Lesezeit ca. 3 Min.
arrow_back

Gut genährt


Logo von ÖKO-TEST Jahrbuch Kosmetik
ÖKO-TEST Jahrbuch Kosmetik - epaper ⋅ Ausgabe 12/2020 vom 10.12.2020

Artikelbild für den Artikel "Gut genährt" aus der Ausgabe 12/2020 von ÖKO-TEST Jahrbuch Kosmetik. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Körperöle können viel. Ihre Fans schwören darauf, dass man der haut mit keinem anderen Produkt so konzentriert wertvolle Wirkstoffe zuführen kann – wie seltene Fettsäuren, sekundäre Pflanzenstoffe oder Antioxidantien. Auch die Abwesenheit von Wasser hat einige Vorteile. Beispielsweise, dass Körperöle nicht konserviert werden müssen und auf Emulgatoren verzichten können, die in einer Creme Fettkomponenten mit Wasser verbinden.

Damit fehlen in den Rezepturen potenzielle Problemstoffe, die wir in unseren Tests häufig kritisieren. Wir haben uns 19 Körperöle genauer angesehen und geprüft, wie natürlich ihre ...

Weiterlesen
Artikel 2,50€
epaper-Einzelheft 8,99€
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von ÖKO-TEST Jahrbuch Kosmetik. Alle Rechte vorbehalten.
Lesen Sie jetzt diesen Artikel und viele weitere spannende Reportagen, Interviews, Hintergrundberichte, Kommentare und mehr aus über 1050 Magazinen und Zeitungen. Mit der Zeitschriften-Flatrate NEWS von United Kiosk können Sie nicht nur in den aktuellen Ausgaben, sondern auch in Sonderheften und im umfassenden Archiv der Titel stöbern und nach Ihren Themen und Interessensgebieten suchen. Neben der großen Auswahl und dem einfachen Zugriff auf das aktuelle Wissen der Welt profitieren Sie unter anderem von diesen fünf Vorteilen:

  • Schwerpunkt auf deutschsprachige Magazine
  • Papier sparen & Umwelt schonen
  • Nur bei uns: Leselisten (wie Playlists)
  • Zertifizierte Sicherheit
  • Freundlicher Service
Erfahren Sie hier mehr über United Kiosk NEWS.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 12/2020 von Nachtschicht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Nachtschicht
Titelbild der Ausgabe 12/2020 von Für die weiche Schale. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Für die weiche Schale
Titelbild der Ausgabe 12/2020 von Gut zu Gesicht. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Gut zu Gesicht
Mehr Lesetipps
Blättern im Magazin
Wie geschmiert
Vorheriger Artikel
Wie geschmiert
Stress lass nach
Nächster Artikel
Stress lass nach
Mehr Lesetipps

... Bestandteile wirklich sind oder ob sie schädliche Substanzen enthalten.

Beduftung sorgt für Abzüge 

Das Ergebnis ist gut ausgefallen: 17 Öle haben wir mit der Bestnote „sehr gut“ bewertet, darunter konventionelle Produkte ebenso wie zwölf Naturkosmetiköle. Das heißt: Alle Öle sind frei von Paraffinen, Silikonen oder weiteren problematischen Verbindungen. Die schlechteste Note im Test war „befriedigend“. Notenabzug bekamen zwei Produkte wegen ihrer Beduftung: Das Öl von L’Occitane enthält den Duftstoff Cinnamylalkohol, der häufig Aller gien auslöst. Im Vandini Nutri Trockenöl Pfingstrosenblüte & Arganöl fand sich das nach Maiglöckchen riechende Lilial. Dieser Duftstoff steht im Verdacht, die Fortpflanzung zu beeinträchtigen. Lilial ist zudem ein künstlicher Duftstoff.

Blick auf Zutaten lohnt sich 

Es hat wenig Aussagekraft, wenn ein Hersteller vorn auf dem Etikett eines günstigen Öls sehr hochwertige Zutaten bewirbt, wie Argan-, Avocado-oder Macadamiaöl. Meist erkennen Verbraucher den geringen Gehalt dieser Zutaten dann daran, dass sie ganz weit hinten in der Liste der Inhaltsstoffe aufgeführt sind. Was in der sogenannten INCI-Liste ganz vorn steht, macht den größten Anteil am Produkt aus; eine absteigende Reihenfolge ist vorgeschrieben.

Günstige Basisöle 

So hat denn auch die erste Zutat aus dieser Liste einen wichtigen Einfluss auf den Preis. Denn dabei handelt es sich um das verwendete Basisöl. Meist nehmen die Hersteller dafür günstige Öle, etwa aus Sonnenblumen oder Soja, manchmal auch hochwertigere und teurere Fette wie Jojoba-oder Mandelöl. Und schließlich verwenden einige Hersteller als Hauptbestandteil synthetisch hergestellte Fettanteile mit zungenbrecherischen Bezeichnungen von Capryl-und Caprintriglycerid, die unter bestimmten Voraussetzungen auch in Naturkosmetik erlaubt sind, bis zu halbsynthetischen Fetten wie Isopropylpalmitat oder Ethylhexylstearat, die auf Basis von Erdöl hergestellt sind.

Natürliche Öle gut für die Haut 

Die synthetischen Fettgrundlagen haben den Vorteil, dass sie sich sehr leicht verteilen und günstig sind. Das größte Potenzial von Körperölen kommt bei ihnen jedoch gar nicht zum Tragen: Ein gutes, natives Pflanzenöl ist in der Lage, mit der Haut zu interagieren.

RATGEBER

Massieren Sie Körperöl nach dem Duschen immer in die leicht feuchte Haut. Es verbindet sich dann zu einer Wasser-Öl-Emulsion und zieht leichter ein. 

Probieren Sie natürliches Öl – vor allem im Sommer – auch als Haarpflege aus. Geben Sie ein paar Tropfen ins noch feuchte Haar oder in die Spitzen. 

Ein Körperöl ist leicht selbst zu mischen. Vorsicht bei der Zugabe ätherischer Öle. Auch natürliche Duftstoffe können Allergien auslösen.

Anmerkungen: 1) Weiterer Mangel: Umkarton, der kein Glas schützt. 2) Enthält Lilial. Laut Anbieter wird die Rezeptur des Produkts überarbeitet. 3) Enthält Zimtalkohol/ Cinnamylalkohol. 4) Laut Anbieter ist das Produkt nach dem Natural-Cosmetics-Standard zertifiziert. Auf dem Produkt ist das Naturkosmetiksiegel nicht abgebildet. Legende: Produkte mit dem gleichen Gesamturteil sind in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt.

Unter dem Testergebnis Inhaltsstoffe führt zur Abwertung um zwei Noten: Butylphenyl Methylpropional (Lilial). Zur Abwertung um eine Note führen: deklarationspflichtige Duftstoffe, die Allergien auslösen können (hier: Zimtalkohol/Cinnamylalkohol). Unter dem Testergebnis Weitere Mängel führt zur Abwertung um eine Note: Umkarton, der kein Glas schützt. Aus rechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass wir die (vom Hersteller versprochenen) Wirkungen der Produkte nicht überprüft haben. Das Gesamturteil beruht auf dem Testergebnis Inhaltsstoffe. Ein Testergebnis Weitere Mängel, das „gut“ ist, verschlechtert das Gesamturteil nicht. Testmethoden, Glossar und Anbieterverzeichnis finden Sie unter oekotest.de/J2012 Bereits veröffentlicht: ÖKO-TEST Magazin 7/2020. Aktualisierung der Testergebnisse/Angaben, sofern die Anbieter Produktänderungen mitgeteilt haben oder sich aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse die Bewertung von Mängeln geändert oder ÖKO-TEST neue/zusätzliche Untersuchungen durchgeführt hat.

Tests und deren Ergebnisse sind urheberrechtlich geschützt. Ohne schriftliche Genehmigung des Verlags dürfen keine Nachdrucke, Kopien, Mikrofilme oder Einspielungen in elektronische Medien angefertigt und/oder verbreitet werden.