Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 2 Min.

Gut aufgehoben


Atrium - epaper ⋅ Ausgabe 4/2021 vom 17.06.2021

Artikelbild für den Artikel "Gut aufgehoben" aus der Ausgabe 4/2021 von Atrium. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Atrium, Ausgabe 4/2021

antoniolupi

Das neue Material «Colormood» kommt nicht nur in acht wunderschönen, matten Farben daher, sondern überzeugt vor allem durch seine exklusiv samtig weiche Oberfläche. Es bietet gleichzeitig ästhetische Reinheit sowie eine hohe Fleckenbeständigkeit. Alle Ablageflächen, Waschbecken, Wannen und Accessoires von antoniolupi sind ab sofort in «Colormood» erhältlich.

www.antoniolupi.it

Laufen

Die Kollektion «Val» von Konstantin Grcic zeichnet sich durch geometrische Formen, dünne Wände und sanfte Radien aus. Echte Blickfänge sind die frei stehenden Badewannen. Sowohl das ovale wie auch das kreisrunde Modell sind aus dem Mineralwerkstoff Sentec gefertigt. ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 6,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Atrium. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 4/2021 von METERMAGAZIN.COM. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
METERMAGAZIN.COM
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von AUSLESE. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AUSLESE
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von AGENDA. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
AGENDA
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Neuster Barock und reparierte Moderne. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Neuster Barock und reparierte Moderne
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von Zeitlos schön. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Zeitlos schön
Titelbild der Ausgabe 4/2021 von GIO PONTI. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
GIO PONTI
Vorheriger Artikel
Bewusst schön
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Zeitgemäss
aus dieser Ausgabe

... Da die Oberfläche mehrfach poliert wird, fühlt sie sich wunderbar weich an und ist leicht zu reinigen.

www.de.laufen.com

Kaldewei

Noch schöner als ein Vollbad ist ein Vollbad zur Lieblings-Entspannungsmusik. Kaldewei hat daher «Sound Wave» entwickelt, das beides miteinander verbindet – ein ultimatives Klangerlebnis über und unter Wasser. Die Wanne aus Stahl-Emaille wird dabei zum Resonanzkörper. Das mit allen Wannenmodellen von Kaldewei kompatible Bad-Audio-System wird zusammen mit der Badewanne installiert. Sechs Akustikplatten und zwei Körperschallwandler sind unsichtbar aussen am Wannenkörper befestigt. «Sound Wave» gibt jede Form von Audiodateien via Bluetooth, Smartphone, Tablet oder PC wieder.

www.kaldewei.de

Dornbracht

Die Armatur «Madison» greift viele Merkmale des Art déco auf, wie etwa die Verbindung von Eleganz und Form, die Verwendung kostbarer Materialien oder die Betonung sinnlicher Aspekte. Die Porzellanplättchen in den detailreichen Griffen, sichtbar verlaufende Standrohre und eine integrierte Auflagegabel für die Handbrause unterstreichen ihre klassische Anmutung.

www.dornbracht.com

Bette

Mit der «BetteSelect Duo» präsentiert Bette eine Einbaubadewanne, in der bequem zwei Personen Platz nehmen können. Zeitlos klar in der Formgebung und in höchstem Masse solide, zeigt sich die Zweisitzerwanne aus glasiertem Titan- Stahl, die in zahlreichen Farben erhältlich ist, für den harten Familienalltag genauso gerüstet wie für romantische Abende bei Kerzenschein.

www.bette.de

THG

Wussten Sie, dass das Studio F. A. Porsche nicht nur Autos, sondern auch Designideen und limitierte Editionen gemeinsam mit internationalen Unternehmen entwickelt? Zusammen mit THG Paris entstand so die Badserie «Icon-X», die mit zeitlosen Linien, eleganten Kurven und einem schlanken Profil überzeugt. Sie verfügt über ein elektronisches Steuerungssystem, das automatisch den Durchfluss und die Temperatur des Wassers reguliert.

www.thg-paris.com

Duravit

Mit «White Tulip» hat Philippe Starck sein erstes komplettes Bad aus einer Hand geschaffen. Die aussergewöhnliche Formgebung der Serie folgt dabei der organischen Silhouette einer blühenden Tulpe und entfaltet dadurch einen skulpturalen und zarten Charakter. Die frei stehenden Badewannen der Kollektion mit nahtloser Acrylverkleidung sind in einer ovalen sowie einer grosszügigen, kreisrunden Ausführung erhätlich.

www.duravit.de

Rexadesign

Was gibt es Schöneres, als auf einer Sommerwanderung von Weitem die Form eines Brunnens mit frischem, kaltem Wasser zu erspähen? Genau diese zeitlose Form hat die Kollektion «Hole» inspiriert. Die ovale Wanne eignet sich ideal für kleine Räume und macht frei stehend ebenso eine gute Figur wie an einer Wand. Neu hat Rexa das Sortiment der Badewannen um die Farben Schwarz, Fango, Zenzero, Grafite und Grigio erweitert.

www.rexadesign.it

Agape

Die Badewanne «Cuna» scheut sich nicht davor, ihre Kurven zu zeigen: Ihre thermogeformte Oberfläche wird nämlich durch eine röhrenförmigen Edelstahlstruktur ergänzt, die ihre fein abgerundeten Formen grafisch unterstreicht. Erhältlich ist die kompakte Wanne in Weiss, Hellgrau oder Dunkelgrau mit passender oder kontrastierender Aussenstruktur. 

www.agapedesign.it

Villeroy & Boch

Das Bad ist die erste und letzte Station des Tages. Hier nehmen wir uns Zeit für uns selbst. Dieser zentralen Rolle des Bades wird die Kollektion «Subway 3.0» von Villeroy & Boch gerecht. Sie überzeugt mit langlebigen Materialien, smarten Funktionen und einem zeitlos schönen Design. Ein Highlight ist die ergonomische Badewanne mit einem Quarzsteinanteil von über 60 Prozent – dies macht sie besonders kratzfest und farbbeständig.

www.villeroy-boch.de