Bereits Kunde? Jetzt einloggen.
Lesezeit ca. 1 Min.

Gute Partner


Stereoplay - epaper ⋅ Ausgabe 8/2018 vom 13.07.2018

Passt meine Kombination aus Lautsprecher und Verstärker? Äußerlichkeiten helfen leider nicht bei der Entscheidung, nur technisches Hintergrundwissen. Der zweite Teil von stereoplays Test-und Ratgeberserie vermittelt genau das.


Artikelbild für den Artikel "Gute Partner" aus der Ausgabe 8/2018 von Stereoplay. Dieses epaper sofort kaufen oder online lesen mit der Zeitschriften-Flatrate United Kiosk NEWS.

Bildquelle: Stereoplay, Ausgabe 8/2018

Große Lautsprecher brauchen viel Leistung, kleine Verstärker sind schwach, Röhren brauchen Boxen von hohem Wirkungsgrad – solche oder ähnliche ...

Weiterlesen
epaper-Einzelheft 4,99€
NEWS 14 Tage gratis testen
Bereits gekauft?Anmelden & Lesen
Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Stereoplay. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr aus dieser Ausgabe

Titelbild der Ausgabe 8/2018 von Test-Serie Standlautsprecher: Utopien zum Hören. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Test-Serie Standlautsprecher: Utopien zum Hören
Titelbild der Ausgabe 8/2018 von Test-Serie Streaming-Amp und CD-Player: Traumpaar mit Qualitäten. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Test-Serie Streaming-Amp und CD-Player: Traumpaar mit Qualitäten
Titelbild der Ausgabe 8/2018 von Test-Serie Ratgeber Messtechnik: Hintergrund: Leistungs-Träger. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Test-Serie Ratgeber Messtechnik: Hintergrund: Leistungs-Träger
Titelbild der Ausgabe 8/2018 von Spezial Analog: Analoge Welle. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Spezial Analog: Analoge Welle
Titelbild der Ausgabe 8/2018 von RIAA, Decca, Columbia. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
RIAA, Decca, Columbia
Titelbild der Ausgabe 8/2018 von Spezial Phonovorstufe: TransVinyl TVL1. Zeitschriften als Abo oder epaper bei United Kiosk online kaufen.
Spezial Phonovorstufe: TransVinyl TVL1
Vorheriger Artikel
EDITORIAL: Schwarz oder virtuell?
aus dieser Ausgabe
Nächster Artikel Test-Serie Standlautsprecher: Utopien zum Hören
aus dieser Ausgabe

... Pauschalaussagen hört man immer noch vereinzelt von selbsternannten HiFi-Experten.

Doch die technischen Zusammenhänge und die 40-jährige Erfahrung beistereoplay sprechen eine komplett andere Sprache und entlarven solche „Weisheiten“ als HiFi-Latein: Weder Äußerlichkeiten noch Prospektdaten helfen bei der technischen Beurteilung von Lautsprecher roße Lautsprecher brauchen viel Leistung, kleine Verstärker sind schwach, Röhren brauchen Boxen von hohem Wirkungsgrad – solche oder ähnliche Pauschalaussagen hört man immer noch vereinzelt von selbsternannten HiFi-Experten. Doch die technischen Zusammenhänge und die 40-jährige sprechen eine komplett andere Sprache und entlarven solche „Weisheiten“ als HiFi-Latein: Weder Äußerlichkeiten noch Prospektdaten und Amp wirklich weiter, insbesondere dann nicht, wenn es um die ideale Kombination aus beidem geht. Jedes Testgerät, das wir im Heft vorstellen, durchläuft deshalb ein detailliertes Messverfahren im hauseigenen Labor. Und diese Werte sagen nicht nur etwas über die technische Kompatibilität der Geräte aus, sie sind auch über alle Tests dauerhaft vergleichbar.

Ganz ohne technisches Hintergrundwissen geht es allerdings auch nicht, und in der Praxis spielen mehrere messtechnisch erfassbaren Faktoren eine Rolle bei der Frage, ob ein gewünschter Verstärker eine bestimmte Box auch treiben kann oder nicht.

Wirkungsgrad und Co. Die unter HiFi-Fans meistdiskutierten Größen in diesem Zusammenhang dürften wohl Leistung und Wirkungsgrad sein. Und obwohl beide mit der Thematik zu tun haben, sind sie in der Praxis ungeeignet.

Wie das alles technisch zusammenhängt und wie man stattdessen mit Kennschalldruck, Spannung und Strom rechnet, klärt der zweite Teil unserer Ratgeberserie ab Seite 20.

Um auch noch praktisch mit ein paar Mythen aufzuräumen, haben zwei besonders spannende Vertreter beider beteiligten Gattungen den Weg in den Test gefunden: Der Streaming-Amp Primare I35 Prisma entpuppte sich im schlanken Gehäuse als Leistungswunder, die Focal Scala Utopia Evo gehört zu den Boxen mit höherem Kennschalldruck, die aber trotzdem anspruchsvoll ist.