolärm gibt.

Das Dorf Saas-Fee ist sehr alt und sehr hübsch mit seinen verwinkelten Gassen. Fahrzeuge mit Verbrennungsmotoren sind seit Jahrzehnten verboten, nur Elektrofahrzeuge sind zugelassen. Die meisten gehen aber zu Fuß oder sind mit dem Fahrrad unterwegs. Deshalb ist es auch so schön ruhig. Saas-Fee liegt am Eingang eines V-förmigen Tals, das sich weiter hinten zu einem U-Tal weitet.

Vom Gletscher aus eröffnet sich ein Panoramablick über die Walliser Alpen. Am liebsten mag ich den Anblick des Allalin (4027 m), der eine wunderschöne Kuppe aus Schnee und Eis hat.

Anreise

Mit dem Auto: Saas-Fee liegt sieben Autostunden von München entfernt. Von Zürich ist man dreieinhalb Stunden unterwegs. Parken kann man auf dem großen Parkplatz beim Dorfeingang.

Mit der Bahn: Ab Flughafen Zürich dauert die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln drei Stunden. Vom Münchner Hauptbahnhof sind es sieben Stunden. Zwischen Visp und Saas-Fee verkehren Busse im Halbstunden-Takt.

Infos unter: saas-fee.ch

Gut zu wissen

Gut essen und trinken könnt ihr im Restaurant Skihütte neben dem Hotel Burgener – die haben auch eine beheizte Terrasse. Hier komme ich oft auf einen Drink her. Gegenüber befindet sich die ausgezeichnete Pizzeria Boccalino, die täglich von 11.30 bis 21 Uhr geöffnet hat.

Für sportliche Unterhaltung sei der Sportplatz Kalbermatten empfohlen – mit Tennisplatz, Skatepark und Driving Range. Dazu gibt es in der Region Saas- Fee/Saastal drei Minigolfanlagen. Die Umgebung ist auch ein echtes Paradies für Mountainbiker und Wanderer.

„Respekt ist wichtig: Hier wartet man mit Profis gemeinsam vor den Kickern.“

Mathilde Gremaud

Der Snowpark ist der Hotspot der Schweizer Szene.

Ich komme regelmäßig nach Saas-Fee, um im Sommer und Herbst mit dem Schweizer Freestyle-Nationalteam zu trainieren. Der Snowpark dort ist der Hotspot unserer Szene und bietet mir nicht weniger als das Optimum:

Die Anfahrten zu den Kickern sind steil und die Ausläufe lang. Die Bedingungen für unseren Sport sind auf diesen Obstacles perfekt. Für alle Amateure bietet der Snowpark auch die unbezahlbare Gelegenheit, den Profis aus nächster Nähe zusehen und sich einiges abschauen zu können.

Im Winter gibt es hier in Saas-Fee einen eigenen Snowpark weiter unten im Tal, der Park auf dem Gletscher ist nur im Sommer und Herbst in Betrieb. Er bietet Rails und ab Oktober auch eine Quarterpipe. Darüber hinaus gibt es zwei große sowie einen mittelgroßen Kicker, der sich vor allem für einfache Tricks eignet.

Pros und Mid-Level-Freeskier nützen die Kicker übrigens gemeinsam. Alle warten respektvoll, bis sie an der Reihe sind, egal ob Profi oder nicht.

Mein Tipp: Als absoluter Anfänger würde ich zuerst auf selbst geschaufelten Schanzen üben, Erfahrung sammeln und erst dann in den Snowpark wechseln. Auf den kleinen Schanzen haben wir schließlich alle unser Lehrgeld gezahlt.

Das gehört zur Reise dazu!

Mehr über Mathilde: mathildegremaud.ch Instagram: @mathilde_gremaud, @saasfee Infos und Preise: saas-fee.ch